» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich registrierter User in diesem Forum zu werden.

Schreibe uns dazu einfach eine Nachricht mit folgendem Inhalt:

- Deinen gewünschten Usernamen
- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Fehlen diese Angaben, kann eine Registrierung im Forum nicht erfolgen.
Prüfe also bitte, ob alle Angaben vollständig sind!

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschliessend Deinen Account.

Du kannst uns deinen Registrierungswunsch über das Kontaktformular (Link) zukommen lassen.
Wähle dort als Betreff "Registrierung" aus und vergiss nicht uns die oben genannten Infos mitzugeben!

Dein DIY-Hifi-Forum Team
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Zeige Ergebnis 21 bis 27 von 27

Thema: Vsps

  1. #21
    ausgeschieden
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    264

    Standard

    Im MC ist das viel gravierender...
    Da ist DAS weitgehend EGAL, weil das MC System nur eine sehr geringe Induktivität besitzt.

    Darum darf man dort auch relativ hochkapazitive Kabel verwenden, ohne diesen Effekt zu erzwingen.
    Geändert von Hardy (05.12.2016 um 18:41 Uhr)

  2. #22
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.427

    Standard

    Ich meinte im MC bereich auch den Widerstand - sorry, schlecht formuliert von mir...

    Ich finde hier ist das mit dem MC ganz gut beschrieben:
    http://analog-forum.de/wbboard/board...i-mc-systemen/

    Das für den MM Abschluss relevante hat Hardy beschrieben, ich kenne die Überhöhung allerdings eher bei 10-15 khz...

    Hier auf Seite 7 gut beschrieben:
    https://www.google.de/url?sa=t&rct=j...,d.bGg&cad=rja
    Viele Grüße, Thomas

  3. #23
    ausgeschieden
    Registriert seit
    20.03.2016
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    264

    Standard

    ich kenne die Überhöhung allerdings eher bei 10-15 khz...
    Das hängt von der TA-Induktivität und dem "Umfeld" ab. Ich vermesse etwa jede Woche zwei Phonostufen und kann dir versichern, dass die meisten Menschen frustriert wären, wenn sie die "bescheidenen" Ergebnisse ihrer Kombinationen "zu sehen" bekämen.

    Da viele Menschen (gerade die alten Säcke wie ich, die noch Platten auskratzen) oberhalb von 12 KHz ohnehin nurnoch etwas hören, wenn es mit 105 dB über ein Piezohorn direkt ins Ohr gepumpt wird, ist das für die "subjektive Zufriedenheit" aber alles nicht so wichtig, wie es scheint.
    Geändert von Hardy (05.12.2016 um 20:01 Uhr)

  4. #24
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.427

    Standard

    wohl war...
    Viele Grüße, Thomas

  5. #25
    Pixelschubser Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Moin,

    nachdem mein tubeland-pre nicht wirklich lange gehalten hat, nutze ich wieder meine VSPS.

    bis eben mit NE5532P
    seit eben mit Muses8920 G03

    Ich bilde mir erst mal ein, das ich einen dezenteren Hochtonbereich habe und der Bassbereich etwas klarer ist...

    Dann habe ich wieder das Gefühl, der NE5532P gefällt mir besser. baue um und der Bassbereich wird brummeliger...

    Jetzt lasse ich den teuren Muses (8,50 Euro habe ich bezahlt) mal etwas länger drin. Den NE5532 gibt es bei Pollin aktuell für 35Cent.

    Ich bin mir nicht sicher ob sich die 8 Euro mehr wirklich lohnen

    Schönen Abend, Hartmut

  6. #26
    Chef Benutzer Benutzerbild von Kleinhorn
    Registriert seit
    18.03.2009
    Beiträge
    2.274

    Standard

    Wenn auch nicht der VSPS....
    Ich habe im Supra 2 auch erst die NE5532 eingebaut und das Ding klang sehr gut.
    Danach gewechselt von NE5532 auf LT1028. Hätt ich mir schenken können...
    Wenn, sind es vielleicht Nuancen...aber eh schwierig zu beurteilen, da ich nicht einfach mal umschalten kann.
    Vielleicht ist der Unterschied bei MC hörbarer.....kauf ich aber nicht...
    Die NE sind besser als ihr Ruf....zu billig ? kA

    Gleiches gilt für die TL07x...auch zu billig

    Ich hab das grad noch ausprobiert....TL074 gegen LME49740 auf dem Kopfhörer. Wenn auch die LME bessere Werte haben, ich hab keine Unterschide gehört. Von Peripherie außen herum kann man nicht sprechen, daran kann es auch nicht liegen.

    Vielleicht in einer anderen Anwendung....ich weiß es nicht...

    Pedda
    Wie schnell ist nix gemacht....

  7. #27
    Pixelschubser Benutzerbild von dy1026u
    Registriert seit
    19.01.2016
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.008

    Standard

    Moin,

    ich habe jetzt etwas länger mit dem Muses8920 gehört und es sind doch so feine Nuancen, die sich etwas angenehmer anhören. Im Vergleich ist der Stimmbereich doch etwas klarer. Beim Umstecken auf den NE5532 habe ich das Ohrgefühl, es klingt leicht verzerrt...

    Mit meinen Möglichkeiten kann ich das nicht messtechnisch nachweisen.

    Mein Resümee; das teure Ding bleibt drin, aber wenn ich es nicht probiert hätte, wäre ich bestimmt mit dem NE5532 weiterhin glücklich.

    Grüße, Hartmut

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0