» über uns

» Registrierung

Hallo neue User
Aufgrund massiver Fake-Anmeldungen waren wir gezwungen, die bisherige Anmeldeprozedur zu schließen.

Es ist jedoch weiterhin möglich, registrierter User in diesem Forum zu werden. Schreibe dazu einfach eine E-Mail an

team{at}diy-hifi-forum.eu

Schreibe in den Betreff "Registrierung" und Deinen gewünschten Usernamen. In den Mailtext schreibst Du bitte folgende Informationen:

- Deinen Vor- und Nachnamen
- warum Du Mitglied werden möchtest
- eine Telefonnummer unter der wir Dich erreichen können
- Dein Wohnort mit Postleitzahl

Die Telefonnummer dient nur der Überprüfung, ob Du eine reale Person bist und wird anschließend in unserem System gelöscht.

Unser Moderations-Team nimmt daraufhin Kontakt mit Dir auf und erstellt anschließend Deinen Account.

Euer DIY-Hifi-Forum Team
Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 1 bis 20 von 23
  1. #1
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    978

    Standard HSG-Treffen 14.03.2015

    Hallo Leute ,

    also das war doch mal ein gelungener Einstand, habt vielen Dank für diesen tollen Nachmittag - hat riesen Spaß gemacht mit Euch. Ich habe dieses "Blind Date" mit Euch auf jeden Fall genossen!!!

    Für die, die beim Treffen waren und die, die daheim geblieben sind, hier eine kurze Zusammenfassung:

    Olli, Wolfgang, Daniel und ich (mit Frau Heike) hatten uns schon um 10.00 Uhr am Funkhaus getroffen. Ich muss sagen: tolle Location - riesen Backsteingebäude (aus den 50er Jahren), riesen Gänge und viel "Ostalgie" - klasse !!! Danach alles aufgebaut und schon ein wenig gefachsimpelt - Gott und die Welt waren aber auch dabei.
    Daniel hatte ein paar Chassis zum TSP-Messen für Olli dabei. Währenddessen machten Wolfgang, Heike und ich uns auf den Weg, um Wolf und Roland vorn beim Pförtner abzuholen.

    Wieder zurück, sollte die erste Hörsession starten. Leider wollte mein kleiner China-Böller keinen Ton von sich geben (jetzt zu Hause angeschlossen läuft er wieder einwandfrei...). Er ließ sich auch nach mehrmaligem Schalten nicht zur Arbeit bewegen -sch.... Wolfgang hatte zum Glück seinen NAD 326 dabei - der wurde dann mit Olli`s Telefunken TL500 zum Leben erweckt...
    Ich muss sagen, schöne Kombi. Die TL500 mit einer Wand im Rücken aufgestellt klingt richtig gut - schön offen und sehr stimmig. Man merkt, dass hier richtig gute Qualitätschassis am Werke sind (Isophon P 203S und Seas H087), und die stammen immerhin aus der Mitte der 70er Jahre des vorigen Jahrhunderts. Kaum zu glauben, dass Olli diese schönen Vintage-Klassiker für 10 Euronen auf einem Flohmarkt geschossen hat...

    Dann folgten Wolf`s Tannoy M1 - mittlerweile ja auch schon ein "Klassiker"...Danke nochmal an Dich Wolf, dass Du diese interessanten Wandler trotz Fahrradfahrt in Deinem Rucksack mitgebracht hast! Zur M1 kann ich nur sagen : klein, aber fein... Mit der Wand im Rücken sehr schön stimmig und angenehm. Etwas betonter Grundton/Oberbass (da ohne Tiefbass), aber dadurch sehr schön samtiger Gesamttenor ohne Nervereien - very british - sehr schön!

    Zur Mittagspause gab`s eine gemeinsame Mahlzeit im angeschlossenen Cafe/Bistro - auch sehr "ostalgisch"! Essen war lecker und preiswert - was will man mehr.

    Nach dem Essen folgte Roland`s "Center-Box", eine BR mit TangBand-Breiti (welcher war das noch ?.. W5-2106 ? ). Auf jeden Fall sehr angenehm und unauffällig (lief immerhin unbeschaltet!) mit erstaunlich gutem Rundstrahlverhalten. Bei so einem "liegenden" Center bietet der Breitbänder gegenüber einer Kalottenlösung auf jeden Fall deutliche Vorteile - sehr schön!

