» über uns

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2 3 4 5 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 61 bis 80 von 100
  1. #61
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.909

    Standard

    moin Kalle,

    Danke für Deinen Bericht. Andreas Guhde (damals noch Cantare Audio) hatte ml ein Micro-Onken für eine 5" Veravox Breitbänder gebaut. Interessant war, dass er die innere Wand der Ports jeweils von oben und unten zur Mitte der Höhe der Box dreieckig eingekerbt hatte. Das ergibt zwar nur eine Abstimmfrequenz trotz unterschiedlicher Portlängen, könnte aber Vorteile bei den Portresos haben. Daran "kranken" ja die meisten Onken, wegen der erforderlichen Länge und dem nicht optimalen Querschnitt.

    Viele Grüße,
    Christoph

    EDIT: War das Hor über dem BG20 ein 10" Dayton WG?

  2. #62
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Hallo Christoph,
    nein, es ist nach jesses Aurum gebaut und ein zum BG20 passender 08er.
    Dieier macht ja auch schnelle Wedeltest mit Hörnern. Das sehr ähnliche 10er Dayton ist einfach nur eine billige Tröte.
    Das 12er ist ja schon sehr lange vergriffem.
    Jrooß Kalle

  3. #63
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.909

    Standard

    Was ist der Unterschied vom 8" Dayton WG zum 10" außer dem Durchmesser. Ist es tatsächlich eine andere Öffnungsform und die wiederum anders zum 12"? Gibt es da Messungen....haben ja alle den gleichen Schraubanschluss?

    Wobei das Interessante aus meinem Beitrag eigentlich was anderes war, aber.....

  4. #64
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Nochen Moin,
    nein gemessen habe ich es nicht nur erstaunt festgestellt.
    Dem Monacor und den Comp 50 bei 2000Hz Trennung einfach im Freifeld vorgeschraubt, der 08 bringt klare Höhen, der 1o trötet. Und schon war mein Forscherdrang gestillt und die 10 werden irgendwann geschlachtet, es sei den jemand möchte sie haben.
    Mein Onken ist nicht normal, es ist ein Vogel äh Hornkehlchen.
    Jrooß Kalle

  5. #65
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.909

    Standard

    Das Vogelkehlchen ist das mit dem BG20?

  6. #66
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Jau,
    mehrere Doppelzentner wieder ins Hörzimmer hoch und in den HiFi-Keller runter geschafft .... puuh.
    jrooß

  7. #67
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.282

    Standard

    Hallo Kalle, hallo@,
    ja, das war gester ein wirklich schöner und interessanter Tag. In Angesicht der Tatsache, dass es schon recht spät war und ich noch einen gewissen Weg nach Hause hatte, habe ich vergessen Dir beim aufräumen zu helfen
    Für das anstehende OLK Treffen war es eine super Gelegenheit, diesen in kleiner Runde auf die Machbarkeit zu "testen".
    Der Unterschied zwischen der "dicken Lippe" und dem H 811B, war optisch gar nicht mal so sehr abweichend. Aber bei genauerer Betrachtung sind da doch kleine aber feine Unterschiede auszumachen. Plaste und Alu mal außen vor gelassen.
    Das H811B habe ich vor Jahren mal skizziert und HifiHarp hat eine schöne Zeichnung davon gemacht.
    Ein direkter Beurteilung ist hier etwas schwierig. Plaste gegen Metall könnte hier schon ein Kriterium sein, dass man Unterschiede hört. Da sich die Hornhälse aber schon ehr deutlich voneinander Unterscheiden, gehe ich auch davon aus, dass hier der Karsus Knacktus liegt
    Betrachtet man diesen kleinen Test aber mal von der anderen Seite und fragt nicht nach welches Horn besser ist, sondern um wie viel sich die DL vom H811b unterscheidet bzw "schlechter" ist. Es ist nur im direkten Vergleich zu hören.
    Das HL 1018 ist gut. Die Frickler haben hier auch die Möglichkeit, das Hörnchen zu modifizieren.
    Bei der Beurteilung der Hörner von Kalle schließe ich mich an. Genau so habe ich das auch empfunden.
    Wir habe auch bei den beiden direkt vergleichbaren Hörnern die FW gewechselt. Trotz kleiner Fehlanpassungen konnte man die Tendenzen genau ausmachen.
    Den Testverlauf haben wir uns recht einfach gemacht. Da wir zwei Paare von den CDX1 1747 hatten, war das Umwechseln in einer knappen Min. erledigt. Die vorherigen Hörempfindungen waren also noch sehr lebendig
    Was mich jetzt stark interessieren würde wäre der Unterschied des Altec 902-8B zum CDX 1-1747.
    @Kalle
    das machen wir beim nächsten mal, OK? Dann testen wir auch die Verstärker. Her war ein sehr großer Unterschied aus zu machen.

