» über uns

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 99
  1. #21
    Eigener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    5429x
    Beiträge
    605

    Standard

    Buchenmultiplex soll wohl noch besser klingen.

    Grüße

  2. #22
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Das Holz ist nur für die Fronten, dafür geht das schon.
    Ich habe schon allerhand mit Massivholz gemacht, man braucht halt Geduld
    und eine vernünftige Oberflächenversiegelung.

    Das hier erworbene Stück ist aus Nussbaum, woraus ich auch schon ein
    Verstärker-Gehäuse habe - das verzieh sich selbst trotz ständigem Warm-Kalt-Wechsel nicht.

    Der Rest wird aus MDF oder Multiplex, mal sehen.

  3. #23
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Aktueller Stand:

    Chassis liegen im Schrank, alle Teile für die Endstufe sind da, die Rückseite
    des Amps ist grade bei Schaeffer zum Fräsen und kommt hoffentlich in ein
    paar Tagen - das ist dann an einem Abend zusammengebaut.


    Jetzt "nurnoch" Gehäuse bauen und via Acourate aktivieren


    Aktuell ist wieder die Frage aufgekeimt, wie ich letztlich die Entzerrung regle.
    Ich habe Anleitungen zur Frequenzweichenerstellung mit Acourate gefunden,
    die ja aber dann den Raum außer Acht lassen.

    Weiß jemand, wie das Vorgehen hier ist?
    Vermutlich stehe ich nur auf dem Schlauch...

  4. #24
    Eigener Benutzer
    Registriert seit
    26.07.2016
    Ort
    5429x
    Beiträge
    605

    Standard

    Nabend Sathim

    Das geht und macht Sinn. Es gibt dazu ein kurzes und einfach geschriebenes Buch von Mitch Barnett. Auch hier in kurz:
    computeraudiophile.com/Advanced-Acourate-Digital-XO-Time-Alignment-Driver-Linearization-Walkthrough

    In Ultra kurz:
    - du misst die Treiber mit mehr oder weniger Raum, je nachdem was Sinn macht (zb Tiefton Hörplatz oder Hochtöner 2 Meter gefenstert, nur als Bsp)
    - du erstellst Korrekturfilter
    - dann die Weiche
    - dann faltest du deine Korrektur mit der Weiche per "Time Domain - Convolve" (F8)

    Schon ist beides zusammen.

    Gruß
    Josh

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Danke für den link, die vorherige Anleitung des Autors zur Raumkorrektur habe ich bereits genutzt,
    dass er auch genau mein Anliegen so detailliert bearbeitet hat war mir nicht bewusst.

    Das beantwortet eigentlich alle Fragen.


    Drückt mir die Daumen, dass der Rest dann auch flott über die Bühne geht.


    Für die Oberfläche will ich mal was Neues probieren und Flüssiggummi nutzen.
    Das deckt gut, ist leicht zu verarbeiten und sollte einen schönen Kontrast
    zur Seidenmatt geölten Massivholzfront geben.

  6. #26
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Inzwischen ist nicht viel passiert, der Bekannte der beim Zuschnitt helfen soll hat aktuell keine Zeit.

    Aktuell feile ich aber sowieso noch am Gehäuse, hier der aktuelle Entwurf:





    Ich baue die etwas größere Version mit 10l Volumen.
    Da die Box dann ein ganzes Stück tiefer wird, sieht sie
    mit glatter Rückseite irgendwie komisch aus - daher die
    zusätzlichen Schrägen.

    Der Look liegt dann irgendwo zwischen Stealth-Bomber und Sarg

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    CH/ZH-Ost
    Beiträge
    126

    Standard

    Ciao Sathim..

    Vielleicht als Anregung.. So wird vermutlich mein "Kampfstern" aussehen. Abstände vom HT zu den Kanten oben und seitlich sind exakt nach Original-Plan.. Schräge oberhalb des HT sieht für mich dann stimmiger aus. Fase unter dem TMT ist gemäss Alexander kein Problem. Meine Idee wäre ein Rippengerüst zu bauen wie bei einer Magico Q1 und dann die Aluplatten ranzuschrauben. Natürlich muss das Gerüst innen noch ein wenig anders aussehen.. Mir ging es erst mal um das Frontdesign.

    Gruss Toni

    PS: Ganzes Material liegt eigentlich bereit, nur die Zeit..

    kampfstern.jpg

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Danke, dass du deine Pläne teilst
    Die zusätzlichen Fasen sehen gut aus - sind aber nicht mein Geschmack.

    Die Front gefällt mir persönlich eigentlich so wie sie ist,
    an der will ich gar nichts ändern - mir ging es eher darum
    die Fasen hinten am Gehäuse nochmal aufzugreifen um
    die Box stimmiger wirken zu lassen.

    Aktuell bin ich ein wenig frustriert, da sich der Bekannte mit
    der notwendigen Werkstatt nicht meldet und ich nicht voran komme...