    Dann gab`s Wolfgang`s "Twerc" - eine zierliche Standbox mit Wavecor-Bestückung http://www.lautsprecher-berlin-shop....ducts/ie-twerc . Klang auch sehr stimmig und angenehm mit sehr schöner Bühne. Sie geht als BR-Box natürlich auch tiefer, macht für meinen Geschmack etwas viel Oberbass und ganz oben fehlt manchmal ein wenig Glanz... Das ist aber Meckern auf hohem Niveau, denn die verwendeten Chassis sind sehr gut - da geht mit Sicherheit noch mehr... Ansonsten klasse Vorstellung von Dir Wolfgang!

    Gegen 15.00 Uhr mussten sich Daniel und Roland leider verabschieden, aber ich denke, das passt beim nächsten Mal besser. Ich hoffe, Ihr hattet trotzdem Spaß und seid "gut gelandet"! Für ein abendliches Treffen hat es dieses Mal nicht gereicht, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben...

    Zu meiner ALmotion möchte ich nichts schreiben, da kann sich vielleicht jemand von den Verbliebenen äußern...

    Zum Schluss kam dann noch eine "Timmi-Box" zum Zuge, die MiniSat Basic (aus HobbyHifi 3/2014) von Teddyk (der leider wegen Grippe nicht kommen konnte - nochmal gute Besserung an Dich Thomas). Kleine unauffällige 7-Liter-CB - stimmig und angenehm, eben typisch "Timmi". Die SC10N-Kalotte halte ich für den aufgerufenen Preis immer noch für ein "Schnäppchen" und der W 130S ist ein dazu passender "Klassiker".

    Zwischendurch gab es immer viel gemeinsamen Gesprächsstoff und ich finde, Ihr seid eine richtig "dufte Truppe"! Es hat mir (und meiner Frau) jedenfalls sehr viel Spaß gemacht und ich danke auch Wolfgang für den Raum in dieser wirklich wunderbaren Location!

    Wenn alles gut geht, sehen wir uns zum nächsten Treffen Ende Juni wieder - das könnt Ihr gedanklich sicherlich schon vormerken und ich freue mich schon jetzt darauf! Das wird dann aber vermutlich hier in Teltow (Restaurant "Kartoffelkiste") stattfinden...

    Zum Abschluss hier noch ein paar Fotos vom heutigen Treffen - sind leider nur Handy-Qualität und nicht in absoluter Reihenfolge. Aber man sieht: Dank Euch eine gelungene Veranstaltung!

    LG Micha
    Geändert von miwa (15.03.2015 um 09:14 Uhr)

  2. #2
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.225

    Standard

    Hi Micha
    das liest sich ja ganz gut. Na mal schauen was wir am Ostersamstag hinbekommen
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  3. #3
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    978

    Standard

    Zitat Zitat von Olaf_HH Beitrag anzeigen
    Hi Micha
    das liest sich ja ganz gut. Na mal schauen was wir am Ostersamstag hinbekommen
    Hallo Olaf ,

    und ich habe ganz vergessen zu erwähnen:
    auch nach mehr als 25 Jahren hängt dort noch überall der berühmte "Mitropa-Duft" in der Luft - unglaublich. Die Location hat was und wäre für ein Battle hervorragend geeignet - da stell` Dich schon mal drauf ein...
    Wäre zu Ostern gerne bei Euch vorbeigekommen und ich bin auch noch am Hadern. Ich müsste aber am gleichen Tag abends wieder zurück - mmmh, mal schauen...

    LG Micha
    Geändert von miwa (15.03.2015 um 09:16 Uhr)

  4. #4
    gibt's das auch von Sica Benutzerbild von Olaf_HH
    Registriert seit
    19.11.2012
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.225

    Standard

    Hi Micha
    Berlin Bremen ist doch per ICE schnell gemacht
    Und vom Bahnhof abholen und zum letzten Zug bringen wäre doch machbar.
    In Hamburg sagt man, Moin

    Olaf_HH

    Meine aktuellen Projekte auf IGDH:
    Dyna-Lith OB ; M-L-W-R


  5. #5
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    978

    Standard

    Hallo Olaf ,

    jepp, ich schau ma...

    LG Micha

  6. #6
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Moin zusammen
    Jawoll, das war wirklich ein gelungener Einstand. Beide Daumen hoch . Liebe Menschen wieder gesehen, tolle neue Leute kennen gelernt. Und es gab' feine Sachen zu hören. Da ich nur zwei ernsthaft gehört habe, hier mein Eindruck dazu.

