DIY-HIFI-Forum


» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 07.07.2017, 13:45   #1
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard DIY-Lautsprecher-Contest 2017: hoschibill's sLAB-12

Hi zusammen
Ich fag' schon mal meinen Contest Thread an.

Bei mir dreht es sich in diesem Jahr um ein paar Stereo-Lab SL400 Hörner, die mir Gino (nic-enaik), Inhaber von Stereo-Lab, zur Verfügung gestellt hat. Damit das Ganze am Ende auch ein ernstzunehmender Lautsprecher wird, kann ich natürlich auch nur ernstzunehmendes Material verwenden.

Als Tieftöner kommt der Beyma 12LX60V2 zum Einsatz. Ein 12-Zöller mit einem großartigen Parametersatz für kleine Gehäuse. Wenn man mit einer f3 von 50Hz zufrieden ist, reichen dem 12er knappe 40 Liter BR. Ich stecke ihn in 75 Liter BR und stimme Extended -3 ab. So komme ich auf eine f3 von 36Hz. Und wie laut das gehen kann darf sich jeder selber überlegen - das Chassis hat einen Xmax von 9mm .

Das SL400 bestücke ich mit dem Beyma CD-1014Fe. Ein 1,4-Zoll Treiber mit 44mm Spule und Polymer Diaphragma. Ich habe bewusst den kleinsten Treiber ausgewählt, weil ich mir von der kleinen Spule eine bessere Performance im Hochton verspreche.

Trennen möchte ich die Kombi bei 1000-1200Hz und verspreche mir dann ca. 92dB 2,83V/1m. Mal schauen, ob's klappt. Gehäuse sind im Bau.

Genauere Info's und die ersten Bilder gibt's im Laufe des Wochenendes.

LG Olli

P.S.: Wer jetzt denkt, der Name kommt von "stereo LAB mit 12-Zöller", hat völlig Recht. Ich habe vielleicht auch eine sLAB-15 oder sLAB-10 im Hinterkopf... irgendwann...
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe

Geändert von hoschibill (09.07.2017 um 19:41 Uhr).
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 13:53   #2
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.268
Standard

Amtlich, auch diese Kombi ist
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
fosti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2017, 14:35   #3
lhorn
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.01.2017
Ort: München
Beiträge: 24
Standard

Ein Ansatz ganz nach meinem Geschmack
lhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 19:37   #4
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Moin zusammen

Es leimt sich voran .





Mit Horn. Schon cool .



Der Hornhalter. Muss noch passende Schrauben besorgen.



Demnächst mehr in diesem Theater .

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 19:55   #5
Lauscher
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2016
Ort: Oldenburg
Beiträge: 248
Standard

Hallo Olli

Das sieht ja echt klasse aus.

Die würde ich mir gerne anhören

Viele Grüße
Jens
Lauscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 20:05   #6
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Hi Jens
Ich sag' Bescheid, wenn sie laufen.

LG Olli

Zitat:
Zitat von Lauscher Beitrag anzeigen
Hallo Olli

Das sieht ja echt klasse aus.

Die würde ich mir gerne anhören

Viele Grüße
Jens
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 20:07   #7
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.277
Standard

Ich schau auch gespannt zu
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 21:34   #8
Nolie
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.05.2014
Beiträge: 292
Standard

Ein wirklich tolles Projekt ! Ich schaue gespannt zu =)
Nolie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 22:18   #9
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.575
Standard

Hi Olli,


LAUTsprecher, da bin ich schon gespannt

und wenn Yoda schon sagt :

Zitat:
Amtlich, auch diese Kombi ist
frage ich mich warum die Macht nicht das Holz biegt, sondern die kleinen Lautsprecher als "Holzbiegepresse" herhalten müssen.

Da freu ick mir d'rauf.

Grüsse Michi
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig

Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2017, 22:22   #10
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Zitat:
Zitat von Oldie Beitrag anzeigen
...warum die Macht nicht das Holz biegt, sondern die kleinen Lautsprecher als "Holzbiegepresse" herhalten müssen.
Es muss ja auch eine Daseinsberechtigung für Regalboxen geben .
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 14:02   #11
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.075
Standard

Sind wir nicht alle schon längst an dem Punkt, wo wir Lautsprecher nicht mehr wirklich für den Eigenbedarf, sondern viel mehr als Beschwerer zum Leimen der nächsten DIY-Boxen bauen ?

Wie hast Du die Gehrungsschnitte gemacht (oder machen lassen)?
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 15:23   #12
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.125
Standard

Cool. Ich mag Power-Hifi.

Nur ein kleiner Einwand:
Zitat:
Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
Beyma 12LX60V2 [...] das Chassis hat einen Xmax von 9mm .
Die Schwingspule ist laut dem verlinkten Datenblatt 20 mm lang und der Luftspalt 10 mm tief. Ich komme da nur auf 5 mm Xmax, wenn ich die Formel (HC-HG)/2 anwende.

