PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2x2 Visaton frs8m hochpass bauen 200Hz


crazybanane
17.01.2016, 15:07
Hallo Gemeinde wie oben im Titel zu sehen würde ich gerne 4 BBs mit einem hochpass versehen.
leider habe ich selbernoch nie mit einer software für weichenbauen oder sowas gearbeitet und auch noch nie eine weiche hergestellt.
Für mein vorhaben möchte ich gerne Zweimal Zwei Visaton FRS8M (8Ohm) so zusammen binden das ich erstens auf 4 ohm pro seite komme (ist klar parallel schalten) und ihnen ein hochpass verpassen bei etwa 200 hertz. Wenn es möglich ist auch einen saugkreis oder so etwas einbauen falls dies für diese Breitbänder von nöten ist. jedoch wäre es toll wenn das ganze einfach gehalten wird. Löten ist für mich kein Problem. Jedoch habe ich mal versucht mir eine weiche zu berechnen nur kamen da werte raus wie zb 140uf Biploarer kondensator nur konnte ich den bis heute nicht im web finden. Könnte ich dann einfach zwei Kondensatoren die zusammen diesen wert ergeben einfach miteinander verlöten?

Wie mache ich das am besten hat da jemand von euch eine idee?

Gruß Crazy

newmir
17.01.2016, 16:42
Zufaellig mal simuliert .....3 Liter geschlossen fuer 2xFRS8M. Ohne Garantie. Die Masse von Gehaeuse sind Aussenmasse und Du solltest hauptsaechlich an der Tiefe drehen um auf 3 Liter zu kommen.

Du brauchst fast immer einen Sperrkreis .... BaffleStep. In dem Fall arbeitet ein FRS8M als Breitbaender, der andere wird frueher ausgeblendet und macht damit die BaffleStepkompensation. Das ganze koennte man eine 1,5 Wege Konstruktion nennen.

Du kannst die Boxsimdatein von mir bekommen, wenn Du nochwas veraendern willst.

Auf 200 Hz kommst Du wenn ueberhaupt nur mit enormen Bauteilaufwand. Die Resoanzfrequenz wandert hier nach etwa 150Hz. Bei der Frequenz ist die Impedanz am groessten. Deswegen muesste die Weiche da auch schon selbst eine hohe Impedanz haben ...... bei 250 muesste sie aber schon fast bei Null sein. Waehlst Du die Trennfrequenz unterhalb der Resonanzfrequenz bekommst Du mit einem Kondensator (.....so eine Art GHP ...) dagegen schon einen problemlosen 12db/pro Oktave Pegelabfall.

Man kann noch ein bischen was rausholen indem man das Volumen auf 0.6 Liter je FRS8M verkleinert und dann nur 150uf nimmt. Dann ist der Verlauf sogar noch ein bischen netter, aber dann gehen die immer noch bis ca. 140Hz.

crazybanane
17.01.2016, 19:30
Guten Abend,
danke für die tollen Informationen.
Was mich jetzt aber durcheinander macht ist was ist ein Bafflestep. Nehmen wir an ich würde die Treiber bis 140 Hz laufen lassen ginge es dann noch angemessen "laut" oder muss ich dann Kompromisse eingehen? Könntest du mir mal diesen sperrkreis einzeichnen einfach nur mit einem Kreis und mir kurz erläutern welche Frequenzen er runter zieht?
Ich möchte halt langsam verstehen wie das alles funktioniert. Mein aktueller plan war es die Treiber in ein separates Gehäuse zu stecken (Abflussrohr).
Ich versuche nachher mal kurz eine 3d Ansicht hochgeladen.

newmir
17.01.2016, 19:56
Dann lade Dir mal Boxsim runter ...umsonst. Und hier als Anhang die Projektdatei fuer die zwei FRS8M. In Boxsim laden und schon kannst Du Dir die meisten Fragen selbst beantworten. Damit kommst Du viel weiter, als wenn Du Dir alles vorkauen laesst:D.

Bafflestep: Die Frequenzgaenge sind immer (fast) auf quasi unendlicher Schallwand gemessen. In Realitaet sind Schallwaende aber kleiner ..... darum biegen sich die tiefen Tone am Schallwandende nach hinten ....der Schall wird ueber 360 Grad verteilt ...und darum kommen die tiefen Toene nach vorne leiser raus. Hoehere Toene kriegen dass nicht mehr hin mit dem biegen und deswegen sind die dann relativ lauter nach vorne raus. Boxsim berechnet das ..... Du kannst also durch veraendern der Schallwandabmessungen sehen, was mit dem Frequenzgang passiert.

