» über uns

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 21 bis 40 von 112
  1. #21
    LIFU
    Gast

    Standard

    Die krieg ich unter... Definitiv!!!!
    Die ist 3m Breit 4m Tief und 3,2m Hoch und hat 8,5 Tonnen.


    Dein Wintergarten scheint grösser zu sein als ich dachte.


    Neidzerfressen Gustav

  2. #22
    oollii
    Gast

    Standard

    hat jemand ein kauftipp für rund 100 eur?

  3. #23
    eltipo
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von oollii Beitrag anzeigen
    hat jemand ein kauftipp für rund 100 eur?
    Innen Baumarkt gehen, anfassen, ggf. ausprobieren und eigene Ansprüche befriedigen.
    Jeder hat da nen anderes empfinden, was ihm gut vorkommt, oder wichtig ist.

  4. #24
    Chef Benutzer
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Hemmingen
    Beiträge
    2.821

    Standard

    Hallo,
    danke für den Leitfaden, werde ich bei der nächsten OF beachten...
    Leider habe ich schon so ein Aldi-Teil, was bei einigen Aufgaben (nicht Lautsprecher) schon ganz nützlich war.
    Seltsam ist, daß die Fräser IMHO einen zu kurzen Schaft haben, in oberster Stellung ist der Fräser meilenweit von der Grundplatte entfernt (wozu benötigt man übrigens einen großzügigen Einstellbereich, wenn da der Fräser noch nicht aus der Grundplatte herausragt ?), mit der nackten OF kann man in der untersten Stellung gerade mit den Fräsern arbeiten.
    Mit dem vor einer Weile gekauften, ordentlich gemachten Fräszirkel aus Multiplex kann ich nun überhaupt nicht arbeiten, da dann der Fräser aus dem Zirkel in unterster Stellung schier kaum noch herauslugt...
    Gibt es 8er Fräser mit längeren Schäften, oder wie löst man das Problem ???

    Gefrustete Grüße
    Peter Krips

  5. #25
    eltipo
    Gast

    Standard

    Hallo Peter,

    schau mal hier und vergleiche mit deinen Fräsern:
    http://www.sautershop.de/Oberfraeser...-mm/Nutfraeser

    Die finde ich standard-lang, sind deine denn dabei gewesen, oder hast du sie im Zubehör gekauft?
    Die Korbhubwege liegen nach meinem Wissen bei 45-60mm, da es auch tiefergehende Arbeiten mit Spezialfräsern gibt, geht man diesen Kompromiss ein.
    Vergleich mal die Länge deiner Fräser mit der Standardware im Link. Vielleicht sind deine einfach nur so kurz. Es gibt auch Längenadapter, aber die kosten so viel, wie eine billige Fräse.
    Halbwegs ordentliche Fräser erkennt man übrigens daran, dass der Hersteller so stolz drauf ist, dass er seinen Namen/Logo und die Bezeichnung draufdruckt.
    Mit meiner billigen Fräszirkelfräse (10mm Platte drunter) komme ich gute 16-17mm ins Material.

  6. #26
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    30.01.2010
    Beiträge
    16

    Standard

    Hallo,

    bei Festool gibt es die OF1010 im Set mit einem Fräser-Satz.
    Kann jemand was zur Qualität dieser Fräser sagen (die OF selbst ist sicher sehr gut)?

    Gruß aus Wiesbaden

  7. #27
    gewerblich Benutzerbild von Achenbach Akustik
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    Friesenheim/Rhh
    Beiträge
    355

    Standard

    Hab fast nur Fräser von Festo und bin sehr zufrieden damit.
    Kalkuliere mal, ob sich das Set für dich lohnt. In diesen Sets sind viele Fräsen, die man zum Lautsprecherbau nie braucht. Eventuell macht es mehr Sinn, sich die wenigen wirklich notwendigen Fräser zu kaufen. Z.B. Nutfräser 10mm, 16mm, Bündigfräser mit langer Schneide, möglichst großer 45° und Abrundfräser. Die sind selten in Fräsersets enthalten.
    Oft gibt es auch Sets mit Führungsschiene, was ich als sinnvoller erachte.

