» über uns

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7
Zeige Ergebnis 121 bis 138 von 138
  1. #121
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    vielen dank, ich werde mir den L8 bestellen : )
    Warum wird eigentlich der Eminence Deltalite 15 für OB empfohlen obwohl er einen qt von nur 0,38 hat?
    Geändert von slow777 (10.10.2018 um 23:28 Uhr)

  2. #122
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    218

    Standard

    Hi,
    Warum wird eigentlich der Eminence Deltalite 15 für OB empfohlen obwohl er einen qt von nur 0,38 hat?
    Äh, weil über OB 50% Unfug im Internet zu finden ist???
    Du kannst ja mit einem R den Q erhöhen, da Schaft es auch der Delta 15
    Q von 0,4 geht, ist aber sehr "trocken".... Nicht mein Fall. Im Bass starken Raum OK.

    Cheers,
    Nick
    Shop: www.oaudio.de
    Tang Band OmnesAudio miniDSP
    Distribution, Lautsprecher Entwicklung, Chassis Entwicklung, Produktion.

  3. #123
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    Ok danke.

    Bin durch Kaspie mauf den 9710 aufmerksam geworden und dadurch stiess ich bei youtube auf ein anderes, mir noch völlig unbekanntes Chassis.
    Zieht euch mal rein was das Teil alleine ohne schwallwand usw kann : ))
    https://www.youtube.com/watch?v=ShXN0pp4vgw

  4. #124
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    238

    Standard

    Hi. RFT 3060 wird wohl nicht so einfach zu beschaffen sein. 550€ gesehen für ein Pärchen.
    Grtz
    Arnim

  5. #125
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.994

    Standard

    Hallo zusammen,
    ich glaube, ein Freund von mir hat solche Teile bei sich im Schrank liegen?
    Soll ich mal nachfragen, ob er sie verkauft?
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  6. #126
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    Danke aber ich habe mit jemanden gesprochen der sagt das der 9710 besser ist.
    Ich habe mir mal angeschaut was Rudolf finke mit dem greencone durch eine einfache weiche gemacht hat. Der Besitzer dieses ls sagt das das Ergebnis einen quad elektrostat übertrifft.
    Wenn diese wenigen Bauteile sich wirklich nicht negativ auswirken dann wären die greencone negativ Effekte ja erledigt und ich brauche nichts neues.
    Ich werde mir mal den 9710 anhören und auch mal versuchen den grünen mit dsp zu glätten.

    Hat jemand im Raum 100 km um solingen einen 9710 zum hören im Angebot?

  7. #127
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    238

    Standard

    Hi!
    Ich will jetzt kein Fass aufmachen, aber ein Greencone mit DSP finde ich irgendwie am Thema vorbei.
    Grtz
    Arnim

  8. #128
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    Ja sah ich auch so aber ich zitiere Rudolf:
    Auch bei der nur 25 cm breiten Schallwand geht die Bündelung an einer Frequenz dipoltypisch zurück, hier um 1,5 kHz. Infolgedessen wird an dieser Stelle mehr Energie in den Raum gestrahlt als unter- und oberhalb auf der Frequenzskala. Ohne feinfühlige Korrektur kann das bei besonders kritischen Aufnahmen zum "Schreien" führen. Deshalb kann um 1,5 kHz der Schalldruck auf Achse mit einem Notchfilter leicht zurückgenommen werden (rotes Dreieck) - der Energiefrequenzgang bleibt gerade:

  9. #129
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.994

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Hi!
    Ich will jetzt kein Fass aufmachen, aber ein Greencone mit DSP finde ich irgendwie am Thema vorbei.
    Grtz
    Arnim
    Hallo Arnim,

    ich bin da bei Dir.
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  10. #130
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von BLUE PLANET ACOUSTIC Beitrag anzeigen
    Hi,


    Äh, weil über OB 50% Unfug im Internet zu finden ist???
    Du kannst ja mit einem R den Q erhöhen, da Schaft es auch der Delta 15
    Q von 0,4 geht, ist aber sehr "trocken".... Nicht mein Fall. Im Bass starken Raum OK.

    Cheers,
    Nick
    Was hällst du von dem als OB Bass? Free air reso 22 hz aber qt nur 0,58. Oder wärer es am besten zb einen zu nehmen wie den Visaton WS mit qt von 1,43? Will es halt nicht zu trocken haben. Ich werde einen H-frame von 12 cm beidseitig verwenden.

    TESLA ARN738

    Impedance : 8 Ohms
    W. input : 20
    W. max : 30
    Free air resonance : 22 Hz. (!)
    Freq. Range : 22 Hz. - 2000 Hz.
    SPL : 90 dB. (real dB's)
    Tflux density : 1.0

    and some more parameters: Qes: 0.60; Qms: 12.40; Qts: 0.58; Vas: 190 lt.; Fs: 27.70



    Bisher war mein theoretischer Favorit der Morel 1075. Denke der ist dir bekannt.