    Die Mini-Onken mit dem BG20
    Eine Frechheit, was das kleine Mistding einen das Grinsen ins Gesicht jagt.Und der Vergleich 8" zu 15" war "interessant" Der kleine "Frechdachs" hat den Großen Beine gemacht.

    Da hat gester richtig Spaß gemacht
    Danke Kalle
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  8. #68
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Hallo Kay,
    gut, dass du heil zu Hause angekommen bist.
    Prima, die Zeichnungen bringen mich zum Nachdenken.
    Den zweiten Satz werde ich für den P-Audioadapter 1 auf 1,5 Zoll passend machen, damit auch für den BMS2555.
    Zur Verengung fällt mir ganz bestimmt auch noch was ein.
    Aber erst müssen große Kisten her.
    Jau, es war nett. Jetzt steht wirklich ein Verstärkervergleich an.
    Wird schon.
    Jrooß Kalle

  9. #69
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.282

    Standard

    Hi Kalle,
    Zur Verengung fällt mir ganz bestimmt auch noch was ein
    Die Verengung hat mathematisch Gründe, die sich in der technischen Zeichnung wiederfinden.
    Meine Überlegung geht dahin, dass wir das Hörnchen mit einem anderen Hornhals verwursteln. Schau Dir mal den Hornhals von dem Plastehorn an, dass Du von mir bekommen hast. Ich versuche die Hälse vom H511 und H811 abzuformen oder auszumessen.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  10. #70
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard Erstmal Luft holen...

    Hi!
    Nach gestern Abend brauche ich erst einmal Zeit zum Nachdenken. Habe erst einmal einen BG20 bestellt... Die kleine Onken hat mich echt begeistert. Vor allem das Gesamtbild. Die Billigtröte mit dem gepimpten Treiber haut einen um. Vor allem Bläser kommen unfassbar authentisch. Nach unten knochentrocken. Aus den Öffnungen kann man nicht, wie sonst bei BR, irgendwelche Luftbewegung, was auch immer wahrnehmen. Die großen Hörner fand ich auch toll bis auf die Arschbacke PH-316 die sich bei mir mit dem BMS 4445 ganz anders gibt und mit den Breitmäulern gestern m.E. nicht anstinken konnte.
    Was ihr beiden da an Erfahrung mitbringt hat mich gestern sehr, sehr beeindruckt. Das schaffe ich dieses Leben nicht mehr. Ich würde mich über eine Wiederholung sehr freuen ...
    Gruß
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  11. #71
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Hallo Arnim,
    ich mich auch. Ich denke da kommt auch noch mehr.
    Wenn" schneller höher weiter" kein Thema mehr ist kann man vieles ganz entspannt angehen.
    Jetzt da einigen Klarheit besteht, habe ich etliches weggeräumt und habe in meinem Hörzimmer wieder Platz für neues.
    Jrooß Kalle

  12. #72
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    436

    Standard

    Hi Kalle!
    Vor allem habe ich jetzt das OLK richtig verstanden. Eigentlich mache ich das auch schon immer so. Jetzt habe ich einen Namen dafür. Vor allem geht es mir darum das es mir gefällt. Shit auf die Puckel in der Kurve
    Grtz
    Arnim
    Wer sich mit den Wölfen schlafen legt, braucht sich nicht zu wundern, wenn er morgens mit Flöhen erwacht.

  13. #73
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard


    Moin,
    hier sieht man den leider nicht passenden Übergang des 1,5Zoll P-Audio-Adapters auf das minimal freigeschnittene MCGee HL1018 Horn. Da aber sowieso eine Montageplatte her muss gewinnt man die locker.
    Jrooß Kalle

  14. #74
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.909

    Standard

    Bei so einem "Absatz" werde ich dann schon abergläubisch....

