DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2015, 23:41   #2
Gaga
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.433
Standard PC-0 Chassis und Verstärker

Moin,

ganz tief im Regal lagen da noch..

Der Mission CP-104


Im Angebot bei Strassacker für 8,-€/Stück über den Tisch gegangen.

Der TB W2-803SM


Zur Zeit bei BPA für schlanke 7,97,-€ zu haben.

Oder alternativ der TB W3-696S


Ebenfalls aus einem Angebot von BPA für 8,-€/Stück.

Ein Breitbänder mit Bass-Unterstützung soll's also werden. Die Wahl des Breitbänders wird davon abhängen, welcher sich einfacher mit dem CP-104 verheiraten lassen wird.

Fehlt noch die 'Aktivierung':


Die muß natürlich ebenfalls preiswert sein. Hier ein Lepai Tripath Amp TA2020A+ - für schlanke 20,15,-€.

Preiswert wäre als schonmal gegeben. Zunächst wird's also darum gehen, dem CP-104 aus möglichst kleinem Gehäuse (3-5 Liter) Bass mit F3 zwischen 50 und 60 Hz zu entlocken.

Vorschläge? Erfahrungen mit dem CP-104?

Grüße,
Christoph
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
 
Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.