» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Zeige Ergebnis 41 bis 54 von 54
  1. #41
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DYNABLASTER
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Probiere und staune hehe
    Und verlang von dem Chassis nicht dass es richtig spielt, dafuer aber was es kann kompensiert alles, und nur seltene moderne Treiber (Preiss spielt keine Rolle) koennen dem Monacor das Wasser reichen, klingt unmoeglich, aber so ist es, man kann nur lachen, der Monacor kann alles mit leichtigkeit spielen, Ich kann nur zweifeln das Rullit Schwirrkonus den HT besser reproduziert, wenn doch, dann sind die Rullits konkurenzlos.
    Brauchen auch laengere Einspielzeit, aber auch nicht eingespielt klingen die super.

    Btw. man sollte mehr von No Baffle probieren, jedes Chassis spielt in solcher Weise eine oder zwei Klassen hoeher und es ist ne andere Dimension, das ganze Zimmer verwandelt sich in Buehne, Bass muss nicht undbedingt no baffle sein, nur der BB-er und eventuell TMT
    Geändert von DYNABLASTER (15.08.2018 um 19:02 Uhr)

  2. #42
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.777

    Standard

    Nee, nee...... wer hier staunen würde
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  3. #43
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DYNABLASTER
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Man sollte auch die neue FANE BB-er mit doppelten!! Whizzer ausprobieren, jeder den ihn gehoert hat sagt es ist super, im grossen DIY Forum habe in dem Thread gesehen, FANE 12" und 15" ...

    Da gibbet es jetzt auch neue BB von Cube Audio mit dreifachem!!! Whizzer, aber der Preis ist nicht real...
    Geändert von DYNABLASTER (15.08.2018 um 23:41 Uhr)

  4. #44
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Flachland
    Beiträge
    304

    Standard

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    Edit: 2. Versuch!

    nachdem ich hier (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=15180) versucht habe den besten 3-Zoll Lautsprecher zu finden, habe ich mir den Peerless 9 BG 119/8 bestellt und ihn mit den vorhandenen Tangband W4-1320 und W5-1611 verglichen.

    [...]

    Viele Grüße,
    Matthias
    Sehe ich es richtig, dass der eigentliche Artikel (Post 1) im Grunde dann doch gelöscht geblieben ist? Das kann man aus den weiteren Posts schließen...!? Falls Du den Bericht noch auf der Festplatte hast, würde ich freuen, wenn Du deine subjektiven Klangbeschreibungen nochmal posten könntest :-)

  5. #45
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    1.127

    Standard

    Zitat Zitat von rpnfan Beitrag anzeigen
    Sehe ich es richtig, dass der eigentliche Artikel (Post 1) im Grunde dann doch gelöscht geblieben ist? Das kann man aus den weiteren Posts schließen...!? Falls Du den Bericht noch auf der Festplatte hast, würde ich freuen, wenn Du deine subjektiven Klangbeschreibungen nochmal posten könntest :-)
    Hallo Peter,

    der Verlgleich ist nach wie vor online.
    Irgendwie wird die als Bild gespeicherte Tabelle in manchen Browsern nicht angezeigt.
    Hier noch mal der Link. Evt einen anderen Browser probieren ?
    Oder liegt es an dem externen Link ?

    http://fs5.directupload.net/images/170502/jua3d5ua.jpg

    Dem Verlgeich würde ich heute noch zustimmen.
    Allerdings kann ich jetzt ein paar Jahre später die Reaktionen von damals besser einordnen.

    Mit dem W5-1611 baue ich immer mal wieder was. Ist das beste Gesamtpaket. Kann Fullrange. Kann FAST.
    Der W4-1320 hat was. Macht aber auch einiges nicht ganz so toll. Ihn alleine als fullrange ist zu lahm. Ihn sinnvoll in ein Mehrwegesystem einzubinden habe ich noch nicht geschafft.
    den 9BG 119/8 habe ich zur Seite gelegt. Vielleicht zu unrecht?

