DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 07.02.2016, 17:39   #21
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 329
Standard

Hallo Harry,

Ich hasse es auch, einen PC in der Kette zu haben, höchstens als Zuspieler. Das, weil ich nicht der absolute SW-Freak bin, und ohne gute Kenntnisse nur Probleme erwarte.
Deshalb bleibe ich bei meiner separaten Hardware von miniDSP, trenne mit IIR und korrigiere mit FIR. Ich glaube, das ist zur Zeit eine gute Lösung.

Viele Grüsse

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 12:47   #22
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

Hallo,

so ich habe mich jetzt erstmal dazu entschlossen die Sache mit dem Minidsp Opendrc-DA8 sein zulassen.Ich denke das Geld kann ich lieber woanders investieren und erstmal so weitermachen, wie ich es jetzt schon habe.

Allerdings in ich im Netz auf folgendes Thema gestossen
http://www.klangfuzzis.de/showthread...-%80-Convolver

und da geht ja mein Bastellherz auf.
Vorteil : recht günstig, raspberry pi2 schon vorhanden
und man kann evt.was lernen.

Nachteil : ich hab absolut keinen Plan von Linux
und evt. werde ich den Verstand verlieren
aber egal!
Raspian habe ich auf jedenfall schonmal installiert bekommen und jetzt schlage ich mich nur damit rum Brutefir zu installieren.bzw. wurde es über den App manager installiert ich finds nur nicht wieder
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 13:46   #23
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

Zitat:
Zitat von Lettoz Beitrag anzeigen
@ Blaubeere85

Ich habe mir gerade mal das 4x8 Plugin gekauft um mal ein wenig reinzuschnuppern.
So wie ich das sehe, kann das Plugin pro Kanal ja 1024 taps.
Kann man das umstellen, das wenn ich nur 4 Kanäle nutzen möchte das ich dann 4096 taps zur Verfügung habe, oder wird das auf mehrere Kanäle aufgeteilt.
Ich blicke das gerade irgendwie nicht so ganz.
Ich glaube da hab ich mich vertan.
Also es müssten auf 4 Kanälen jeweils 2048 taps funktionieren. Du musst aber bei den restlichen kaälen die Taps auf minimum stellen. Ich glaub das waren 6 Taps die man minimum einstelle kann.
Somit hast du bei einem 2 Weger insgesamt 4096 taps.
Vg
Stefan
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 13:54   #24
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

Zitat:
Zitat von Lettoz Beitrag anzeigen
Hallo,

so ich habe mich jetzt erstmal dazu entschlossen die Sache mit dem Minidsp Opendrc-DA8 sein zulassen.Ich denke das Geld kann ich lieber woanders investieren und erstmal so weitermachen, wie ich es jetzt schon habe.

Allerdings in ich im Netz auf folgendes Thema gestossen
http://www.klangfuzzis.de/showthread...-%80-Convolver

und da geht ja mein Bastellherz auf.
Vorteil : recht günstig, raspberry pi2 schon vorhanden
und man kann evt.was lernen.

Nachteil : ich hab absolut keinen Plan von Linux
und evt. werde ich den Verstand verlieren
aber egal!
Raspian habe ich auf jedenfall schonmal installiert bekommen und jetzt schlage ich mich nur damit rum Brutefir zu installieren.bzw. wurde es über den App manager installiert ich finds nur nicht wieder
Also ich habe auch mit Pi 2 abgefangen allerdings habe ich Jriver darauf laufen mit dem Amp+ von Hifiberry.
Nun habe ich einen schönen Zonenverstärker für meine Musik oder Webradio.
Gesteuert vom Handy oder Netbook.
Ich muss aber dazu sagen das der Weg sehr Steinig war bis nun alles so läuft wie ich mir das vorgestellt habe.
Es ist aber machbar und wenn mal eingerichten und das Image gesichert ist hat man schon einiges gewonnen. Vor allem an erfahrung! Wenn Jriver läuft + Remotedesktop + Faltung von 65000 taps Pro kanal komme ich auf ca 21 Protzent auslastung.
Finde ich schon mal nicht verkehrt.
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 14:23   #25
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

Ich finde die Idee ansich schon reizvoll.
Mit der Soundkarte die in dem Thread beschrieben ist über
Spidf rein -> Falten mit Brutefir -> und über SPIDF wieder raus.

