» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 55 von 61 ErsteErste ... 5 45 53 54 55 56 57 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.081 bis 1.100 von 1207
  1. #1081
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Aber das Einspielen eines Plugins funktioniert?

  2. #1082
    Benutzer
    Registriert seit
    26.05.2017
    Beiträge
    89

    Standard

    Jap. Das verifizieren gleich danach schlägt fehl.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto 2019-09-20 um 15.16.11.png
Hits:	25
Größe:	185,2 KB
ID:	50862

  3. #1083
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Ok. Dann ist das Plugin ordnungsgemäß installiert.
    Ich versuche mal rauszufinden, warum das Verifizieren dann scheitert.
    Es sollte bei Dir folgendes Verzeichnis geben:
    ~/Library⁩/Containers⁩/⁨com.raphaelknoop.auverdioncontrol⁩
    und darin die Datei auverdionControl.log
    Bitte einmal probieren, ein Plugin zu verifizieren und bei Fehler die Datei an auverdion<at>t-online.de schicken.

    Raphael

  4. #1084
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Böse Windoof erkennt Aurora nicht

    Hab heute die Gehäusebastelei beendet und hab mich voller Freude auf die 1. Töne gefreut, die da rauskommen sollten....

    Aber nix da. Aurora wird von meinem Windoof nicht als USB-Audioausgabegerät erkannt.
    Im Anhang ein paar screenshots.
    Die Bedienungsanleitung empfinde ich nicht als sonderlich hilfreich, der Hinweis auf asio4all führt ins Leere. Solange kein Audiodevice vorhanden ist, kann auch asio4all damit nichts anfangen. Außerdem verwende ich keine "Audiosoftware". Windows soll Aurora als Standardausgabegerät verwenden.
    Suchen auf Tante Kuugl und auf DuckDuckGo nach downloadbaren UAC2 Treibern verliefen erfolglos.

    Bitte um ein paar Tipps

    Danke!
    Gruß
    kboe
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	auverdion3.jpg
Hits:	32
Größe:	78,3 KB
ID:	50863   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	auverdion2.jpg
Hits:	28
Größe:	91,8 KB
ID:	50864   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	auverdion1.jpg
Hits:	26
Größe:	81,7 KB
ID:	50865  

  5. #1085
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    661

    Standard

    Es sieht danach aus, als würde dein Windows das Gerät nicht korrekt erkennen. Hast du den DSP direkt angeschlossen oder über eine Tastatur / ein Hub?

    Sonst entferne es über den Geräte-Manager noch mal, stecke andere USB Geräte ab und den DSP noch mal an.

    Sagt die Ereignisanzeige irgendwas, wenn du den DSP anschließt?

    Viele Grüße,

    Stefan

  6. #1086
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    20.04.2015
    Ort
    Höhreute
    Beiträge
    160

    Standard

    Hallo,

    hast du den Treiber von Xmos getestet?

    https://www.xmos.com/software/usb-audio/driver-support/

    Für den Download musst du dich bei Xmos anmelden.
    Gruß
    Rainer

  7. #1087
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    Hab heute die Gehäusebastelei beendet und hab mich voller Freude auf die 1. Töne gefreut, die da rauskommen sollten....

    Aber nix da. Aurora wird von meinem Windoof nicht als USB-Audioausgabegerät erkannt.
    Im Anhang ein paar screenshots.
    Die Bedienungsanleitung empfinde ich nicht als sonderlich hilfreich, der Hinweis auf asio4all führt ins Leere. Solange kein Audiodevice vorhanden ist, kann auch asio4all damit nichts anfangen. Außerdem verwende ich keine "Audiosoftware". Windows soll Aurora als Standardausgabegerät verwenden.
    Suchen auf Tante Kuugl und auf DuckDuckGo nach downloadbaren UAC2 Treibern verliefen erfolglos.

