PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufberatung: Breitbandbausatz mit Tiefgang



H0rn
13.09.2014, 15:42
Hallo DIY Forum,

ich hab mal wieder Lust auf Bauen bekommen und würde mich gerne an einem Breitbänderbausatz mit Tiefgang (50Hz?) versuchen. Welchen könnt ihr da so empfehlen?

Am liebsten wäre mir übrigens ein Bausatz aus den diversen Hifi-Foren (sprich: nicht kommerzielle Projekte). Einerseits weiß man vorher was man kaufen muss und bekommt andererseits auch (zumindest meistens) einen Frequenzgang mit dazu.

Mad Bat
13.09.2014, 16:02
Wie ist denn der Preisrahmen?
Wie groß solls werden?


Als Idee vllt Das Viech aber mit einem von den Sica Treibern

H0rn
13.09.2014, 16:26
Preis ist relativ egal (~ 250€ pro Paar).

Größe kann etwas mehr sein als der kleine Bretterhaufen:

http://www.hifi-forum.de/viewthread-267-183.html

Das Viech ist damit eigentlich schon zu groß, sollte eher so Tischgröße haben.

MrFlorian
13.09.2014, 16:29
Das Viech fällt raus, da zu wenig Tiefgang!!!

Alles zusammen 250Eur?
Oder Bausatz plus Holz?

Gruß
Flo

Faderlezz
13.09.2014, 17:02
Dann würde ich mir mal den W5-2106 anschauen.
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=9129&highlight=experiment

Ich habe den W5-2106 in der Standboxversion von SNT gehört. Selbst ohne Sperrkreis schon ziemlich gut und Tiefgang war auch ausreichend da.
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=8966&highlight=w5-2106

Grüße,
Ersan

H0rn
13.09.2014, 17:29
Danke für eure Antworten.


Alles zusammen 250Eur?
Oder Bausatz plus Holz?

Da man den Holzpreis immer schlecht abschätzen kann sag ich mal 250€ für den Bausatz.



Dann würde ich mir mal den W5-2106 anschauen.

Hm der ist ja noch ziemlich neu auf dem "Markt". Der ist mir zu unerprobt, außerdem fehlen Gehäuse und BR Maße. Außerdem gefallen mir die seltsamen Einbrüche im TT-Bereich nicht.

Generell steh ich eher auf druckvollen, knackigen Bass als auf schwammige Dröhnsuppe, ich weiß nicht wie das mit BR dann aussieht?

PR54
13.09.2014, 18:45
http://www.oaudio.de/Lautsprecher-Bausaetze/Dipol-Lautsprecher/Dipol-12-5-Lautsprecherbausatz.html

Gruß Peter

sprich: nicht kommerzielle Projekte
Ui übersehen. Würde trotzdem mal einen Blick riskieren

H0rn
13.09.2014, 19:08
Hi PR54,

mit Breitbandlautsprecher meinte ich wirklich nur Breitbandlautsprecher, nicht noch 2x 30 Zöller ^^

Jackman
13.09.2014, 19:43
Hallo HOrn,

der W5-2106 ist gut. Obwohl er neu auf dem Markt ist, basiert er auf dem W5-1611, der schon lange erfolgreich am Markt ist.

Sieh Dir mal diesen (http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=9129) Thread an. Das sollte eigentlich Deinen Vorstellungen recht nahe kommen.

Ich habe den W5-2106 selbst hier, verbaut im Tuby-Gehäuse von Spectrumaudio. Das ist eine hervorragende Kombination, die tief und druckvoll spielt.
Ein einfacher Sperrkreis recht zur Beschaltung aus. Eine Impedanzkorrektur brauchst Du nur bei Röhrenverstärkern oder evtl. bei Class D-Verstärkern.

Vom Tiefgang kommst Du ohne weiteres bis 50 Hz.

Vom Preis-/Leistungsverhältnis, von der Baugröße und von Deinen Anforderungen an die basswiedergabe wirds sonst schon schwierig...

Rotel_RA-980BX
14.09.2014, 11:48
Wie wäre es damit: Maxi-AL TQWT

http://www.donhighend.de/?page_id=972


Gut und günstig. ;)
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showpost.php?p=126263&postcount=923




MfG

Rotel

Dustcap
14.09.2014, 12:38
... sollte eher so Tischgröße haben.

Sicalino von Joern: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=7909&highlight=sicalino
BR si165 von SpectrumAudio: http://www.spectrumaudio.de/

Sie sollten die Anforderungen eigentlich erfüllen - bis auf das Budget. ;)

Jackman
15.09.2014, 06:24
Moin Dustcap,

die 50 Hz werden damit aber nicht erreicht, bestenfalls zwischen 60 und 70 Hz... mehr schafft der Sica nicht.
Die klingen zwar gut, erreichen aber nicht den Tiefgang des W5.

detonatione
15.09.2014, 21:59
Falls es ein bisschen grösser und teuer werden darf,
wollte ich Dich auf meine Eckpodusse hinweisen.....
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/showthread.php?t=6537&highlight=Eckpodus
Ansonsten rate ich Dir dringend, wie andere vor mir
mal was mit dem TangBand W5-2106 anzuhören.
Habe selbst in Frankfurt den BB5-Monitor angehört...
und war völlig baff, wie tief diese 5" gehen.
Ich persönlich kenne keine besseren BB in dieser Preisklasse !
Werde diese demnächt für meine Schwägerin bauen.
http://www.oaudio.de/Lautsprecher-Bausaetze/Neue-Bausaetze/BB5-Monitor-Bausatz.html
oder als TQWT
http://www.oaudio.de/Lautsprecher-Bausaetze/Neue-Bausaetze/W5-Horn-2106-Bausatz.html

Gruß Ralf

nical
16.09.2014, 19:46
ja, die spuken auch schon länger in meinem kopf herum - oder der treiber in der tuby.
gruß reinhard

Dustcap
16.09.2014, 21:14
Ich habe den W5-2106 selbst hier, verbaut im Tuby-Gehäuse von Spectrumaudio. Das ist eine hervorragende Kombination, die tief und druckvoll spielt.
Diese Kombination habe ich bei SpectrumAudio ausgiebig gehört.
Ja, ein ziemlich kompletter Lautsprecher, jedoch fehlte mir etwas die Spritzigkeit.
Jackman, die Sica-BR und Jörns Sicalino haben wir ja beide beim Treffen in den Vollstädt-Labs gehört.
Die Teile haben mich sehr positiv überrascht. Da fehlte für meinen Geschmack absolut nichts - und richtig laut können die auch.
Die BB5 kenne ich bisher nicht. Sie entspräche jedenfalls den vom Threadstarter gewünschten Abmessungen.