    Geändert von slow777 (16.10.2018 um 21:55 Uhr)

  11. #131
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    218

    Standard

    Hi,
    Qt von 1,xx macht einen viel zu lauten Bass. Natürlich Geschmackssache. Ich mag es nicht.
    Um es ganz deutlich zu sagen: ich favorisiere unsere Version. Also Ein Brett und den Treiber... Wer in Bonn auf der Messe war, konnte unsere Bass Konstruktion bewundern.

    Demnächst als Bild im Blog...

    Gruss,
    Nick
    Shop: www.oaudio.de
    Tang Band OmnesAudio miniDSP
    Distribution, Lautsprecher Entwicklung, Chassis Entwicklung, Produktion.

  12. #132
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    ok danke. Du meinst POWER DUO?

  13. #133
    gewerblich
    Registriert seit
    21.11.2008
    Ort
    Oberursel
    Beiträge
    218

    Standard

    Hi,
    Ja.... nur ohne Breitband. Unsere unschlagbare Waffe in Bass....

    Ich habe auch einen 15er Koax demnächst im Angebot...
    Alleine oder auch mit a little Help from Friends (2x 15 Zoll Bass)...

    Alles wahnsinnig aufregende Konzepte. Haben aber nichts mit dem Thema zu tun.
    Oder wenn es um direkten, anspringenden Klang geht... doch ein wenig.

    Gruss,
    Nick
    Shop: www.oaudio.de
    Tang Band OmnesAudio miniDSP
    Distribution, Lautsprecher Entwicklung, Chassis Entwicklung, Produktion.

  14. #134
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    Zitat Zitat von BLUE PLANET ACOUSTIC Beitrag anzeigen
    Hi,
    Ja.... nur ohne Breitband. Unsere unschlagbare Waffe in Bass....

    Ich habe auch einen 15er Koax demnächst im Angebot...
    Alleine oder auch mit a little Help from Friends (2x 15 Zoll Bass)...

    Alles wahnsinnig aufregende Konzepte. Haben aber nichts mit dem Thema zu tun.
    Oder wenn es um direkten, anspringenden Klang geht... doch ein wenig.

    Gruss,
    Nick
    Ok.. wird dann der OB15 im Frequenzgang im Bass Bereich angehoben oder ist er roh in Holzplatte eure unschlagbare Bass waffe?
    Was macht den Treiber für Bass so besonders?

  15. #135
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard Greencone plus Fountek NEO CD 2.0

    Frage an die Spezies:

    Ich habe den Ovalen GC mit einem Fountek Neo CD 2.0 testweise verheiratet.
    Das klingt besser als der original GC Hochtöner.

    ich bin aber Laie und weiss nicht ob man es besser machen kann.

    Ich habe einen MKP Kondi mit 1,5 uf gewählt. Das scheint passender zu sein als ein 3,3 uf.
    Der GC hat so wie ich weiss 96 db
    der Fountek hat 98 db. Nach oben Anstieg ist ja gut.
    Jetzt hat der Fountek aber 7 ohm und der GC 5 Ohm.

    Muss ich da nun etwas mit nem wiederstand machen? wenn ja welcher?

    Und bei 1,5 uf..wo (hz) habe ich den HT den nun dem GC angesetzt?

    Ich kaufe mir die tage ein Mikro aber würde gerne vorab trotzdem eure Meinung wissen.

    LG
    Geändert von slow777 (23.11.2018 um 01:41 Uhr)

  16. #136
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    4.440

    Standard

    https://www.hifi-selbstbau.de/index....eichen-rechner

    Und schau Dir mal auf der Seite das Thema Frequenzweichenbau an. Gibt gute Tips.
    Dein Bändchen trennst Du also bei ca 8700 Herz, wenn nur der Kondensator und 7 Ohm Chassis Impedanz sind.
    Bei einem Bändchen musst Du immer drauf achten, das Du dem nicht zu viel Pegel bei tieferen Frequenzen zumutest, es könnte sich zu stark dehnen und vielleicht sogar reißen.
    Ganz wichtig, niemals ohne Kondensator an einen AMP hängen, da sonst der Übertrager im Chassis einen Kurzschluß verursacht.

    Zum Pegel will ich nix sagen, das muss man erst einmal messen, bevor man da was sagen kann. Da spielen viele Dinge mit ein, zB die Breite der Boxenfront etz.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH






  17. #137
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    super. Vielen dank

  18. #138
    Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    86

    Standard

    hab ja den Fountek Neo CD 2.0 an den Greencone gehängt und muss sagen das er deutlich besser ist als der greencone HT.
    Jemand noch nen HT Tip der den Fountek sogar übertreffen könnte?
    Vieleicht Fountek Neo CD 3.5H welcher vom WG besser zum GC passen könnte.
    Denke an noch mehr Richtung seidig engels harfen klang.
    oder Zb irgend ein Horn von Coral? Coral H-40?
    Geändert von slow777 (01.12.2018 um 10:21 Uhr)

Seite 7 von 7 ErsteErste ... 5 6 7

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0