    Bitte um ein paar Tipps

    Danke!
    Gruß
    kboe
    Auf Deinem Board müsste ein Aufkleber auf der Rückseite mit zwei Versionsnummer sein. Kannst Du mir die mal nennen?
    Falls da XE: 1.0.0 habe ich einen Ahnung, woran es liegt, ursächlich ist eines der beliebten Systempatches.
    Falls das der Fall ist, habe ich eine Lösung, aber erstmal abklären, welche XE-Version Du hast.

  8. #1088
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard

    Hallo Raphael,
    ich hab beide Versionen. 1 mal XE 1.0.0 und einmal XE 1.0.1

    werd jetzt dann gleich mal die 1.0.1 Version an USB hängen und berichten....

    Gruß
    kboe

  9. #1089
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    De XE 1.0.1 sollte funktionieren.

  10. #1090
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard

    Hab grad das XE 1.0.1 Board angeschlossen und das wurde ohne Treiberneuinstallation von Windows erkannt und erscheint jetzt in der Liste der verfügbaren Soundausgabegeräte.

    Möge das Hören beginnen

    Gruß
    kboe

  11. #1091
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Super.
    Dann müssen wir auf Deinem XE1.0.0 die Firmware updaten. Blöderweise ist der DFU loader für Windows inzwischen kostenpflichtig.
    Lass uns aber erstmal gucken, daß wir bei Dir Sound hinbekommen und dann lösen wir das XE1.0.0-Problem.

    Raphael

  12. #1092
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard

    Hallo Raphael,

    ich brauch im Moment eh nur 1 Board.
    Ich werd erstmal Aurora dafür nutzen, den Sub digital entzerrt und gefiltert an meine Haupt-LS anzukoppeln und an den Haupt-LS die ärgsten Raummoden zu bekämpfen.
    Im Moment mach ich das über das Room-EQ plugin für den foobar 2000. Das hat halt den Nachteil ewiger Latenz, was das Videoschauen raumentzerrt unmöglich macht ( und auch andere Quellen als den PC nur mit Aufwand entzerrbar und den PC immer nötig macht... )

    Mein Fernziel würd ich im Feature thread genauer beschreiben...

    Gruß
    kboe

    PS: Ich hätte kein Problem damit, Dir das XE1.0.0 Board zum Update zu schicken

  13. #1093
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Aber Sound über USB funktioniert jetzt?

    Ja, wird wahrscheinlich am besten sein, wenn Du das 1.0.0 Board zum Update zu mir schickst.
    Alternativen wären:
    a) DFU Update via Linux oder macOS (da ist der Loader kostenlos), für Windows muß man sich den DFU-Treiber sonst bei thesycon kaufen.
    b) sich einen xTag-3 Programmer für 20Eur besorgen, das wäre die kostengünstigste Variante für die Windowsleute. Der xTag wird nur benötigt, wenn eine neue Software auf den XMOS (USB-Interface) aufgespielt werden soll (also eher selten) oder jemand eigene Features programmieren möchte. Nicht zu verwechseln mit der ESP32 Firmware von weiter oben.

    Details hierzu finden sich in GettingStarted.pdf im Repository.
    Geändert von rkv (21.09.2019 um 18:15 Uhr)

  14. #1094
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard einige akute Fragen und Anmerkungen

    Ich hab nun Ton aus dem Aurora!

    Einige akute Fragen hätte ich aber doch, um mit dem Experimentieren weitermachen zu können:

    Presets:
    • Ich kann und muss jedes einzelne Preset permanent speichern, um es nach dem Abschalten wieder aufrufen zu können?
    • Wenn gespeichert, fährt Aurora mit dem letztbenutzten Preset hoch?
    • USB geht jetzt. Über den optischen Eingang herrscht Stille, über SPDIF tönt aus den Ausgängen ein lautes Zwitschern, sobald ich den SAT-Receiver anstöpsle
    • Daher Frage: an X101liegt SPDIF RX an Pin 1. -> Ist der Bezugspunkt Pin 2 oder Pin 13? ( Masse oder VDD? ) Kann ich da überhaupt mit einem Koaxkabel direkt draufgehen?
    • Optical RX liegt auf Pin 9. -> Bezugspunkt wieder VDD oder Masse? Hab diesen Optical receiver: https://www.pollin.de/productdownloads/D452062D.PDF
    • Hab momentan beide Eingänge gegen VDD referenziert, was wohl Blödsinn ist, je länger ich drüber nachdenke. Ich hoff nur, ich hab noch nix geschossen...


