» über uns

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6 7 8 9 LetzteLetzte
Zeige Ergebnis 141 bis 160 von 170
  1. #141
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.10.2012
    Beiträge
    172

    Standard

    Zitat Zitat von 2pi Beitrag anzeigen
    Wenn die Außenbeschaltung vom NE richtig ist (insbesondere C11 ja und nicht C10), ist das nicht der Grund. Dann rauscht es halt ein wenig mehr.
    Ansonsten würde nur messen helfen.

    Grüße
    C11 und C10 (nicht belegt) sind korrekt.
    Es sind auch nur Nuancen - es klingt nicht wirklich falsch.

    Gibt's ne gute günstige Möglichkeit das zu messen? Ein Oszi hab ich leider nicht.

  2. #142
    Benutzer
    Registriert seit
    18.09.2015
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    88

    Standard

    Wie ergeht es den Besitzern so mit ihren Phono Pres? Ich benötige selbst einen und hatte jetzt eigentlich den Art DJ Pre II im Fokus, aber Selbstbau hört sich auch gut an.
    Da würde sich der 2Pi Phono Pre (vermutlich mit NE5534A) anbieten.

  3. #143
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    17.03.2013
    Beiträge
    564

    Standard

    Moin,

    ich habe die unbalanced Variante mit dem NE5534 aufgebaut und bin restlos begeistert. Der Aufbau ist gut machbar wenn man sich ein bisschen Geduld dafür aufhebt und die Inbetriebnahme verlief völlig problemlos. Klanglich hat mich das Ding wahnsinnig weit nach vorne gebracht. Wenn ich den 2Pi Phono Pre mit meinem Dynavox TPR-2 ( etwas modifiziert, nach KuT und Tipps von einem Kumpel ) ist das wirklich schockierend. Die Anpassung der Kapazität an das System bringt wirklich enorm viel. Ich werde den Pre so schnell nicht mehr gehen lassen! Ich hätte nie gedacht, dass ein Preamp doch hörbar so viel Einfluss auf die Kette hat.

    Gruß, Stefan

  4. #144
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Wow, Stefan, danke für das Feedback ! Da bin ich aber froh, daß dir die Teile so gut gefallen

    Grüße

  5. #145
    Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2014
    Ort
    Kirchhellen
    Beiträge
    46

    Standard

    Hallo 2Pi,

    melde Vollzug ;-)
    Ich habe den Verstärker unbalanced, mit den Standard Bauteilen (NE5534) aufgebaut.
    Die Lötarbeiten haben sehr gut funktioniert, bin zufrieden.
    Die Angst vor den SMD-Bausteinen war völlig unbegründet, das hat gut geklappt.

    Hatte den Phono-Pre heute an meinem alten Sansui-Verstärker laufen und bin mehr als zufrieden. Im Vergleich zum Phono-Pre des Sansui ist mir so spontan nichts aufgefallen, weder positiv, noch negativ, was ich erstmal als positiv bewerte, da der Sansui einen hervorragenden Ruf, auch im Phono Bereich hat.
    Ich habe beide aber noch nicht im direkten Vergleich gehört. Das kommt noch ;-)

    Zum Abschluss kann ich sagen das der Phono-pre mir bei dem ein oder anderen Lied ein Grinsen ins Gesicht gemeißelt hat inkl. Gänsehaut.
    Bilder folgen noch, da das Gehäuse noch ein wenig schick gemacht werden muss.

    Gruß
    Jörg

    P.S.
    Mein Plattenspieler ist ein alter, ein wenig gepimpter Thorens TD145 MKII mit einem Audio-Technica AT5V Tonkopf mit folgenden Anschlusswerten:
    Empfohlene Abschlussimpedanz: 47 kOhm
    Induktivität: 360 mH (1 kHz)
    Da sollte doch die Standard-Variante passen, oder sehe ich das falsch?

  6. #146
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Jörg,

    prima, viel Freude weiterhin damit !

    Zitat Zitat von joe.man Beitrag anzeigen
    Da sollte doch die Standard-Variante passen, oder sehe ich das falsch?
    Passt.

    Grüße

  7. #147
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    21.07.2015
    Ort
    Beckum
    Beiträge
    392

    Standard

    Hi 2Pi,

    Ich habe grosse Lust, meinen im Keller stehenden, verstaubten Dual 721 mit Shure V15 Typ III L-M wieder zu reaktivieren.

    Hast Du noch einen Satz Platinen und Bauteile?
    Bauteile sind aber nicht so wichtig.

    Dann möchte ich gern einen Satz bestellen.

    Viele Grüsse

    Thomas

  8. #148
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Thomas,

    hast ne PN.

    Grüße
    Oliver

  9. #149
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Hi 2Pi,

    Auch Ich habe grosse Lust, meinen verstaubten Dual 704 mit Shure V15 wieder zu reaktivieren.

    Da ich ja die Abletec AMS1000-2600 mit den PreamPis und dazugehörigem Netzteil in einem Gehäuse verbaut habe, stellt sich mir die Frage, ob da die 2 MM Phono Pres von dem vorhandenem Netzteil mitversorgt werden können oder eine entsprechende Anpassung für die 17 Volt nötig ist?

