» über uns

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 41 bis 60 von 61
  1. #41
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    117

    Standard

    Äh, nein, ich schreibe nur das was ich sehe, vielleicht kann es jemand für sich als Entscheidungshilfe brauchen. Was ihr mal neu Erfinden könnt ist die Qualitätskontrolle, einer der SP10A hat sich gleich nach den ersten Takten leiser Musik mit einem klappernden Geräusch verabschiedet.

    Ps: nicht jeder hat, wie du, ständig kostenlosen Zugang zu allen möglichen Chassis und auch noch professioneller Messeinrichtung. Es lesen hier auch Leute mit die das alles nicht haben und sich aufgrund Aussagen "probierender" entscheiden müssen ohne 1000e von Euros ausgeben zu wollen oder können. Deswegen schrieb ich das was ich sah, wenn dir das "zu niedrig" sein sollte muss das nicht heißen das es auch für andere zu niedrig ist.
    Geändert von Atomar (20.08.2017 um 21:17 Uhr)

  2. #42
    gewerblicher Teilnehmer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Hm, ich glaube ich schreibe garnichts mehr. Ich wollte damit nur ausdrücken das ein 10 Zöller natürlich viel mehr huben muß wie ein 12 Zöller. Nicht mehr und nicht weniger!

  3. #43
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2013
    Beiträge
    514

    Standard

    Das mit dem "zu niedrig" habe ich nicht verstanden.

  4. #44
    Eigener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    5429x
    Beiträge
    536

    Standard

    Trennst den 10" ne halbe Oktave höher als den 12er ist alles wieder in Butter

  5. #45
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    117

    Standard

    Nachtrag: wie heißt es, wer suchet, der findet. Nach weiterer Suche nach einem passenden Horn für einen 2Weger fiel mir ein Horn ins Auge, welches auch in der Unison Max1 spielt, das Eighteensound XT 1086. In der Messung dieser sieht man das es auch unter Winkel breit Abstrahlt und nicht gleich abfällt, das ganze auch noch CD. Besorgt dieses Teil und probiert, was soll ich sagen, obwohl es dem Faital LTH102 auf den ersten Blick ähnelt verhält es sich komplett anders. Momentan läuft es hier mit einem 12er, bei knapp 2 kHz getrennt mit dem eigentlich für das Horn nicht so geeigneten CDX1-1430, was hier zu hören ist habe ich gesucht, es lässt sich ordentlich an den 12er anbinden, bleibt im Hochton am Ball und passt auch optisch noch gut. Demnächst habe ich Urlaub und dann wird dies vom jetzigen Provisorium in eine nette recht kleine Standbox verbaut, ähnlich der Max1, nur 10 cm höher und nicht so tief, Tiefbass wieder über Subs. Das XT fällt zwar auch recht steil oberhalb 10kHz ab, fällt aber nicht wirklich auf, da kommt eh nicht mehr viel, dafür passt der Rest perfekt. Wer ein Horn ohne "Kopfhörereffekt" sucht sollte sich das XT1086 mal auf die Liste setzen.

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    30.11.2008
    Beiträge
    400

    Standard

    Zitat Zitat von Atomar Beitrag anzeigen
    welches auch in der Unison Max1 spielt, das Eighteensound XT 1086.
    Moin,

    sind die Chassis Hochton und Bass aus der MAX1 auch von Eighteensound?

    LG Barossi

  7. #47
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    117

    Standard

    Ja, alle

  8. #48
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    469

    Standard 3Wege Lautsprecher mit Wirkungsgrad h

    Hast Du schon mal von dem SEOS-15 CD-Horn gehört?