    Anmerkungen:

    Bei mir hats nur beim Umschalten auf einen anderen Preset geknallt, dass ich um meine Hochtöner gefürchtet habe.
    Jeder Klick auf "bypass" in den EQs hat einen Knackser zur Folge. Je tiefer die Mittenfrequenz, desto lauter...

    Wär nett, wenn sich heute noch jemand äußern könnte, bevor ich in meiner ungeduldigen Unschuld noch mehr Schaden anrichte

    Gruß
    kboe

  15. #1095
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Hi, gut das beruhigt mich schonmal, daß XE1.0.1 läuft!

    Wenn Du ein Koaxialkabel verwenden willst, mußt Du einen entsprechenden Buffer oder Übertrager einbauen. Das hängt mit der Spezifikation des SP-DIF-Signals über Koax zusammen (Signalpegel). Siehe hierzu den Schaltplan von AddOn-B.
    Bezugspunkt ist immer Masse.
    Beim optischen Kabel solltest Du sicherstellen, daß 48kHz als Abtastrate ausgegeben wird. Ansonsten müssen wir ein ASRC in das DSP-Programm einbauen. Wäre vermutlich sowieso eine gute Idee...

    Wegen des Knallens: Ich mache da in den nächsten Tagen ein Workaround für. Das ist so nicht schön.

    Raphael

  16. #1096
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard

    Hallo Raphael,
    langsam beschleicht mich das Gefühl, dass ich dem Gerät nicht gewachsen bin.

    Nachdem ich die Bezugspunkte für SPDIF und Optical in auf GND gewechselt habe, hab ich über die Eingänge SPDIF1 und SPDIF 2 ein Signal bekommen. Das hat eine Zeit lang funktioniert und jetzt ist wieder Funkstille
    Über optical hab ich noch keinen Ton gehört.
    Ich hab natürlich keine Möglichkeit der Fehlersuche.

    Hab ich nun, da ohne Buffer/Trafo betrieben, den SPDIF Eingang bereits gekillt? Geht der optische nicht, weil der Receiver tot ist, oder hab ich einen anderen Bock geschossen? Hab meinen DVD Player digital out auf 48 kHz PCM eingestellt....
    Ich hab auf github den Schaltplan für addon B gesucht und einen gefunden, der nur 8 XLR Anschlüsse mit Widerstandsnetzerken und die analogen Eingänge von Aurora zeigt. Was messerscharf zur Frage führt, ob und warum man denn an die analogen Inputs nicht einfach direkt drangehen kann.

    Irgendwie bin ich unschuldigerweise davon ausgegangen, dass vorhandene Ein- und Ausgänge nur mehr verkabelt werden müssten. Anders gesagt, dass Aurora as is spielfertig sei und außer Gehäuse und Connectoren keine weitere Hardware mehr nötig sei.

    Irgendwie widerstrebt es mir, digitale Quellen an analoge Eingänge anschließen zu müssen. Dass USB funktioniert, ist schon mal ein riesiger Pluspunkt, trotzdem würd ich gern auch andere digitale inputs nutzen, wo sie denn nun schon mal da sind.

    Welcher input wäre denn eigentlich der optische? Kann es sein, dass der in Auverdioncontrol ganz einfach noch fehlt?

    gruß vom zweifelnden kboe

  17. #1097
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2018
    Beiträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von kboe Beitrag anzeigen
    welches denn?
    Ev. kann man da was justieren?
    Ein LRS-75-12 von Meanwell. Da kann man die Spannung wohl auf 10,2V absenken. Muss dann so gehen.