    Die "Twerc" von Wolfgang Graßhoff von Lautsprecher-Berlin. Eine sehr gefällige, kleine Standbox mit Wavecor Bestückung und extrem hohem WAF. Eigentlich konnte sie alles, was wichtig ist. Tonal Hifi-mäßig abgestimmt liefert sie ein solides Bassfundament und war dabei auch in Grenzen pegelfest. Sie hat eine sehr schöne Bühne dargestellt, das Geschehen hat sich gut von den Lautsprechern gelöst. Sie will dafür aber korrekt aufgestellt sein. Genervt hat nie etwas, auch nicht bei meinen lieblings nerv Stücken, wie z.B. Katie Meluas "I'd love to Kill you", wo die S-Laute schnell kippen.

    Die überarbeitete Al-Motion von Michael Warkentien (miwa). War der Lautsprecher auf dem 10-Liter Battle im letzten Jahr schon richtig gut, hat Micha's Weichenüberarbeitung den kleinen Lautsprecher richtig nach vorne gebracht. Die Chassis spielen jetzt perfekt zusammen und liefern ein sehr neutrales, dennoch aber nicht langweiliges, Klangerlebnis. Die Bühnendarstellung war großartig und auch bei Roger Waters "The Ballard of Ron Hubbard" waren die psychoakustischen Effekte sehr schön im Raum plaziert, was auf eine perfekte Phasenlage der Chassis zueinander schließen lässt. Die Kombi aus dem Fountek FW-146 und dem kleinen Audiopur AMT-9M ist sehr stimmig und von meiner Seite sehr zum Nachbau empfohlen. Ganz nebenbei: das Ding kostet alles inklusive weit unter 300€/Paar . Große Klasse!!!

    Die Location - hier gerate ich schon fast in's schwärmen. Das Berliner Funkhaus wirkt, als wenn es jemand in den 50ern des letzten Jahrhunderts vergessen hat. Schon wenn man auf das Gelände fährt, fühlt man sich sofort 60 Jahre zurück versetzt. Sicher ein El Dorado für Fotobegeisterte. Es sind so viele Details des vergangenen Jahrhunderts erhalten, das ich es gar nicht beschreiben kann. Als Beispiel: Im Aufzug fand sich ein Notfallfernsprecher, auf dessen Wählscheibe die Nummer der Volkspolizei zu finden war. Großartig. Eigentlich müsste ich meinen Wohnwagen auf's Gelände stellen und da mal 'ne Woche stromern gehen .

    Wie Micha schon schrieb, dort möchte ich im nächsten Jahr (was ja das Jahr des 5-Jährigen Vereinsjubiläums ist) den Battle veranstalten, dann auch mit Führung über das Gelände. Ein Motto hab' ich auch schon im Hinterkopf - lasst Euch überraschen .

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  7. #7
    gesperrt
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    1.857

    Standard

    Moin,

    schön, dass in Berlin was geht! Wahrscheinlich habt Ihr eher 20 Mitglieder in der HSG, als der Flughafen fertig wird. Weiter so!

    LG Gazza


    P.S.: @Olli: Da Berlin eine Reise wert ist und auch außer HiFi eine Menge bietet, wäre ein Termin denkbar, bei dem die Interessierten früher anreisen könnten bzw. länger bleiben können? Das hätte auch WAF

  8. #8
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Hi Tom
    Zitat Zitat von Gazza Beitrag anzeigen
    P.S.: @Olli: Da Berlin eine Reise wert ist und auch außer HiFi eine Menge bietet, wäre ein Termin denkbar, bei dem die Interessierten früher anreisen könnten bzw. länger bleiben können? Das hätte auch WAF
    Ich peile wieder das Osterwochenende an. Dann hat man ein extra langes Wochenende und die Kinder haben Ferien, so dass auch ein Kurzurlaub mit der Familie in Berlin denkbar wäre. Wie siehst Du das?

    Micha hat schon die Idee mit einer Frühstückspension in Teltow. Das wäre nicht so teuer wie mitten in Berlin, hat aber einen S-Bahn Anschluß. So hätte man einen prima Startpunkt für diverse Berlin Ausflüge. Er will mal nachfragen, ob man da ein einen Rabatt aushandeln kann. Mal schauen, was daraus wird.