Als naechstes loescht du nach und nach alle Bauteile in der Frequenzweiche und dann siehst Du wozu die gut sind.

Was ist angemessen laut? Ich sage mal ...Du hast mit dem Konzept praktisch nicht die Wahl ..... wenn es nicht laut genug ist, dann brauchst Du halt 2x4 FRS8M .....

crazybanane
17.01.2016, 20:27
Angemessen laut heißt bei mir das der Chef oder der Kollege schon an einen herantreten muss um zu sagen mach mal leiser. :-D ich sag mal mehr als normale zimmerlautstärke aber auch keine Disko oder sowas.

Also von der weiche die ich jetzt gesehen habe und dem splmax scheinen 105 DB doch schon ne Menge zu sein.

newmir
17.01.2016, 21:31
Für Ärger mit dem Chef wird es dicke reichen.

crazybanane
17.01.2016, 21:45
Das ist gut. Ich hab da ne Frage wieso wenn ich das richtig verstanden habe in deiner Simulation haben die zwei Lautsprecher unterschiedliche frequenzgänge. Wieso ...... Ist der saugkreis nur auf einem Lautsprecher aktiv?

newmir
18.01.2016, 08:38
Das kann man auch anders machen. Aber, wenn beide Lautsprecher bis in die Hoehen parallel laufen, bekommt man eine sehr gerichtete Abstrahlung in vertikaler Richtung (..... deswegen sind Hochtoener in der Regel kleiner). Will man das vermeiden, muss man einen Lautsprecher davon abhalten die Hoehen abzustrahlen.

Naehrungsweise kriegt man das so hin, dass der eine Lautsprecher sogar voellig ohne Weiche arbeitet. Der zweite wird dann nach oben hin so abgeschnitten, dass man genau den BaffleStep kompensiert. Zwei Fliegen mit einer Klappe .....

Das war aber in der Summe noch ein bischen hell, deswegen gibt es noch die kleine Spule mit dem parallen Widerstand.

Lade Dir Boxsim runter, dann kannst Du das alles ausprobieren. Selbst das mit dem Einfluss auf die Abstrahlung wird in Boxsim dargestellt.

crazybanane
18.01.2016, 12:33
Ja boxsim habe bei ich bereits heruntergeladen. Und auch ein gewisses bisschen mit eingespielt allerdings ist das ganze nicht ganz so einfach wie es aussieht. Vor allem wenn ich dann die Teile im Internet raus suche. Da war z.b. die luftspule habse mal eingegeben und dann stand da was vom wegen bis 13 Watt belastbar aber der breitbänder verträgt ja mehr als 13 Watt. Gelten die 13 Watt dann nur für den Frequenzbereich der ausgeblendet werden soll oder für den gesamten Frequenzbereich?

Kripston
18.01.2016, 13:25
Hallo,

Also von der weiche die ich jetzt gesehen habe und dem splmax scheinen 105 DB doch schon ne Menge zu sein.
ja, aber erst oberhalb 500 Hz, darunter geht es mit SPLmax steil bergab...

Gruß
Peter Krips

newmir
18.01.2016, 13:39
Gelten die 13 Watt dann nur für den Frequenzbereich der ausgeblendet werden soll oder für den gesamten Frequenzbereich?
Schwieriges Thema .... eigentlich geht es um die tatsaechliche Verlustleistung, die in dem Bauteil verbraten wird. Aber je nach Herkunft sind schon die Angaben unzuverlaessig. Man kann das zwar rechnen ...Da gibt es ein Programm ...das nennt sich LTspice ...damit geht das ...... aber die meisten machen hier Pi mal Daumen, weil das echt Arbeit wird.

In der Praxis nimmst Du Dir einen Versand und dann baust Du mit den verfuegbaren Teilen, die Du bei dem Versand bekommst und probierst halt bis es passt.

quint-store oder ehighend sind da gaengige Adressen.

crazybanane
18.01.2016, 13:57
Ok ich werde einfach mal schauen was geht.