    Auf Kickstarter unter FAQ steht übrigens immer noch, dass man ein 12V Netzteil braucht.

    Btw. - gibt es eine Zeitplanung für die Addon Boards?

  18. #1098
    Superhochtonfetischist
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Brunn am Gebirge (Österreich)
    Beiträge
    235

    Standard

    Hi Bolle,
    da Raphael mit 12 V getestet hat und er keine Probleme hatte, geh ich mal davon aus, dass du auch mit 10,2 V bereits auf der sicheren Seite bist.
    Ich hab mir grad das Datenblatt von Meanwell angeschaut. Ist nicht besonders offenherzig

    Ih geh mal davon aus, dass an dem Netzteil ein Poti vorhanden ist, mit dem die Ausgangsspannung einstellbar ist. Das sollte Teil eines Spannungsteilers sein, der einen Teil der Ausgangsspannung auf enen Referenzeingang des Regel-ICs zurückführt. Wenn du dafür sorgst, dass dort mehr Spannung rauskommt, wird die Ausgangsspannung sinken. Wie weit du absenken kannst, ohne dass das gesamte Netzteil instabil o. ä. wird, ist schwer zu sagen. Auf 8 V runterzuregeln könnte funktionieren....

    Ebenso könnte / sollte es möglich sein, die 5 V Version auf 6,5 V hochzubringen, falls du noch umtauschen kannst.
    Wenn du dich elektronisch gar nicht auskennst, wird das halt ein riskantes Unterfangen.

    Gruß
    kboe

  19. #1099
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    kboe, lass Dich von den Widerständen nicht verrückt machen. Ich hatte weiter oben schonmal geschrieben, daß man eigentlich nur die ersten drei Teile pro Signalweg braucht (100R+100p+100k). Diese dienen als RFI-Filter. Diese gehören möglichst nah an die Eingangsbuchse. Sie auf die Aurora-Platine zu bauen ist technisch gesehen Murks.

    Lass uns dass mal systematisch angehen. Ich glaube, ich habe so eine Toslink-Receiver, wie Du ihn hast, noch im Büro. Muss ich morgen mal in der Wühlkiste nachschauen. Dann kann ich Deinen Aufbau mal nachbauen.
    Für Toslink müsstest Du wie folgt verdrahtet haben: Vout auf Pin 1 von X101, GND an Pin 2 von X101. Und Vcc an Pin 13.
    Jetzt kommt das eigentliche Problem: Dein Receiver ist eine +5V-Variante. Daher vermute ich, hast Du Vcc an Pin 14 (+5V) angeschlossen.
    Dadurch wird die Signalspannung am Receiverausgang bzw. DSP-Eingang zu hoch. Der DSP arbeitet mit +3.3V. Evtl. hast Du Glück gehabt und der Receiver ist unter den +3.3V Signalspannung geblieben, es werden da ja durchaus Toleranzen im Datenblatt spezifiziert.
    Was aus dem Datenblatt nicht hervorgeht ist, wie sich das Teil bei +3.3V Versorgungsspannung verhält. In den Absolute Maximums Ratings wird angedeutet, daß es auch mit +3.3V laufen könnte (daher auch VCC an Pin 13).

    Notiz am Rande: Aus genau diesem Grund habe ich bei AddOn-B PLR135-T10 verwendet. Der läuft mit +3.3V.

    Raphael

  20. #1100
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von rkv
    Registriert seit
    20.11.2015
    Ort
    Verden
    Beiträge
    841

    Standard

    Es ist soweit, nachdem ich mich erstmal tagelang einarbeiten musste, wie man eine Website samt Onlineshop etc. pp. baut, ist heute https://www.auverdion.de online gegangen.
    Auf dieser Seite werde ich zukünftig alle wichtigen News, FAQs, Tips&Tricks, Troubleshooting etc.pp. zusammentragen und veröffentlichen.
    Ich hoffe, das hilft, damit Ihr Euch zukünftig nicht alles aus einzelnen Threads und von verschiedenen Websites zusammensuchen müsst.

    Raphael

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0