    Perfekt abgestimmt auf einen 12 Zöller

    http://www.diysoundgroup.com/plastic...eos-15-cd.html

  9. #49
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    2.627

  10. #50
    Wirkungsgrad und Fläche Benutzerbild von Atomar
    Registriert seit
    23.04.2017
    Beiträge
    117

    Standard

    Hast Du schon mal von dem SEOS-15 CD-Horn gehört?
    Mal gesehen, aber nicht weiter verfolgt weil es optisch nicht so meinen Geschmack trifft. Merk ich mir aber mal vor, habe noch 15er die irgendwann ein Horn brauchen, mal nach Messungen suchen wie es sich unter Winkel verhält.
    Zum XT1086, einfach nur göttlich was dieses Horn klanglich leistet, hätte nicht gedacht doch noch mal fündig zu werden auf das was ich suche. Ganz speziell leise hören macht Spaß, kein Detail wird unterschlagen, alles wird wie selbstverständlich wiedergegeben, ohne das man sich Konzentrieren müsste auf die Aufnahme. Wenn es sehr laut wird kann es dagegen linear entzerrt im Hochton etwas zuviel werden, da das Horn aber schön CD arbeitet stellt man es dann einfach 2, 3dB leiser, dann passt es wieder ohne weitere Änderungen vornehmen zu müssen.

  11. #51
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von xajas
    Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    469

    Standard

    Zitat Zitat von Atomar Beitrag anzeigen
    Mal gesehen, aber nicht weiter verfolgt weil es optisch nicht so meinen Geschmack trifft. Merk ich mir aber mal vor, habe noch 15er die irgendwann ein Horn brauchen, mal nach Messungen suchen wie es sich unter Winkel verhält.
    Hier gibt es Messungen

    http://horns-diy.pl/de/horns/seos/seos-15/

    BTW es gibt auch andere Grössen (8"-30")

  12. #52
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    das hochgestellte Horn erinnert mich an einen alten Bauplan von EV, Kit1. Dort war den 8HD senkrecht verbaut.
    Der 8HD ist ein Diffraktionshorn, sprich: ein Schlitzstrahler, praktisch ein 2405H für den Mitteltonbereich - das abgebildete Horn dagegen ein Radialhorn. Das sind grundlegend, ich würde sogar sagen krass unterschiedliche Schallführungen.

  13. #53
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Moin,
    interessant hier zu lesen.
    Zitat Zitat von wus Beitrag anzeigen
    Der 8HD ist
    klanglich senkrecht oder waagerecht eine Katastrophe und eignet sich nur zum Werfen, der dazu gehörige Hornvorsatz des T35 leider auch.
    Die gleichen "Motoren" blühen mit CD-Hörnern z.B. in der Sentry regelgerecht auf.
    Jrooß Kalle

  14. #54
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.682

    Standard

    Zitat Zitat von wus Beitrag anzeigen
    Der 8HD ist ein Diffraktionshorn, sprich: ein Schlitzstrahler, praktisch ein 2405H für den Mitteltonbereich - das abgebildete Horn dagegen ein Radialhorn. Das sind grundlegend, ich würde sogar sagen krass unterschiedliche Schallführungen.
    Das 8HD ist eine Katastrophe ( Hallo Kalle ), aber bestimmt kein Schlitzstrahler.
    Radialhorn ( Fostex H200, JBL Arschbacke ) ist ein wunderschöner Name für ein Horn. Sind dort Flächen verbaut, wird es ein Sektoralhorn Altec H811B'). Sind hier wiederum einzelne Zellen eingebaut, heist es Multicellularhorn ( Lansing H808).
    Anders herum: wenn ein Radialhorn flach gebaut wird (Horn ändert sich nur vom Hornhalsdurchmesser auf eine Ebene, dann wird es ein Diffraktionshorn ( Shmith-Horn)
    Radialhörner mit 4 Radien werden u.U.als Kugelwellenhorn ( Klangfilm) geführt.
    Rotationshörner ergeben sich auch hieraus. Ein Kreis ist ein unendliches Vieleck.
    Das nur als Klugscheisserischer Ansatz für gestreckte Hörner

    Die Schallführungen selbst ist ein Thema für sich. Was für Dich unterschiedlich erscheint, ist für mich u.U. gleich. Spannend ist es aber allemal
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  15. #55
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    110

