» über uns

Seite 2 von 80 ErsteErste 1 2 3 4 12 52 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 1585
  1. #21
    Heißmann-Acoustics
    Registriert seit
    10.05.2010
    Ort
    Pommelsbrunn
    Beiträge
    954

    Standard

    Hallo

    Wow... Ich glaube sowas hätte ich für mich (privat) ziemlich gerne!

    Wie wäre es mit einer optionalen Stromversorgung für den Amp, per Netzteil oder Akku, die ,bei Bedarf an mehr Leistung, einfach angestöpselt werden könnte?

    lg
    Alexander

  2. #22
    HSG Franken Benutzerbild von Bizarre
    Registriert seit
    03.12.2013
    Ort
    Hammelburg
    Beiträge
    814

    Standard

    Sven, mal wieder ...

    Nö, das ist keine Konkurrenz zu MEASSY.. Netzunabhängig, mit min. Kabelgewirre.. Ois dabei.. Dafür Keine "Profi" Messungen möglich, die ohnehin nur die wenigen Meister sinnvoll zu nutzen verstehen...

    Mein aktueller Messaufbau ist zwar auch Batteriegetrieben, ( USB Soundkarte und Dynavox DA-30 ). Aber nur 1-kanalig, nicht Pegel kalibriert, etc. Und,immer noch ziemlich viel Klimbim.

  3. #23
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Zitat Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
    Hallo

    Wow... Ich glaube sowas hätte ich für mich (privat) ziemlich gerne!

    Wie wäre es mit einer optionalen Stromversorgung für den Amp, per Netzteil oder Akku, die ,bei Bedarf an mehr Leistung, einfach angestöpselt werden könnte?

    lg
    Alexander
    Hallo Alexander,

    Das wäre zunächst mal eine Kleingerätebuchse für ein Steckernetzteil mehr auf der Platine. Geht OK. Zusätzlich einen KFZ Brückenverstärker, der eben auch nicht gerade klein ist. Auch OK. Aber: Kühlblech brauchts auch, weil ja Klirr wohl besser längerfristig durchgesweept wird. Also doch Class-D, da kämen wir nicht drumrum. Aber mal eine Frage: Welche Leistung braucht es denn tatsächlich überhaupt? 10W...100W. Oder mehr? Batterie/Akku auf den USB Stick braucht zu viel Platz. Das wäre dann kein Stick mehr sondern eine Leiterplatte die - wieder mal - über ein Kabel mit dem Netbook verbunden werden muß. Und Kabel würde ich gerne vermeiden.

    USB 3.0 wäre natürlich schnuckelig...da bekommt man mehr Power aus dem Anschluß, aber ich glaube nicht, dass die volle Power gemäß Spezifikation an einem Netbook freigeschaltet werden kann.

    Am Ende steht zunächst die Frage, welche Leistung denn tatsächlich benötigt wird. Hat jemand Vorstellungen?

  4. #24
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    11.02.2015
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    246

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von SNT Beitrag anzeigen
    Das wäre dann kein Stick mehr sondern eine Leiterplatte die - wieder mal - über ein Kabel mit dem Netbook verbunden werden muß. Und Kabel würde ich gerne vermeiden.
    ein kurzes Kabel und ne kleine Kiste dran find ich nicht soo schlecht, so wie Du das im ersten Beitrag dargestellt hast wird as Ding ja schon etwas grösser als ein 'normaler' USB-Stecker. Das heisst, gerade beim Notebook, das evtl. nebenan liegende Buchsen nicht mehr nutzbar sind. Was wiederum heisst, das ich das Ding evtl. an einem USB-Hub betreiben muss. Was dann auch wieder extra Kabelage ist. Da finde ich das fast den kleineren Tod zu sterben wenn das Messdings mit 10cm Kabel oder so etwas abgesetzt angeschlossen wird.

    Ansonsten wäre ich auch durchaus interessiert an so einem kleinen Komplettdings, gerade so als Einsteiger wäre das eine schöne Startlösung.

    my 2ct.
    Viele Grüße,
    Ralf

  5. #25
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Aschaffenburg
    Beiträge
    269

    Standard

    Hallo Sven,

    auch wenn so ein USB-Stick im ersten Moment sehr easy und bestechend erscheint,
    möchte ich der Argumentation von Ralf noch hinzufügen,
    daß die mechanische Belastung der Buchse nicht ohne sein wird,
    wenn am (großen) Stick noch ein, zwei Kabel eingesteckt werden.

