» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 92 von 93 ErsteErste ... 42 82 90 91 92 93 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.821 bis 1.840 von 1842
  1. #1821
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2016
    Beiträge
    144

    Standard

    Zitat Zitat von Helmi Beitrag anzeigen
    wie ich schon oben sagte, finde ich Webinterface auch eine gute Lösung.
    Seh ich auch so. Dadurch erledigen sich viele Kommunikationsprobleme, weil GUI und Firmware auf dem gleichen Server laufen.
    Zudem wird beides als ein Paket ausgeliefert, wodurch es keine Versionprobleme geben kann.

    Zitat Zitat von Helmi Beitrag anzeigen
    Wenn der Speicher oder die Leistung vom ESP32 nicht ganz ausreicht, oder man sich dadurch neue Probleme einhandelt hätte ich noch folgende Idee:
    Leistungsprobleme dürfte es keine geben, da an sich nur statische Dateien ausgeliefert werden müssen und die "Arbeit" dann im Browser stattfindet.
    Falls der Speicher zu gering ist, könnte man eine einfache HTML-Seite auf dem DSP hosten, die dann alles andere (CSS, JS, ....) extern bspw. von auverdion.de lädt.
    Verschiedene Versionen könnten dann auch anhand des Pfades unterschieden ("/aurora/1.x.x/dsp.js" oder so) werden.

    Um die Filter dann später in einer Grafik anzeigen zu können, gibt es auch verschiedene Graph-Frameworks, wie bspw. plot.ly

    Auch eine Basic- (nur Volume, Presets) und Extended- (voller Zugriff) Seite wäre dann recht einfach machbar.

  2. #1822
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    116

    Standard

    Wie gesagt, das Ganze ins Web zu verfrachten ist mit Sicherheit die eleganteste Lösung. Was das dann wieder für Probleme nach sich zieht, ist dann wieder eine andere Frage.

    Zitat Zitat von danny_aux Beitrag anzeigen
    Wenn Du das mit der Web App dann verfolgst nur eine Bitte. Kannst es so coden das man mehrere dsp boards parieren kann. Also in Form von board A lauscht auf IP x Board B auf IP y usw.
    Mir ist etwas schleierhaft, für was man mehrere DSPs brauchen sollte. Wenn du mehr als 8 Kanäle brauchst, bräuchtest du eher noch ein paar DACs. Der DSP kann im Vollausbau 48 Kanäle (bei Verwendung vom eher gebräuchlichen TDM8 immerhin noch 32 Kanäle). Das sollte doch eigentlich ausreichen.
    Ggf. wäre ein Add-On mit digitalem Eingang und nochmal 8 analogen Ausgängen für die Zukunft eine Überlegung wert (kann man sich ja aber auch selbst eine Platine für dengeln). Rein vom Konzept her hätte ich das von Anfang an sowieso modular aufgebaut. Sprich, ein Modul mit DSP und Ansteuerung und dann digital angefahrene Module für ADC und DAC. Dann könnte jeder nach den jeweiligen Anforderungen konfigurieren.

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    PS: Andere Frage:
    In der 1.2.1 kann man ja per Häkchen das Lautstärkepoti aktivieren.
    Darf ich nochmal blöd fragen, welches man da am besten nimmt?
    Ich nehm mal an, 10 kOhm werden nicht verkehrt sein, aber linear oder logarithmisch?
    Und welcher Lautstärkesteller hat denn dann Vorrang? Poti oder Software?
    Ich war der Meinung, es ist gar kein analoges Poti vorgesehen? Das würde ja auch keinen Sinn machen, wenn die Lautstärke per Software digital eingestellt werden kann. Sonst müsste immer eins von beiden deaktiviert werden.
    Analogpotis aber immer linear, logarithmisch macht hinsichtlich der Auflösung des ADC keinen Sinn. Die logarithmische Lautstärkekurve wird dann in Software per LookUpTable gemacht (der Lautstärkeblock in Sigma Studio macht das auch so).
    Beste Grüße,
    Markus

  3. #1823
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    316

    Standard

    Hallo Markus,
    ich nehm mal an, dass sich einige hier mehrere Boards gekauft haben, weil es die fertig bestückt und programmiert zu kaufen gab.
    Es gibt bei free-dsp die Bauanleitung für Expansions aber keine fertigen Boards soweit ich weiß. Und über den Selbstbau trauen sich halt doch nicht alle drüber.

