» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Zeige Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.01.2013
    Ort
    Freiburg i. Br.
    Beiträge
    162

    Standard Membrandurchmesser für Added Mass Method

    Guten Morgen liebe Mitforensiker ,

    ich bin noch recht frisch im Bereich der Messtechnik und wer als Anfänger misst, misst wohl häufig Mist. Kurzum: Habe hier ein Paar TMT (ASW WC150 4), die ich mit Arta und der Added Mass Method vermessen möchte, um die TSP zu ermitteln.
    Die Frage, die ich mir stelle, und auf die ich auf die schnelle weder im Arta Handbuch, noch im Netz sehr schnell eine Antwort gefunden habe, lautet: Wie messe ich den Membrandurchmesser?
    Messe ich ausserhalb der Sicke, kommt ein SD heraus, der so groß wie ein 17er TMT ist (95cm²), messe ich den Innendurchmesser, also direkt am inneren Durchmesser der Sicke, kommt es im Vergleich mit anderen 150er gut hin (ca. 56,8cm²).

    Als dritte Methode wählt Hifi Selbstbau folgenden Weg: Sd = Pi · (Daußen/4 + Dinnen/4)² - Pi · (Dplug/2)².
    Messe ich also den Durchmesser mit Bezugsgröße Mitte der Sicke?

    Ich nehme stark an, dass es die zweite Alternative sein wird, aber wie messt ihr?

    Beste Grüße,

    Jens
    Miniaturansicht angehängter Grafiken Miniaturansicht angehängter Grafiken Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Bildschirmfoto zu 2017-02-07_10-21-10.jpg
Hits:	16
Größe:	234,4 KB
ID:	13202  

  2. #2
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2013
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    72

    Standard

    Das wird leider oft falsch gemacht. Dabei ist Sd eine wichtige Grösse, die sogar im Quadrat in die Berechnung von Vas eingeht.

    Korrekt ist der Durchmesser von Mitte Sicke zu Mitte Sicke. Die Sicke wird also nur zur Hälfte mitgezählt. Und was viele (z.B. KLANG+TON und gewisse Hersteller) übersehen, ein allfälliger Phase-Plug gehört nicht zur schallabstrahlenden Fläche und muss abgezogen werden.

    Die Methode von HiFi-Selbstbau berücksichtigt das alles und ist daher richtig.
    Geändert von Dissi (07.02.2017 um 12:58 Uhr)

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    26.11.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    304

    Standard LIMP Handbuch

    Hallo Jens,

    das Thema ist nicht im ARTA-Handbuch behandelt, sondern im LIMP Handbuch (Abschnitt 3.1.4). Ferner werden dort weitere Einflussgrößen auf die TSP-Messung behandelt.

    Gruß
    Heinrich

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0