DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 03.08.2017, 19:43   #1
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard HT zu laut bei fs

Hallo,

ich versuche gerade, meinen HT von Wavecor bei einer 2-Wege Kombi mit dem 15cm TMT Scanspeak 15W8531 k00 (beide s.u.) zu beschalten.

Im Bereich des fs von 700hz, bis hin zu 1.5k spielt er einfach zu laut.
Mit einem Saugkreis, leider abgestimmt wegen Bauteilemangel auf 850 statt der gewünschten 700hz bringt nur2-3 Absenkung in diesem Bereich. Mit kleinerem C wird dann der SPL ggü. dem TMT zu klein.

Wer hat eine Vorschlag?

Viele Grüße aus Kölle
Paco


https://www.intertechnik.de/media/1430066_85167.pdf

https://www.hifisound.de/out/media/p...ckFQ%3D%3D.pdf
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 20:36   #2
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.866
Standard

Hallo Paco,
könnte es sein, dass du den HT nur mit einem Kondensator, also 6 dB beweichen willst ?
Ohne nun eine Diskussion über den Sinn so einer Weiche loszutreten:

Das kann nur funktionieren, wenn du den Impedanzbuckel bei fs komplett linearisierst.
Das geht aber eigentlich nur mit Messtechnik...

Gruß
Peter Krips
__________________
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 20:38   #3
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 916
Standard

Ohne die Weiche zu kennen (12? 18dB? 24? Was?) ganz allgemein:

Impedanzpeak HT linearisieren (muss wenn du so nah an reso trennst)
Mit der "Restweiche", in der Regel durch spielen mit den Werten des ersten C's den Pegel runterdrücken.

Sind nur allgemeinplätze aber mehr kann man per Glaskugel imO nicht machen.


Edit sagt

Peter war 1 Minute schneller hat aber recht und sagt genau det selbe wa
__________________
Es groovt
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:11   #4
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.708
Standard

Frage, warum nicht kleineren Elko vorm HT verwenden und somit den Buckel egalisieren?
Wo willst Du denn überhaupt wie trennen ?
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 21:55   #5
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Rundumstrahler

@kripston: ja, eine 6db Weiche.
@sonicfury: werde es von einem Bekannten mit Messtechnik
durchmessen lassen.

Die Konstruktion beim HT ist ungewöhnlich:
Er wird mit 4.7 oder 5.6pf getrennt, also bei einem 4-Ohmer rechnerisch bei ca. 8k.

Der HT hat etwa 10db mehr Pegel als der TMT, also eine Menge an Headroom.
Durch die Rundumabstrahlung und den HT-Kegel klingt eine lineare Abstimmung deutlich zu hochtonlastig im Raum.

Ziel ist eine, horizontal und auf Hörachse leicht sinkende Kurve zum oberen Hochtonbereich, Stichwort Schröderfrequenz.
Die geplante Übergangsfrequenz zum TMT soll bei ca. 2.5 khz liegen,
deshalb macht mir der noch zu hohe SPL unter 2.5 khz zu schaffen.

Eigentliches Ziel war es, den HT durch sehr kleinen C mit einer 6db-Weiche so hoch zu trennen, das er in der Kombi mit dem Kegel einerseits noch genug SPL für eine Anbindung an den TMT zu haben, andererseits durch die Wechselwirkung HT/Kegel die Trennfrequenz um 2.5 khz zu erreichen.

Im Moment sieht es so aus, das zur 6db Weiche noch (ein verbesserter) Saugkreis und Spannungsteiler dazukommen und die Feinabstimmung über Kegelgröße, -abstand und Form erfolgt.

Schauen wir mal...

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:02   #6
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.773
Standard

Also Saugkreis ....6 db Weiche ....alles ohne Messen??? Alle Achtung! Allein schon die päzise Beschreibung des Problems .... Ich bekäme das so nicht hin . Also durchmessen lassen halte ich schon fuer eine gute Idee. Am besten einzeln - Frequenzgang und Impedanz. Eine Diskussion zu möglichen Lösungen halt ich für verfrüht. Und für die Chassis ist schon eine ordentliche Weiche angemessen.