    Trotzdem bleibe ich dabei: Unterschiedliche Treiber klingen anders. Auch wenn man sie alle gleich entzerrt. Wichtigste weitere Merkmale sind Abstrahlverhalten und Impulsverhalten. Da unterscheiden sie sich schon deutlich.
    Manche Klangunterschiede lassen sich besser in Worte als in Messdiagramme fassen.

    Grüße
    Matthias
    Geändert von Darakon (14.09.2021 um 18:12 Uhr)

  6. #46
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    Flachland
    Beiträge
    304

    Standard

    Hallo Matthias,

    vielen Dank für die Antwort!

    In der Tat scheint mein neuer Browser Opera da rum zu mucken und zeigt mir die Grafik nicht an! In Firefox ist die schon zu sehen. Ich bin gerade am Wechseln auf Opera, da ich mit Firefox große Probleme mit Audio habe -- in Verband mit einem Babyface und "zig" Kanälen die ich teils gleichzeitig nutze. Da kommt Firefox nicht mit klar. Zudem ist es leistungshungriger als Opera und ich bekomme Drop-Outs, wenn ich eine Amp-Simulation nutze und Firefox im Hintergrund läuft.

    Den original W5-1611 (mit Neodymantrieb) habe ich auch noch. Den finde ich einfach sehr "musikalisch". Das heißt es macht Spaß damit Musik zu hören. Ist der Treiber perfekt? Bei weitem nicht. Mich stört am meisten noch, dass er ziemlich stark bündelt (wohl durch die tiefgezogene Membran). Den kleinen Vifa / Perless habe mir gerade besorgt und will damit ein FAST (für's Nahfeld) probieren. Bin schon sehr gespannt. Von daher sind deine Erfahrungen sehr interessant zu lesen.

    Den W5-1611 hatte ich auf den Hörplatz entzerrt am Schreibtisch. Der verliert gegen den Alpair 10.2 (auch auf den Platz entzerrt) dann doch deutlich. Der Alpair kommt super tief runter und bündelt auch etwas weniger. Aber ich muss mir den W5 nochmal vornehmen. Werde vielleicht meinen Werkstatt-Lautsprecher damit bauen.

    Ich halte euch auf dem laufenden, wenn's endlich weiter geht (wird Herbst / Winter werden).

    Viele Grüße, Peter

  7. #47
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von DYNABLASTER
    Registriert seit
    04.06.2010
    Beiträge
    246

    Standard

    Zitat Zitat von rpnfan Beitrag anzeigen

    Den W5-1611 hatte ich auf den Hörplatz entzerrt am Schreibtisch. Der verliert gegen den Alpair 10.2 (auch auf den Platz entzerrt) dann doch deutlich. Der Alpair kommt super tief runter und bündelt auch etwas weniger. Aber ich muss mir den W5 nochmal vornehmen. Werde vielleicht meinen Werkstatt-Lautsprecher damit bauen.
    r
    Der Alpair 7 soltte besser sein als der 10, und ich finde dass der TB besser ist, beim Alpair kann ich merken das etwas fast kuenstliches ist, hat fast nicht die Seele, beim Alpair dauerte der WOW Effekt nicht sehr lang, aber beim TB ist es konstant
    Geändert von DYNABLASTER (15.09.2021 um 20:49 Uhr)

  8. #48
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.777

    Standard

    Wenn es um reine Sprachwiedergabe geht, kann ich mit einem BB leben. Mein Lieblings-BB ist der Fostex FX120. Ist so eine Zwischengröße zwischen 4" und 5". In einer 70cm x 70cm x 5cm Wandbox lief der linear von 100-15000Hz ohne Sperrkreis. Aber: Ich habe eine Test-CD (muss mal auf den Boden schauen), da ist eine Testsequenz "Zerspringendes Glas" drauf. Das hat auch der nicht hinbekommen, trotz Entzerrung (wobei der FX120 von Haus aus auf Achse schon ziemlich "flat" ist). Im Tiefton sind 4-5 Zöller eh limitiert. Was ich mit dem FX120 noch mal machen werde (ja ich habe sie noch): DXT drüber, 12" TT drunter, dann bin ich bei einem klassischen 3-Weger à la JBL LSR6332.....und die Sprachwiedergabe des FX120 wird wohl noch einen Tick besser, weil er zu weniger IMDs "gezwungen" wird.....
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  9. #49
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    karlsruhe
    Beiträge
    572