    Ich persöhnlich verwende am Schlepptop USB-Sticks nicht so gerne,
    da man immer auf das abstehende Teil achten muß.
    Am Persöhnlichen Cnecht sehe ich das weniger problematisch.
    Da sollte evtl. noch mal drüber nachgedacht werden.
    Also, eine kleine stabile Schatulle mit einem USB Anschluß
    wäre für mich kein Sündenfall.

    Gruß plüsch

  6. #26
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Uibel
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    608

    Standard

    Hi Sven,

    ich würde auch ein kleines Gehäuse an ein paar Zentimetern Kabel (kann auch "angewachsen" sein) bevorzugen, schon wegen der Belastung der USB-Buchse am Notebook, denn ein USB-Buchsen-Defekt ist bei einem Notebook oftmals ein Totalschaden. Man könnte den Stick natürlich auch an ein USB-Verlängerungskabel hängen ...
    Grüße
    Michael

  7. #27
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    12.01.2013
    Beiträge
    646

    Standard

    Interesse 1x

    Leute verzeiht mir, Ideen dazu Steuern finde ich gut,
    abe macht aus diesem cca 100-150 Eur Projekt kein bis
    300Eur Projekt
    Wenn ihr wisst was ich m und;-)

    Gruß
    Flo

  8. #28
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Hallo Sven,

    Ich bin dabei!

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    joern-hohmann.de mit nem 3x "w" davor....

  9. #29
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Zitat Zitat von Uibel Beitrag anzeigen
    Hi Sven,

    ich würde auch ein kleines Gehäuse an ein paar Zentimetern Kabel (kann auch "angewachsen" sein) bevorzugen, schon wegen der Belastung der USB-Buchse am Notebook, denn ein USB-Buchsen-Defekt ist bei einem Notebook oftmals ein Totalschaden. Man könnte den Stick natürlich auch an ein USB-Verlängerungskabel hängen ...
    Guten Morgen,

    Dann machen wir es so: Der Stick bekommt noch eine Mini-USB Buchse, über die man dann optional per Kabel zum Netbook verkabeln kann. Beide USB Buchsen liegen dann parallel.

    Anmerkung: Die Position der Miniklinkenbuchsen nahe am USB Stecker ist absichtlich so nahe gewählt, damit beim Ziehen an den Leitungen die Buchse herausgezogen wird und nicht die Buchse im Netbook abbricht (hoffentlich)

    Komplettes Gehäuse ist leider nicht, da mir die Konstruktion zu aufwendig ist. Im besten Fall eine gelaserte Acrylglasplatte drüber, aber dann müßten wir die Schiebeschalter an der Seite ausführen.

    Nur her mit Euren Vorschlägen und seien sie noch so ungewöhnlich!
    Geändert von SNT (23.05.2015 um 08:58 Uhr)

  10. #30
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    803

    Standard

    dabei wäre ich auch gerne ,nur weil ich nicht genau weiß wie es bei mir beruflich weiter geht ,möchte ich momentan keine feste zusage machen
    aber die idee an sich ist schon genial
    seien wir realistsch
    versuchen wir das unmögliche

  11. #31
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Uibel
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    608

    Standard

    Hi Sven,

    dann lass doch den USB-Stecker am Stick gleich weg und baue nur die mini-USB-Buchse rein. Man muß das Teil dann zwar immer über ein Kabel anschließen, aber das sehe ich eher als Vorteil.
    Grüße
    Michael

  12. #32
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    6.364

    Standard

    Hi Sven
    Unglaublich, was Du hier "so nebenbei" anleierst .

    Ich bin auch dabei. Erst mal eine, ich frag' aber mal zwei Leute, ob die auch eins haben wollen. Wie schnell möchtest Du denn die Taler haben?

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

  13. #33
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Hi Sven
    Unglaublich, was Du hier "so nebenbei" anleierst .

    Ich bin auch dabei. Erst mal eine, ich frag' aber mal zwei Leute, ob die auch eins haben wollen. Wie schnell möchtest Du denn die Taler haben?

    LG
    Olli
    - Erst dann, wenn die Sticks fertig sind, funktionieren und verschickt werden -
    Danke für Euer Interesse, Alex und Olli

  14. #34
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Zitat Zitat von Uibel Beitrag anzeigen
    Hi Sven,

    dann lass doch den USB-Stecker am Stick gleich weg und baue nur die mini-USB-Buchse rein. Man muß das Teil dann zwar immer über ein Kabel anschließen, aber das sehe ich eher als Vorteil.
    'Kabel' sind für mich eigentlich grundsätzlich von Nachteil, denn die muß man sich immer zusammensuchen. Für Dich wird dann halt der USB Stecker nicht bestückt.

