DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 27.08.2015, 18:59   #1
aklisch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 4
Beitrag Vorstellung Apollon

Toll, dass ich am Contest 2015 teilnehmen darf!
Dafür möchte ich mich bedanken und die Box nun vorstellen.

Box2_15.jpg

Bauzeitraum:
Der Teilnehmer namens "Apollon" wurde bereits 2012 begonnen aber erst im Frühjahr 2015 fertiggestellt. Er hat die Boxen ACR-RP300 abgelöst, die ich bis dahin ca. 20 Jahre gehört und modifiziert hatte.

Motivation:
Ziel der Entwicklung war, eine wesentlich kleinere Box zu bauen, deren Sound den der ACR noch übertrifft und durch Verwendung von Birken-Multiplex moderner aussieht. Die Box soll mit akustischen Instrumenten und Stimmen natürlich klingen, aber auch mal bei Rock laut werden können.

Das Konzept:
Es sollte eine Passivbox werden, allerdings mit Zugang zu den Chassis, um eine spätere Aktivierung zu ermöglichen. Der Mundorf AMT2510c stand schnell fest. Eine D'Appolito Mittelton-Anordnung sollte den Hörabstand vergrößern und das Stereo-Panorama auch in den Übergangsbereichen stabil abbilden.
Dafür habe ich mich auf zwei Focal 6W4361 festgelegt, ohne sie vorher hören zu können. Die Parameter der angebotenen Focal Bässe schienen mir sehr ungewöhnlich, daher habe ich mich auf den 8W5456B festgelegt, der mit seinem QTs=0,4 eine BR-Abstimmung ermöglicht. Ein Wirkungsgrad von über 90dB waren ebenfalls willkommen. Die benötigten 50 Liter ermöglichen eine schmale Schallwand. Die Platzierung des an beiden Seiten trompetenförmigen BR-Rohres sollte am Boden erfolgen. Die BR-Abstimmung auf 30 Hz passt zu der Wohnzimmerresonanz von 44 Hz, denn diese wird dadurch nicht noch stärker angeregt.

Das Gehäuse
Es besteht aus 24 mm Birkenmultiplex mit auf Gehrung geschnittenen Kanten. Flachdübel fixieren die Wände und lassen beim Verleimen nur noch eine Bewegungsrichtung zu.
Das Material habe ich nach eigenen Zeichnungen zusägen lassen. Die Wände des Bassvolumens wurden mit gebrannten Tonplatten verstärkt und mit Damping 10 belegt.
Die MT-Gehäuse, jeweils ca. 8 Liter groß, wurden mit 4 mm starken Bitumenmatten U-förmig ausgelegt, Bauschaum fixiert diese von hinten. Damping 10 puffert die Wände und 50 % Polyesterwatte den Raum. Die Rückwand ist nun eingeleimt, während der Entwicklungsphase haben eingeschraubte Rückwände außen die Frequenzweichen getragen. Als Eingangsbuchsen habe ich die sehr praktischen Speakon verwendet. Das Holz wurde mit honigfarbenem Hartwachsöl behandelt.
Außenmaße: H=1200 B=262 T=400 mm

Front_15.jpg
Rueckansicht_15.jpg
Tonplatten_15.JPG
Bassreflex_15.jpg

Front.pdf

Seite.pdf

Masse.pdf

Die Frequenzweiche
Die Frequenzweichenentwicklung hat viele der folgenden Schleifen durchlaufen: Simulation - Aufbau - Hören - Messen -Änderung usw.
Herausgekommen ist eine Passivweiche auf drei Platinen, wovon nur der Tiefpass (18 dB) im Gehäuse sitzt und die Bandpass- und Hochpass-Platinen (jeweils 12 dB) zugänglich hinter dem Hochtöner ihren Platz gefunden haben.
Die Trennfrequenzen liegen bei ca. 270 HZ und 2700 Hz.

HT-FW_15.jpg
MT-FW_15.jpg
TT-FW_15.jpg
Apollon-FW.pdf
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Box_15.jpg (86,8 KB, 90x aufgerufen)

Geändert von aklisch (28.08.2015 um 21:16 Uhr).
aklisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 19:46   #2
3eepoint
wtf?! -BOOOOOOOOM
 
Registriert seit: 07.12.2012
Ort: Syke
Beiträge: 1.071
Standard

Na da bin ich ja mal gespannt, die RP-300 stehen bei mir hier auch im Wohnzimmer (Naja, aslo das meiner Eltern bei denen ich wohne), daher macht mich das schon neugierig.

Die Focalchassis hat hier glaub ich auch so noch keiner verbaut.

Darf man fragen welche Modifikationen du vorgenommen hattest ?

Ich folge auf jeden Fall gespannt
__________________
Meine Nachbarn hören auch Metal, ob sie wollen, oder nicht \m/
3eepoint ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 19:51   #3
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.708
Standard

Jo, da haben wir dieses Jahr anscheinend viele AMT am Start
Schöner erster Beitrag, ich bin echt gespannt auf die Boxen
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2015, 21:32   #4
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 968
Standard

Hallo aklisch,

Wow, da hast Du schon vom Chassismaterial her in die Vollen gegriffen.

Den Mundorf AMT finde ich auch sehr interessant und er lässt sich entsprechend steil beweicht lt. der bei Strassacker verlinkten Messungen deutlich unter 2kHz trennen.

Mit einem 12dB/8 Hochpass wirst Du aber vermutlich höher getrennt haben.

Die D'Appolito Bedingungen lassen sich bei der geforderten Trennfrequenz ohnehin nur mit einem Breitbänder in der Mitte erfüllen,
aber auch eine Oktave und etwas mehr über dem Optimum getrennt, funktioniert das in meinen Ohren noch sehr gut,
solange man nicht zu nah am Lautsprecher ist und der Hochtöner auf Ohrhöhe sitzt.

Klingt alles sehr spannend.

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (27.08.2015 um 22:23 Uhr). Grund: ein "aber" entfernt.
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.08.2015, 21:50   #5
aklisch
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 06.03.2015
Beiträge: 4
Standard

Hallo ton-feile,

der Mundorf AMT2510c war im Hörvergleich zum Beyma TPL150 sanfter und ausgeglichener und wurde deshalb von mir ausgewählt. Der TPL150 ist tiefer trennbar.
Die reine D'Appolito Lehre ist bei der Trennfrequenz von 2700 Hz nicht erfüllt, aber das schafft kaum ein anderes Projekt mit AMT oder Bändchen. Ich bin mit dem Ergebnis trotzdem zufrieden. Bei tieferer Trennung hat man mehr mit dem Pegelanstieg bis 8 kHz zu kämpfen.
aklisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
amt , apollon , d'appolito , focal

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.