» über uns

Seite 66 von 68 ErsteErste ... 16 56 64 65 66 67 68 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.301 bis 1.320 von 1351
  1. #1301
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    Kommt drauf an, ob der Amp die maximale Spannung verträgt. Im Zweifelsfall abklemmen und die Ausgangsspannug des Netzteils mit einem Voltmeter überprüfen.
    - Octave HP300 MkII am Gremlin & Mark Levinson 333. Zuspieler: Logitech Squeezbox Touch mit Audiopool auf Synology NAS und Onkyo DX-7711 Integra als Scheibendreher, beide am M2Tech Young DAC - Wondom DSP's und Endstufen und Wondom TPA230DSP an div. Selbstbauten -

  2. #1302
    Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2017
    Beiträge
    44

    Standard

    Mein TAMP2400 MkII verträgt (angeblich) 48V. Am MeanWell ist die Ausgangsspannung per Poti justierbar von ~31-47 Volt.

    Sollte also funktionieren in Betrieb die Spannung zu verändern oder?
    Außer der Leistung sind noch andere Klang-technische Veränderungen zu erwarten?

    Viele Grüße

  3. #1303
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Erste, mein deutsche ist sehr schlecht... Sorry.

    Ich baue einen 8-Kanal-Verstärker, mit 6 mal Hypex ucd180s, und das "gremlin" fur die 2 subwoofer kanale.

    Ich dachte, ich könnte es mit meinem Hypex-Netzteil betreiben. Aber das SMPS verwendet eine symmetrische Spannung, + / - 2 x 46V.


    Wäre es unklug, nur von der einen Schiene für diesen Verstärker zu ziehen, während gleichzeitig 6 hyex UCD180 fahren?

    Ich weiß nicht, wie symmetrische SMPS funktioniert.

    Danke fuer jeden hilfe.

  4. #1304
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.551

    Standard

    Hi...

    Die UCD 180 an ein SMPS wird funktionieren. Ich würde für die Gremlin ein zweites Schaltnetzteil verwenden. Wenn ein symmetrisches SMPS unsymmetrisch belastet wird, greift meißt eine Schutzschaltung und das SMPS schaltet ab. Sicherlich könnte man versuchsweise einmal + und Ground verwenden und das andere Mal Ground und - . Das wäre ja symmetrisch. Allerdings wäre Ground dann übermäßig belastet.
    Kann passieren, dass das Schaltnetzteil dann abschaltet. Hab ich noch nicht ausprobiert.

  5. #1305
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.089

    Standard

    Guten Morgen,
    du brauchst für den Gremlin ein eigenes Netzteil, da du für den Bass viel Strom brauchst.
    Außerdem arbeiten die Hypex Verstärker nicht sauber, wenn du ihnen auf einem Kanal Strom "klaust". Sorry, es wird etwas teuerer.
    Welchen Gremlin hast du Tamp2500?
    Welchen Bass willst du benutzen?

    Gruß Kalle

  6. #1306
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2018
    Beiträge
    3

    Standard

    Das ist bedauerlich ... Ich hatte gedacht, dass das der Fall sein könnte.

    Ja, ich habe das TAMP2500 mkII.

    Also... die anwendung ist LX521 lautsprecher. Ich hatte vor, diese 2x L26RO4Y's pro kanale parallel zu drücken.

    Ich habe das hypex 1200 watt SMPS, und ich bin mir nicht sicher, ob der Meanwell in mein Gehäuse passt.
    Vielleicht es ist einfacher zum 2 oder 4 mehr Hypex UCD180 kaufen.

    Ich habe dass gefunden es ist viel kleiner : https://www.audiophonics.fr/en/smps-...8v-p-6277.html
    aber ich habe keine Ahnung, ob es gut ist.

  7. #1307
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    Das hier passt auch sehr gut: https://www.hobbyhifiladen.de/wondom-lrs-350-48
    - Octave HP300 MkII am Gremlin & Mark Levinson 333. Zuspieler: Logitech Squeezbox Touch mit Audiopool auf Synology NAS und Onkyo DX-7711 Integra als Scheibendreher, beide am M2Tech Young DAC - Wondom DSP's und Endstufen und Wondom TPA230DSP an div. Selbstbauten -

  8. #1308
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    1.551

    Standard

    Die Connex SMPS sind gut, keine Frage und, für mich wichtig, lüfterlos. Außerdem kann man die Spannung noch etwas regeln. 2 Volt runter machen schon eine Menge Wärme weniger...

  9. #1309
    Class-D Freak Benutzerbild von Sparrow
    Registriert seit
    12.01.2016
    Beiträge
    196

    Standard

    Die LRS haben zwar einen Lüfter, ich habe sie im Betrieb jedoch noch nicht wahrgenommen. Entweder sind sie superleise, oder das NT wird einfach nicht warm genug. Die Ausgangsspannung ist per Poti regelbar bis 52V.
    - Octave HP300 MkII am Gremlin & Mark Levinson 333. Zuspieler: Logitech Squeezbox Touch mit Audiopool auf Synology NAS und Onkyo DX-7711 Integra als Scheibendreher, beide am M2Tech Young DAC - Wondom DSP's und Endstufen und Wondom TPA230DSP an div. Selbstbauten -

  10. #1310
    Benutzer Benutzerbild von JUS
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    62

    Standard Hab ich es verbockt?