    Ein Lautstärkepoti ist vorgesehen und auf einem Add-On ( A?) sogar mit drauf.

    Raphael hat schon mal gefragt, wie er die beiden parallel handeln soll, aber meines Wissens nach ist da nix mehr gekommen.
    In der aktuellen AuverdionControl gibts jetzt ein Häkchen zu setzen für das Poti, drum meine Fragen.

    Gruß
    Bernhard

  4. #1824
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    316

    Standard

    Hab grad Addon A nochmal nachgeschaut. ( Hätt ich natürlich auch vor meiner blöden Frage machen können )
    Es ist ein 10k Poti.

    Werd das gleich mal ausprobieren.

    Gruß
    Bernhard

  5. #1825
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Ein Lautstärkepoti ist vorgesehen und auf einem Add-On ( A?) sogar mit drauf.
    Raphael hat schon mal gefragt, wie er die beiden parallel handeln soll, aber meines Wissens nach ist da nix mehr gekommen.
    In der aktuellen AuverdionControl gibts jetzt ein Häkchen zu setzen für das Poti, drum meine Fragen.
    Hallo Bernhard,
    das Add-On hatte ich nicht mehr im Hinterkopf. Bei Verwendung eines analog Poti muss man dann theoretisch die digitale Lautstärkeeinstellung in auverdionControl deaktivieren. Sonst gibts einen Konflikt Potistellung vs. Einstellung in auverdionControl und der DSP weiß nun nicht, welcher Wert gerade gilt. Ich denke mal dafür ist die Checkbox in der Software.
    Beste Grüße,
    Markus

  6. #1826
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    268

    Standard

    Hallo an alle,

    Bitte machen wir endlich diesen Betrag zu.
    Die Diskussionen sollten dann unter eigenen Titeln weitergeführt werden.

    Hier findet man im Durcheinander zur Hardware, Software und Support überhaupt nichts mehr.
    Nachlesen eines Problemchens mit der passenden Lösung geht fast nicht mehr.

    Vielen Dank an alle.
    Gruß
    Rainer

  7. #1827
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    19.02.2015
    Beiträge
    141

    Standard

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen

    Ich spiele deswegen mit dem Gedanken, dass Version 1.2.1 die letzte Version sein wird, die als native App für die Plattformen erschienen ist und in Zukunft durch eine Webapp ersetzt wird. Dazu stellt der ESP32 einen Webserver und liefert beim Aufruf im Browser einen entsprechende Website aus.
    Das hat folgende Vorteile: Der Browser sollte eigentlich immer laufen. Wenn ein Browser nicht auf einen Webserver zugreifen kann, dann hat der Computerbesitzer erstmal ganz andere Probleme mit seinem Rechner.
    Alle Software läuft zentral im ESP, es gibt also weniger Baustellen.
    Dazu hatte ich mir ja schon mal Gedanken gemacht, leider fehlt mir derzeit die Zeit für die Umsetzung.
    Ich würde das folgendermaßen angehen:
    Es gibt einen "initialen Request", nur dieser erfolgt per HTTP-GET Methode und nur dieser liefert tatsächlich HTML aus.
    Alle weiteren Requests erfolgen per POST Methode und kommunizieren ausschliesslich via JSON. Das heisst sowohl der Request als auch der Response werden in JSON formatiert. Ich vermute das wird für den ESP das einfachste sein!?
    Das würde man landläufig als "Restful Client" bezeichnen, ein Framework, das dafür geeignet sein könnte ist Angular:
    https://docs.angularjs.org/tutorial damit habe ich selbst allerdings noch nie gearbeitet.

