DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 26.01.2015, 13:40   #41
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Die Lücke kann man nur schliessen, wenn man den MT weiter hoch bekommt oder der HT mittels zusätzlichen Horn und Phasplug besser geladen bekommt.
Das alles ändert nix an dem wie ich finde schlechten HT.
Ich werde mal den B&C Coax ausprobieren.
So sehe ich das auch.
Wobei ich an Hand der internen Schallführung kaum eine Möglichkeit sehen würde, den HT tiefer zu laden (also auch mit aus dem Treiber herausragenden Aufsätzen/Teilen nicht).

Der Übergangsbereich / die Lücke zwischen mid / high ist sicher die Kernschwäche des BMS.
Wobei ich im Gesamtpacket immer noch so zufrieden bin, dass ich nach wie vor den Aufwand einer anderen Treiberlösung mit getrenntem Mid/High scheue.
Ich hatte 2008 mal nach dem FF mit dem 950er Radian geliebäugelt und mir auch schonmal CDX1430 auf Lager gelegt.
Aus Faulheit ist das aber nie was geworden und ich hab den Clestion nem Kumpel gegeben.

Wenn du den B&C coax am Laufen hast, berichte doch mal. Interessiert mich.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 14:44   #42
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

...wobei ich mir einbilde, die Lücke bei meiner Kombi 4590/16 mit Stereolab 250Hz Horn und eigener Weiche nicht zu haben.
Weder hör- noch messbar.

Aber Einbildung ist ja auch ne Art von Bildung und das o.G. eigentlich schon auf dem Abstellgleis.

Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:03   #43
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Die Lücke kriegt man mit DSP zwar hin.....aber klingt nicht....irgendweiner der Treiber muss machen, was er nicht kann.

Ich krieg den demnächst mal von nem Bekannten ausgeliehen.

Wenn der was ist gib ich bescheid
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:37   #44
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
...wobei ich mir einbilde, die Lücke bei meiner Kombi 4590/16 mit Stereolab 250Hz Horn und eigener Weiche nicht zu haben. Weder hör- noch messbar.
Aber Einbildung ist ja auch ne Art von Bildung und das o.G. eigentlich schon auf dem Abstellgleis.
Soll heissen, du hast was neues in der pipeline ?

Eigentlich müsste ich mal auf nen Kaffee bei dir vorbeischauen.
(wenn ich darf)
Ist ne Schande, dass ich jeden Tag quasi an deiner Haustür vorbeifahre und ich erst einmal bei dir war, wo du doch so viel spannendes Zeug baust.
(und dein Hörgeschmack meinem glaube ich nicht unähnlich ist)

Zum BMS:
Ich hab den typischen 5-6K Einbruch an meinen Hörnern nach Messung, vom Gehör fällt mir das aber kaum auf. Sind grob 3- 4db, wovon ich je nach Setup die Häflte mit DSP anhebe. Mehr machts nicht besser, aus genannten Gründen.
Ich weiß ja, das viele der Meinung sind, man kann mit dem BMS gar nicht Musik hören.
Ich muss aber sagen, dass meine doofen Ohren mit dem Ding gut klarkommen. Aber auch erst, seit dem er an ner 2A3 hängt.
Die BMS mit den elliptischen Hörnern laufen seit fast 8 Jahren bei mir. Was an ein Wunder grenzt, die Jahre davor hats kein Eigenbaulautsprecher mehr als nen Jahr durchgehalten.

Vielleicht passen gruseliger Übergangsbereich und gruselige Ohren ganz gut zusammen.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 15:38   #45
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Wenn der was ist gib ich bescheid
Super, bin gespannt.

Man liest wenig über den DCX
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 17:28   #46
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 579
Standard

Zitat:
Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
Die Konstruktion ist derzeit so, dass ich vor beiden Treibern 3x19mm MDF Platten haben, die quasi einen Zylinder von ca. 32cm Durchmesser und 5.7cm tiefe vor dem Treiber ausgeschnitten haben.
Das wäre also quasi maximales Vorkammer Volumen.
Es ist vorgesehen unterschiedliche Einsätze / Kerne zu drehen zur Reduzierung des Vorkammervolumens bis hin zum Grenzfall "reine Hornfortführung".
Finde ich absolut schlüssig und würde ich so machen.

