» über uns

Seite 1 von 7 1 2 3 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 138
  1. #1
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Frage neuer Breitbänder, ähnlich Greencone sound, gesucht

    Bevor ich jetzt wieder Zig Chassis kaufe und verkaufe wäre ich dankbar vorher mal eure Meinung zu hören.

    Ich will mal zum Test probieren, mich mit nem neuen Chassis anzufreunden.

    persönliche Greencone Pro´s:

    - Gesang packt einen, also Stimmenbetonung
    - gut für Ambience (meine Richtung) wie zb das hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=kxl8DH94zBs

    - Ultra differenziert, präzise, räumlich, sehr realistische Instrumenten Wiedergabe

    Pers. Greencone Kontra:
    - ist mit meinen Laustärken oft überfordert, auch wenn erst ab 200 hz
    -.man kann nur ultra gute Aufnahmen bzw dateien hören. Alles andere klingt graussam



    Ich vermute hier fündig zu werden (max. 500 Euro)
    (Werden dann durch Ripole unterstützt.
    schön wäre wenn kein zusatz Hochtöner nötig wäre aber muss nicht.
    Das ganze in offener Schallwand)

    -Audio Nirvana Super 10 oder 8
    -Supravox Breitbänder oder einen der Mitteltöner (der soll ja ähnlich sounden)
    -Fostex FE 206
    -Hiwell 08HF
    -Ciare CH250

    Was meint ihr oder fällt euch nen besserer ein?

    LG Daniel

  2. #2
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.766

    Standard

    Zitat Zitat von slow777 Beitrag anzeigen
    Was meint ihr oder fällt euch nen besserer ein?


    Frag doch mal Herrn Vollstädt
    www.spectrumaudio.de

    "Der" Laden für Breitbänder. Erfahrener alter Sack (im positiven Sinne) der auch gut gerät.
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  3. #3
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    617

    Standard

    Wie wärs mit dem Sica 426ER ?
    http://www.spectrumaudio.de/breit/si...P266.38-4.html

    Frag' doch einfach mal Herrn Vollstädt. Der wird dich schon gut beraten und ist nicht auf Abzocke aus. Ich kauf dort schon seit Jahren und wurde nie enttäuscht ( bzw. nur von mir selbst, weil ich dann doch nicht auf ihn hören wollte .... später bin ich dann doch wieder bei seiner Empfehlung gelandet ).

    Supravox ist auch was richtig feines, aber leider auch teuer und dauert, bis man die Chassis endlich bekommt. Du kannst ja mal nachfragen, evtl. hat er manche davon sogar auf Lager.

    Gruß, Stefan

  4. #4
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    617

    Standard

    Der W8-1772 bzw. 1808 ist wirklich ganz nett, den hatte ich auch mal. So richtig warm klingen tut der aber nicht, das ist korrekt. Sica könnte da eher was sein oder eben Supravox. Audio Nirvana fand ich nie toll....ebenso wie Fostex.

    Ansonsten: Hiwell bzw. L Cao ist auch wirklich gut. Ich habe den kleinen 6" Alnico von Cao zu Hause. Der geht extrem gut. Der Hiwell 8"er ist auch ein sehr schönes Chassis und nicht mal teuer. Geht von der Membran und Sicke her schon Richtung Greencone.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von pcmurx Beitrag anzeigen
    Der W8-1772 bzw. 1808 ist wirklich ganz nett, den hatte ich auch mal. So richtig warm klingen tut der aber nicht, das ist korrekt. Sica könnte da eher was sein oder eben Supravox. Audio Nirvana fand ich nie toll....ebenso wie Fostex.

    Ansonsten: Hiwell bzw. L Cao ist auch wirklich gut. Ich habe den kleinen 6" Alnico von Cao zu Hause. Der geht extrem gut. Der Hiwell 8"er ist auch ein sehr schönes Chassis und nicht mal teuer. Geht von der Membran und Sicke her schon Richtung Greencone.
    echt Audio nirvana fandes du nicht gut?.. hmmm... ok.. ein anderer schwärmt total von denen.

    Ja Cao oder Hilwell würde ich auch zu tendieren aber will supravox mal vorher hören. Die sollen nämlich eben nicht so neutral wie Tang band oder b200 klingen sondern was röhren : )

    Was ich an dem Greencone auch so mag sind so effektgeräusche wie rasseln, triangel, wasser plätschern.. ja das kommt daher das ich meine Tätigkeit zuhause kurz unterbreche und zum LS schaue. Das ich habe ich sonst noch nie gehabt. Sowas will ich auf keinen Fall missen.