    Hope that helps a little,
    Werner

  8. #1828
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    215

    Standard



    Mir ist etwas schleierhaft, für was man mehrere DSPs brauchen sollte. Wenn du mehr als 8 Kanäle brauchst, bräuchtest du eher noch ein paar DACs. Der DSP kann im Vollausbau 48 Kanäle (bei Verwendung vom eher gebräuchlichen TDM8 immerhin noch 32 Kanäle). Das sollte doch eigentlich ausreichen.
    Ggf. wäre ein Add-On mit digitalem Eingang und nochmal 8 analogen Ausgängen für die Zukunft eine Überlegung wert (kann man sich ja aber auch selbst eine Platine für dengeln). Rein vom Konzept her hätte ich das von Anfang an sowieso modular aufgebaut. Sprich, ein Modul mit DSP und Ansteuerung und dann digital angefahrene Module für ADC und DAC. Dann könnte jeder nach den jeweiligen Anforderungen konfigurieren.
    Ich habe mehrere Heimkino LS (2 Wege) wovon ich je LS 2 Kanäle brauche.

    Heisst das ich hätte dann echt nicht soviel boards benötigt ?
    Grüße
    Daniel

  9. #1829
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.02.2014
    Ort
    Wimsheim
    Beiträge
    185

    Standard

    Naja, die Leistung ist ja schon eingeschränkt, ca 6000 FIR Taps sind ja für 8 Kanäle schon je nach Konstellation wenig. Ich bin froh 6 gekauft zu haben fürs Kino :-)
    Patrick

  10. #1830
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von danny_aux
    Registriert seit
    16.02.2019
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    215

    Standard

    Zitat Zitat von Grobalt Beitrag anzeigen
    Naja, die Leistung ist ja schon eingeschränkt, ca 6000 FIR Taps sind ja für 8 Kanäle schon je nach Konstellation wenig. Ich bin froh 6 gekauft zu haben fürs Kino :-)
    Gleich 6 Stück ? 😅 Welches System fährst du ?
    Grüße
    Daniel

  11. #1831
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2019
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    @XTC0R: Lösung ist einfach: Ich nehme an, Du hast das komplette github-Repository heruntergeladen.
    Dann im Verzeichnis SOURCES/ESP32/aurora die drei Dateien *_IC_1_PARAM.h löschen und den gleichnamigen Dateien in den Unterverzeichnissen von SOURCE/SIGMASTUDIO suchen und nach
    SOURCES/ESP32/aurora kopieren.
    Danke das hat funktioniert. Konnte nach dem Flashen über den access point und auverdion unter Win10 darauf zugreifen und mein Heimnetz Wifi einstellen. Nach einem (mittlerweile vielen) reboots von aurora aber leider keine Verbindung zu dem Gerät mehr möglich. Weder über access point noch home wifi. Falls die Probleme schon bekannt sind und durch die webgui gelöst werden wäre eine Info schön. Ich habe kein MacOS um es auf der Plattform zu testen.

    Vielen Dank für die Mühen. Ist ein tolles Projekt!

    Serieller Monitor log:
    Code:
    ets Jun  8 2016 00:22:57
    rst:0x1 (POWERON_RESET),boot:0x13 (SPI_FAST_FLASH_BOOT)
    configsip: 0, SPIWP:0xee
    clk_drv:0x00,q_drv:0x00,d_drv:0x00,cs0_drv:0x00,hd_drv:0x00,wp_drv:0x00
    mode:DIO, clock div:1
    load:0x3fff0018,len:4
    load:0x3fff001c,len:1216
    ho 0 tail 12 room 4
    load:0x40078000,len:9720
    ho 0 tail 12 room 4
    load:0x40080400,len:6352
    entry 0x400806b8
    aurora Debug
    1.2.1
    Config ADC
    Config DAC
    Free disk space: 1295KiB
    Reading settings.ini
    Init dsp......Connecting WiFi
    Connected to Saufpark
    IP address: 192.168.1.107
    
    
    ...........................................................................

  12. #1832
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von Grobalt Beitrag anzeigen
    Naja, die Leistung ist ja schon eingeschränkt, ca 6000 FIR Taps sind ja für 8 Kanäle schon je nach Konstellation wenig. Ich bin froh 6 gekauft zu haben fürs Kino :-)
    Der DSP kann 24.000 Tabs. Das ist schon eine ganze Menge. Kommt aber natürlich auf die Anforderungen an. Wenn man auch im Bassbereich mit FIR filtern will, kann es bei einigen Kanälen eng werden. Für LFE braucht man ja aber selbst mit einem DBA nur 2 Kanäle.
    Beste Grüße,
    Markus