    Standard

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4690 (Groß).JPG
Hits:	59
Größe:	189,6 KB
ID:	62150

    den Fostex hatte ich in der Tat auch mal und ich fand ihn akustisch auch ganz hervorragend,
    allerdings bevorzuge ich heute den B100, akustisch ist der B100 dem Fostex auf gleichem Niveau und man kann den B100 deutlich besser einfräsen.
    Der Hochton ist beim B100 etwas überzogen, wenn man nicht auf Achse hört, ist dies zu bevorzugen.
    Der B100 ist auch im Vergleich deutlich günstiger, hab gerade wieder Einige zum Stückpreis von unter 70 Euro geholt. Jetzt sind sie wieder teurer. Aktuell steigt der Preis gerade.

    Gruß Timo

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4688 (Groß).JPG
Hits:	48
Größe:	192,9 KB
ID:	62151

  10. #50
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.777

    Standard

    Zitat Zitat von timo Beitrag anzeigen
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_4690 (Groß).JPG
Hits:	59
Größe:	189,6 KB
ID:	62150

    .....
    Oh, der ist sehr sauber verarbeitet......manchmal schlampen die etwas mit der Verklebung der Dustcap, was bei der weißen Membran umso mehr ins Auge fällt......

    EDIT: Obwohl bekennender Mehrwege-Fan horte ich noch ein kleines BB Depot: FX120, FE168NS, FX200, F200A ......OK, muss wohl was mit meinem Nicknamen zu tun haben......und der ist nicht Coral .......obwohl ich den Beta 8 aufnehmen würde......aber die meisten davon sind "durch"
    Geändert von fosti (15.09.2021 um 19:18 Uhr)
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  11. #51
    ...
    Registriert seit
    24.11.2008
    Ort
    Bruchsal
    Beiträge
    1.021

    Standard

    Zitat Zitat von Darakon Beitrag anzeigen
    Trotzdem bleibe ich dabei: Unterschiedliche Treiber klingen anders. Auch wenn man sie alle gleich entzerrt.
    Das entspricht auch meiner Erfahrung!

  12. #52
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    6.777

    Standard

    Zitat Zitat von Uibel Beitrag anzeigen
    Das entspricht auch meiner Erfahrung!
    Na klar, jeder bricht anders auf und hat dementsprechend ein anderes Abstrahlverhalten......Klirr, IMD etc. kommen noch oben drauf......
    Brandolinis Law (2013): “The amount of energy needed to refute bullshit is an order of magnitude bigger than to produce it.”

  13. #53
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Darakon
    Registriert seit
    25.09.2013
    Beiträge
    1.127

    Standard

    Auch die nocht recht unbekannten Breiterbänder von 'Lavoce' sehen nicht schlecht aus.
    zB der FAN030.71.
    Hat jemand Erfahrungen mit denen?
    Geändert von Darakon (16.09.2021 um 08:48 Uhr)

  14. #54
    Chef Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919 Weilerswist
    Beiträge
    2.431

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Na klar, jeder bricht anders auf und hat dementsprechend ein anderes Abstrahlverhalten......Klirr, IMD etc. kommen noch oben drauf......
    Sowas ähnliches wollte ich auch gerade schreiben. Ich vermute sogar, dass das unterschiedliche Abstrahlverhalten durch das verschiedene Aufbrechen beim Erhören von Unterschieden dominant ist, siehe eine Untersuchung von Hochtönern, bei der das unterschiedliche Abstrahlverhalten - *edit*: verursacht schon durch die vielfältigen Bauformen im Testfeld - so weit wie möglich ausgeblendet wurde, was dazu führte, das so gut wie keine Unterschiede mehr gehört werden konnten. Ich schaue mal, ob ich den Link noch finde.....

    Viele Grüße,
    Michael

    *edit2*:
    Ich hab's gefunden: Klick mich.
    Geändert von Azrael (16.09.2021 um 14:51 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0