» über uns

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9
Zeige Ergebnis 161 bis 178 von 178
  1. #161
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Jörn,

    das erklärt aber nicht, warum das 612 Kabinet funktioniert?
    Dieses Gehäuse wurde unter verschiedenen Labels und Namen eingesetzt.
    Lansing, Altec-Lansing, JBL, Jensen........
    Berühmt war es als Iconic oder für dem 38 er Koax als Studiomonitor.

    Thomas,
    Deinen Link lese ich mir durch .
    Ich glaube aber, dass hier begonnen wurde, die Kinolautsprecher etwas kleiner darzustellen.
    Als Beispiel beziehe ich mich auf einen Katalog von 1942

    http://www.lansingheritage.org/html/...alogs/1942.htm
    Recht interessant sind auch folgende, spätere Brochüren
    http://www.lansingheritage.org/html/...alogs/1943.htm


    Hier sind sogar Messungen enthalten!
    http://www.lansingheritage.org/html/...945-duplex.htm

    LG
    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  2. #162
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Kay,

    Wenn das 612 das Gehäuse der Celeste ist, dann kann man über die Abstimmung geteilter Meinung sein, wobei es auf den Qt ankommt, wie kritisch das Chassis auf Fehlabstimmung reagiert.
    Geringer Qt bedeutet einen großen Spielraum in der Gehäusegröße .

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  3. #163
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Hallo Jörn,
    das 614 oder K+T Celeste war das kleinere Gehäuse mit ca 90 L für den 12"er Koax 601 oder 12" 414.
    Das Iconic, 612 usw hatte um die 200 L.
    Für heutige moderne Chassis recht viel Volumen. Hier einen Adäquates Chassis zu finden ist nicht so ganz einfach.
    Hier setzt dann die Suche mit TSP und Simprog an, wenn man auf "Bass" gehen möchte.

    LG
    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  4. #164
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Kay,

    Ich denke, früher wurden viele Chassis anders konzipiert, starke Magnete, leichte Membranen und harte Aufhängung.
    Da war es leichter, "Universalgehäuse" zu entwerfen, die mit vielen Chassis ad hoc ein 90%- Ergebnis lieferten.
    Pareto lässt grüssen 😎

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  5. #165
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zitat Zitat von naumi Beitrag anzeigen
    Du meinst bevor T / S die Parameter als Wechselwirkung zwischen Chassis und Gehäusen vorstellten?

    Eigentlich mussten die etliche unterschiedliche Kisten bauen und dann ausmessen.
    Vielleicht gab es auch so Wege, die z.B. hier

    http://www.hornlautsprecher.de/kapitel201.htm

    beschrieben sind.
    Moin Thomas ,

    Die Resonanz Theorie ist interssant, allerdings, wenn ein Volumen Unterschied von 25ml bei 44000ml Gesamtvolumen horbar sein soll , klingt das zu esoterisch, weil sowohl Temperatur als auch Luftdruck um einige Potenzen stärker schwanken ....
    Litergenau kann ich mir vorstellen , bei geschultem horempfinden.

    Gruss Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  6. #166
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    04.05.2011
    Ort
    Görlitz - Niederschlesien
    Beiträge
    1.077

    Standard

    Hallo Jörn,

    für mich ist die " Resonanz Theorie" Quark.
    Damit wollte ich Kaspie nur zeigen, wie es auch ohne TSP geht.
    Aber er ist ja sofort wieder auf Kinolautsprecher von 1942 gedriftet, obwohl davon überhaupt nichts auf der Resonanzseite steht.
    Gruß
    Thomas

  7. #167
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Zitat Zitat von naumi Beitrag anzeigen
    Hallo Jörn,

    für mich ist die " Resonanz Theorie" Quark.
    Damit wollte ich Kaspie nur zeigen, wie es auch ohne TSP geht.
    Aber er ist ja sofort wieder auf Kinolautsprecher von 1942 gedriftet, obwohl davon überhaupt nichts auf der Resonanzseite steht.

    Scheibenwelt..... Dort funktioniert alles mit Magie.
    Obwohl, neulich wurde dort die Dampflok eingeführt.
    Ende ot 👍
    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  8. #168
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Hallo Naumi,
    Aber er ist ja sofort wieder auf Kinolautsprecher von 1942 gedriftet, obwohl davon überhaupt nichts auf der Resonanzseite steht.
    Der Übergang von offenen Schallwänden zur ventilierten Box ist Dir aufgefallen? Die Resonanztheorie ist eine Theorie.
    Scheibenwelt..... Dort funktioniert alles mit Magie.
    Genau so ist es.
    Obwohl, neulich wurde dort die Dampflok eingeführt
    So wird es sein? Diese Lock sitzt aber auf recht geraden Schienen und hat wenig mit einem Schiff zu tun
    Jörn, Dein Erklärungsversuch....
    Ich denke, früher wurden viele Chassis anders konzipiert, starke Magnete, leichte Membranen und harte Aufhängung.
    Da war es leichter, "Universalgehäuse" zu entwerfen, die mit vielen Chassis ad hoc ein 90%- Ergebnis lieferten.
    Pareto lässt grüssen 😎
    .... hatte da schon mehr Inhalt

    Dein Namensvetter baut sich wohl eine 753 auf.

    Gallileo war ein Ketzer und Pippi aht gesungen

    Zwei mal drei macht vier,widewidewitt und drei macht neune,ich mach mir die Welt,widewide wie sie mir gefällt.Naumi,
    die Resonanztheorie ist vor ca. 12 Jahre im Audiotreff durchdiskutiert worden. Da ging es darum, welches Volumen für den Saba GC gut war. Ganz so abwägig fand ich diese Vorgehensweise nicht , entsprach aber nicht der Meinen.
    Ob sie jetzt für dich "Quark" ist kann ich akzeptieren. Aber ob es jetzt dadurch einen "allgemeinheitsanspruch" hat weis ich nicht.


