» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 78 von 79 ErsteErste ... 28 68 76 77 78 79 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1.541 bis 1.560 von 1579
  1. #1541
    Lernwillig !
    Registriert seit
    06.03.2014
    Ort
    Rotenburg
    Beiträge
    34

    Standard

    Moin, ich wär dann auch gern dabei.
    Vielen Dank für die Arbeit,
    Frank

  2. #1542
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    22.07.2015
    Beiträge
    14

    Standard

    Hallo Sven,

    vielen Dank für Dein Engagement in Sachen Meßtechnik. Ich bin nach wie vor vom Stick I begeistert und die Richtung in die Deine aktuelle Entwicklung geht finde ich sowohl im Design als auch von technicher Seite sehr gut.

    Also setz mich bitte verbindlich auf Deine Liste für den neuen Stick/Cube.

    Grüße

    Eifler

  3. #1543
    Aktiv LS Bastler Benutzerbild von Lauscher
    Registriert seit
    07.03.2016
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    562

    Standard

    Hallo Sven,

    ich wäre auch dabei

    Viele Grüße
    Jens

  4. #1544
    Benutzer
    Registriert seit
    27.11.2009
    Beiträge
    38

    Standard

    Hallo Sven,

    Ich würde mich auch gerne für den neuen Stick/Cube anmelden.

    Danke und Grüße MArkus

  5. #1545
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.094

    Standard

    Hallo Sven, nimm mich bitte von der Liste der Interessenten für die neue Version.
    Für mich ist das fest verbaute Micro ein Ausschlusskriterium, da ich selbst ein hochwertiges externes verwende und der erste Stic damit gut arbeitet.
    Werde dort einfach neue Buchsen und Schalter einbauen und das wird's dann gewesen sein.

    Ich finde aber Super, das Du das Teil weiter entwickelst und es der Community zur Verfügung stellst.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  6. #1546
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    678

    Standard

    Hallo Sven,

    der Ur-Stic ist mittlerweile ein unverzichtbares Werkzeug bei mir, von daher möchte ich ihn nicht mehr missen. Auch bei einer neuen Variante wäre ich sehr gerne mit dabei!

    Meinen Respekt für deine Arbeit und deinen Innovationsgeist! Ich ziehe meinen Hut!

    Viele Grüße,
    Stefan

  7. #1547
    Benutzer
    Registriert seit
    17.11.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    47

    Standard

    Ich freue mich auch schon darauf, dass die Kickstarter Kampage losgeht und würde gerne einen nehmen!

    lg,
    Roland

  8. #1548
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Hallo Jungs,

    @Olaf: Mach ich, aber leider hab ich mich für eine integrierte AllInOne Lösung entschieden

    @Felix: Ich werd mich über SLS informieren. Möglicherweise handelt es sich um gelasterte und thermisch gebogene Acrylteile. Acryl wollte ich eigentlich vermeiden weill ich bearbeitete Teile im Ofen abschliessend erhitzen müsste. Auch ein 3D Druck kann richtig gut aussehen, wenn die Struktur gezielt und gut gemacht wird....Hmmm

    @Alle: Wenn ich damit in eine Serie gehen möchte, dann diesesmal über eine offizielle Kickarteraktion bei Kickstarter. Dann entscheidet die Cloud, ob das entsprechende Kapital zur Realisierung des Projektes zusammenkommt oder nicht. Wenn ja dann viel Arbeit und zusätzliches Urlaubsgeld, wenn nicht dann viel Freizeit und trotzdem Urlaub...;-) Ich denke ich kann mich dieses Jahr vielleicht noch entscheiden.

    Gruß von Sven

  9. #1549
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von felix4389 Beitrag anzeigen
    Hi Sven,

    wäre es als Alternative nicht interessant die Gehäuseteile als SLS-Bauteile zu machen? Das ging dann ja deutlich "schöner" von der Oberfläche.
    Falls du Unterstützung bei der Gehäusekonstruktion oder so brauchst, kann ich gern helfen - allerdings erst zwischen Weihnachten und 2019 :-(

    Gruß
    Felix
    Na bin ich blöd,

    klar SLS=Lasersintern. Gibts auch für Kunststoffe. Das ist natürlich schick. Das würde mich mal interessieren was das kostet.