    Standard

    Zitat Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Moin,
    interessant hier zu lesen.
    klanglich senkrecht oder waagerecht eine Katastrophe und eignet sich nur zum Werfen, der dazu gehörige Hornvorsatz des T35 leider auch.
    Die gleichen "Motoren" blühen mit CD-Hörnern z.B. in der Sentry regelgerecht auf.
    Jrooß Kalle
    Wenn du die Sentry 3 meinst:
    Da steckt doch der T350 drin. Und der hat einen wesentlich stärkeren Antrieb als der T35.
    T35 und T350 müssten aber den gleichen Hornvorsatz haben.
    Grüße
    Tilmann

  16. #56
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Moin Tilmann,
    der T350 hat das gleiche Horn wie der T35 nur größer. Ich habe die dicken Lippen der Sentry, also die ST350, hier liegen. Unter der runden Haube ist nach meiner Einschätzung gleiche Membran und gleicher Majonet wie beim T35. Dummerweise hat einer 8Ohm und der andere 16Ohm ... ich würde gerne tauschen,wenn einer auch so ein Paar herumliegen hat.
    Jrooß

  17. #57
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Hamm
    Beiträge
    110

    Standard

    Hallo Kalle,

    laut den Spezifikationen hat der T350 einen wesentlich schwereren Magnet und auch mehr Gauss im Luftspalt.
    Schwingspule und Phaseplug sind aber gleich.

    Tante Edit meint: sollte mal genauer lesen, du sprachst ja vom ST350, nicht T350.
    Grüße
    Tilmann

  18. #58
    gewerblicher Teilnehmer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Beiträge
    3.569

    Standard

    Die haben alle die gleichen Schwingspulen die es mit 8 und 16 Ohm gibt - auch noch neu.

    Der T-350 ist ein Highlight. Ich hatte in der Vergangenheit einige in Besitz und durch den starken Alnico Magnet und dem größeren Horn stellt der den T35 weit in den Schatten. Ich geh dabei soweit das der T350 in der Kategorie der Fostex T-925 und T-825 anzusiedeln ist. Die heute aufgerufenen Preise bestätigen das. Den ST-350 gabs mit gleicher Schwingspule in Alnico und Ferrit Ausführung. Der hat mir nie gefallen - egal in welcher Ausführung. Ich hatte mal EV Interface Delta D Lautsprecher mit des ST-350 Hochtönern - war nicht so berauschend.

    https://www.hifiengine.com/images/mo...ker_system.jpg

  19. #59
    Benutzer
    Registriert seit
    10.11.2017
    Ort
    München
    Beiträge
    59

    Standard

    Zitat Zitat von Franky Beitrag anzeigen
    Den ST-350 gabs mit gleicher Schwingspule in Alnico und Ferrit Ausführung. Der hat mir nie gefallen - egal in welcher Ausführung.
    Da würde mich jetzt interessieren in welcher Kombi Du den gehört hast, als Du zu diesem Ergebnis gekommen bist. War das mit Original EV Frequenzweiche?

    Ich frage das weil der ST-350 ohne Korrekturnetzwerk einen zu den Höhen hin stark abfallenden Frequenzgang hat und folglich reichlich schrill klingt, aber wenig Höhen bringt.

    Ich habe ihn mal in einer Sentry gehört und fand ihn toll. Dort ist er natürlich entsprechend korrigiert.

  20. #60
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    1.178

    Standard

    Moin,
    der ST350 hat mir auch nur in der Sentry wirklich gefallen. Den T350 habe ich nie gehört. Die Fostex empfand ich wegen ihres sweet spots immer nur als sehr anstrengend, ruhig sitzen war nie meine Sache. Dank Weiterentwicklung ist der dritte Weg für den Tweeter mittlerweile eigentlich nicht mehr nötig, zwei langen.
    Gruß Kalle

Seite 3 von 4 ErsteErste 1 2 3 4 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0