  13. #1833
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.057

    Standard

    Zitat Zitat von mcdwerner Beitrag anzeigen
    Dazu hatte ich mir ja schon mal Gedanken gemacht, leider fehlt mir derzeit die Zeit für die Umsetzung.
    Ich würde das folgendermaßen angehen:
    Es gibt einen "initialen Request", nur dieser erfolgt per HTTP-GET Methode und nur dieser liefert tatsächlich HTML aus.
    Alle weiteren Requests erfolgen per POST Methode und kommunizieren ausschliesslich via JSON. Das heisst sowohl der Request als auch der Response werden in JSON formatiert. Ich vermute das wird für den ESP das einfachste sein!?
    Witzig, genauso habe ich das gestern Nacht während des zweiten Football-Spiels ausprobiert. Und das geht ganz gut.


    Um hier jetzt mal Ordnung reinzubringen: Ich werde für die WebApp im auverdion-Forum einen Thread erstellen. Bitte dann dort alle Diskussionen rund um die Webapp dort weiter führen.

  14. #1834
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    316

    Standard Lautstärkepoti

    Hab jetzt mal das Lautstärkepoti angehängt.
    Funzt super! Herzlichen Dank!

    Anschluss:
    In der aktuellen Bedienungsanleitung scheint der Anschluss noch nicht dokumentiert zu sein.
    Deshalb hier die Belegung von X103 zum Poti:
    Der Pin am Platinenrand ( Pin1 ?) gehört auf den Linksanschlag des Potis = Masse
    Der mittlere Pin auf den Schleifer
    Der rechte Pin an den Rechtsanschlag des Potis.

    Funktionieren tut das offensichtlich so, dass man mit AuverdionControl den Maximalwert der Lautstärke einstellen kann, der mit dem Poti erreichbar ist.

    Find ich cool so, denn jetzt funzen beide Regler!

    Gruß
    Bernhard

  15. #1835
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    15.10.2019
    Ort
    Verden
    Beiträge
    18

    Standard

    Moin
    Im GettingStarted gibt es die Pinbelegung:
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Anmerkung 2020-01-16 094352.png
Hits:	20
Größe:	14,1 KB
ID:	52444

    Ich hoffe das hilft dir, bzw. bestätigt dich.


    Mfg
    Julian


    PS: Im AddOnA ist das Poti dann verbaut und auch vom Stecker her abgebildet.
    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Anmerkung 2020-01-16 095458.png
Hits:	26
Größe:	3,2 KB
ID:	52445
    Geändert von JuBa3006 (16.01.2020 um 09:55 Uhr)

  16. #1836
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    316

    Standard

    Ja eh.
    Nur weiß leider ICH ohne Foto nicht, was Pin 1 und Pin 3 ist.
    Deswegen meine Beschreibung für weitere Nichtwisser.

    Hatte bei meiner 50:50 Chance übrigens das Glück, gleich beim 1. Mal die richtige Belgung zu erwischen

    Gruß Bernhard

  17. #1837
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    316

    Standard

    noch was zum Lautstärkepoti:
    Ich hab ein lineares verbaut. Hat den meisten Effekt zwischen ca. 7 und 11 Uhr.
    Danach wirds nur noch unwesentlich lauter.
    Ich nehm jetzt mal an, dass ein logarithmisches Poti eine gefälligere Regelcharakteristik haben könnte.
    Werd das probieren....

    Gruß
    Bernhard

  18. #1838
    Benutzer
    Registriert seit
    24.03.2019
    Ort
    Baiersdorf
    Beiträge
    53

    Standard Firmware Update mit WebOTA

    Hallo,

    hier meine Erfahrung von meinem Update von Version 1.2.0 auf 1.2.1
    Stichpunktartig in Reihenfolge:
    - WebOTA nicht erreichbar, Aurora neu gestartet, WebIF sofort da. (Mein dsp ist 24/7 an)
    - FW Version 1.2.1 problemlos hochgeladen
    - Balken bleibt bei 100% stehen. Wann ist er fertig, muss man manuell neu starten? Ist mir ein bisschen unklar.
    - AuverdionControll 1.2.1 installiert
    - Board ist aus AuverdionControll im heimischen Netzt nicht mehr erreichbar
    - WiFi setting über AccessPoint neu eingegeben.
    - Aurora ist wieder fest im heimischen Netz
    - 8 channel PlugIn neu installiert
    - meine vorher in 1.2.0 gesicherte Konfiguration versucht einzuspielen: "Die Parameterversion ist mit der Version des Boards nicht kompatibel !"
    - Also AuverdionControll 1.2.1 deinstalliert und 1.2.0 wieder installiert
    - die Konfiguration erneut hochgeladen. Diesmal absolut problemlos.
    - Wieder AuverdionControll 1.2.1 installiert und Konfiguration gespeichert.
    - Noch mal alles überprüft und mit meinem "TaschenOszi" gemessen. (Ich sag nur Hochtöner...) Passt !
    - Läuft wieder perfekt !