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  9. #9
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  10. #10
    gesperrt
    Registriert seit
    17.08.2010
    Beiträge
    1.857

    Standard

    Moin Olli,

    das könnte ein schönes IGDH-Event werden.
    Ich könnte mir auch vorstellen, im Meininger in Prenzlberg zu wohnen. Günstig bei festgelegtem Standard und eine Reihe von attraktiven Gastro-Angeboten (Biergärten; Szene-Kneipen, Restaurants) und Attraktionen direkt vor der Haustür. Aber das sind Details und ich will den Thread der HSG nicht kapern.

    Daher nochmal Lob und Anerkennung dafür, dass Ihr etwas auf die Beine gestellt habt, das offensichtlich zur Nachahmung animiert.

    LG Gazza

  11. #11
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Zitat Zitat von Gazza Beitrag anzeigen
    das könnte ein schönes IGDH-Event werden.
    Das sehe ich auch so. Da wir ja noch über ein Jahr Zeit haben, müssen wir ja nichts über's Knie brechen. Aber die Idee ist geboren .

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  12. #12
    Schrott wird wieder flott Benutzerbild von Oldie
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    München
    Beiträge
    1.595

    Standard

    Hallo zusammen,

    schön zu lesen vom anderen Ende der Welt .

    Wäre gern dabei gewesen, aber dank Michas schönen Bericht wär's so als wäre man dabei gewesen.

    Dann muss man sich nächstes Ostern schon mal in den Kalender schreiben.

    Grüsse Michi
    Zitat von A.E.
    Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


  13. #13
    I.S.D.N.
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    Gelsenkirchen
    Beiträge
    2.565

    Standard

    Zitat Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
    Hi Tom

    Ich peile wieder das Osterwochenende an.
    Woar! Ginge nicht auch Pfingsten ... Da ist weniger Familiengedönse

    Zitat Zitat von Gazza Beitrag anzeigen
    ... in Prenzlberg ...
    Das Schwabenviertel ist sowas von out! Lauter Helikoptereltern
    Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von tiefton und mir zum Thema Vinyl und Whisky

    gelsen-pen: Mein Blog über Gelsenkirchen, das Ruhrgebiet und den Rest der Welt

  14. #14
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Hi Leute
    Ist erst 2016. Ich mach' die Tage einen Thread im Mitgliederbereich auf.

    LG
    Olli

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  15. #15
    Weil ich Bock d'rauf hab' Benutzerbild von hoschibill
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    28777 Bremen
    Beiträge
    7.104

    Standard

    Bitte nicht in diesem Thread.

    Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

    Status: zunehmende Abstimmtaubheit


  16. #16
    gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    719

    Standard

    Guten Morgen
    Das Treffen hat mir gut gefallen, meinen Dank an alle Organisatoren und Mitstreiter
    Es war schön mal persönlichen Kontakt zu haben, anstatt nur mit "anonymen" Nics zu kommunizieren!

    Ich konnte den sagenumwobenen TL500 lauschen, tolle (im Sinne von seltene + ungewöhnliche) Architektur bewundern und einfach Quatschen übers Hobby mit anderen Enthusiasten.
    Die riesigen und menschleeren Gänge des Monumentalbaus zu erkunden war schon toll. Wie Micha schrieb: der typische Duft war immer noch vorhanden und teilweise noch mit den Spuren der rausgerissenen Lampen, Ventilatoren etc. Irgendwie spannend und gruselig zugleich. Das noch 25Jahre nach der Wende

    Auch die Kreationen von Wolfgang dürfte ich bestaunen. Da würde ich gern noch einige von hören (die geschlossenen Seas und die Partybox zB.). Bin gespannt auf die Quintessenz von dir Wolf! War für mich rund und schön das Treffen.

    Leider musste ich gegen 15 Uhr schon die Biege machen, Arbeit stand an...
    Dank fürs Mitnehmen Roland!

    Hab ich richtig verstand: nächstes Treffen im Juni?

    Geil fand ich auch die Kombi kleiner Schaltverstärker mit "Monsterkabeln" und dazu doch noch kleine Krokos






    Leider wollte der Kleine nicht mitspielen, doch zum Glück hatte Wolfgang einige Geräte in seinem Lager "ein paar" Türen den Gang runter und wir konnten Dank seines NAD dann doch Musik hören.
    Ein Gegenhören von dem Sure und dem NAD wäre spannend gewesen!