    Gruß von Sven

  10. #1550
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard

    So Jungs und Mädels,

    da das Ganze diesesmal möglichst keine One-Man oder Two-Man Show sein soll, konnte ich schon mal Markus wieder mit ins Boot (eltipo) holen. Markus hat schon das letzte Mal die Sache unterstützt und die Mikrofone produziert undauch noch kalibriert. Ich hoffe das ist auch in Deinem Sinne Markus, das Du wieder als offizieller Mitspieler genannt bist.

    Da Stückzahlen (incl USA) mindestens mehr als ca. 300 Stück angepeilt werden, bin ich auf entsprechende Profis angewiesen die hier noch unterstützen können. Wenn ich also noch einen Profi finde, der das Gehäuse konstruieren und herstellen kann wäre das prima! Meine Stärken liegen eher schwerpunktmäßig auf der Elektronikseite. Für Kabelkonfektionierung wäre auch eine Hilfe gesucht.

    Mir kommt es nicht so darauf an soviel Bugs wie möglich aus der Sache rauszuholen( sonst hätte ich einfach ne Neuauflage in den Kickstarter gesetzt) , sondern zügig eine professionelle, qualiativ hochwertige Prtoduktweiterentwicklung anbieten zu können - also schlichtweg Stress zu vermeiden.

    Wer also meint er, könnte und wollte noch professionell ein bisserl in der Sache mithelfen, schreibt mir einfach ne PM. Vielen Dank schonmal im Vorraus!

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (08.12.2018 um 16:18 Uhr)

  11. #1551
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    724

    Standard

    Wären geschätzt ca. 100.000€ Startkapital. Wenn sich 300 Interessenten finden.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  12. #1552
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Zitat Zitat von ArLo62 Beitrag anzeigen
    Wären geschätzt ca. 100.000€ Startkapital. Wenn sich 300 Interessenten finden.
    Das Preistarget liegt - wie versprochen - bei 169€ incl. MwSt. bei mindestens 300 Geräte zzgl. Nebenkosten/Werbung von etwa 10%. Dann kann sich jeder selber ausrechnen, wo in etwa die Kickstarterfinanzierung liegen müsste. Nur 100 Geräte würden ausschliesslich nur Arbeit machen. Ich hatte schliesslich schonmal 100 und ich weiss wovon ich spreche. Da beschäftige ich mich nach der Arbeit lieber mit was anderes bevor man da zu tiefstapelt. Wenn die Summe nicht zusammenkommt, dann soll es einfach nicht sein und das wäre auch kein Beinbruch. Aber wie gesagt: Top oder Flop. Wir werden sehen....

    Gruß von Sven
    Geändert von SNT (08.12.2018 um 15:49 Uhr)

  13. #1553
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    09.02.2018
    Ort
    Erftstadt-Lechenich
    Beiträge
    724

    Standard

    Würde ich auch so sehen. Den Preis finde ich eher günstig wenn man für ein brauchbares Mikro alleine min. 100€ latzt.
    Es scheint die Menge der Intelligenz ist begrenzt. Je mehr Menschen da sind, desto weniger bleibt für den Einzelnen.

  14. #1554
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard

    Ach übrigens, das hatte ich völlig vergessen. Markus (eltipo) hat sich angeboten mal das geplante Gerät auf Reflexionen am Gehäusekörper zu testen. Das wäre nämlich seine erste Befürchtung. Ich drucke also die Tage mal ein stealthmäßigrs Dummy-Gehäuse aus....( Begriff von Markus) .

    Gruß von Sven

  15. #1555
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard Aktueller Entwicklungsstand

    Hallo Zusammen,

    ich habe nun für die Prototypentests ein vorläufiges Test-Gehäuse entworfen. Die Kabel nach unten weg sind wegen möglicher Reflexionen entfallen. Alle Kabel gehen jetzt nach hinten weg. Natürlich ist es noch nicht perfekt aber immerhin mal reif zum 3D-Drucken, damit man das Ganze mal befingern und testen kann. Die vorderen 45 Grad Schrägen finde ich auch noch nicht so ganz prickelnd. Eine Leiterplatte kann auch schon auf Abstandsbolzen gesetzt werden. Immerhin sieht man schon mal wo die Reise hin geht. Die Halbschalen werden verschraubt und nicht verklebt. Schaun mer mal wie der Druck rauskommt. Erfahrungsgemäß weitaus schlechter wie das Rendering ;-) Aber da hab ich auch noch ein paar gute Ideen dazu....