Eine Vorkammer entsprechend der von dir gedachten Art und Wirkungsweise setzt Acapella bei seinen Midbass-Hörners ein.

Eine zusätzliche Filterung kann man sich dann ggf. sogar sparen oder sie fällt deutlich weniger steilflankig aus.

Einen Einsatz/Kern mit "reiner Hornführung" würde ich aber auch gleich drehen um die reine Hornfunktion zu überprüfen bzw. mit der Simu zu vergleichen.
__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 19:39   #47
dws37
Benutzer
 
Registriert seit: 07.07.2014
Ort: Hagen
Beiträge: 52
Standard

Zitat:
Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
Soll heissen, du hast was neues in der pipeline ?
Hallo Michael,

ja, bis auf die Optik fast fertig: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ead.php?t=8885

Momentan habe ich aber meine passiv getrennte alte Stereolab-BMS- JBL-Kombi wieder laufen weil die DSM zur Reparatur ist. Einer der sechs Ausgänge spratzelte zwischendurch ein wenig.

Sonst ein Top-Gerät, was ich auch mal am BMS versuchen werde bevor ich ihn (eventuell) mit dem Stereolab-Horn verkaufe.

Zum Kaffee kannst Du herzlich gerne vorbeikommen.
Nur haben wir unsere alte Haustür nicht mehr; die neue steht mit dem Drumherum in einer anderen Ecke Hagens.

Ich schick' dir mal 'ne PN wenn die DSM wieder hier ist.

Gruss
Klaus
dws37 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 19:48   #48
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Finde ich absolut schlüssig und würde ich so machen.
Eine Vorkammer entsprechend der von dir gedachten Art und Wirkungsweise setzt Acapella bei seinen Midbass-Hörners ein.
Eine zusätzliche Filterung kann man sich dann ggf. sogar sparen oder sie fällt deutlich weniger steilflankig aus.
Einen Einsatz/Kern mit "reiner Hornführung" würde ich aber auch gleich drehen um die reine Hornfunktion zu überprüfen bzw. mit der Simu zu vergleichen.
Danke für das feedback Jesse. Manchmal dreht man sich ja in der eigenen Suppe im Kreis und vergisst, wo vorne und hitnen ist.

Dass Acapella im Midbass ne kleines front-Volumen hat, wusste ich gar nicht.

Filterung: Genau so hatte ich das gedacht. Ich hab zwar ne DSP, aber ich muss ja ni cht wild mit Flankensteilheiten um mich schlagen. Wenn ich nen akustischen FFilter bei besserem Wirkungsgrad "geschenkt" bekomme, nehme ich den gerne mit.

Hornführungskern werd ich auf alle Fälle auch drehen.
Ohne Vergleich werde ich Vor-/Nachteile nicht einschätzen können.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 19:50   #49
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
ja, bis auf die Optik fast fertig: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ead.php?t=8885
Oh, hab ich bislang übersehen. Ich werds mir gleich mal "reinziehen".

DSM übt auf mich auch unterbewusst "haben wollen" aus.

Und ja, würd mich freuen, wenn du mal PMst.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 19:54   #50
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

So, Nr. 1 hat gestern noch ne dicke äußere Lage verpasst bekommen. Da es langsam schwer wird, muss die Karre jetzt erstmal trocknen / härten, bevor ich wieder wende (damit mir nix reisst).

Also hab ich mich mal um Kern Nr. 2 gekümmert.
Wat ne Riesensauerei mit dem Styrodur.
Bin froh, wenn ich alles gesagt habe und das Zeug aus dem Keller raus ist.






