» über uns

MDF Staub...

Druckbare Version

  • 12.10.2017, 18:18
    Nolie
    MDF Staub...
    Moin liebe Community,
    ich habe mich heute endlich motiviert meine BYT MK2 anzufangen (liegen schon seit Jahren rum) und es gab einiges zu fräsen...
    Obwohl ich an meine Fräse einen Staubsauger angeschlossen habe, ist alles voller Staub :( Abgesehen von den Gesundheitlichen Risiken ist es auch noch eine verdammt große Schweinerei :shock:

    Ich habe das Glück eine Holzwerkstatt zu haben, in der Garage oder so gar im Haus könnte ich mir so eine Arbeit nicht vorstellen !

    Wie geht ihr damit um ?

    Benutzt ihr einen Mundschutz ?

    Mein nächstes Projekt wird ein zyklonabscheider werkstattsauger, welchen ich irgendwie an einen Tisch anbauen kann oder so..

    Oder würde eine Absauganlage ala Metabo 6.01205.000 meine Probleme Lösen.
  • 12.10.2017, 18:45
    Tobias
    Hallo,
    Ich benutze immer! Brille und Mundschutz beim Fräsen.
    Nur Mundschutz (Staubmaske) beim schleifen und nur Brille beim sägen.
    Würde dafür schon gemobbt:rolleyes:
    Aber mich stört die Maske kaum, trockener Husten schon wesentlich mehr.
  • 12.10.2017, 18:48
    KarlBla
    Hallo,

    meist die Staubabsaugung bei den OF nicht so toll.
    Am Besten können das noch die von Festool.

    Ich fräse MDF nur noch im Freien und mit guter Feinstaubmaske. :)

    Gruß,
    KarlBla
  • 12.10.2017, 18:49
    EMP
    Bei mir lachen/schauen sie auch immer wenn ich in voller Schutzmontur draußen in der Garageneinfahrt stehe, aber da braucht man sich nichts denken.
  • 12.10.2017, 19:01
    SNT
    Ich trage eine Atemschutzmaske von 3M 9332, perfekter Sitz, einfach klasse, besser als alles andere was ich probiert habe. FFP3

    Gruß von Sven
  • 12.10.2017, 19:12
    ente
  • 13.10.2017, 02:17
    Uibel
    Ich trage Staubschutzmaske, Gehörschutz und natürlich immer eine Brille, sonst sehe ich nichts.

    Staubabsaugung habe ich so gut wie keine. Ich klemme nur den Staubsaugerschlauch in der Nähe des Werkstücks fest und lasse den Sauger beim Fräsen/Schleifen mitlaufen.
  • 13.10.2017, 07:13
    Kalle
    Zitat:

    Zitat von KarlBla Beitrag anzeigen
    Ich fräse MDF nur noch im Freien und mit guter Feinstaubmaske. :)

    Moin,
    habe ich vor Jahren auch gemacht, nur stand der Wind schlecht und meine Frau hatte kurz vorher cirka 40m² Fenster geputzt.
    Der Haussegen hing schief, da halfen auch keine eingeklebten Schwerlastdübel:(:shock:.
    Ich habe eine gute Lösung gefunden, ich verwende einfach kein MDF mehr, kommt in jeder Beziehung gut:D.
    Jrooß Kalle
  • 13.10.2017, 07:33
    EMP
    Zitat:

    Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
    Ich habe eine gute Lösung gefunden, ich verwende einfach kein MDF mehr

    Nicht jeder ist Teil der Oberschicht und kann sich das leisten... :p
  • 13.10.2017, 07:59
    Kalle
    Im Gegenteil,
    ich bin im Ruhestand:p und darbe.
    Deshalb kann ich mir nur noch preiswerteres als MDF leisten,
    back to the roots, Kiefer- oder Kistensperrholz.
    https://www.hornbach.de/shop/Sperrho...7/artikel.html
    Der Holzhändler im Dorf ist noch preiwerter.
    Die akustische Qualität des Materials ist unbeschritten.
    Das Leben ist zu kurz, um mit MDF zu bauen.
    Jrooß
Powered by vBadvanced CMPS v4.3.0