  15. #75
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Zitat Zitat von fosti Beitrag anzeigen
    Bei so einem "Absatz" werde ich dann schon abergläubisch....
    Artikel 4 des Grundgesetzes
    (1) Die Freiheit des Glaubens, des Gewissens und die Freiheit des religiösen und weltanschaulichen Bekenntnisses sind unverletzlich.
    (2) Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet.

    Hallo Christoph,
    nicht nur von mir aus darfst du glauben was du willst.
    Da gibt es kein "aber".

    Mit freundlichen Grüßen
    Kalle

  16. #76
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.909

    Standard

    Danke für das Vorlesen meiner Rechte

    Nee mal im Ernst: Hier haust Du so eine Stufe in das Waveguide und beim BG20 ist das Einbringen einer luftdurchlässigen Dustcap inakzeptabel......hhmmm, lass' mich nachdenken

  17. #77
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Hallo Christoph,
    ich finde das Thema BG20 gehört an dieser Stelle absolut nicht hin.
    Du hast die Gewohnheit Beiträge zu einem Thema über mehrere Threads zu verteilen. Das ist wenig zielführend.
    Außerdem unterstellst du mir Aussagen, die ich keinesfalls fallen gelassen habe.

    Fortsetzung deshalb hier:
    https://www.diy-hifi-forum.eu/forum/...604#post249604

    Gruß Kalle

  18. #78
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.282

    Standard

    Können wir wieder ne dicke Lippe riskieren?
    Ich habe heute das H811B durchgemessen. Und das mit unterschiedlichen Treibern. Als Frequenzweiche habe ich nach Altec Lansing N800 8K gestrickt. 1,75mH und 20µF( 21 µF hatte ich nicht da und war zu faul einen 1µF anzuklemmen)
    Rechnerisch nach Lehrbuch ergibt sich bei 6,6Ohm eine Trennfrequenz von 850Hz
    Das Ergebnis ist überraschend.
    Es entzaubert (jedenfalls Messtechnisch) die Altec Klamotten an dem 800Hz Horn.
    Screenshot 2019-01-14 12.35.35.png
    Grün ist der CDX1 1747
    Rot ist der AL 802-8B
    Blau ist der AL 806 mit dem Symbiotik Diaphragma,
    ( Eher der Altec 808 – 8A, Baujahr 1969 – 1977, 8Ohm, Symbiotikmembrane, hoch belastbar bei eingeschränkter Hochtonwiedergabe, sehr saubere Mitten.)
    Ich habe auch die Messungen des CDX1 1747 als kumm. Zerfallspektrum
    Screenshot 2019-01-14 12.56.11.pngScreenshot 2019-01-14 12.57.05.png
    Dazu habe ich aber keine Ahnung, wie ich das interpretieren kann/muss/soll
    Hörtechnisch ist das 1747 im H811B schon recht gut, Und mit handgedengelter Uniweiche auch brauchbar.
    Ich denke, dass diese Kombi als Referenz herhalten kann.
    Jetzt kann es an die selbstgebauten Hörner gehen und die Ideen endlich umsetzen.
    Geändert von Kaspie (15.01.2019 um 10:37 Uhr)
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  19. #79
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.201

    Standard

    Moin,
    ich war gestern sehr standhaft und habe es geschafft zwei 811 nicht aus der Bucht zu fischen-
    Jrooß Kalle

  20. #80
    Good Vibrations Benutzerbild von Jesse
    Registriert seit
    27.11.2008
    Beiträge
    690

    Standard

    Zitat Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
    Grün ist der CDX1 1747
    Rot ist der AL 802-8B
    Blau ist der AL 806 mit dem Symbiotik Diaphragma,
    ( Eher der Altec 808 – 8A, Baujahr 1969 – 1977, 8Ohm, Symbiotikmembrane, hoch belastbar bei eingeschränkter Hochtonwiedergabe, sehr saubere Mitten.)
    Ich habe auch die Messungen des CDX1 1747 als kumm. Zerfallspektrum
    Screenshot 2019-01-14 12.56.11.pngScreenshot 2019-01-14 12.57.05.png
    Dazu habe ich aber keine Ahnung, wie ich das interpretieren kann/muss/soll
    Moin Kay,
    fehlen da Messdiagramme oder verstehe ich nur nicht was du sagen möchtest?

    Jesse
    Good Vibrations



    "Die Realität ist in Wirklichkeit etwas komplizierter."

Stichworte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0