PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Das Ding hat was...



3erbox
13.01.2016, 19:53
http://www.troelsgravesen.dk/SEAS-3-Way-Classic-mkII.htm

Kennt jemand diesen Lautsprecher? Hat ihn hier im Forum zufällig jemand gebaut?

fritz_muetze
15.01.2016, 07:01
Hallo Jürgen,
erst einmal willkommen. Ich bin gerade dabei. Teile liegen schon hier und Frequenzweichen sind fertig. Mit dem Gehäuse wird es allerdings noch ein wenig dauern.
Ich hatte überlegt mir von Holz Ebel die Gehäuse zu kaufen, siehe hier.
http://www.ebelholztechnik.de/galerien/HiFi/Lautsprecher/Troels+Gravesen/Seas+3-Way+Classic+MK2/
Wenn nur der Preis nicht wäre. :(

Gruß
Ulli

Michael
15.01.2016, 07:48
Guten Morgen Ulli

Da steht was von "Preis auf Anfrage" hast du mal gefragt? Wenn ja was kostets denn nun?

Grüße Michael

fritz_muetze
15.01.2016, 07:54
Hallo Michael,
Angebot ist vom Oktober 2015.
1 Paar Seas 3Way Classic MK2 Rohgehäuse ohne Blendrahmen
aus 20 mm Buche MPX 720,- €
aus 21 mm Birke MPX 700,- €
aus 22 mm MDF 620,- €


1 Paar Seas 3Way Classic MK2 Lautsprechergehäuse, fertig seidenmatt lackiert, ohne Blendrahmen

aus 20 mm Buche MPX 1270,- €
Front schwarz gebeizt und seidenmatt klar lackiert
Gehäuse seidenmatt klar lackiert

aus 21 mm Birke MPX 1250,- €
Front schwarz gebeizt und seidenmatt klar lackiert
Gehäuse seidenmatt klar lackiert

aus 22 mm MDF 1170,- €
Komplett in einem seidenmatten uni RAL Farbton Ihrer Wahl lackiert

aus 22 mm MDF 1200,- €
Front in schwarz, Gehäuse in einem seidenmatten uni RAL Farbton Ihrer Wahl lackiert

1 Paar Blendrahmen fertig bespannt wie auf den Bildern in meiner Galerie 220,- €
zzgl 13,80- € Versand in DE

Gruß
Ulli

Michael
15.01.2016, 08:12
Hallo Ulli

Kein Sonderangebot, aber für ne saubere Schreinerarbeit angemessener Preis, nicht jeder ist ein "Holzwurm".

Grüße Michael

tiefton
15.01.2016, 08:21
Frag mal bei Thomaier nach.. :)

http://lautsprecherbau.info/

Als IGDH MItglied bekommst Du da sogar 10 % :)

fritz_muetze
15.01.2016, 08:34
Hallo Michael,
Ja gute Arbeit will bezahlt werden. Sieht auch sehr professionell aus. Ist wohl CNC gefertigt.
Ich hätte mir gewünscht dass es die Box als Bausatz, zum selber zusammenleimen gibt.
Leider wird dies nicht angeboten. :mad:


Gruß
Ulli

Gargamel
15.01.2016, 09:06
Hallo,

ich finde den Preis für ein paar fertig aufgebauter Lautsprechergehause aus 20mm MPX buche nicht soo teuer.
720,-
Das Material ist teuer.
Laut den Bildern sind die auch astrein gemacht,das muss man selber erst mal so hinkriegen.

Gruß
Guido

fritz_muetze
15.01.2016, 09:50
Was mich bei den Ebel Gehäusen mehr stört, ist das nicht darauf geachtet wurde die auf gedoppelte Schallwand hinten auszufräsen. So wie von Troels vorgeschlagen, Siehe hier:
http://www.troelsgravesen.dk/chamfer.htm

Gargamel
15.01.2016, 09:58
Hallo,

klar,das macht Sinn.
Muss man denen vorher sagen.
Für den gleichen Preis noch mal die Tief und Mitteltöner hinten freifräsen.
Ist bei CNC einmal programieren und dann schnell gemacht.

Gruß
Guido

fritz_muetze
15.01.2016, 10:04
Hallo Guido,
ich habe das bei Ebel Holztechnik angefragt und folgende Antwort bekommen.
Die Schallwand kann ich innenseitig mit einer Handmaschine mit ca. 10 x 10 mm 45° Fase aufweiten, ohne Mehrkosten
Wenn es mehr als 10 x 10 mm sein sollen muss ich ein weiteres Programm dafür schreiben, Aufpreis 60,- € / Paar

Gruß
Ulli

Gargamel
15.01.2016, 10:34
Hallo,

na,10x10 wird bisschen knapp.

Gruß
Guido

juschmidt
15.01.2016, 11:06
Puuhhh, klar, für eine saubere Tischlerarbeit mag das angemessen sein, aber auf welchen Preis kommt man da denn inklusive Bestückung?

Gargamel
15.01.2016, 11:59
Hallo,

na für Chassis,Weiche,Kleinkram kommt noch mal ca 600 dazu.

