DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Phono > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2016, 08:18   #1
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 367
Standard Wega JPS 351 P - Potis zur Pitcheinstellung

Hallo zusammen,

ich bin günstig an einen direktgetriebenen Wega-Plattenspieler JPS 351 P gekommen. Mit neuer Nadel funktioniert auch eigentlich soweit alles, nur leider dreht das Laufwerk etwas zu schnell. Ist nicht wirklich dramatisch, aber genug dass man es hören kann und zuviel, um es noch mit der Regelung oben auf dem Gehäuse anpassen zu können. Innen habe ich an der Unterseite des Pitchreglers 2 Potis gefunden (siehe Foto).

Ich hoffe damit den Geschwindigkeitsbereich nachregeln zu können, wundere mich aber, wieso es ZWEI Potis sind.

Kennt zufällig jemand den Plattenspieler und weiss, welcher Poti der richtige ist? Oder wofür der andere ist?

Gruss,
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:04   #2
rst1
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.02.2015
Ort: Hamburg
Beiträge: 264
Standard

Moin,
die beiden sind für 33 und 45 rpm. Das Ding ist ein umgelabelter Sony PS-T1, das Servicemanual dafür gibts wie üblich bei der Vinyengine.
__________________
Viele Grüße,
Ralf
rst1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:09   #3
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 367
Standard

Oh, wie naheliegend, da hätte ich auch selber drauf kommen können...

Danke auch für den Tipp mit dem Servicemanual, das schau ich mir dann nachher mal an.

Gruss,
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:10   #4
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 5.023
Standard

Hallo Lars,

Glückwunsch zu einem brauchbaren Dreher

Der Wega ist ziemlich Baugleich zum Sony T1 und da geht der Abgleich der Geschwindigkeit auch über die beiden Innenliegenden Potis.


Jeweils ein Poti regelt 33 und 45 , d.h. am besten Stellst Du das Poti auf dem Bedienpanel mittig und versuchst dann vorsichtig die Geschwindigkeit mit dem Poti innen jeweils für 33 /45 einzustellen.
Ist hier in der Struktur gut erklärt, auch wenn due keine 78 einbauen magst:
http://www.vincent-boschet.de/elektr...ono/phono.html

Oft ist es nötig die Potis nur minimal zu vertsellen, allerdings macht es vielleicht Sinn, wenn es nicht Stabil bleibt, die Potis mal richtig zu bewegen und die Leiterbahnen freizuschleifen.

Viel Erfolg!

Edit::
Die Potis beeinflussen sich oft gegenseitig... Geduld
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi

Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von zeppi und mir zum Thema Vinyl und Whisky
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:39   #5
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 367
Standard

Hi Thomas,

danke schön, für 20 Euro kann ich da wohl nicht meckern... Das gute Stück geht allerdings an meine Mutter, mit knapp 70 sieht sie nicht mehr so gut und ein vollautomatischer Dreher musste her - dafür kann ich dann den Thorens TD160 mitnehmen...

Was kann ich denn dem Wega noch Gutes tun? Die Verbindungspunkte der Mechanik und den Lifter habe ich mit ein bisschen Vaseline geschmiert, das Lager ist verkapselt, da komm ich glaube ich nicht ohne grösseren Aufwand ran. Nachlaufzeit bei 45rpm sind aber nur ungefähr 12 Sekunden - sollte ich doch mal versuchen, das auch zu ölen?

Gruss,
Lars
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:43   #6
tiefton
Vinylist IGDH Geldmensch
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: München
Beiträge: 5.023
Standard

Würde ich nicht extra machen, wenn er läuft, passt das Schon.
Schau mal ob er am Trafo einen Kondensator mit 0,x uf hst, das wäre dann ein Bauteil was mit Spannungs stark belastet wird. Wenn der Risse in der Plastikhülle hat würde ich ihn tauschen, Knallfrosch ...
Ansonsten freuen :-)
__________________
Viele Grüße, Thomas

kwerl acoustic - lautsprecher, phono & Hifi

Vinyl & Whisky: Gemeinsamer Blog von zeppi und mir zum Thema Vinyl und Whisky
tiefton ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 09:46   #7
LarsNL
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.09.2015
Ort: Kerkrade/NL
Beiträge: 367
Standard

Alles klar, das krieg ich hin!
LarsNL ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:49 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.