    Hallo,
    Ich hab mir 3 Stk. AA-AB32313 gekauft und dazu 3 Lüfter NF-A6x25 FLX von noctua.
    Nun seh ich grad das die Lüfter 3 Anschlüsse haben (rot. schwarz, gelb), aber die original Lüfter der Endtufen nur Rot /schwarz.
    Meine Frage ist ob das trotzdem funktioniert, oder hab ich es verbockt.

    Gruß Ulli

  11. #1311
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    806

    Standard

    Rot ist rot und schwarz ist schwarz...gelb ist nur für das Tachosignal wenn du die an ein Mainboard anschließt, ist aber in dem Fall egal.

    Swany.

  12. #1312
    Benutzer
    Registriert seit
    20.01.2018
    Beiträge
    48

    Ausrufezeichen

    Zitat Zitat von JUS Beitrag anzeigen
    Hallo,
    Ich hab mir 3 Stk. AA-AB32313 gekauft und dazu 3 Lüfter NF-A6x25 FLX von noctua.
    Nun seh ich grad das die Lüfter 3 Anschlüsse haben (rot. schwarz, gelb), aber die original Lüfter der Endtufen nur Rot /schwarz.
    Meine Frage ist ob das trotzdem funktioniert, oder hab ich es verbockt.

    Gruß Ulli
    Die Lüfter sind echt klasse.

  13. #1313
    Einsteiger Benutzerbild von phosphor
    Registriert seit
    26.01.2013
    Beiträge
    35

    Standard

    Danke für den Lüfter-Tipp. Ich dachte bisher immer dass der Trend hier zu passiver Kühlung geht.

    Apropos Lüfter... ich habe aktuell noch die onboard-Variante drauf und befinde mich im absoluten Versuchsaufbau. Allerdings höre ich die Lüfter durch die Lautsprecher - was läuft da falsch, wo muss man ansetzen?

    Viele Grüße

    Alex

  14. #1314
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.089

    Standard

    Hallo Alex,
    ich benutze die Dinger schon ewig und hatte so etwas noch nicht.
    Da musst du vielleicht mal in China nachfragen.
    Jrooß Kalle

  15. #1315
    Benutzer
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    99

    Standard

    Ich habe einen 200 Ohm Widerstand dazwischen .

    Einfach in die Plus-oder Minus Leitung .

    Kühlung reicht bei meinen Großen trotzdem aus.

    Gruß

    uwe

  16. #1316
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    79

    Standard Lautsprecher anschließen

    Bitte nicht prügeln - bitte, bitte ...

    Ich bin kurz vor dem durchdrehen. Habe den Gremlin schon länger hier.
    Ich hatte ihn auch im Betrieb. Nun wollte ich ihn wieder anschließen und
    weiss nimmer was Lautsprecher + und - ist.
    Wenn ich vor den Schraubklemmen sitze denke ich es sind die linken
    Klemmen +

    Also:

    +- +-

    Kann mir das jemand sagen?

    Danke und Gruß

    PS: Ich habe schon (sehr viel) gesucht - aber wohl nicht richtig

  17. #1317
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.03.2014
    Ort
    MZG
    Beiträge
    377

    Standard

    also, bei mir ist die platine eindeutig gekennzeichnet.

    lautsprecherklemmen zu dir,
    links ist immer plus.
    EX4 V1, Monitor CB , Menhir L

  18. #1318
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    Dettenhausen
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Wenn ich von oben draufsehe steht hinter den großen schwarzen Klemmen

    + Out2 - + Out1 -

    Grüße

    Ulf
    Stuttgarter Audio-Gruppe

  19. #1319
    Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2012
    Beiträge
    79

    Standard

    Ich ziehe die Frage zurück. Ich hatte es übersehen und ne Ewigkeit gesucht.
    Wie peinlich ...

  20. #1320
    Vorsicht schräger Humor
    Registriert seit
    01.12.2016
    Ort
    Düren
    Beiträge
    2.089

    Standard Es funktioniert

    Moin,
    Saarmichel hat es gefunden.
    https://www.pollin.de/p/schaltnetzteil-bosch-f-016l69-117-42v-3-5a-eurostecker-352315
    https://www.pollin.de/p/schaltnetzte...stecker-352316

    3,5A bei gemessenen 42,7 v im Leerlauf für 4,95€.
    Gestern bestellt sind die schweren Brocken heute eingetroffen.

    Nachdem ich gefühlte 10m Zuleitung gekappt habe funktioniert das Netzteil am fliegendem TAMP2400 sehr brauchbar.
    Klangvergleiche und endgültige Einschätzung brauchen etwas Zeit. Irgendwann gucke ich dann auch mal, was das Skope dazu meint.
    Ja, man kann den Bodendeckel einfach entfernen ... und findet einen vollkommen ausgegossenen Block vor. Elektrische und mechanische Sicherheit sind also gewährleidtet.
    Mit dem Einsatz von 10€ könnte man auch symmetrisch versorgte Platinen wie Hypex bedienen, wie man auch mit dem Gremlin in einer kleinen "Schachtel" und dem Netzteil an die Rückwand geschraubt, die schnelle umkomplizierte Aktivierung möglich ist.

    Nach einer Stunde Betrieb sind die Netzteile noch "eis"kalt

    Heute geht es schon etwas lauter, das Brikett läßt den Gremlin meine 15er PA-Pappen im Bass netter anschieben als dass das 200W Ringkernnetzteil kann. Über die Mitten und Höhen bin ich mir über diese Billiglösung noch nicht so ganz sicher.

    Jrooß Kalle
    Geändert von Kalle (31.10.2018 um 08:11 Uhr)

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0