DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.12.2016, 17:21   #1
a.j.h.
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 15.10.2009
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.266
Standard Steely Stanley

Ich werde meinen Beitrag diesmal von etwas längerer Hand vorstellen.

Als Teaser mal vorab nur die Komponenten:

- Das Herzstück: Die NAJDA DSP-Palette http://www.waf-audio.com/products.php?pos=1

- Der Tiefton: Scan-Speak 26W/8534G00
http://www.scan-speak.dk/?page_id=12...le_prod_id=153

- Mittelhochton: Ich lege mich noch nicht 100-%-ig fest... Entweder
Fountek 146 http://www.fountek.net/fw146.html

mit Seas DXT-Hochtöner http://www.seas.no/index.php?option=...=45&Itemid=462

oder
- Omnes CX 3.1 http://www.oaudio.de/Lautsprecher-Se...X-3-0-3-1.html

Es kommt ein wenig darauf an, ob das übernächste Battle die Coaxe zum Thema macht. Dann wäre ich mit dem Omnes jetzt zu früh dran ...


Ich möchte zum Gehäusekonzept die Anregungen von Jochens (JFA) Vortrag umsetzen.
Dazu demnächst viel mehr.
Nur kurz umrissen:

- Das Bassgehäuse wird vom Mittelhochton getrennt sein

- Damit kann ich das Bassgehäuse - anders als beim o.g. Vortrag "propagiert" - leicht und steif bauen. Also relativ festes MPX (feste Douglasie) in geeigneter Wandstärke mit vielen Aussteifungen. Warum? Weil damit die Schwinganfälligkeit der Gehäusewände in hochfrequente Bereiche verschoben werden, die vom Bass nicht bearbeitet werden. Hoch 'abgestimmt', sagt der Brückenbauing dazu. Die Rückseitige Energie wird effizient über Bassreflex in Schalldruck gewandelt und verpufft nicht als Wärmeenergie in der Gehäusewand bzw. Dämmung.
Die Standfestigkeit bekomme ich über einen verschraubten Anschluss an eine Gehwegplatte oder ähnlich. Ich möchte keine horizontalen Schwingungen zulassen.

- Die Mitteltonbehausung wird - exakt so wie Jochen es erklärt hat und Dr. Harbeth es entwickelt hat - in ein möglichst weiches und schweres Gehäuse kommen. Tief 'abgestimmte' Wände, sagt der selbe Brückenbauingenieur von oben dazu. Es wird ein 4-mm-MPX-Sandwich (weiche Birke) mit Sandkern. Völlig ohne kontraproduktive Versteiffungen und dergleichen. Die Dämmung innen... Noch nicht abschliessend geklärt.
Zur Chassisbefestigung werde ich mir noch ein paar Gedanken machen.

Da hat Kaspie auf'm Pappenbattle ein paar Anregungen gegeben.
Ich spiele mit dem Gedanken, den Mitteltöner irgendwie nur am Magneten innerhalb des Gehäuses zu halten und den Korbrand eigentlich nur irgendwie luftdicht an das Gehäuse zu legen...? Masehn.
__________________
Beste Grüße,
Andreas

"Don't you think if I were wrong I'd know it" - Dr. Sheldon Lee Cooper

Geändert von a.j.h. (01.12.2016 um 17:45 Uhr).
a.j.h. ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.