Nun ist es andererseits mit dem linearen Hub nicht gleich Sense, wenn sich die Anzahl der Windungen im Luftspalt reduziert, besonders wohl nicht bei Chassis mit sehr niedrigem Qts, wie ich mal lesen durfte.

Und auch andere Hersteller packen in ihren Datenblättern immer noch ein Schippchen drauf. Ich nehme für Vergleiche deshalb eher die Schwingspulenlänge und die Luftspalttiefe her, so das denn angegeben ist.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 16:14   #13
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Moin zusammen

Zitat:
Zitat von olnima Beitrag anzeigen
Sind wir nicht alle schon längst an dem Punkt, wo wir Lautsprecher nicht mehr wirklich für den Eigenbedarf, sondern viel mehr als Beschwerer zum Leimen der nächsten DIY-Boxen bauen ?
Schöner Ansatz .
Zitat:
Zitat von olnima Beitrag anzeigen
Wie hast Du die Gehrungsschnitte gemacht (oder machen lassen)?
Ich habe das Gehäuseholz bei DaBenMo zuschneiden lassen. Die Gehrungszuschnitte sind immer sehr passgenau und der Kram wird nach Hause geliefert. Und so viel teurer als im Baumarkt ist das da auch nicht.

Zitat:
Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
Cool. Ich mag Power-Hifi.

Nur ein kleiner Einwand:

Die Schwingspule ist laut dem verlinkten Datenblatt 20 mm lang und der Luftspalt 10 mm tief. Ich komme da nur auf 5 mm Xmax, wenn ich die Formel (HC-HG)/2 anwende.

Nun ist es andererseits mit dem linearen Hub nicht gleich Sense, wenn sich die Anzahl der Windungen im Luftspalt reduziert, besonders wohl nicht bei Chassis mit sehr niedrigem Qts, wie ich mal lesen durfte.

Und auch andere Hersteller packen in ihren Datenblättern immer noch ein Schippchen drauf. Ich nehme für Vergleiche deshalb eher die Schwingspulenlänge und die Luftspalttiefe her, so das denn angegeben ist.

Viele Grüße,
Michael
Nach Deiner Formel hast Du Recht. Beyma ermittelt den Xmax lt. PDF Datenblatt wie folgt:

"The Xmax is calculated as (Lvc – Hag) / 2 + (Hag/3,5), where Lvc is the voice coil length and Hag is the air gap height."

Das wird daher rühren, dass das Magnetfeld ja nicht mit dem Luftspalt schlagartig zu Ende ist. Wäre für mich plausibel. Und da ich nicht das Wissen besitze, Beymas Angaben in Frage zu stellen, nehme ich das einfach mal als richtig hin.

Egal, wie wir das drehen und wenden, ich denke wir sind uns einig wenn ich sage, das Ding kann im Ernstfall ernsthaft laut .

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2017, 17:29   #14
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.125
Standard

Zitat:
Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
Egal, wie wir das drehen und wenden, ich denke wir sind uns einig wenn ich sage, das Ding kann im Ernstfall ernsthaft laut .
Yep, das ist wohl so.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 10:58   #15
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Moin
Ich habe das MOD-Team gebeten, die Xmax Diskussion in einen neuen Thread auszulagern.

LG Olli
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 11:18   #16
MOD LarsNL
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2016
Beiträge: 250
Standard

Erledigt: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=15607

Gruß,
Lars
__________________
Forenregeln
MOD LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 11:40   #17
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Hallo Olli,

das schaut schonmal sehr gut aus.

Ich bin sehr gespannt, wie dieses Gespann losmarschieren wird.


Gruß Gino
__________________
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 14:45   #18
sverre73
Absoluter Beginner
 
Registriert seit: 06.12.2015
Ort: Lindau (Bodensee)
Beiträge: 111
Standard klein und fein

Hey, sind das die Original K+T GT's?
...
Das beruhigt mich - es fängt wohl jeder mal klein an, oder?

BG,
Bernd
__________________
_____________________
Besten Gruß, Bernd
sverre73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 19:36   #19
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.155
Standard

Moin Bernd
Zitat:
Zitat von sverre73 Beitrag anzeigen
Hey, sind das die Original K+T GT's?
...
Das beruhigt mich - es fängt wohl jeder mal klein an, oder?

BG,
Bernd
Das sind tatsächlich die originalen K+T GTs. Die, die im Heft waren. Falls die jemand brauchen kann.....
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.07.2017, 20:57   #20
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.520
Standard

Ich durfte mir die kleinen Stereo-Lab Hörner anschauen. Sie machen einen sehr wertigen Eindruck und sind sehr sauber gearbeitet. Die gefallen mir
Im Ganzen wird die Kombi einen schönen kompakten Eindruck hinterlassen. Das wird hübsch werden

LG
Kay
__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 14:01 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.