    Grüße
    Daniel

  17. #17
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    978

    Standard

    Hi Daniel ,

    schön, dass es Dir gefallen hat !
    Also mein kleiner Chinese bekommt beim nächsten Treffen einen Tritt in den A.... - versprochen!
    Ja, nächstes Treffen ist für Ende Juni geplant... Vorher geht natürlich auch. Wenn jemand Bock hat was zu planen, immer her damit!

    LG Micha

  18. #18
    gesperrt
    Registriert seit
    03.12.2010
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    719

    Standard

    Nachtrag:
    Von Olli wurde mir, mal kurz bevor es richtig los ging, netter Weise die TSP einiger Chassis gemessen.
    dafür

    Als ich leider schon los musst warteten von Micha noch ein Paar LS mit Fountek FWI146 + Audiopur AMT. Hatte ich verpasst, nun schlag ich die neue HH auf und da sind sie Wohl inkl. passendem Klasse-D-Verstärker selbst entwickelt, chapeau!

    Gruß
    Daniel
    Geändert von miwa (16.03.2015 um 19:46 Uhr)

  19. #19
    HSG Berlin-Brandenburg Benutzerbild von miwa
    Registriert seit
    17.05.2013
    Ort
    Teltow
    Beiträge
    978

    Standard

    Hi Daniel ,

    ich muss auf die HH leider bis Donnerstag warten, da bin ich mal gespannt, was Timmi draus gemacht hat...
    Bei dem ClassD hatte mich teddyk bei der Fertigstellung unterstützt. Der kleine tda7498 ist halt leichter zu transportieren, aber vielleicht ist der "Große" beim nächsten Treffen mit dabei...

    LG Micha

    P.S.: habe übrigens an Deinem Beitrag nichts geändert. Irgendwie spinnt heute bei mir die Software - kann auf manche Beiträge nicht antworten...

  20. #20
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.02.2015
    Ort
    Harz
    Beiträge
    145

    Standard

    Hallo allerseits.

    ich möchte nun auch endlich meinen Bereicht über das Treffen einstellen.

    Es war interessant, das auf jeden Fall.

    Ein bißchen kam ich mir manchmal vor, als wäre ich auf einer Missionsbesprechung der Nasa gelandet: Alle unterhalten sich über komplexe Einzelheiten in Bassabfall und Impendanzkurve, hören deutliche Unterschiede durch 5,8 Grad mehr Anstellwinkel...

    ...und ich bin der Schimpanse, der irgendwie auch mitfliegen darf, aber nur mit großen Augen daneben hockt und erst etwas versteht, wenn es ihm langsam und auf "primat-isch" erklärt wird.

    Wobei ich aber sagen kann, daß ihr euch die größte Mühe gegeben habt, mir die Dinge in Ruhe zu erklären und euch sehr auf mein Niveau angepasst habt...so bin ich wieder ein wenig klüger nach hause gegangen.

    Vom menschlichen her hatte ich von vorn herein keine Bedenken und wurde auch absolut nicht enttäuscht. Es ist wie hier im Forum: Freundlichkeit und gegenseitiger Respekt wird auch im realen Leben bei euch groß geschrieben und so hab ich mich von Anfang an wohl gefühlt.

    Hier nun mein Eindruck von den verschiedenen Lautsprechern:

    1. die TL 500.

    Als wir bei moderater Lautstärke vor den beiden Teilen saßen und sich die versammelte Mannschaft in großem Lob erging, dachte ich noch: "okaaayy, ich brauch neue Ohren", bei der geringen Lautstärke ist mir kein Vorteil gegenüber x-beliebigen LS aufgefallen.

    Als dann doch mal wesentlich lauter gedreht wurde, zeigten die Dinger, daß da doch einiges geht. Klarer, unangestrengter Klang, saubere Bässe. Das hab ich keinesfalls erwartet.
    Allerdings haben wir bei einer Stelle gemeinschaftlich das Gesicht verzogen - irgendetwas wurde bei einem schrilleren Ton plötzlich sehr nervig, ich weiß nicht, was es war aber es war da, wenn auch nur kurz.

    Der Eindruck des "Ohrenschmerzes" macht das beeindruckende Ergebnis etwas zunichte aber trotzdem ziemlich erstaunlich, was der Flohmarkt so hergibt.

