DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2017, 10:33   #681
LarsLarsen
D.A.U.
 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 512
Standard

Eine TQWT ist weder ein Horn noch eine TML - das sollte sich einige Leute hier noch mal genau überlegen. Die Berechnung einer TQWT bezieht sich weniger auf eine konstante Schallführung (wie ein Horn) sondern eher auf Volumen, Resonator-Länge und den Laufwegen von verschiedenen Frequenzen innerhalb der "Linie". Das heisst man möchte vom rückseitig abgestrahlten Schall, das sich sogar möglichst viel Schall "verläuft" und nur das "Gute" übrigbleibt bzw verstärkt wird. Dafür ist die Portposition, der Port selber, die Treiberposition, die Linienlänge und die Treiberposition (innerhalb der Linie) wichtig. Im Übrigen hat Bernd Timmermanns schon mit verschiedenen Konstrukten durchaus bewiesen, dass Verrundungen auch bei ein TML wenig Sinn machen und auch dort Volumen und die Linienlänge das Entscheidende sind. Die augenscheinlichen Verdickung sind der Linie ziemlich egal - das geänderte Volumen dagegen nicht.
Mit den Verrundungen verändert man sowohl das Volumen als auch die Position des Treibers in der Linie (nicht in cm, sondern bezogen auf das Volumen der Linie vor und hinter dem Treiber) und vorallem auch die Linienlänge!
Das ganze Konstrukt ist damit nicht mehr dasselbe. Die Änderungen sind zwar gering, aber wenn man mal mit den King-Sheets rumgespielt hat, wird man sehen, dass auch kleine Änderungen grosse Auswirkungen haben können, bei dem was hinten aus dem Port herauskommt.
Ich hab mal ein wenig mit den King-Sheets rumgespielt und auf die schnelle mal versucht die Änderungen durch die Rundungen ausgerechnet. Durch die Verrundungen mit einem Radius von 4 cm würde die Linie ca. 6 cm kürzer werden und es fehlt ca 0,45 Liter... probiert es selber aus - dass haut hinten und vorne nicht mehr hin.
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2017, 22:29   #682
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.074
Standard

Nur kurz, ich stand auf dem Schlauch, das (gleichbleibende) Volumen ist natürlich das logische und entscheidende Argument, auch wenn im Bereich der Faltung keine Dreiecksform vorhanden ist (genau da habe ich mich verrannt), sorry. Interessant ist für mich, dass ich meine TQWTs auch mit dieser Erkenntnis trotzdem immer richtig dimensioniert habe, aber bei der Faltung und der Gehäusedimensionierung immer viiiiiiiel zu viel gerechnet habe.
Man lernt halt nie aus (ich zumindest nicht ...)
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 10:33   #683
darkhouse
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Wurzen
Beiträge: 29
Standard

Ich habe mal einige Querschnitte in einer TQWT markiert. Dabei kann man ja erkennen, dass der Querschnitt - rein geometrisch betrachtet - sich in den Ecken jeweils erhöht, dazwischen wieder verringert. Nur mit einer perfekten Rundung läst sich der Querschnitt in seiner Verbreiterung gleichmäßig über die gesamte Tube erhalten, hilfsweise mit eingesetzten Schrägen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: gif tqwt1 (2).gif (19,1 KB, 21x aufgerufen)
__________________
zwei Ohren - zwei Lautsprecher
darkhouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 10:46   #684
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.119
Standard

Nein, leider ist das eine Fehlannahme...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Silent Runner
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 11:52   #685
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.074
Standard

Zitat:
Zitat von darkhouse Beitrag anzeigen
Ich habe mal einige Querschnitte in einer TQWT markiert. Dabei kann man ja erkennen, dass der Querschnitt - rein geometrisch betrachtet - sich in den Ecken jeweils erhöht, dazwischen wieder verringert. Nur mit einer perfekten Rundung läst sich der Querschnitt in seiner Verbreiterung gleichmäßig über die gesamte Tube erhalten, hilfsweise mit eingesetzten Schrägen.
Genau das war erst auch meine "Denke", aber siehe den post von "LarsLarsen", der hat bei mir den Schalter umgelegt, das Volumen muss, mit oder ohne Faltung identisch sein. Ansonsten müsste man bei Faltung das Volumen erhöhen, um dann mit Ecken/Rundungen/whatever das ursprüngliche Volumen wieder herzustellen. In der Mitte zwischen den beiden "Lineteilen" liegt zwar ein Quasi-Rechteck, welches aber in der Realität so gut wie nichts ausmacht und welches von "dünn" nach "dick" betrachtet, erst zu groß und dann zu klein ist. Betrachte immer nur das Volumen, dann passt's.