  15. #35
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    01.12.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    803

    Standard

    ich bin auch dabei (bekomme ich hin )
    ich hasse den kabelverhau den es sonst gibt
    seien wir realistsch
    versuchen wir das unmögliche

  16. #36
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Hallo Jungs!

    Ich habe mir gerade mal auf Rat eines Forumsmitglieds kurz das Messystem ATB angesehen. http://www.kirchner-elektronik.de/pr...atb-pc-pro.php
    Das ist ja wirklich wohl komplett und äußerst günstig ( so um die 150€) und der 'Kabelsalat' sieht glaub ich auch nicht so schlimm aus.

    Ich hab mich jetzt nicht genauer mit dem System beschäftigt, ( ich bin mehr der Hardware- als der Lautsprecherentwickler) es stellt sich aber schon die Frage, ob dann ein ähnlich günstiges ARTA Meßsystem überhaupt Vorteile bietet, außer dass es natürlich ein Vorteil für diejenigen wäre, die schon ARTA benutzen. Ich würde eigentlich auch ganz gerne schwerpunktmäßig längerfristig eine preisgünstige und gute Lösung bieten und das macht natürlich weniger Sinn, wenn es ein Messystem zu den gleichen Kosten bei gleicher Genauigkeit schon fertig gäbe.

    Habt Ihr vielleicht Erfahrung mit ATB um mal beide Messysteme zu
    vergleichen? ATB nutzt wohl expilzit die interne Soundkarte und kalibriert die Frequenabfälle offensichtlich heraus. So weit so gut. Rauschen tut eine integrierte Sounkarte in der Regel mehr, aber es liegt wohl an der Art des Anregungssignals welche Qualitätsanforderungen hier gestellt werden. Eine andere Anregung gibt möglicherweise geringere Anfoderungen an die Hardware. Und damit hätte ATB einen Vorteil wenn die Genauigkeit gleich wäre. Ich glaub gaten kann ATB nicht...aber ich frage mal aufrührerisch: Wer benötigt denn ein Gate?

    Die Frage ist: Hat ein 100€ Hardware + 75€ Software ARTA-Stick-System Eurer Meinung nach gegenüber einem 150€ ATB mit Nutzung der eingebauten Sounkarte überhaupt Vorteile? Ich torpediere jetzt mal spasseshalber absichtlich meinen eigenen Thread..
    Geändert von SNT (23.05.2015 um 18:10 Uhr)

  17. #37
    Zwangsfalter Benutzerbild von The Alchemist
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.019

    Standard

    Der Arta Stick ist nach wie vor überlegen, bei ATB muss man für die die Impedanz Messung rumstöpseln. Das entfällt.

    Und so wie es aussieht, kann man den Stick auch mit REW benutzen, was kostenlos ist...

    Gruß
    La vida es no ponyhof

  18. #38
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von jhohm
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    1.436

    Standard

    Und, für mich attraktiv, REW läuft unter Linux, ohne wine!
    Ansonsten ist atb narrensicher !

    Gruß Jörn
    Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
    joern-hohmann.de mit nem 3x "w" davor....

  19. #39
    HSG Bayern Benutzerbild von SNT
    Registriert seit
    06.01.2009
    Ort
    Regensburg
    Beiträge
    2.866

    Standard

    Zitat Zitat von The Alchemist Beitrag anzeigen

    Und so wie es aussieht, kann man den Stick auch mit REW benutzen, was kostenlos ist...

    Gruß
    Möglicherweise läuft ja auch ATB auf dem Stick...

    Das 'Narrensicher' von Jörn ist natürlich schon ein Megakompliment! Da muß sich ARTA schon anstrengen..aber man schaffts eigentlich auch mit ARTA mit 5 Mausklicks nen gegateten Frequenzgang zu bekommen.

  20. #40
    Zwangsfalter Benutzerbild von The Alchemist
    Registriert seit
    08.06.2010
    Beiträge
    1.019

    Standard

    ...sehr wahrscheinlich sogar
    La vida es no ponyhof

Seite 2 von 80 ErsteErste 1 2 3 4 12 52 ... LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0