Das was Du dazu sagst
Zitat:
Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
Im Bereich des fs von 700hz, bis hin zu 1.5k spielt er einfach zu laut.
klingt auch eher danach, als ob der TT durch den Baffle Step zu laut ist.
Zitat:
Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
Er wird mit 4.7 oder 5.6pf getrennt, also bei einem 4-Ohmer rechnerisch bei ca. 8k.
..........
Die geplante Übergangsfrequenz zum TMT soll bei ca. 2.5 khz liegen,
d
2k-2,5k als Trennfrequenz könnte hinkommen, ich kann mir aber bei einem 4,7uF (Ich vermute mal pf ist ein typo) nicht wirklich vorstellen, dass der HT bei 700 Hz noch laut ist .... jedenfall ...wieso sollte er dann oberhalb von 1,5k nicht genauso zu laut sein?
__________________
Herzliche Gruesse
Michael

Geändert von newmir (03.08.2017 um 22:29 Uhr).
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:09   #7
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Messen

...einfache F-Gang habe ich mit Cara von Audionet gemacht, 75cm Entfernung, mehrfach gewedelt und Mittelwert gebildet.
Messmikrofon=Schoeps CMC6 mit MK4 Kapsel, ab 200hz sehr linear.

Das Problem lässt sich zwar damit zwar erkennen, aber eine Möglichkeit mit Impedanzmessung etc. fehlt mir.
Das holen ich bei Gelegenheit mit einem Bekannten nach.

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.08.2017, 22:36   #8
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.773
Standard

Zitat:
Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
...einfache F-Gang habe ich mit Cara von Audionet gemacht, 75cm Entfernung, mehrfach gewedelt und Mittelwert gebildet.
Messmikrofon=Schoeps CMC6 mit MK4 Kapsel, ab 200hz sehr linear.
Hast Du die Chassis einzeln gemessen? Mit Deiner Weiche?
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 07:34   #9
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Messungen

...ja, habe ich.
Der TMT macht keine Probleme, er hat ab ca. 2 k einen smoothen Rollo von gut 6db.

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 12:05   #10
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.773
Standard

Also ich halt von solchen gebastelten Weichen ja nix (mehr) und 6 db Weiche leuchtet mir auch nicht ein.... aber irgendwie hat es mich dann doch gereizt Boxsim mal als Schaetzeisen zu missbrauchen. Ein Spannungsteiler wuerde neben der Reduzierung des Pegels schon den sowieso dank Ferrofluid relativ glatten Impedanzverlauf weiter glaetten ...deswegen koennte das mit der 6db Weiche dann vielleicht klappen ohne Sperrkreis und Impedanzlinearisierung. Ein Spannungsteiler mit je 6 Ohm parallel und in Reihe kommt so in Richtung 8 Ohm Gesamtimpedanz und minus 10db fuer den HT und dann koennte es mit 4,7uf klappen. Vielleicht hast Du ja Werte in der Art noch in der Bastelkiste. Aber ist halt nur Schaetzeisen ...und ob das dann mit der Phase passt ??????? aber Du scheinst ja Spass am rumprobieren zu haben.
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 13:29   #11
Tobias
Stammtischphilosoph
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Kehl/Rhein
Beiträge: 582
Blinzeln

Hallo Paco,
Das werden dann ja mehr Bauteile als ein klassisches
12 DB Weichelchen.
__________________
Gruß Tobias
________________
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 19:25   #12
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Bauteile

...ich weiß, aber mir ist eine Impedanzkorrektur und ein Sauger lieber als ein 12 oder 18db-Design.

Vielleicht geht es ja auch anders...

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 20:02   #13
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.866
Standard

Hallo Paco,
und welche Vorteile erwartest du von einer 6 dB-Weiche ?