    Wolfgang Vollstädt kenne ich natürlich. Er meinte das der Fostex FE206 nicht für Open baffle geeignet ist, genauso wenig wie der Audio Nirvana.
    Er hält viel vom Hiwell.
    Ja ich muss ihn nochmal anrufen.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von pcmurx Beitrag anzeigen
    Wie wärs mit dem Sica 426ER ?
    http://www.spectrumaudio.de/breit/si...P266.38-4.html

    Frag' doch einfach mal Herrn Vollstädt. Der wird dich schon gut beraten und ist nicht auf Abzocke aus. Ich kauf dort schon seit Jahren und wurde nie enttäuscht ( bzw. nur von mir selbst, weil ich dann doch nicht auf ihn hören wollte .... später bin ich dann doch wieder bei seiner Empfehlung gelandet ).

    Supravox ist auch was richtig feines, aber leider auch teuer und dauert, bis man die Chassis endlich bekommt. Du kannst ja mal nachfragen, evtl. hat er manche davon sogar auf Lager.

    Gruß, Stefan
    danke Stefan,
    ja nen sica wollte ich eigentlich auch oben in die Liste packen, allerdings den der fürs viech empfohlen wird. Der 426er ist mir gar nicht aufgefallen. Sieht gut aus : )

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    Hey,

    schwierige Suche das, ich würde mich ja auf jeden Fall erst mal auf Chassis ohne Schwirr-Konus beschränken. Wobei man die ja auch abschnibbeln kann ... .

    THWO hat im Hifi-Forum so nen OP ja am Ciare CH250 durchgeführt - das wird dann vom FG den GC recht ähnlich. Und, ich fand der CH 250 geht vom TT entlastet auch ziemlich gut laut, für meine Ansprüche auf jeden Fall laut genug... .

    Ah, hier, Post 241 : http://www.hifi-forum.de/index.php?a...ack=&sort=&z=5

    G F

  8. #8
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von fabel Beitrag anzeigen
    Hey,

    schwierige Suche das, ich würde mich ja auf jeden Fall erst mal auf Chassis ohne Schwirr-Konus beschränken. Wobei man die ja auch abschnibbeln kann ... .

    THWO hat im Hifi-Forum so nen OP ja am Ciare CH250 durchgeführt - das wird dann vom FG den GC recht ähnlich. Und, ich fand der CH 250 geht vom TT entlastet auch ziemlich gut laut, für meine Ansprüche auf jeden Fall laut genug... .

    Ah, hier, Post 241 : http://www.hifi-forum.de/index.php?a...ack=&sort=&z=5

    G F
    Ich kenne THWOs Modi. klar und desshalb sollte ich mal endlich so nen CH 250 hören. THWO hat ja richtig Ahnung und wenn er so begeistert davon ist dann wird da schon was dran sein.

  9. #9
    hört-zu Benutzerbild von Joern
    Registriert seit
    11.03.2009
    Ort
    Eutin
    Beiträge
    1.766

    Standard

    Zitat Zitat von slow777 Beitrag anzeigen
    Der 426er ist mir gar nicht aufgefallen. Sieht gut aus : )
    Hi

    der verlinkte *.426 (10") ist ein anderer als der Viech *.426 (8").
    Beste Grüße
    Jörn

    what the bleep do we ... - listen to ?

    Bedenke gut, was Du wünschst ! So ein Wunsch kann auch mal in Erfüllung gehen...

  10. #10
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    6.634

    Standard

    Moinsen
    Ich würde da auf jeden Fall auch den Monacor SP-205/8 mal versuchen. Der geht schon sehr Richtung Greencone.

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  11. #11
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Visaton BG 20 ohne Schwirrkonus, ok kannte ich auch noch nicht. Danke Dir.
    ich sehe es schon kommen.. muss wohl nochmal ne Deutschland Reise zum Test hören unternehmen

  12. #12
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Moinsen
    Ich würde da auf jeden Fall auch den Monacor SP-205/8 mal versuchen. Der geht schon sehr Richtung Greencone.

    LG
    Olli
    Jo sehr interessant!!