    Gruß
    Dieter
    Achenbach Akustik
    www.achenbach-Akustik.de

  8. #28
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    877

    Standard

    Hat jemand langzeiterfahrungen mit Oberfräsen? Meine Nonamefräse ist mir fast auseinander gefallen. Nach ein paar Minuten fräsen gings schon los das irgendein elektronisches Bauteil im inneren abgefallen ist. Innen ist die Feder gebrochen für die Verstellung. Und einige Zeit später (Laufzeit nichtmal 1h) sind die Kohlen aufgebraucht gewesen. Habe dann die Kohlen gewechselt und dann hats auch schon den Magneten vom Motor zerlegt.
    Gruß
    Thomas

  9. #29
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Azrael
    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    53919
    Beiträge
    1.198

    Standard

    Die Perles-Oberfräsen, die es z.B. beim Sautershop gibt, scheinen mir ein auch ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis zu haben. Ich habe eine OF9E und bin sehr zufrieden mit dem Teil.

    Viele Grüße,
    Michael

  10. #30
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Hat jemand langzeiterfahrungen mit Oberfräsen?
    Ja, ich habe selbst drei Stück.
    Meine erste die ich gekauft habe, war ein Billigteil vom Praktiker.
    Ist absolut OK, wenn man nicht dauernd damit arbeiten möchte.
    Es ist dann auch beim Zustellen von ungefähr 6-8 mm im Vollen (ist gut 7 Jahre her) des Fräsers aus den Austrittsöffnungen des Motors so ne Art Aluminiumfolie rausgekommen ?! Aber diese läuft heute noch als Abrundmaschine unter einem Hobeltisch.
    Grob gesagt, für wenig arbeiten und geringe Belastung gut geeignet.
    Für Handwerker Finger weg.

    Meine zweite war dann gleich eine Bosch POF 1200 AE

    http://www.ebay.de/itm/Bosch-Oberfra...item5648324937

    Absolut empfehlenswertes Teil, mit dem wird man auch dauerhaft glücklich.
    Einfach zu bedienen, etwas schwer, aber OK.
    Qualität aus dem Hause Bosch.

    Meine dritte ist tatsächlich eine Festo.
    Ich glaube da brauche ich nicht viel dazu sagen, nur das es das beste ist was es auf dem Markt gibt, aber man muß es bezahlen!

    Ich hatte mal eine vierte, eine ELU.
    War ganz gut aber etwas klobig, weiß auch ned.
    Hat mir nicht wirklich gefallen, deshalb weg.

    Schöne Grüße

    Claus

  11. #31
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    877

    Standard

    Eine Feineinstellung muss doch ungemein praktisch sein oder?

    Pervers ist eigentlich für welchen Kurs gebrauchte Billigfräsen verschachert werden, um die 40€
    Vor ein paar Jahren hatte man die neu für 20€ bekommen.

    Ryobi hat nicht zufällig jemand?
    Gruß
    Thomas

  12. #32
    ...braucht Vinyl Benutzerbild von tiefton
    Registriert seit
    19.11.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    5.070

    Standard

    Hallo,

    ich habe mit einer Billigfräse vom Praktiker angefangen (Budget), da waren für 40€ auch eine Fräser Box dabei.
    Funktioniert eigentlich tadellos, doof nur folgendes:
    Kabel sehr steif
    Höhenarretierung hat sich über die Jahre verstellt, sit schwer das Ding zu fixieren.
    Braucht sehr viel Kraft zum Absenken des FRäsers
    Abgesehen davon, sehr ok. Hat mir 3 Jahre gute Dienste geleistet, aber mit der Zeit einfach zu viel Spiel bei allen Einstellungen (Aber es war ein Zirkel, Anschlag, Ersatzkohlen, etc... dabei) Die ist nun fix auf dem Fräßzirkel gelandet.
    Für wichtige und gute Fräsungen nehm ich die Bosch POF 1400 her und die hat eine Feineinstellung.
    Das ist vom Arbeiten her (Lautstärke, Vibrationen, Genauigkeit, Einstellungen) so viel einfacher - ich möchte sie nicht mehr missen.
    Viele Grüße, Thomas

  13. #33
    Statuslos
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Raisting
    Beiträge
    17

    Standard

    Ich persönlich hab ne billige die ich zum Kreisfräsen benutze, und eine gebrauchte ELU für die schweren Fälle.