Gruß
Guido

fritz_muetze
15.01.2016, 12:06
genau 692,70 € inklusive Versand

Gruß
Ulli

ebelholztechnik
15.01.2016, 14:07
Hallo Guido,
ich habe das bei Ebel Holztechnik angefragt und folgende Antwort bekommen.
Die Schallwand kann ich innenseitig mit einer Handmaschine mit ca. 10 x 10 mm 45° Fase aufweiten, ohne Mehrkosten
Wenn es mehr als 10 x 10 mm sein sollen muss ich ein weiteres Programm dafür schreiben, Aufpreis 60,- € / Paar

Gruß
Ulli

Hallo zusammen!

Die innenseitige Aufweitung der Schallwand ist inzwischen nachgeholt, war mal ein Samstag Nachmittag im November ...:built:

Gruß, Juri

fritz_muetze
15.01.2016, 14:15
Hallo Juri,
Danke für die Info. Gibt es davon Fotos?

Gruß Ulli

Gargamel
15.01.2016, 14:30
Na siehste,ging ja flux.
Da wird sich gekümmert.:)

Gruß
Guido

Michael
15.01.2016, 15:29
Alles so schrecklich teuer :( (:confused: äääh ja, das Paar rund 1300 - 2000€, schaut doch mal durchs Schaufenster bei den fertig Lautsprechern da relativierts den ach so teuren Preis dann doch recht schnell.

Und wenn doch zu kostspielig, einfach nen anderen günstiger zu realisierenden LS bauen und gut is.

Grüße Michael

3erbox
15.01.2016, 18:59
Hallo Jürgen,
erst einmal willkommen. Ich bin gerade dabei. Teile liegen schon hier und Frequenzweichen sind fertig. Mit dem Gehäuse wird es allerdings noch ein wenig dauern.
Ich hatte überlegt mir von Holz Ebel die Gehäuse zu kaufen, siehe hier.
http://www.ebelholztechnik.de/galerien/HiFi/Lautsprecher/Troels+Gravesen/Seas+3-Way+Classic+MK2/
Wenn nur der Preis nicht wäre. :(

Gruß
Ulli

Danke für den Link. Der Preis ist schon sehr hoch..schade!

3erbox
15.01.2016, 19:03
Bin schon auf Klangeberichte dieser Box gespannt.

Kripston
15.01.2016, 21:02
Hallo,
da würden mich Klangberichte auch mal interessieren.

Finde das Konzept etwas verunglückt.
Ein Mitteltöner, der recht schmalbandig eingesetzt wird und dann auch noch 5 dB unter Summenpegel spielt.
Da könnte man ihn fast schon weglassen...

Gruß
Peter Krips

jhohm
16.01.2016, 10:28
Hallo,
da würden mich Klangberichte auch mal interessieren.

Finde das Konzept etwas verunglückt.
Ein Mitteltöner, der recht schmalbandig eingesetzt wird und dann auch noch 5 dB unter Summenpegel spielt.
Da könnte man ihn fast schon weglassen...

Gruß
Peter Krips


Moin Peter,

Mitteltöner, die so eingesetzt werden, waren doch mal völlig angesagt; Filler-Driver hies das Konzept...

Gruß Jörn

Kripston
16.01.2016, 12:33
Hallo Jörn,

Moin Peter,

Mitteltöner, die so eingesetzt werden, waren doch mal völlig angesagt; Filler-Driver hies das Konzept...

Gruß Jörn

nur hat das hier mit einem echten Fillerdriver-Konzept überhaupt nichts zu tun, das funktioniert "geringfügig" anders....

Gruß
Peter Krips

fabel
16.01.2016, 17:24
Hey,

ich finde denen fehlt auch noch ne Stufe; wie bei alten Cabasse Speakern.

( Quelle http://www.dealry.fr/src/cabasse )

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/picture.php?albumid=549&pictureid=25463

Warum soll nur der Hochtöner eine Kante vor sich sehen ;).

Ansonsten würde ich schauen was mich nur die gefräste Schallwand kostet (zB. bei Speakerspace ? Falls die mal Zeit haben). Der Rest ist ja nicht soo kompliziert, da kommt man doch auch mit Baumarkt-Zuschnitten hin ... . Für ein sauberes Finnisch dann z.B. 1 mm MDF als letzte Schicht, dann hat man auch saubere Kanten. http://www.modulor.de/mdf-duenn.html (http://www.modulor.de/mdf-duenn.html)
Und die Ausweitung am Chassis geht doch auch sehr gut in Heimarbeit mit einer Holzraspel?

Das Konzept an sich ist zwar irgendwie Nett aber auch etwas - ich sach mal - "sehr Klassisch". Ich würde da auch zumindest die Weiche umstricken. Der "Mitteltöner" kann ja mehr als er da darf ... .

Grüße Fabian

jhohm
16.01.2016, 22:02
Hallo Jörn,


nur hat das hier mit einem echten Fillerdriver-Konzept überhaupt nichts zu tun, das funktioniert "geringfügig" anders....