    Danke Dir! Du musst es ja wissen da du den GC auch gut kennst.
    Hier nen interessanter Bericht:
    http://www.dosisnet.de/SP_205_8.pdf
    Geändert von slow777 (08.02.2016 um 17:51 Uhr)

  13. #13
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    Mir sei an dieser Stelle ein kleines Zitat erlaubt

    Zitat Zitat von slow777 Beitrag anzeigen
    - Gesang packt einen, also Stimmenbetonung
    - Ultra differenziert, präzise, räumlich, sehr realistische
    -.man kann nur ultra gute Aufnahmen bzw dateien hören. Alles andere klingt graussam
    Ich denke, dass ein Großteil des Zaubers sich erklären lässt mit dem Frequenzgang der Greencones. Bei ca. 800 Hz ein dicker Einbruch, zwischen 2 und 8 kHz eine fette Überhöhung, das alles trägt zu einer faszinierenden "Auflösung" und "Räumlichkeit" bei. Und klar, die leichte Papiermambran hat sicherlich auch ihren "Sound", der gefallen mag.

    An deinser Stelle würde ich mir 8" Chassis mit leichten Papiermembranen raussuchen, die einen ähnlichen Frequenzganz haben wie die Greenscones. Wie bereits von einem Forenmitgleid erwähnt, Herr Vollstädt dürfte weiterhelfen können.

    Vielleicht noch eine sehr, sehr interessante Seite für dich, so du sie noch nicht kennen solltest: http://www.troelsgravesen.dk/greencones.htm

    Grüße
    noob

  14. #14
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von fabel
    Registriert seit
    27.10.2009
    Beiträge
    409

    Standard

    Hey,

    "Ich kenne THWOs Modi. klar und desshalb sollte ich mal endlich so nen CH 250 hören. THWO hat ja richtig Ahnung und wenn er so begeistert davon ist dann wird da schon was dran sein."

    Die Begeisterung kann ich nur zu gut nachvollziehen; habe selber nen paar Jahre damit gehört. Das ist mMn auch Preis unabhängig ein super Teil. Und der kann wohl aufgrund der Größe, trotz mini X-Max auch mal laut (wenn man ihm keinen TT zumutet). Von den klanglichen Wünschen welche Du im Eingangs-Post ausführst würde ich sagen - der kann das ... "Ultra differenziert, präzise, räumlich, sehr realistische Instrumenten Wiedergabe" ... . Aber so was ist halt auch sehr subjektiv.

    G F

  15. #15
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    2.287

    Standard

    Zitat Zitat von TheNoob Beitrag anzeigen
    Mir sei an dieser Stelle ein kleines Zitat erlaubt



    Ich denke, dass ein Großteil des Zaubers sich erklären lässt mit dem Frequenzgang der Greencones. Bei ca. 800 Hz ein dicker Einbruch, zwischen 2 und 8 kHz eine fette Überhöhung, das alles trägt zu einer faszinierenden "Auflösung" und "Räumlichkeit" bei. Und klar, die leichte Papiermambran hat sicherlich auch ihren "Sound", der gefallen mag.

    An deinser Stelle würde ich mir 8" Chassis mit leichten Papiermembranen raussuchen, die einen ähnlichen Frequenzganz haben wie die Greenscones. Wie bereits von einem Forenmitgleid erwähnt, Herr Vollstädt dürfte weiterhelfen können.

    Vielleicht noch eine sehr, sehr interessante Seite für dich, so du sie noch nicht kennen solltest: http://www.troelsgravesen.dk/greencones.htm

    Grüße
    noob
    Hallo Noob,
    was hast Du für einen Saba 20 cm gehabt?
    War es ein 5298 U8, 1672 CU40, 5898,410,002?
    Die beiden erstgenannten waren mit einer Spinne versehen, die man auch justieren konnte. Desweiteren gab es erstere mit unterschiedlichen Magneten, wobei der Bügelmagnet eher skeptisch zu betrachten ist. Manche bevorzugte ihn , die Anderen eher nicht.
    Dann gab´s da noch Tigges, DMW, Ferrit
    CU 40 war der 10.000 Gaus und der letztere hatte eine graue Membran
    Wollte ich nur mal so gaaanz kurz einwerfen.
    Nach Deiner Beschreibung war der 20 er Saba nicht eines der besten Exemplare?

    LG
    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  16. #16

    Standard

    Zitat Zitat von TheNoob Beitrag anzeigen
    Ich denke, dass ein Großteil des Zaubers sich erklären lässt mit dem Frequenzgang der Greencones. Bei ca. 800 Hz ein dicker Einbruch, zwischen 2 und 8 kHz eine fette Überhöhung, das alles trägt zu einer faszinierenden "Auflösung" und "Räumlichkeit" bei. Und klar, die leichte Papiermambran hat sicherlich auch ihren "Sound", der gefallen mag.

    An deinser Stelle würde ich mir 8" Chassis mit leichten Papiermembranen raussuchen, die einen ähnlichen Frequenzganz haben wie die Greenscones. Wie bereits von einem Forenmitgleid erwähnt, Herr Vollstädt dürfte weiterhelfen können.