    Die Fragen die sich daraus ergeben ?
    Kann ich eigentlich mehrere Versionen von AuverdionControll gleichzeitig installiert haben ?
    Gibt es irgendwelche Bedenken das Sichern und zurückspielen von gespeicherten Setups mit verschiedenen Versionsständen zu machen ?

    Gruß

    Markus

  19. #1839
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    06.07.2018
    Beiträge
    116

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    noch was zum Lautstärkepoti:
    Ich hab ein lineares verbaut. Hat den meisten Effekt zwischen ca. 7 und 11 Uhr.
    Danach wirds nur noch unwesentlich lauter.
    Ich nehm jetzt mal an, dass ein logarithmisches Poti eine gefälligere Regelcharakteristik haben könnte.
    Werd das probieren....
    Hallo Bernhard,
    das Volumepoti (nicht der Drehgeber) hängt wohl direkt am DSP. Das Poti muss also auf jeden Fall linear sein. Wie bereits gesagt, ein logarithmisches Poti an einen ADC eines uC anzuschließen macht keinen Sinn. Die Auflösung (meist 8-12 Bit) ist nun mal begrenzt. Ein großer Teil des Drehbereichs eines logarithmischen Potis könnte also gar nicht erfasst werden.
    Ein logarithmisches Poti verwendet man direkt in einer analogen Signalleitung. Da hat man auch keine andere Möglichkeit, das logarithmische Stellverhalten zu erreichen.

    Nun ist es bekannt, dass der Volume-Block in Sigma Studio zwar eine logarithmische Kennlinie produziert, das Stellverhalten aber nicht sonderlich komfortabel ist. Eben genau wie beschrieben, erst passiert nichts und dann zwischen 7 und 11 Uhr der ganze Regelbereich. Wenn man da auch noch ein log. Poti anschließt, erhält man eine doppel-logarithmische Kennlinie, das Stellverhalten wird also noch schlechter.
    Eine Lautstärkestellung im SigmaDSP sollte über eine LUT (LookUpTable) umgesetzt werden. Dann kann man sich die Kennlinie bequem in Excel selbst zurecht biegen. Wenn ich mich recht entsinne gibts dafür Templates im Sure DSP Wiki.
    Beste Grüße,
    Markus

  20. #1840
    Inhaber auverdion Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    1.057

    Standard

    Zitat Zitat von Helmi Beitrag anzeigen
    Kann ich eigentlich mehrere Versionen von AuverdionControll gleichzeitig installiert haben ?
    Ja, das geht seit 1.2.0. Die einzelnen Versionen werden in eigene Ordner installiert.
    Lediglich die Settings wie IP des letzten verbundenen DSPs werden für jeden Benutzer global gespeichert. Was ja durchaus auch Sinn macht. Man will die IP ja nicht jedesmal wieder neu eintippen müssen, wenn man auverdionControl startet.

    Zitat Zitat von Helmi Beitrag anzeigen
    Gibt es irgendwelche Bedenken das Sichern und zurückspielen von gespeicherten Setups mit verschiedenen Versionsständen zu machen ?
    Solange Du das über das Board machst, habe ich da keine Bedenken, weil dann das Format und Adressen angepasst werden. Deswegen bin ich da auch etwas restriktiv, was das Laden alter Parameterdateien von der Festplatte angeht. Die Erfahrung der letzten Monate zeigt, daß sonst zu schnell Versionsdurcheinander entstehet, sprich es werden Dateien von 1.1.1 mit 1.2.1 gemischt in allen erdenklichen Varianten. Was ich da alles an kreativen Kopieraktionen gesehen habe...


    Raphael

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0