Nur leider tue ich mich schwer mit Linux und im Netz findet ich viel,
aber leider nicht wirklich das was ich brauche.
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 18:50   #26
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

den Thread kenn ich schon.
Leider hat der Verfasser seine Meinung zum Volksconvolver geändert.
Bei Linux steh ich leider immer noch am Anfang.
Ich bin schon mal zufrieden das Jriver darauf ordentlich zum laufen gebracht zu haben.
Brutefir ist für mich noch absolutes Neuland.
Aber wenn du da was erreichst würde ich das gerne mitverfolgen.
VG
Stefan
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 20:00   #27
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

Mein Ergebnis werde ich natürlich öffentlich machen, obwohl ich mir nicht sicher bin ob ich das hinbekommen.
Die Soundkarte ist auf jedenfall schonmal unterwegs und
vielleicht findet sich ja auch noch ein wenig Hilfe von jemanden der sich mit der Materie "Linux" ein wenig auskennt.
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 21:16   #28
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 974
Standard

Also das mit der Wolfson Soundkarte war schon mal kein guter Start, zumindest wenn Du tatsächlich Linux Einsteiger bist....

Brutefir stellt schon für sich eine Herausforderung dar, kommt noch die offiziell nicht unterstützte Karte dazu kann schnell Frust draus werden.
Ich les aber mit und geb Dir ein wenig Hilfe, wenn ich kann.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.02.2016, 23:09   #29
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

Hallo,

meine Linux Erfahrung beschränkt sich auf 28 Jahre windows, 1 Jahr Mac und ein rasbilight was seinen Dienst bei mir tut.

Das ich mit der Soundkarte ein wenig ins Klo gegriffen habe ist schade. Ich hatte keine andere nichtusb Karte gefunden,
die einen spidf in und spidf out hat.
Welche würdest du denn empfehlen?
Ich muss mir das nicht unnötig schwerer machen als es sowieso schon ist.
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 07:14   #30
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 974
Standard

Das hast Du ganz richtig erkannt: Es gibt keine andere Karte mit Ein und Ausgängen, die über I2S angeschlossen wird. Das war auch der Grund aus dem ich mir die Karte gekauft habe.
Die Karte lief aber nie zufriedenstellend rund, d.h. einschalten und keinerlei Störungen gab es nicht. Mal waren es kleine Aussetzer, dann hatte ich was geändert und musste länger auf eine Störung warten, irgendwann hat mich dann die Lust verlassen die Karte einzusetzen.

Zwischenzeitlich hat man aber wohl einiges geändert, nicht der Hersteller sondern die Community von Element14. Wie es jetzt mit der Karte jetzt läuft vermag ich nicht zu sagen. Den Anfänger stellt es aber eventuell schon vor Probleme den Kernel auszutauschen.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 12:37   #31
loki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2012
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 257
Standard

Auch ich habe keine Ahnung von Linux, benutze OS X, und interessiere mich für DSP auf PC-Basis.
Bei den standalone DSPs (Hypex, miniDSP, Najda) fehlte mir immer eine Funktion, mal ist es ein 2. TOSLINK Eingang oder IR Fernbedienung für Volume oder 8xOut...)

Deshalb kam ich auf einen DSP, basierend auf OS X, Windows10, Linux und er soll autonom arbeiten, eben wie ein "echter DSP". OS X habe ich schon abgehakt. Bei W10 habe ich meine Zweifel, selbst wenn es mal funktioniert, dann kommt MS und macht ein update...Bleibt also Linux, u.U. mit WINE.
Ich will mal mitteilen, was ich bis jetzt weiss. Gesucht wird ein VST-Live Host und Filter VSTs, die optimalerweise nichts kosten.

Als Host habe ich Reaper (OSX/W10/Linux-Wine), Pedalboard 2 (OSX/W10), und Carla (alle OS) gefunden. Extrem leicht zu bedienen wäre Pedalboard2, das ist wie ein grafischer DSP. Unter OSX lief es innerhalb weniger Minuten. Leider wurde die Entwicklung eingestellt. Reaper liefert gleich FIR Filter/ Convolver mit, die open source sind. Das Bedienungskonzept erschließt sich nicht einfach. Carla ist neu für mich und hat eine hübsche, grafische Oberfläche.
Dann wären da noch MiniHost Modular, den kann ich nicht runterladen, und RackPerformer und Podium. Richtig kostenlos sind nur Carla (open source) und Pedalboard2, die anderen könnte man vielleicht kostenlos benutzen.
Mir fällt gerade noch ein, es gibt da "ecasound", so eine Art Script Sprache. Näheres Hier: http://rtaylor.sites.tru.ca/2013/06/...owto/#more-163