    Immerhin bin ich gestern Abend nach ein oder zwei Stunden
    am Konstruktionsprogramm zum "finalen" Entwurf gekommen.
    Hoffentlich vergeht nun nicht soviel Zeit, dass ich den nochmal
    umwerfe

  9. #29
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.04.2012
    Ort
    CH/ZH-Ost
    Beiträge
    126

    Standard

    Zitat Zitat von Sathim Beitrag anzeigen
    ..Immerhin bin ich gestern Abend nach ein oder zwei Stunden am Konstruktionsprogramm zum "finalen" Entwurf gekommen. Hoffentlich vergeht nun nicht soviel Zeit, dass ich den nochmal umwerfe
    Ja das kenne ich.. wünsch Dir auf jedenfall gutes Gelingen und bin gespannt auf deinen finalen Look.

    Gruss Toni

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    hier der aktuelle Stand:





    Nicht soviel anders, ich habe lediglich darauf geachtet,
    dass verschiedenen Linien/Mittelpunkten usw. in einer Flucht sind.

    Aktuell überlege ich, die Front doch noch etwas stärker zu machen,
    da der Übergang oben von der Fase zum späteren Matt-Schwarz
    des restlichen Gehäuses etwas komisch aussieht.

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard



    Ich bin nicht untätig

    Vom Holzwurm ist seit Wochen nichts zu hören,
    daher geht es erstmal mit der Elektronik weiter.

    Die ASX-Module verwende ich ja schon im Wohnzimmer
    mit größter Zufriedenheit und bin immer wieder begeistert
    von diesen kompakten Biestern.

    Schon verrückt, dass man hier zusammen 350 Watt an 4 Ohm auf 23x23cm unterbringt.
    Für das spätere DBA kommt dann ein gleich breites, aber höheres und tieferes Gehäuse
    drunter, welches ein 500ASP und ein 500A beherbergen wird.

  12. #32
    Chef Benutzer Benutzerbild von fosti
    Registriert seit
    01.11.2010
    Ort
    Jägermeister Capital
    Beiträge
    3.340

    Standard

    Moin Sathim,

    schönes Projekt

    Hast Du eines der beiden 50ASX Module gegen ein größeres (125ASX) getauscht?

    Viele Grüße,
    Christoph

  13. #33
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Ja, fürs Gewissen O:-)

    Außerdem gab es gerade ein gutes Angebot...

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard



    Mein Kumpel, der mir bei den Holzarbeiten helfen wird, hat sich
    gestern endlich wieder gemeldet und wir wollen die Gehäuse
    jetzt in Angriff nehmen - voraussichtlich nächste Woche
    Donnerstag geht es los mit dem Zuschnitt der Fronten/Gehäuse.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Mangels lokaler Verfügbarkeit an dünnem MDF wirds ringsum 19er werden, das Sandwich
    fällt dann aber dünner aus, ich werde Alubutyl mit einer 1,3mm dicken Aluschicht verwenden.

  16. #36
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Teaser:



  17. #37
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2016
    Beiträge
    253

    Standard

    Gestern haben wir erstmal nur die Fronten geschafft - leider.
    So schön es mit der CNC-Fräse ist, umso mehr Ärger hat man, wenn was schiefgeht.

    Die Einstellungen haben alle gepasst, trotzdem hat sie plötzlich versucht, die Löcher für die Chassis
    in nur zwei Schritten zu fräsen - geht natürlich nicht, NOT-Aus - damit ist aber auch der Nullpunkt futsch...
    Dann ewig gebastelt um den Fräser manuell neu zu zentrieren, was auch tatsächlich funktioniert hat - was haben wir geschwitzt.

    Bei den Versenkungen für die TMT haben wir leider auch zu wenig Reserve zugegeben,
    hier fehlt jetzt ein halber mm. Aber dass kann der Dremel richten.

    "Einfach nur Fräsen" hätte vielleicht 30min gedauert, so haben wir 2h zugebracht.


    Nächster Schritt wird der Rest vom Gehäuse, hoffentlich gleich noch mit Verleimen am gleichen Abend.
    Aber das wird erst in ein paar Wochen was.

  18. #38
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2014
    Beiträge
    1.939

    Standard

    Schönes Projekt
    VG Michi

  19. #39
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.07.2017
    Beiträge
    7

    Standard

    mein derzeitiger stand... bin schon gespannt auf dein finales ergebnis! Aber dieses ewige zittern beim cnc-fräsen hab ich mir diesmal erspart =)

    lg, Philip
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    • Dateityp: jpg dxt.JPG (76,5 KB, 85x aufgerufen)

  20. #40
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    336

    Standard

    ich werde auch erst meine DXT-MON in HAND bauen, irgendwann mal die cnc vom kumpel ausprobieren.
    EX4 V1, Monitor CB , Menhir L

Seite 2 von 5 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0