  14. #34
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    877

    Standard

    Hat noch keiner eine geschrottet oder bin ich da der einzige?
    Weil wenn eine Billigfräse (Typ x mit 1020W) gerade mal eine Box weit hält, dann ist das sehr teuer auch wenn die Fräse nur 20€ kostet.
    An sich brauch ich das Ding aber nur alle paar Jubeljahre mal.
    Gruß
    Thomas

  15. #35
    HSG Franken Benutzerbild von Audiovirus
    Registriert seit
    15.12.2011
    Ort
    Möhrendorf / Erlangen
    Beiträge
    1.283

    Standard

    Zitat Zitat von xrated Beitrag anzeigen
    Hat noch keiner eine geschrottet oder bin ich da der einzige?
    Weil wenn eine Billigfräse (Typ x mit 1020W) gerade mal eine Box weit hält, dann ist das sehr teuer auch wenn die Fräse nur 20€ kostet.
    An sich brauch ich das Ding aber nur alle paar Jubeljahre mal.

    Ich weiß nicht wie Du das siehst, aber 85 Euro für ne richtig gute Bosch ist nicht zu viel!
    Auch wenn Du die alle Jubeljahre benötigst, habe ich lieber meine Freude an einem funktionierendem Teil das wenn ichs mal brauche auch zuverlässig funktioniert!

    http://www.ebay.de/itm/Bosch-Oberfra...item5648324937

    Schöne Grüße

    Claus

  16. #36
    Erfahrener Benutzer Benutzerbild von Fluxon
    Registriert seit
    14.02.2011
    Beiträge
    329

    Standard

    Bei mir hat sich schon eine uralte Einhell verabschiedet und das nach vielleicht grade mal 3 Lautsprechern. Der Motor war einfach tot.

    Seitdem habe ich die POF1200 und wenn man die komplett zerlegt um die Verstellung zu schmieren und dann gleich noch die Feinverstellung nachrüstet (Vorsicht Werbung! ) ist sie richtig gut und lässt bis jetzt keine Wünsche offen.

  17. #37
    Statuslos
    Registriert seit
    28.09.2010
    Ort
    Raisting
    Beiträge
    17

    Standard

    Eine Einhell habe ich schon geschrottet, die Motoren sind Müll die Lagerung ist Müll die Elektrik ist Müll, unter einer Bosch oder Metabo würde mir persönlich nichts mehr ins Haus kommen.

    Makita baut auch gute Oberfräsen, so nebenbei

    Die Billige Baumarktfräse von budget die bei mir in der Kreisfräsvorrichtung läuft, ist eigentlich selbst dafür zu müllig mit 0,5mm Toleranz läst sich damit aber halbwegs Arbeiten, Gehörschutz vorrausgesetzt.

    Billiges Werkzeug macht keinen Sinn und ist eigentlich für die Mülltonne entwickelt und produziert, Akkuschrauber sind zum Teil für eine garantierte Lebensdauer unter 10min designt, weil sich die Leute die dinge kaufen und nie wieder benutzen...

    Was sich bei mir als Hobbynutzer bewährt hat ist ein großer "billiger" Fräsensatz da die Lager von den unnötigen Fräsern als Ersatz für die brauchbaren Fräser herhalten müssen. Nutenfräser lasse ich mir produzieren aus Vollhartmetall, durch meinen Beruf habe ich da auch günstig Zugriff.

  18. #38
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    07.03.2010
    Beiträge
    163

    Standard

    Hallo,

    ich habe zwei Oberfräsen von Ferm geschrottet, danach kam mir eine DeWalt ins Haus und Ruhe. Die wird wohl auch noch die nächsten 20Jahre halten.

    Daher mein Sprichwort: wer billig kauft, kauft zweimal

    Gruß
    Marcel

  19. #39
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    03.03.2010
    Beiträge
    877

    Standard

    Zitat Zitat von Fluxon Beitrag anzeigen
    dann gleich noch die Feinverstellung nachrüstet
    Da hast du mich jetzt neugierig gemacht
    Gruß
    Thomas

  20. #40
    Sleepwalker
    Gast

    Standard

    http://www.hornbach.de/shop/Oberfrae...vl=artikel_img

    Vor 6 Monaten hat die dort noch 99€ gekostet. Vermutlich ist da auch Neodym drin...

Seite 2 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Welche Oberfräse kaufen?
    Von manollo139 im Forum Gehäusebau
    Antworten: 146
    Letzter Beitrag: 16.03.2011, 19:13
  2. Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 29.11.2010, 14:24
  3. Wichtig: Links zu Edge
    Von bee im Forum Edge
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 02.12.2008, 09:27

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0