Als PC könnte ich mir einen echten PC, den Intel Stick (85€) mit einer 8xOut Soundkarte vorstellen. Ein RP scheint zwar billiger aber man muss noch viel hinzukaufen. Der größte Nachteil ist aber, das keine der oben genannten Software/VST darauf laufen.
loki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 12:43   #32
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Du kannst die Updates abstellen.
Die Funktion hab ich nach dem Horror beim Contest gefunden ... Win10 meine ich.....
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 13:26   #33
Blaubeere85
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 06.10.2012
Ort: München
Beiträge: 359
Standard

Wenn du bereit bist ca 150 Euro zu investieren für Software, würde mir noch der Accourate Convolver für Windows einfallen.
Was ich so darüber gelesen habe soll das doch ein sehr guter Convolver sein mit guten Zusatzfunktionen. Accourate Flow oder auch Gehörrichtige Lautstärkeregelung z.B
Vg
Stefan
Blaubeere85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 15:39   #34
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

Ich habe mir jetzt einige Infos rausgesucht wie man den Kernel wegen dem Cirrus Board einbindet und sobald das Teil da ist, werde ich mich da rannmachen.
Von der Grundidee her ist das immernoch mein Favorit.
Letztlich müsste man schauen wie hoch die Prozessorauslastung bei der ganzen Geschichte ist wenn man eine Alsa Kompaible Soundkarte nutzen würde.
Mein Hauptziel liegt immernoch darin eine Art "Blackbox" zuhaben die nur das Falten übernimmt.Mehr brauch bzw. soll das Teil nicht machen.
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 15:55   #35
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 974
Standard

Hast Du diese Seite gefunden? http://www.horus.com/~hias/cirrus-driver.html

Gruß

Ich hab die Karte dann mal wieder rausgeholt....
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 16:21   #36
Lettoz
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.06.2015
Ort: Bramsche
Beiträge: 310
Standard

ich war hier https://stmllr.net/blog/cirrus-logic...sie/index.html

und ich hoffe das die Karte morgen kommt.
Das Thema hier brennt richtig in meinem Kopf....
Habe nichtmal Lust das Holz vom Tischler abzuholen, damit ich die Menhir mal endlich zusammenbauen kann

Edit: Auf jedenfall werd ich das Raspian schonmal neu installieren.Hab da ganz schön drinn rumgewurschtelt
__________________
Gruss
Harry
Lettoz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 16:31   #37
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Blaubeere85 Beitrag anzeigen
Wenn du bereit bist ca 150 Euro zu investieren für Software, würde mir noch der Accourate Convolver für Windows einfallen.
Was ich so darüber gelesen habe soll das doch ein sehr guter Convolver sein mit guten Zusatzfunktionen. Accourate Flow oder auch Gehörrichtige Lautstärkeregelung z.B
Vg
Stefan
Das Ding läuft absolut super, und hier klappts auch vernünftig mit dem Übertragen der Lizenz von einem Rechner auf den anderen....
Wenn ich dafür jedes Mal Uli angeschrieben hätte, wäre der jetzt inner Klappse...
  Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 17:00   #38
wolf-sascha
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.03.2011
Beiträge: 104
Standard

Wäre toll, wenn das mit dem rpi als "Volkskonvolver" doch noch etwas wird.

Ich erstelle die Filter zur über-alles-Korrektur mit Acourate und falte mittels des Plugins "Inguz" im Logitech Media Server.
Eine beliebige Quelle an den Eingang der Wolfson Card stöpseln und falten zu können, wäre super!

Hier liegt seit einiger Zeit alles bereit...



liebe Grüße
Sascha
wolf-sascha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 18:02   #39
loki
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2012
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 257
Standard

Ich habe mir acourate convolver mal angesehen. Für meine Anwendung gibt es ein Problem: die Latenz von einigen hundert ms. Aber das gilt wohl für alle FIRs. Es soll mit Videos funktionieren ohne das Bild zu verzögern. Ansonsten scheint es eine gute und zuverlässige Angelegenheit mit einzigartigen Funtionen zu sein.
loki ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 18:12   #40
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 974
Standard

Zitat:
Zitat von eltipo Beitrag anzeigen
Das Ding läuft absolut super, und hier klappts auch vernünftig mit dem Übertragen der Lizenz von einem Rechner auf den anderen....
Wenn ich dafür jedes Mal Uli angeschrieben hätte, wäre der jetzt inner Klappse...
Man kann mit Acourate Lizenzen Übertragen?
Das war eigentlich mein Hauptargument gegen Acourate, die Kopplung an den Rechner.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:27 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.