Schöner Kommentarin dem Zusammenhang von nem Kumpel ausm Lencoheaven:

Zitat:
"Most of us have a great 3D printer already, it's called a hand."
Wie recht er hat.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 22:17   #51
oollii
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

was für ein pornoprojekt schon wieder.... ich bewundere wirklich die hingabe!

frage: ist es wirklich notwendig daß ein horn aus festem material besteht, oder wäre die funktion auch dann gegeben wenn einfach nur die form des horns stimmt?
  Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2015, 22:42   #52
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 579
Standard

Zitat:
Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
Schöner Kommentarin...
Wow, jetzt hat der Kommentar auch schon eine weibliche Form.

Aber müsste es dann nicht "schöne Kommentarin" heißen?
__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 06:27   #53
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
frage: ist es wirklich notwendig daß ein horn aus festem material besteht, oder wäre die funktion auch dann gegeben wenn einfach nur die form des horns stimmt?
Meines Erachtens nach muss ein Horn eine absolut starre und akustisch tote Schallführung sein.
Jede minimalste Schwingung einer so großen Fläche erzeugt einen parasitären Schallanteil, den ich persönlich nicht haben will.

Kein Horn ist natürlich komplett schwingungsfrei und bei manchen Lautsprechern gehört das Mitschwingen zum Sounding. Mir persönlich gefällt sowas aber klanglich nicht.

Ich habe mal 2 identische Paare eines Lautsprechers aufgebaut.
Beide hatten das selbe Mitteltonhorn. Nur bei einem Paar war das Horn aus GFK und 25kg Dämpfungsmasse/Verguss und beim anderen komplett aus 50kg hochverdichtetem Beton gegossen.
Beide wurden im Wechsel an die selbe Elektronik gehangen.
Die Hörer waren sich einig, dass das Betonhon merklich besser ist, vornehmlich besser räumlich staffelt, auflöst und bei Stimmen verfärbungsärmer klang.

MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 06:28   #54
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Zitat:
Wow, jetzt hat der Kommentar auch schon eine weibliche Form.
Aber müsste es dann nicht "schöne Kommentarin" heißen?


Ich werde die Sache der Gleichstellungsbeauftragten zur Prüfung vorlegen.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 10:38   #55
tifflor5
Boxen mit Charakter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Ort: Worms-Pfeddersheim
Beiträge: 379
Standard

Zitat:
Zitat von MiWi Beitrag anzeigen
Ich sach nur: "bekloppt" im positiven Sinn
__________________
Viele Grüße
Bernhard aka Tiff

Schreibfehler liegen in der Natur der Sache und werden grundsätzlich nicht korrigiert.
tifflor5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 15:51   #56
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

http://www.google.de/imgres?imgurl=h...ed=0CCYQ9QEwAA

Falls es nix werden sollte
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 16:15   #57
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Kenn ich natürlich, hatte ich in diesem thread zuvor auch schon erwähnt (hinsichtlich der Vorkammer, siehe post 31)

Die Abmessungen meines Hornes sind sehr ähnlich, aber insgesamt größer, ich will ja auch bei 2Pi sauber bis 80Hz kommen.
20% länger, 16% größerer Mund, Kompressionsrate ähnlich, Vorkammer/throat-adapter sehr ähnlich
Ich simulier immer nur in 2Pi, also nur Boden. Kommt ein bisschen Bonus von Rückwand und evtl. Seitenwand, umso besser. Aber bei der gezeigten Aufstellung 1Pi anzunehmen ist eher optimistisch. Sein 100Hz Horn hat entgegen den -3dB der 1Pi Simu nach seinem RTA eher -10db.


Ich sehe das übrigens sehr gelassen.
Mein Kopf und auch Bauch stufen die Chancen das es was wird als deutlich größer ein, als das es schief geht.
Und bisher lagen meine Kopf und mein Bauch immer sehr gut.

Geändert von MiWi (27.01.2015 um 16:45 Uhr).
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 18:16   #58
nic-enaik
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 09.11.2010
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.068
Standard

Ach datt wird schon

Seh da kein Problem.