Gruß
Peter Krips

6dB-Weiche für den MT, da war doch was?!

Gruß Jörn

ton-feile
16.01.2016, 23:51
Hi,

Sorry für OT: ein Fillerdriver-Konzept reizt mich ja schon lange, aber Hoch- und Mitteltöner rücken dann recht weit auseinander und verursachen mehr vertikalen Ärger, als ohne vermutlich hörbar wäre. ;)

Die 1kHz Reso des TTs sticht mir bei den verlinkten Messungen besonders Klang verderbend ins Auge und lässt mich ein wenig zweifeln. Da wäre ein Saugkreis mit angepasstem Tiefpass vielleicht einen Versuch wert gewesen.

Leider gibt es anscheinend keine Winkelmessungen zu dem Lautsprecher und so lassen sich Effekte duch Kantendiffraktion ohne eigene zeitaufwändige Simus nicht zeitnah klären.

Wenn Du den Lautsprecher nachbauen möchtest, bist Du aus meiner Sicht bei der Entscheidungsfindung vom Hörgeschmack Deiner Nachbauvorgänger und deren Begabung bei der Formulierung desselben abhängig.

Subjektiv kann das ein toller und eigenständiger Lautsprecher mit einer besonders guten Sprachverständlichkeit sein.

Gruß
Rainer

fabel
17.01.2016, 17:45
Hey,

bin grad über diese Seite gestolpert:http://speakercase.de/

scheinen mir von den Preisen recht attraktiv!

So kosten z.B. Teile für die Visaton Studio 1 (welche mir vom Aufwand der Ausfräsungen ähnlich scheint) von 33 € für nur Schallwand in MDF roh, bis zu z.B. kompletter Bausatz mit Gärung in MDF Schwarz für 191 €.

Da kann man nicht Meckern ...

Für individuelle Projekte soll man die kontaktieren.

G F

naumi
17.01.2016, 19:59
Hallo 3erbox,

Hier gibt es noch Lesestoff für andere 80ér Retrolautsprecher:

http://kimmosaunisto.net/KS-263/KS-263.html

http://www.troelsgravesen.dk/3WClassic.htm

fosti
18.01.2016, 16:33
Hi,

Sorry für OT: ein Fillerdriver-Konzept reizt mich ja schon lange, aber Hoch- und Mitteltöner rücken dann recht weit auseinander und verursachen mehr vertikalen Ärger, als ohne vermutlich hörbar wäre. ;)

Die 1kHz Reso des TTs sticht mir bei den verlinkten Messungen besonders Klang verderbend ins Auge und lässt mich ein wenig zweifeln. Da wäre ein Saugkreis mit angepasstem Tiefpass vielleicht einen Versuch wert gewesen.

Leider gibt es anscheinend keine Winkelmessungen zu dem Lautsprecher und so lassen sich Effekte duch Kantendiffraktion ohne eigene zeitaufwändige Simus nicht zeitnah klären.

....

:prost: Die Seite vom Troels ist toll, aber so wirklich überzeugen mich seine Weichen nicht. Die "Poor-Mans-Strad" ist auch so ein klasse Konzept wie die hier verlinkte "3-Way Classic MkII" .....wenn man das Geld statt in die high-endigen passien Bauelemente in einen DSP und einen gebrauchten AVR investiere, kann man sehr wahrscheinlich richtig gute LS daraus machen :D

Viele Grüße,
Christoph

3erbox
21.01.2016, 17:16
Hallo 3erbox,

Hier gibt es noch Lesestoff für andere 80ér Retrolautsprecher:

http://kimmosaunisto.net/KS-263/KS-263.html

http://www.troelsgravesen.dk/3WClassic.htm

Danke für den Link! ;)

rarau61
13.04.2016, 15:51
Hallo Ulli aká fritz_muetze
mich würde ja mal dein Eindruck bzgl. der classic interessieren?
Wenn ich bei troels richtig lese, soll ja die Kombi mit SBacoustics die bessere Variante sein.
Da ich einige Konstrukte von/mit SEAS und SB (von ADW) kenne, bin ich immer auf einen Höreindruck begierig.

ps
auch ich würde statt teuere Weichenteile eher auf DSP und Teil-Aktivierung ausweichen.
Da mein Raum 65m² und 180m³ hat hätte ich auch nix gegen eine Unterstützung per Sub für die unteren 1,5-2 Oktaven...
Gruss aus Colonia
Ralf

Joern
13.04.2016, 16:04
Hi



Die 1kHz Reso des TTs sticht mir bei den verlinkten Messungen besonders Klang verderbend ins Auge
hm - beim CT252 - und da steckt der Treiber auch drin - hat sich keiner dran gestört :cool:

Und bei anderen Konstruktionen z.B. Hurrikane aus PL auch nicht.

Liegt das vielleicht eher an den Abmessungen des Innengehäuses ? Dann ist dem ja mit einer Röhre gut beizukommen.

Bin auch gespannt, wie das weiter geht.