» über uns

  • 10.09.2017, 07:46
    Lauscher
    Suche Empfehlung für DSP mit FIR Filter
    Hallo Jungs,

    Ich würde gerne eine DSP mit FIR Filter ausprobieren.

    Die DSP sollte haben:
    1x Eingang AES/EBU
    2x Eingang XLR
    8x Ausgang XLR (mehr schadet nicht)
    Netzwerkanschluss AJ45 zur Steuerung
    Bedienbare Software wäre auch hilfreich :)
    Hohe interne Auflösung

    Ich verwende die DSM 48LAN die ich von der Bedienung / Software / Fernbedienbarkeit und - aus meiner Sicht - Klangneutralität wirklich gut finde.

    Meine Kette ist digital verbunden.

    Im Forum wird öffter davon gesprochen das FIR Filter basierende DSPs "besser" sind. Das würde ich gerne einmal ausprobieren.

    Oder verwendet Ihr dafür einen PC mit entsprechender Software ?

    Ich habe mich im Netz bereits mehrmals umgeschaut - aber ohne zu einem Ergebnis zu kommen.

    Habt Ihr für mich Empfehungen oder Hinweise - was verwendet Ihr ? :ok:


    Viele Grüße
    Jens
  • 10.09.2017, 09:31
    rkv
    Guten Morgen,

    wie wäre es hiermit:

    http://www.four-audio.com/de/produkte/hd2-high-end.html

    Raphael
  • 10.09.2017, 09:53
    xajas
    kennst Du den Preis ;-)
  • 10.09.2017, 13:47
    rkv
    Nö. Und wahrscheinlich will ich ihn auch nicht kennen. :rolleyes:
  • 10.09.2017, 13:58
    Franky
    Zur Zeit werden Restposten des K+H C28 FIR Controllers angeboten. Neumann scheint die nicht ins Portfolio übernommen zu haben.

    http://www.ebay.de/itm/K-H-Klein-und...AAAOSwA3dYMDns
  • 10.09.2017, 14:53
    Gaga
    Moin,

    Zitat:

    Zur Zeit werden Restposten des K+H C28 FIR Controllers angeboten. Neumann scheint die nicht ins Portfolio übernommen zu haben.
    Kann man den selber programmieren, oder läuft der nur mit den entsprechenen K&H-Datensätzen?

    Gruß,
    Christoph
  • 10.09.2017, 15:24
    Franky
    Keine Ahnung, aber wenn man den nicht programmieren könnte wird es keinen Sinn machen. Allerdings muss ich sagen das ich von FIR keine Ahnung habe.
  • 10.09.2017, 15:34
    fosti
    Für die C28 braucht's wohl MonkeyForest als Software....
  • 10.09.2017, 17:50
    xajas
    Zitat:

    Zitat von rkv Beitrag anzeigen
    Nö. Und wahrscheinlich will ich ihn auch nicht kennen. :rolleyes:



    Schönes Teil, ich habe irgendwo 12.000,- € gesehen
  • 10.09.2017, 17:59
    Franky
    Die hier hat unser Lieferant für die erste DSM-Generation im Programm.

    http://www.marani-proaudio.com/prodotti-FIR/112_3/eng/
  • 10.09.2017, 18:32
    Lauscher
    Hallo Jungs :bye:

    Danke für Eure Antworten

    Den hatte ich auch schon im Netz gesehen :)
    http://www.four-audio.com/de/produkte/hd2-high-end.html
    Der kann und wird wohl gut sein - aber der Preis und das öffter darüber geschrieben wird das er schwer zu bedienen ist --- ist schon ein klares KO:(

    Hallo Franky :)

    Der Marani macht einen guten Eindruck. Die Software erinnert mich im Übersichtsbildschirm an die dsm 260/480er Serie
    Das was ich vom Datenblatt verstehe hört sich doch gut an.
    Nach der Bedienungsanleitung scheint die Handhabung unkompliziert zu sein - Klasse

    Bekommt Ihr die Maranis ins Programm ? Zu welchen Preisen ? Und wann gehts los ?
    Deine Antwort hört sich danach an :)

    Viele Grüße
    Jens
  • 10.09.2017, 18:55
    Franky
    Hallo Jens,

    ich weiß nicht ob wir die ins Programm nehmen. Ich selber kann auch mit FIR nichts anfangen. Für mich als alten Analogfan streubt sich einiges gegen diese Technik. Ich habe mich auch ehrlich gesagt damit noch nicht tiefer beschäftigt.
  • 10.09.2017, 19:40
    Raal
    Hypex DLCP ist immer einen Versuch Wert. Setze ich nun schon seit Jahren ein.
  • 10.09.2017, 20:35
    rkv
    Der DLCP kann FIR?
  • 10.09.2017, 22:57
    Raal
    Ja schon länger. Ist mit einem FW Update ermöglicht worden.
  • 10.09.2017, 23:36
    Gaga
    Moin,

    die Klassiker für Hifi sind wohl die DEQX-FIR-Controller. Aber auch nicht ganz billig...

    @Raal: Wo finde ich, dass die DLCP FIR kann?

    Gruß,
    Christoph
  • 11.09.2017, 10:18
    pillepalle123
    Hallo,
    um mal ins Thema reinzuschnuppern tuts evtl. auch erstmal RePhase mit EqualizerAPO. Kostet nüschts.
    Bei gefallen kann man ja immernoch über eine teure Hardwarelösung nachdenken.

    MfG
    Chris
  • 11.09.2017, 11:06
    albondiga
    Die Lösung mit PC kann gleichzeitig die preiswerteste und billigste sein. Die billigste Lösung ist vermutlich die Kombination AVR und HDMI mit Brutefir oder EqualizerAPO. Audiointerfaces, die deinen Ansprüchen genügend, gibt es im Studiobereich. Einfach mal bei Thomann gucken. Die Bedienbarkeit der Software hängt von der Software ab. Acourate in Kombination mit hochwertiger Studiohardware dürfte vermutlich die beste Klangqualität bieten, Stichwort Preringing und der Möglichkeit, dieses bei Acourate zu minimieren.
  • 11.09.2017, 11:14
    xajas
    Suche Empfehlung für DSP mit FIR Filter
    Was mich bei den ganzen Studio-DSP/Speaker Controlern etwas wundert ist, dass sie meistens nur einen AES/EBU Digitaleingang bieten. Da wir uns hier zwischen Heimaudio und zweckentfremdeter Studiotechnik bewegen, wäre es schon vom Vorteil, wenn sie auch ein USB-Eingang hätten, den ich von meinem USB-DAC kenne (meine Hauptquelle ist ein Mac). Sonst muß ich mit dem optischen Ausgang oder zusätzlichen Normwandlern leben.
  • 11.09.2017, 11:33
    Azrael
    Naja, einen USB-Eingang haben ja die meisten aktuellen Controller, der hat aber in der Regel keine Soundinterface-Funktionalität sondern dient als Schnittstelle zur Programmierung des DSPs. Controller, die das wie von dir gewünscht lösen, sind mir jedenfalls keine bekannt. Offenbar ist das für die hauptsächlichen Anwendungsgebieter solcher Geräte eher nicht nötig.

    Viele Grüße,
    Michael
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0