Gruß
Peter Krips
__________________
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 20:13   #14
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard 6-db-Weiche

..ich finde, eine Weiche 1. Ordnung- natürlich wenn die Chassis dafür geeignet sind- ist "näher an der Musik".

Ich finde gerade keine Worte, um dies technisch/physikalisch fundiert darzustellen.

Aber ich denke, das Musikhörer die gut gestaltete Breitbänder, die nur mit wenig Bauteilen entzerrt wurden wissen, was ich meine.
Und auch Hornfans.
Auch wenn der FQ-Gang der Hörner/BB oft alles andere als lehrbuchmässig aussieht...

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 20:18   #15
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Nachtrag...

...aber ich glaube, das es nur wenige Chassis gibt, die als
2-Wegerich optimal zu "verheiraten" sind das FW´s mit
geringer Steilheit wirklich funktionieren.

Ich stecke aber lieber 50Euronen mehr in ein optimales Chassis, als 50 Euronen für eine Weiche mit Angeberbauteilen :-)

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.08.2017, 20:30   #16
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.088
Standard

Zitat:
Zitat von paco de colonia Beitrag anzeigen
...ich weiß, aber mir ist eine Impedanzkorrektur und ein Sauger lieber als ein 12 oder 18db-Design.

Vielleicht geht es ja auch anders...

Grüße aus Kölle
Paco
Paco,

ein wenig Ahnung von Filtertheorie würde helfen.....

Viele Grüße,
Christoph
fosti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 00:20   #17
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.708
Standard

Tipp: Hifi-selbstbau.de und dort Weichen für Anfänger und fortgeschrittene
https://hifi-selbstbau.de/grundlagen...en-mainmenu-68
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 07:29   #18
newmir
Benutzer
 
Registriert seit: 19.11.2013
Ort: Aachen
Beiträge: 1.773
Standard

Also mir leuchtet auch nicht ein warum ein Sperrkreis und eine 6dB Weiche besser klingen soll als eine 12db Weiche. Zumal das dann auch schon 4 Bauteile sind. Selbst mein Vorschlag mit Spannungsteiler braucht 3 Bauteile. Es könnte so funktionieren, aber ich sehe eher technische Nachteil. Wenn sich jetzt noch Kaspie einmischt wirds wieder eine Diskussion um Glaubensfragen .
__________________
Herzliche Gruesse
Michael
newmir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 08:30   #19
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.088
Standard

Sehe das genauso, wie meine 3 Vorredner. Was zählt ist die akustische Filterflanke. Dazu können ganz andere als bei akustisch erwünschten 6, 12, 18....dB elektrische Filterflanken erforderlich sein. Zudem kann man in einigen Fällen Filter ineinander umrechnen. Passiv habt ihr dafür euren eigenen Spaß, aber ich werde das auch aktiv versuchen, da auch ich weniger Rechenoperationen (ihr weniger Bauteie) bevorzuge. Die Theorie dahinter ist aber die gleiche....
Ausgehend von der Brute-Force-Methode, welche auf ein Bauteilgrab hinausläuft zu einer eleganten Weiche verschlanken --> Filtertheorie
fosti ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.08.2017, 08:54   #20
paco de colonia
paco de colonia
 
Registriert seit: 10.04.2017
Ort: Köln
Beiträge: 107
Standard Pudding

...kein Stress Jungs!
Grundsatzdiskussionen haben die Angewohnheit, Fronten zu verhärten und wenig konstruktives zu bewirken.

The proof of the pudding is the eat, wir sind hier doch in einem Forum in dem jeder auch etwas für sich selbst mitnehmen möchte.
Dann bauen wir doch einfach 2 Weichen, eine 6db + X, und eine alternative Version in 12 oder 18db.

Und vergleichen beide gemütlich bei einem chilligen Bier in Kölle.
Was meint Ihr?

Grüße aus Kölle
Paco
paco de colonia ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.