    Vielleicht noch eine sehr, sehr interessante Seite für dich, so du sie noch nicht kennen solltest: http://www.troelsgravesen.dk/greencones.htm

    Grüße
    noob
    Sehe ich ähnlich.
    Wenn du dennoch mit anderen Chassis spielen willst, wäre vielleicht auch das hier ein Kandidat:
    http://www.spectrumaudio.de/breit/om...nesaudioL8.pdf

  17. #17
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von TheNoob Beitrag anzeigen
    An deinser Stelle würde ich mir 8" Chassis mit leichten Papiermembranen raussuchen, die einen ähnlichen Frequenzganz haben wie die Greenscones.
    Vielleicht noch eine sehr, sehr interessante Seite für dich, so du sie noch nicht kennen solltest: http://www.troelsgravesen.dk/greencones.htm

    Grüße
    noob
    Vielen dank für die Info.

    troels kenne ich klar. Daher komme ich ja auch auf Supravox

    Bzgl gleichen FG wie die Greencones.. Ja desshalb der Monacor SP 205/8 äusserts interessant. Ich war eben total verdutzt als ich den FG sah und wusste nicht ob es nicht doch nen Greencone FG ist.

    Ja meine Liste oben sind ja alles leichte Pappen.

  18. #18
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von schrottie Beitrag anzeigen
    Sehe ich ähnlich.
    Wenn du dennoch mit anderen Chassis spielen willst, wäre vielleicht auch das hier ein Kandidat:
    http://www.spectrumaudio.de/breit/om...nesaudioL8.pdf
    ich glaub den hatte ich bei Herrn Vollstädt gehört und er gefiel mir gar nicht. Muss mich aber nochmal vergewissern ob es der Omnes audio war.

  19. #19
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.12.2014
    Beiträge
    145

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Moinsen
    Ich würde da auf jeden Fall auch den Monacor SP-205/8 mal versuchen. Der geht schon sehr Richtung Greencone.

    LG
    Olli

    Dieser Lautsprecher ist ein konstruktiver Nachfahre der legendären SABA Greencone
    Lautsprecher aus den 50er-Jahren. Wesentliche Merkmale sind:
    • eine dünne, leichte, hart aufgehängte Papiermembran mit vorgesetztem
    Schwirrkonus (Hochtonmembran) für eine brauchbare Hochtonwiedergabe,
    • hierdurch ein PA-üblicher mittlerer Schalldruck (1W/1m) von 94 dB,
    • ein kleiner, leichter Ferritmagnet resultierend in einer Güte (Qts) deutlich
    größer 1 (Thiele-Small-Parameter sind nicht angegeben) für eine brauchbare
    Tieftonwiedergabe (Fs = 100 Hz).

    Der Monacor SP-205/8 von dem hier die Rede ist, entspricht in seiner Konstruktion
    weitgehend seinen historischen Vorgängern aus den 50er-Jahren des vorigen
    Jahrhunderts und weist daher mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein
    Qts deutlich über 1 auf, was ihn für den Einbau in ein geschlossenes Gehäuse
    eindeutig disqualifiziert, für ein offenes Gehäuse jedoch um so interessanter macht.


    ..Der Hörer ist fasziniert und es fehlt subjektiv
    an nichts – die Instrumente stehen in ihrer ganzen Pracht im Raum...

    .. Das ist alles ungeheuer lebendig und
    transparent und geht ab wie Schmidts Katze – anders möchte man das gar nicht
    mehr hören..

    .. erreichen Soloinstrumente wie Trompete,
    Klarinette oder Mundharmonika (!) Lautstärkespitzen über 100 dB – ohne hörbare
    Verzerrungen..

    ..Was ich jetzt zu hören bekam, musste ich mir nicht schön saufen: Es klang immer noch alles nach Holz, aber ich saß auf einmal mit im Aufnahmeraum – das war keine
    "Direktübertragung" mehr, das war die pure Präsenz, absolut im Hier und Jetzt..

    ..das Schlagzeugsolo in "It's Allright With Me" (Laufzeit 8 Minuten
    50 Sekunden) derart brutal, dass man es nicht glauben mag..


    heheeee also wenn das nicht genau das ist was ich suche!

    Vielen Dank nochmal für diesen Tipp. Frage mich wie ich dieses Chassis übersehen konnte..

  20. #20
    Benutzer
    Registriert seit
    04.02.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    ...der ct269 ist schon ein seltsames konstrukt

    gibt dazu auch einen interessanten thread im nachbarforum http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=25568

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0