    LG
    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  9. #169
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Kay,

    Ich wollte nur aufzeigen, dass sogar auf der Scheibenwelt der technische Fortschritt unaufhaltsam einzieht .....

    Da muß ich an Dich denken

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  10. #170
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Ja,
    ich muss unbedingt mein Avatar ändern.
    Bin noch am überlegen, ob ich die "Scheibenwelt" nehme oder den "scheinheiligen Saukopf"
    War jetzt o.t.

    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  11. #171
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Kay,

    Nicht so negativ bitte!
    Vielleicht Foren Unikat, klingt doch viel positiver

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  12. #172
    Loud`n`crazy Benutzerbild von Kaspie
    Registriert seit
    27.02.2014
    Ort
    Schwelm
    Beiträge
    1.730

    Standard

    Nö,
    meine Avatare habe ich mir verdient
    Bleib entspannt. Ich bin es auch

    Grüzze
    Kay
    LG
    Kay

    Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)

  13. #173
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Hemmingen
    Beiträge
    2.846

    Standard

    Hallo,

    vielleicht liegt hierin:
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...9&postID=39#39

    das Geheimnis begründet, warum Einige so auf antike Lautsprecher abfahren ?

    Gruß
    Peter Krips

  14. #174
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    550

    Standard

    Du Schelm.... Du meinst damit würde die ganze Diskussion eine "logische Komponente" kriegen?
    So...Kombo Ente...?!

    Cheers Swany.

  15. #175
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von juschmidt
    Registriert seit
    17.08.2012
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    184

    Standard

    Sehr interessant,

    sonst immer den Messtechnikfreak heraushängen und jetzt und hier unvalidierte Äußerungen aus dem blauen Blubberforum anführen.
    Watt denn nu?

    Wer möchte, kann gerne vorbeikommen und eine 4425 messen!

    Und was spricht eigentlich dagegen, die damals mit diesen Lautsprechern abgemischte Aufnahmen heute auch mit gleichartigen Lautsprechern anzuhören?
    Mit neumodischen (nur weil Du von "Antik" redest) zu Tode linearisierten Luftpumpen wird man wohl ein anderes Hörerlebnis haben.
    Aber das kommt natürlich ganz auf die Ansprüche an, bei mir müssen sich kleine Kringel auf der Kaffeeoberfläche bilden, wenn der Drummer auf die Snare drischt.

    VG, JUS


    Zitat Zitat von Kripston Beitrag anzeigen
    Hallo,

    vielleicht liegt hierin:
    http://www.hifi-forum.de/index.php?a...9&postID=39#39

    das Geheimnis begründet, warum Einige so auf antike Lautsprecher abfahren ?

    Gruß
    Peter Krips
    Wissenschaft, das ist entweder Physik oder Briefmarkensammeln.
    Ernest Rutherford

  16. #176
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.359

    Standard

    Moin jus,

    Im allgemeinen möchte man ja ALLE seine Musik auf den Boxen hören, was schon einmal eine lineare Charakteristik bedingt.
    Die Saba - Mitten -tröten Im Cello habe ich gehört, und da passt fast garnichts, außer Radio Wiedergabe - dafür wurden GC' S ja auch gebaut.

    Ein guter Klang in meinen Ohren - Achtung, gilt nur für meine Befindlichkeit - ist etwas anderes.....
    Wem es gefällt, die Musikauswahl den Lautsprechern anzupassen, ist ok, aber es ist nicht jedermanns weg.

    Von daher ist kripstons Link völlig angemessen!

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de

  17. #177
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Swansteini
    Registriert seit
    16.02.2014
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    550

    Standard

    Denk ich auch, irgendwie fällt mir immer dabei ein, das in Ami-Land wie viele millionen Leute einen 20 und mehr Liter Wagen fahren und auch alle von sich denken, wao alles richtig gemacht! Tjoa nur eben halt nich....ich mein nur weil viele viele viele Leute gute Musik irgendwann einmal sie auf schlechten oder schlecht abgestimmten Boxen gehört haben, haben sie noch lange nicht den Gral gefunden sondern, im Gegenteil sollte man doch wie ich schon in dem anderen leider ausgearteten Thread versucht habe an zu bringen, eigentlich immer mal wieder offen für neues sein. Dazu gehören die "alten" genauso zu wie die "neuen".
    Und ja deine original Aufnahme von Muddy Waters von 51 klingt auf deinen neuen Boxen anders...weil vielleicht besser aufeglöst, weil Sinnvoller kunstruiert...muss dir nich gefallen aber thats Life ;-).
    Deswegen muss und sollte man aber vielleicht hier nicht jeden Post auf den sinnlosen Vergleich von alt und neu reduzieren!

    Swany.

  18. #178
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von juschmidt
    Registriert seit
    17.08.2012
    Ort
    Rhein Main
    Beiträge
    184

    Standard

    Musikhören ist eine rein subjektive Sache - deshalb beteilige ich mich auch nicht an irgendwelchen "Befindlichkeitsdiskussionen".

    Und ja. messen ist sehr sinnvoll, kannn aber nicht alles erklären, siehe erster Satz.

    Und ja, ich akzeptiere jedermanns Argumentation, so lange sie nicht in penetranten Belehrungen ausartet oder in Beton gegossen ist.

    Und ja, ich fahr mit Amis durch die Gegend ...seit Jahren mit Autogas und fahr dadurch konkurrenzlos billig, sauber und mit viel Spass.


    Ciao, JUS
    Wissenschaft, das ist entweder Physik oder Briefmarkensammeln.
    Ernest Rutherford

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 7 8 9

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0