    Viele Grüsse

    Uwe

  10. #150
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Uwe,

    yep, das geht am Netzteil des PreamPi. Wie, ist sogar in der Aufbauanleitung des Phono-Pres beschrieben. Dessen Ausgang wird dann an die Kanalwahl angeschlossen.

    Bereite gerade die Bestellung für neue Platinen und Kondensatoren vor.

    Grüße

  11. #151
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    16.12.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von 2pi Beitrag anzeigen
    Hi Uwe,

    yep, das geht am Netzteil des PreamPi. Wie, ist sogar in der Aufbauanleitung des Phono-Pres beschrieben. Dessen Ausgang wird dann an die Kanalwahl angeschlossen.

    Bereite gerade die Bestellung für neue Platinen und Kondensatoren vor.

    Grüße
    Super,

    dann bestell mir doch bitte die Platinen und Kondensatoren für 2 Stück mit. Können gerne alles per PN regeln.

    Gruss Uwe

  12. #152
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Schick mir am besten eine email an die bekannte Adresse. Dann habe ich alle Schäfchen beisammen und keiner wird vergessen.

    Grüße

  13. #153
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2017
    Ort
    Marl
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo,
    bei Reichelt ist leider sind RAD 105 4.700/35 und CY 22-2 22P nicht lieferbar. Der Winkelstecker kann ja anders ersetzt werden. Kann mir jemand helfen, was ich da als Ersatz nehmen kann.

    Gruß
    Patrick

  14. #154
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Patrick,

    herzlich willkommen !
    Leider gibt es keinen Ersatz für die Teile. Da hilft nur warten

    Es ist brutal, wie aktiv die DIYer gerade sind. Man sieht es bei ja bei Reichelt.

    Du kannst aber mit dem Rest schon beginnen. Die Teile kann man alle zum Schluß noch gut einlöten.

    Grüße

  15. #155
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    03.01.2017
    Ort
    Marl
    Beiträge
    4

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort .

    Gruß
    Patrick

  16. #156
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo 2Pi,
    kann ich die Verstärkung (vorgegeben durch R8) auch mit einem geringfügig kleineren Widerstand, z.B 91 Ohm, an Tonabnehmer mit 2,5 mV bis 3,5 mV Ausgangspannung anpassen?
    Gruß
    Rüdiger

  17. #157
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Rüdiger,

    klar geht das. Ist auch in der Aufbauanleitung, welche man nach einer Bestellung bekommt, beschrieben.

    Grüße
    Oliver

  18. #158
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    25.04.2017
    Beiträge
    4

    Standard

    Hallo Oliver,
    danke für den Hinweis. Ich hatte zwar die Anleitung gelesen, aber nicht so genau "studiert". Und war durch die Formeln im Moment auch noch etwas überfordert. Jetzt im Nachhinein ist es klarer!

    Gruß

    Rüdiger

  19. #159
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    16.02.2013
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    480

    Standard

    Hallo,

    bin jetzt auch bald am Aufbauen , ich habe gestern die Teile von Oliver bestellt. Ich baue mal mit dem NE5534A und asymmetrisch.
    Gehäuse habe ich noch ein Galaxy mit 10mm Front von meiner letzten Bestellung auf Lager

    Bin schon gespannt wie sie sich gegen meine aktuelle Phonovorstufe (EAR 834 Clone) klanglich schlägt.

    Die Bauteile bestell ich wohl bei Mouser, muss aber zuerst die Anleitung lesen und eine Aufstellung machen.

    p.s.:
    ich suche aktuell den "S1" - DIL CODE Switch in der Doku auf dem Platinen-Foto. Bin ich blind?

    Nur so eine Idee: Evtl. wäre es möglich diesen auf der Gehäuse-Rückseite zugänglich zu machen.

    Gruß Thorsten
    DAC: Audio-GD Pre/DAC NFB-28,Phono: Marantz TT-15S1 + Ortofon 2M Bronze; PhonoPre EAR 834 Clone; Preamps: Aikido 5687 Tube Pre, Aikido 12VAC; PowerAmps: Abletec ALC0300-1300 Monos; Signal: RaspberryPi3+SqueezeboxServer NAS; LS: Troels Gravesen CSM, ScaMo15; Kabelsalat: Kimber Timbre XLR + asym., LS: Kimber 8VS
    ----------------------------------------------------------

  20. #160
    6.283
    Registriert seit
    19.01.2010
    Ort
    VS
    Beiträge
    1.068

    Standard

    Hi Thorsten,

    S1 ist in der Doku nicht bestückt. Das sind meine Platinen und da wurde er nicht gebraucht. Die leere Stelle sieht man im Bild auf Seite 7 links oben.

    Die Bauteile sind von Reichelt, nicht von Mouser.

    Die Bauteile von Mouser sind für den Phonoteil von Sokrates MK II, der ja sehr ähnlich ist aber in SMD und teilweise für andere OPs.

    Grüße

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6 7 8 9 LetzteLetzte

Forumregeln

  • Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
  • Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
  • Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.
  •  
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0