DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 14.07.2014, 17:09   #1
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard Neue Spielpartner für JBL 2226h

Hallo,

nun will ich auch mal:

Das:
http://www.analog-forum.de/wbboard/b...tml#post955703

möchte ich ändern/ergänzen. Ich möchte hier keine weitere Diskussion über BMS 459x und Stereolab Hörner entfachen oder führen; die Nachteile und Eigenarten sind mir bekannt. Die Vorteile aber ebenso!
Angeregt durch einen JBL 4425 Monitor, der als nicht zu vermeidender Gelegenheitskauf aktuell bei mir steht, möchte ich auf einen 10" Mittelton von grob ca. 100Hz(-300Hz) bis 2kHz und HT-Horn ab ca. 2kHz umrüsten. Den 2226h dann aktiv als Sub. Ziel ist eine bessere Räumlichkeit, besseres Abstrahlverhalten und sauberer Hochton. Nicht zuletzt bessere Basskontrolle durch DSP.
Der JBL 4425 Monitor hat natürlich was, klingt "richtiger", hat eine tolle Räumlichkeit und könnte für den Einen oder Anderen sicherlich der LS zum Altwerden sein, für mich ist er aber ein wenig zu zahm.

Dynamisch und knackig soll´s deswegen bleiben. Mit z.B. Guido Behringer und Dieter Achenbach hatte ich schon sehr netten Kontakt. Leider ist es eine elendig lange Fahrt dahin, und will man bei beiden mal vorbei, ist das an einem Tag schon gar nicht mehr zu schaffen.

Meine Kanditatenliste:
P-Audio WN-10R,
Truvox 1020, Celestion TF1020 (sind die eigentlich identisch?),
18Sound 10W400 (wenn überhaupt noch erhältlich),
oder ?

RCF N350 + H100,
18Sound NSD 1095 N mit XT 1086 oder RCF HF94,
oder ?

Als Sub-Weiche/DSP Monacor DSM 240 oder Omnes DBC 12 Stereo.

Nein, ich möchte im MT/HT keine AD-DA Wandlung haben. Dort wird passiv getrennt!

Lieb wären mir mehr oder weniger fertige Projekte oder HT oder MT-Zweige, mit denen echte Erfahrungen vorliegen. Ich möchte nicht ganz bei Null anfangen.

Danke für Eure Tipps; ich bin gespannt.


Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 17:19   #2
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

hmmm....so als erster Gedanke, würde ich mal dann bei fertigen Bausätzen nachschauen.

Da gibts ja von K&T und Hobby Hifi, reichlich.


Ich habe Sie zwar noch nicht gehört, aber ich kenne die Abstimmungen/Arbeiten von HSB sehr gut.

Dort haben die den TF1020 mit dem CDX1-1430 bzw. 1425 kombiniert.

Aber passiv wurde nur getrennt,da dort mit DIRAC entzerrt wird.

Aber die Chassisauswahl find ich sehr gut.
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 19:00   #3
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo, Nic,

wer oder was ist HSB?

Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 19:09   #4
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Aso...sorry... Hifi-Selbstbau.

Da kanns de aber nur sehen,wenn de Mitglied bist.

Ist aber auch egal. Es geht ja mehr um die Kombination,welche dort als sehr gut bezeichnet wird.

So aus dem bauch heraus, würde ich die Monacor Weiche bevorzugen.

Wobei ich mit der Mini DSP sehr zu frieden bin.

Je nach Musikquelle kannst du dort Digital rein und würdest so eine Wandlung wieder sparen.
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 21:36   #5
Barossi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 349
Standard

Hallo Klaus,

ich höre seit gut 3 Jahren sehr zufrieden mit der Klang & Ton Donar. Die haben wirklich etwas.
Ich an deiner Stelle würde da die MT/HT Kombination genauso (passiv!) übernehmen und dann den 2226H darunter!

Oder:

......den MT (Audax 170PRMO) und ein kleines 1000Hz Stereolab mit dem kleinen 1" Celestion 1430.


Lieben Gruß

Hauke

Geändert von Barossi (14.07.2014 um 21:36 Uhr). Grund: Schreibfehler
Barossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.07.2014, 21:50   #6
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Das ist auch ne nette Kombo die Dona.

Wenn de nicht auf 10" MT festgelegt bis, wäre auch die Mini menhir von Monacor sehr interessant.

8" Celestion auch auch der CDX1-1430.
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 13:09   #7
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo Hauke und Nic,

der Audax MT der Donar scheint nicht mehr erhältlich zu sein und im Hochton hatte ich mich eigentlich auf ein Hörnchen festgelegt.

Der 10er im MT kommt auch mehr aus dem Bauch heraus, ich hatte sowas schon mal vor 30 Jahren, damals war´s ein Fane Studio 10M im Vierwegesystem.

Ansonsten habe ich die Mini Menhir auch noch auf dem Schirm.

Sonst noch irgendwelche Ideen oder Vorschläge?


Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 14:15   #8
stefankhh
Benutzer
 
Registriert seit: 25.06.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 47
Standard

Wenn Du den Fane Studio M10 hattest, was spricht dagegen so einen zu nehmen, wobei ich ein echter Fan vom Studio 8M bin, hab ich auch noch welche liegen!
stefankhh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 15:28   #9
Barossi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.11.2008
Beiträge: 349
Standard

Zitat:
Zitat von dws37 Beitrag anzeigen
Hallo Hauke und Nic,

der Audax MT der Donar scheint nicht mehr erhältlich zu sein und im Hochton hatte ich mich eigentlich auf ein Hörnchen festgelegt.

Gruss
Klaus
Moin Klaus,
das hatte ich geahnt :-)

Aus diesem Grund hatte ich mir noch 4 stück besorgt. Hätte also zur Not noch ein Pärchen über :-)

LG Hauke
Barossi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.07.2014, 17:12   #10
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo Stefan und Hauke,

danke für die Tipps und Angebote. Auch wenn sie jetzt ein wenig von der eingeschlagenen Richtung abweichen...

Obwohl das Konzept der Donar schon was hat.

Mal sehen...


Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 08:12   #11
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo,

die Würfel sind zum größten Teil gefallen.

Der HT-Treiber steht mit 18S NSD1095N fest. Als TMT kommt der TF1020 dazu.
Horn höchstwahrscheinlich XT1086.

Kann mir jemand was zu dem eigentlich zu großen 33uF Kondensator in dieser 18S Weiche was erzählen?

http://www.eighteensound.com/Portals...12%202ways.pdf


Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 09:36   #12
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.509
Standard

Zitat:
Zitat von dws37 Beitrag anzeigen
Hallo,



Kann mir jemand was zu dem eigentlich zu großen 33uF Kondensator in dieser 18S Weiche was erzählen?

http://www.eighteensound.com/Portals...12%202ways.pdf


Gruss
Klaus
Hallo Klaus,
das ist recht einfach.
Es ist eine Lehrbuchweiche, die mit Standardbauteilen aufgebaut ist.

6,5Ohm, 1500Hz Trennfrequenz ergibt
11µF,-0,5mH, -33µF.
Durch akustische Messungen und der Griff in die Standardkiste sollte diese FW zustande kommen?

LG
Kay
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 09:49   #13
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo Kay,

danke, ist mir jetzt auch klar, hätte ich auch mal eben eintippen können.

Ich war nur verwirrt, weil in den meisten 18dB Weichenzweigen bei ähnlichen LS der zweite Kondi wesentlich kleiner ausfällt.

Beim nächsten Mal rechne ich vorher.


Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 11:34   #14
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.509
Standard

Klaus,
hast Du dir schon einmal den OLK angeschaut?
Das ist ein kleines Projekt aus dem Analogen Musik Board.
Idee war es, ein Lautsprecher zu konzipieren, dass der Lansing Iconoc eintspricht.
http://soundup.ru/index.php?option=c...mns&Itemid=106
Die ersten Aufbauten sind schon getätigt und beschrieben.
Chassis sind von Monacor ( MRD180 mit MRH200,SP 38/300 NEO . Weichendesign auch mit Spartrafo).
Franky unterstützt diese Projekt.

LG
Kay
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2014, 16:33   #15
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Hallo Kay,

klar, OLK ist mir bekannt, habe ich auch verfolgt, nur wollte ich jetzt in eine andere Richtung.

Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 10:26   #16
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard DSP in Kombination mit Passivweiche

Hallo,

bei DSP werden als Gesamtvergerungszeit (Latenzzeit) hier und da um die 1,3ms angegeben. Ich finde aber keinen Wert zur DSM-2xx. Kann mir den jemand nennen?

Was bedeuten diese 1,3ms, wenn ich wie geplant (vorerst) den DSP nur für den Bass einsetze und den TF1020 nach unten ungefiltert in z.B. 15L CB an die analoge Endstufe hänge. Trennung zum NSD 1095 wie geplant auch passiv.
Problematisch oder bei um die 100Hz Trennung vernachlässigbar?

Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 10:50   #17
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

hmmm...

wenn du die TF1020nach unten nicht trennst, muss du ja schauen, wie die nach unten hin abfallen etc.....sprich..

...wenn de eh schon einen DSP einsetzt, wieso wills de die MT/HT Einheit nicht nach unten hin trennen?
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 10:51   #18
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.647
Standard

Die Latenzzeit der DSM-240 und 260 habe ich mal gemessen. Sie beträgt 1,54ms oder 53 cm. Wenn Du nur den Bass darüber laufen lässt hinkt der Tiefton hinterher.
Franky ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 11:32   #19
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Was bedeuten würde, dass prinzipiell (alle?) Subwoofermodule mit DSP das gleiche Problem aufweisen und hinter den analog angesteuerten Hauptlautsprechern hinterher hinken!?
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.07.2014, 11:55   #20
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Quasi ja......aber da man Sinnvoller weise, alle Lautsprecher am DSP hat, ist es egal.
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:29 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.