P.S.: Ich schreibe hier so ausführlich in "Eurem" (... no comment ...) thread, da ich es evtl. "verzapft" habe, Leute auf eine falsche "Denke" zu bringen und das möchte ich tunlichst richtig stellen.
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 12:49   #686
darkhouse
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.05.2014
Ort: Wurzen
Beiträge: 29
Standard

Habe mich kurz aufklären lassen. Schall ist nun mal nicht an geometrischen Gedankenspielereien interessiert und macht reflektiv und linear, was er soll. Und macht freiwillig keine Kurven...
__________________
zwei Ohren - zwei Lautsprecher
darkhouse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 12:59   #687
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 712
Standard

Entfaltung....
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg img040.jpg (110,6 KB, 20x aufgerufen)
__________________
Bizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:01   #688
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.805
Standard

Für mich ist das eine abgedrehte Diskussion. Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen..... Die Tricky ist eine saubere Sache und gut durchdacht. Aber der TT ist ja nun sicher nicht das aller hochwertigste Produkt überhaupt und wird sicherlich auch an Serienschwankungen leiden. Von daher: "Serienschwankungen" der TQWT werden das Ergebniss sicher leicht verändern, aber ob das nun mit Serienschwankungen des TTs zusammen besser oder schlechter ist, wer will das denn vorhersagen? ....zumal in welchem Raum .... die leiden ja auch nochmal an Schwankungen. Am Ende wird man das Ergebniss immer optimieren müssen und das wird man auch mit einer leicht veränderten TQWT hinkriegen. Aber das sollte man dann nicht mehr Tricky nennen und gehört deswegen nicht hier her. Ich bin weg.
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 14:46   #689
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.074
Standard

Sinn der ganzen Diskussion war nicht die Ausformung einer gefalteten TQWT, sondern der Versuch, auf die hier bereits von einigen Interessenten gestellte Frage eine Antwort zu finden, ob ein rückwärtiger Port eine "nennenswerte Abänderung" der Tricky darstellt. Was ist daran abgedreht ? Das Interesse an der Beantwortung dieser Frage dokumentiert sich obend'rein in den bereits so abgeändert gebauten Trickies. Jegliche "Ausuferung" dieses threads ist lediglich auf einen Gedankenfehler (siehe meine 2. Handzeichnung) meinerseits zurück zu führen, für den ich mich bereits entschuldigt habe und vor dem ich nunmehr andere bewahren möchte
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 15:54   #690
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 5.020
Standard

Wie sieht das in den King Sheets denn mit Rückwärtigem Port aus?
Also "nur" um 90° gedreht und ein anderer Auslass nach hinten?
Phasenversatz 90° - und sonst?
Ich war immer der Annahme, dass das Pottvolumen zur TQTW gehört und das wäre ja drinnen...
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi

Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von zeppi und mir zum Thema Vinyl und Whisky
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 16:41   #691
LarsLarsen
D.A.U.
 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 512
Standard

@Darkwood: Eigentlich macht Schall sogar ziemlich viele Kurven und das sogar vollauf eigenständig ;-) Betrachte Schall einfach als Druckwellen, dann wird einem das ziemlich schnell klar. Und Schall lässt sich sogar gut steuern. Nichts anderes machen in dem Fall TML, Horn, TQWT und andere Konstrukte dieser Art. Nur halt aus unterschiedlichen Gründen...

@Newmir: Das Chassis ist vielleicht günstig, muss deswegen aber noch lange nicht schlecht sein. Genauso sagt eine Grossfertigung eher aus, dass die TSP konstanter sein könnten. Bei den ganzen Messungen, die ich für das Chassis gesehen habe, waren keine Ausreisser zu sehen...

@tiefton: Wieso ist doch eh alles nur Simulationsgetue... Sorry, aber der musste jetzt sein...
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 20:29   #692
Vince
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 29
Standard

Zum Thema "günstiges" Chasis, dem war auch nur so weil es die als Restposten bei Pollin gab. Im regulären Handel hättest du solch ein Chasis nicht für 5€ bekommen.
Vince ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 20:56   #693
cspg6
.
 
Registriert seit: 02.06.2013
Ort: Bornheim
Beiträge: 1.766
Standard

Gut das ich nur BR und CB baue, da habe ich die Probleme nicht.
cspg6 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 21:21   #694
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.119
Standard

Hi Vince,

Du verwechselst wohl Tricky! und Crazy. Letztere war mit einem TMT aus einem Restposten bestückt, der inzwischen ausverkauft ist. Eine Nachfolgerin mit Chassis aus aktueller Fertigung ist bereits in Entwicklung...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: Silent Runner
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2017, 23:28   #695
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 5.020
Standard

Zitat:
Zitat von LarsLarsen Beitrag anzeigen

@tiefton: Wieso ist doch eh alles nur Simulationsgetue... Sorry, aber der musste jetzt sein...

Gegen eine Messung des Ports hab ich auch nix.
Wenn die Simus alle Eventualitäten wie Bedämfpung etc.. so genau darstellen, müsste es doch ein Leichtes sein zu verifizieren, was passiert wenn man den Portausgang um 90° dreht.
Bei der Wellenlänge müsste das als Kugelstrahler ja egal sein und auch das Thema Druckmaximum/Schnelle/ etc. dürfte die die Drehung des BR um 90° in meinem Verständnis nicht beeinträchtigen.
Oder kann man das in den King Sheets nicht so darstellen?
Ich weiß es nicht, ich kenne die nicht.
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi

Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von zeppi und mir zum Thema Vinyl und Whisky
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.11.2017, 13:00   #696
Vince
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 07.11.2015
Beiträge: 29
Standard

Zitat:
Zitat von Alex.G Beitrag anzeigen
Hi Vince,

Du verwechselst wohl Tricky! und Crazy. Letztere war mit einem TMT aus einem Restposten bestückt, der inzwischen ausverkauft ist. Eine Nachfolgerin mit Chassis aus aktueller Fertigung ist bereits in Entwicklung...
Erwischt, war wohl zu spät, verwechselt.
Vince ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.