Ich finde die Doppel 12" Variante besser,weil die 12" einfach besser kicken find ich.

Ich hab ja ein SL140hz Stereo Lab Horn mit dem RCF MR8n-301.

Das kann ich bis 250hz gut einsetzen. Danach fällt die Kurver steil ab. Da drunter ist grad der 21" am Werk.

Aber der 21" kickt mir nicht genug.

Wollte mis dann jetzt das Arzurabasshornbauen und die 21" nur den ganz groben Kram übernehmen lassen.

Das Azurahorn geht biss 50hz runter ist aber auch recht gross. Eigentlich wollte ich erstmal nix mehr bauen....aber dein Thread fixt mich wieder an
nic-enaik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.01.2015, 22:02   #59
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

Ich habe dein System verfolgt.
Der 21er wär für mich z.B. gar nix, aber da jeder Jeck anders ist / hört und das auch gut so ist, hab ich da nicht meinen Senf beigetan.
Aber ich kann ich deine Suche nach einer Veränderung im Kickbass nachvollziehen.

Ich hab ein paar Treiber zwischen 10 und 18 Zoll durch als Subbass und Midbassvarianten.

A&D R1030
A&D R1230
Thoman 12er
Eminence Omega Pro 12
Beyma 15LX60
B&C PS 100 (15er)
Monacor SPH 450 TC
und ein paar an die ich mich nicht mehr recht erinnere (günstigere 18 Zoll Eminence und irgendwelche 10er A&Ds)

In aller Regel bin ich mehr und mehr auf jeweils kleinere Chassis gegangen, Fläche ggf. durch Anzahl erzielt. Im Bassbereich scheinen meinen Ohren deutlich wählerischer zu sein, als im Mid/High.

Die 15er bis 400 Hz gefielen mir nicht so (gut, waren auch mit rund 100gr. MMS alles nich ganz leicht), 2 Stück oder 4 Stück 12er oder 10er je Seite gefielen meinen Ohren besser. Einfach passender zum Mid Horn, schneller, knallt mehr. 21er bei 300Hz sauber anbinden .....für mich wärs absolut nix. Den würd ich vermutlich nichtmal als Sub bis 70Hz nutzen.

Im Subbass bis 70 Hz sahs nämlich ähnlich aus. Der SPH450 TC ist ja nun wahrlich kein Kind von Traurigkeit und 70Hz ist ja nun auch keine absurd hohe Trennfreuquenz. Aber trotzdem sahen die 450er in meinen Ohren und den Ohren meines Frickelkumpels alt aus gegen die 15er (450er sowohl in 2 Susas, als auch in 2 tappedhörner, die 15er in tappeds)

Wobei ich das nie als Allgemeingültig postulieren würde.
Aber für mich hat sich das nach und nach so rausgestellt.

Deswegen würd ich auch keinen 15er ins Midbass Horn setzen für mich. Ein 12er oder jetzt halt zwei Zwölfer, das sollte meine Geschmack schon ganz gut taugen.
MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.01.2015, 19:33   #60
MiWi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 23.12.2009
Beiträge: 136
Standard

So, ich habe die letzte Lage Mörtel innen und aussen aufgebracht.
Hat mit Glätten jeweils knapp 4 Stunden gedauert.
Ich bin zu alt für diese Scheisse.....


Jedenfalls, besser krieg ich das mit dem Beton nicht hin.
Es sind immer noch reichlich Wellen drin, die werde ich aber nicht mit tonnenweise Kunststoffspachtel rausbügeln.
Durch die doppelt gekrümmte Form komm ich da nciht mit nem Schwingschleifer oder ähnlichem rein und mir fallen jetzt schon die Arme ab.

Ich hoffe, das Holz für die Vorkammer und Rückkammer wird beim Holzhändler noch vor dem Wochenende fertig, damit ich damit loslegen kann.

Dann wäre das erste irgendwann nächste Woche schonmal provisorisch fertig für die Messungen.





MiWi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.