DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 14.08.2017, 08:56   #1
Jackelbarto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2015
Beiträge: 159
Standard Einfache Schaltung für Desymmetrierer

Moin,

ich suche für meine beiden PA-Endstufen nach einer Schaltung für Desymmetrierer der einfachsten Art.
Die Endstufen (DIY, Connex und Sure) haben jeweils gebrückte Module die symmetrisch angesteuert werden. Die Ausgänge sind jeweils mit Lautsprecherschutz versehen.

Das funktioniert auch alles ohne Probleme. Da ich aber die Zappel LED Anzeigen mag, hatte ich mir von Vellemann den Bausatz https://www.amazon.de/Velleman-Bausa.../dp/B0002Z82QC eingebaut. Den kannte ich schon und der funktionierte bei einer anderen Endstufe .

Doch leider funktioniert das nicht mit Symmetrischen Eingang, gebrückten Endstufen und Lautsprecherschutz. Ich hatte dann irgenwann heraus gefunden, dass das symmetrische Eingangssignal erst desymmetriert und dann erst auf die Zappelanzeige darf. Die Desymmetrierer die ich gefunden habe sind für eine Zappelanzeige doch zu teuer und Schaltungen selber entwickeln kann ich leider nicht.

Hat zufällig jemand eine einfache Lösung?
Jackelbarto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 09:47   #2
ThomasF
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Nordöstliches Südwestfalen
Beiträge: 253
Standard

Hallo Jackelbarto,
warum willst du desymmetrieren?

Es reicht doch wenn du die Pegelanzeige an den +Eingang (oder -Eingang) dranhängst.

Gruß
Thomas
ThomasF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 10:39   #3
josh_cpct
Eigener Benutzer
 
Registriert seit: 26.07.2016
Ort: 5429x
Beiträge: 480
Standard

Achtung Zappelanzeige macht Klirr ins Signal.
Idealerweise braucht die einen eigenen Treiber.

Ich könnte mir vorstellen den Zappler mit minus anzusteuern, und plus auf einen symmetrierer, dann auf die Endstufe. (?)
josh_cpct ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 17:40   #4
Jackelbarto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2015
Beiträge: 159
Standard

Hi,

ja ich hatte es schon probiert, nur den + zu nehmen. Das funktioniert auch wenn man keinen Lautsprecherschutz hat, denn der LS-Schutz schaltet dann leider nicht ein.

Ich hatte auch versucht mit einem Kondensator zu entkoppeln. Dann schaltete zwar der LS-Schutz ein, aber was dann aus den Lautsprechern kam, klang wie von den Aliens von Independence Day.

Grüße
Rene
Jackelbarto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 13:23   #5
ThomasF
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Nordöstliches Südwestfalen
Beiträge: 253
Standard

Hallo Rene,
wenn ich mir deine Anmerkungen in #4 und die von josh_cpct so lesen, dann befürchte ich, das du das nur aktiv mit einem (2) Differenzverstärker (nebst Netzteil) in den Griff bekommst.

Deine Beschreibung in #4
nur Anschluß +Eingang deutet auf einen hohen DC-Anteil am Ausgang hin weswegen der LS-Schutz anspricht; das mit dem Kondensator scheint auch etwas in der Endstufe auszulösen.
Also Differenzverstärker!
Schaltungen dazu findest du mit Sicherheit im www; ansonsten fragen.

Gruß
Thomas
ThomasF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 18:29   #6
Jackelbarto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2015
Beiträge: 159
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasF Beitrag anzeigen
Hallo Rene,
wenn ich mir deine Anmerkungen in #4 und die von josh_cpct so lesen, dann befürchte ich, das du das nur aktiv mit einem (2) Differenzverstärker (nebst Netzteil) in den Griff bekommst.

Deine Beschreibung in #4
nur Anschluß +Eingang deutet auf einen hohen DC-Anteil am Ausgang hin weswegen der LS-Schutz anspricht; das mit dem Kondensator scheint auch etwas in der Endstufe auszulösen.
Also Differenzverstärker!
Schaltungen dazu findest du mit Sicherheit im www; ansonsten fragen.

Gruß
Thomas
Hallo,

danke für deine Antwort. Leider habe ich im www nix gefunden, oder vielleicht auch nur falsch gesucht.
Wenn du einen Link oder Schaltplan hättest?

Grüße
Rene
Jackelbarto ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2017, 19:18   #7
ThomasF
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Nordöstliches Südwestfalen
Beiträge: 253
Standard

Hallo Rene,

Schaltplan:


Und als OP reicht z.B. ein TL082, der 2 Ops in einem 8er Gehäuse hat.

Gruß
Thomas
ThomasF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 08:03   #8
2pi
6.283
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: VS
Beiträge: 1.064
Standard

Klopf, klopf...

ähhm,

Text sagt Differenzverstärker (= negatives feedback)
Bild zeigt einen Komparator (= positives feedback).

Grüße
__________________
2Pi-online.de
2pi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 13:00   #9
ThomasF
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Nordöstliches Südwestfalen
Beiträge: 253
Standard

Zitat:
Zitat von 2pi Beitrag anzeigen
Klopf, klopf...

ähhm,

Text sagt Differenzverstärker (= negatives feedback)
Bild zeigt einen Komparator (= positives feedback).

Grüße

Sorry, jetzt aber:



Gruß
Thomas
ThomasF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2017, 13:43   #10
Jackelbarto
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 03.03.2015
Beiträge: 159
Standard

Zitat:
Zitat von ThomasF Beitrag anzeigen
Sorry, jetzt aber:



Gruß
Thomas
Super danke schön. Werde ich mir zusammen basteln und Rückmeldung geben.

Grüße
Rene
Jackelbarto ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.