    2. Meine Tannoy M1...

    ... kamen danach dran und klangen in etwa wie zuhause. Nett aber langweilig. Was für Lautsprecher wohl durchaus ein Kompliment sein kann...mir war es von Anfang an von allem zu wenig - soll heißen, die Tannoy haben mich nie zum Weiterhören gebannt, sondern waren nur Mittel zum Zweck, wenn mal etwas Hintergrundmusik laufen sollte.


    3.
    Dann hörten wir dann den Center von Roland, an den ich mich leider nicht mehr so intensiv erinnere, weil die beiden Lautsprecher danach so viel Zeit und Aufmerksamkeit gefordert haben.
    Ich fand den Klang alles in allem sehr angenehm und hatte gedacht, daß ein unbeschalteter Raumstrahler irgendwie "fehlerhafter" klingen würde. Leider war die Session recht kurz und auch nicht sehr laut. (wenn ich mich recht erinnere)

    4. Wolfgangs Kreation "Twerk" konnte schon optisch überzeugen:

    Schlank, wohlproportioniert, irgendwie edel. Wenn man näher heran geht, sieht man schon den Selbstbau aber soll es ruhig, denn der unbedarfte Hörer würde sonst eh nicht glauben, das es 200€ DIY Lautsprecher sind, die da spielen.

    Bei diesen LS hatte ich erstmals seit den Nujubilee35 wieder das Gefühl, breit grinsen zu müssen wegen der (sorry) "einfach geilen" Musik, die da herauskommt.

    Ok, ich saß auchnoch am idealen Hörplatz und die Lautstärke war auch gehoben aber genau so klingen für mich als Newbie beeindruckende Lautsprecher: Knackig, unaufgeregt, elastisch, absolut unnervig - die Stimme scheint direkt von vorn zu kommen.

    Da wünscht man sich direkt zusammen mit den Dingern in einen MediaMarkt gebeamt zu werden um den anwesenden Käufern zeigen zu können, was alles geht, wenn man sich mit der Konstruktion der Lautsprecher Mühe gibt und nicht nur mit dem Marketing.

    Als 5. waren Michas Al - Motion dran.

    Im Grunde kann man über diese Konstruktion das gleiche schreiben, wie über die Twerk. Nur, daß der Überraschungseffekt natürlich nicht mehr so stattfindet. Ich empfand den Klang als sehr ähnlich und da es natürlich nicht möglich war, direkt zwischen den einzelnen Lautsprechern hin und her zu schalten, könnte ich niemals sagen, welcher mir besser gefallen hat.

    Es gab für mich einfach nicht das Geringste zu beanstanden.
    Die Berichte über das langwierige Austüfteln kann ich mir zwar schwer konkret vorstellen aber es ist schon heftig, wie sehr es sich offenbar lohnt, den Aufwand zu betreiben.

    6. Der Mini Sat Basic. Die Timmie Box. Olli hat schon gelangweilt abgewunken und ich dachte, nun kommt endlich etwas wirklich mittelmäßiges...

    Weit gefehlt. Klingt gut, sehr gut sogar für mich. Schön warm, ausgewogen, stimmig. Ich hoffe, das setzt meine Beurteilung zu den anderen Lautsprechern nicht herab...;-)

    Allerdings war ich dann doch etwas erschöpft vom vielen Hören und Zuhören und habe diese Lautsprecher nicht mehr so ausgiebig angehört.

    Beim nächsten Mal werde ich dringend einen Usb Stick o.Ä. mit "meiner" Musik bespielen. Damit wollte ich beim ersten Treffen nun wirklich nicht gleich nerven (beim ersten Date mit der neuen Flamme beginnt man schließlich auch nicht gleich damit, zu rülpsen sich am Hintern zu kratzen).

    Auf Dauer ist es natürlich wichtig, die Musik, die man kennt und liebt, als Vergleichsmedium zu nutzen.

    Auch den Vergleich mit teuren Kauf-Lautsprechern fänd ich spannend, was aber naturgemäß kaum passieren wird, denn welcher Selbstbauer tut sich das noch an....

    Alles in allem vielen Dank für das schöne Treffen. Ich habe viel gelernt und komme gern wieder.

    Liebe Grüße

    Wolf

    P.s. Micha, wenn du mir die Maße für deine AlMotion senden kannst, versuche ich sie Ostern mit zuzusägen. Meine Quintessenz wird nun wohl doch auch aus lackiertem MDF...macht die Sache fürs Bruderherz einfacher...

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0