    Gruß von Sven



    Geändert von SNT (17.12.2018 um 14:44 Uhr)

  16. #1556
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Lionheart
    Registriert seit
    09.08.2016
    Ort
    Southside (Nähe Stuttgart)
    Beiträge
    369

    Standard


  17. #1557
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Gustav Wirth
    Registriert seit
    14.03.2018
    Ort
    Rafz
    Beiträge
    187

    Standard

    Das wird aber extrem Geil.

  18. #1558
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard Aktueller Stand

    Hallo Jungs,

    hier das vorläufige Gehäuse. Einiges passt noch nicht aber mal sehen was morgen rauskommt. Ich musste das Gehäuse geradezu auf den Slicer abstimmen. So zeigen sich zum Beispiel sehr schmale Hohlräume/Schlitze an den Rändern die die Festigkeit verringern.



    Gruß von Sven

  19. #1559
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2018
    Beiträge
    25

    Standard

    Hallo Sven,

    höchsten Respekt vor Deiner Arbeit und ein frohes neues Jahr!

    Gruß, Ecki

  20. #1560
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    3.024

    Standard Nächste Schritte

    Guten Morgen,

    im Weihnachtsurlaub bin ich ein Stück weitergekommen. Zunächst habe ich meinen Davinci Mini 3D Drucker mit einem Heatbead nachgerüstet, um das ewige Warping zu vermeiden (Trotz Tape haben sich lange Gegenständen am Ende immer hochgehoben). Dazu habe ich einfach ein paar Hochlastwiderstände unter die Aluplatte geklebt und eine Temperaturregelung vorgesehen. Für die Leiterplatte der Regelung war jedoch keien Zeit mehr daher habe ich herausgefunden, dass man auch einfach nur dauerhaft 9V anlegen kann und es funktioniert akzeptabel ohne Warping. Zusätzlich habe ich noch versucht die Unterseite des 3D Objekts zu verbessern in dem ich eine PEEK Kunsstoffplatte auf das Heizbett gelegt habe. Beim Abnehmen mit einem Spatel habe ich das PLA immer leicht verformt und das sollte ja nicht so sein. Der Prusa hat eine flexible Platte, die zusammen mit dem Druck aus dem Drucker entnommen werden kann und beim Biegen springt angeblich das Objekt einfach von der Platte. Das hat bei der aufgelegten PEEK Platte auch beim Davinci Mini erstaunlich gut geklappt. Die Oberfläche sah danach erheblich besser aus. Bei Glas und einer höheren Temperatur für den ersten LAyer erhoffe ich mr ein quasi Verschmelzen der einzelnen ersten Druckbahnen, mit dem Ziel die Oberfläche die auf dem Druckbett aufliegt möglichst perfekt zu machen. Wenns nicht 100%ig klappt dann gibts immer noch die Möglichkeit eines hochwertigen Aufklebers oder der Gang zum Spritzguss.

    Hier die Druckegebnisse am Davinci Mini die so schlecht nicht sind (0,2mm Layer) . Allerdings besteht sicherlich noch Potential nach oben beim 3D Druck. Die Stelle wo das Gelenk angeschraubt wird muß nicht so perfekt sein. Hier müssen die Supportfunktionen noch verbessert werden aber das geht nicht mit der Davinci Software. Alles in Allem ist der DaVinci ein sehr guter und sicherer Spielzeugdrucker. Maßhaltigkeit und Flexibilität in den Einstellungen ist nicht sein Ding.







    Hier der Davinci Mini mit gepimptem Heizbett:



    Ich habe mir mal Gedanken gemacht, wie man 600 Halbschalen in 2 Monaten drucken kann. Wenn ich mir das antue dann mal aus Interesse ob man 3D drucker stressfrei (für mich!) mehere Wochen durchdrucken lassen kann und ob man damit überhaupt eine Kleinserie sinnvoll aufbauen kann. Wenn Ihr Erfahrungen habt die mich davon abhalten - nur her damit. Nun - ich habe mich dann einen neuen Drucker zum Test zugelegt der meisnes Erachtens in der Lage sein könnte als 'Druck-Farm' von 3 Druckern die 600 Halbschalten in 2 Monaten zu drucken. und zwar den CR10-Mini für ca 250€. Der PRUSA hat mir auch gefallen, leider bekam ich nach einigen Recherchen das Gefühl, dass ich selbst bei sofortiger Bestellung 6 Monate darauf warten müsste.

    Daher gibts jetzt vorläufig mal den hier:


Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0