DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 16.12.2017, 16:13   #1
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 419
Standard Subwoofer und merkwürdige Messungen

Hey Kollegen,

heut habe ich mal einen AS60 Subwoofer gemessen und bin dabei auf folgendes Problem/Auffälligkeit gestoßen.

Mir ist bewusst dass der Raum (für gewöhnlich) einiges zur Messung beiträgt (nicht immer im guten Sinne)aber diese Messungen wurden im Abstand von -2cm (sprich im Rohr) bis +17cm gemacht (Nahfeld?) und sehen trotzdem sehr unterschiedlich aus.

Die Messung unten ist bei 17cm und die Oberste bei -2cm.




Welche Messungen ist nun richtig und wie lassen sich die Unterschiede erklären ?


Vilen Dank Vorraus für eure Hilfe

Geändert von hesinde2006 (16.12.2017 um 16:42 Uhr).
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 16:20   #2
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.171
Standard

Ich sehe keine Messungen.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 17:08   #3
Tobias
Stammtischphilosoph
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Kehl/Rhein
Beiträge: 610
Standard

Ich sehe die Messungen,
Die sind augenscheinlich richtig.
Messe ~ 2 cm vor der Membran und ebenso vor dem Rohr.
Das addiert ist dann der Gesamtfrequenzgang
__________________
Gruß Tobias
________________
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 17:14   #4
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.473
Standard

Ich glaube der AS60 ist ein reiner BP-Sub mit nur einer BR-Öffnung und das Chassis drinnen. Deshalb kann man vor der Mambran schlecht messen.

Die Messungen sehen doch plausibel aus.
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 17:28   #5
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 419
Standard

Zitat:
Ich glaube der AS60 ist ein reiner BP-Sub mit nur einer BR-Öffnung und das Chassis drinnen. Deshalb kann man vor der Mambran schlecht messen.
Ja, der AS60 ist glaube ich ein einfacher Bandpass.



Zitat:
Die Messungen sehen doch plausibel aus.
Finde ich nicht, der -x Punkt (sowohl obenrum als auch unterrum)ist bei allen Messungen unterschiedlich (was bei den 17cm Messung möglicherweiser schon Raumeinflüsse sein könnten) aber die Messungen zwischen -2cm und 10cm sollten mWn keine Raumeinflüsse beinhalten.
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2017, 21:06   #6
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.473
Standard

Nicht unbedingt Raumeinflüsse, aber strömungstechnisch doch schon erheblich, ob das Mikro 2cm im Rohr ist oder 17cm davor! Dafür sind die Abweichungen doch echt im Rahmen!
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 15:05   #7
hesinde2006
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Mühlheim-Kärlich
Beiträge: 419
Standard

Zitat:
Nicht unbedingt Raumeinflüsse, aber strömungstechnisch doch schon erheblich, ob das Mikro 2cm im Rohr ist oder 17cm davor! Dafür sind die Abweichungen doch echt im Rahmen!
Und welche Messung gibt dann denn realen Frequenzgang wieder ?
hesinde2006 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 15:26   #8
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.473
Standard

Gar keine von denen, sondern letztendlich die Betriebsschallpegelkurve am Hörplatz in Interaktion mit Deinem Raum.

Die Nahfeldmessung sieht jedenfalls nicht nach Murks aus.
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf

Geändert von fosti (17.12.2017 um 15:37 Uhr).
fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 16:22   #9
Tobias
Stammtischphilosoph
 
Registriert seit: 03.02.2015
Ort: Kehl/Rhein
Beiträge: 610
Standard

Mach doch ne Nahfeldmessung 2-5 cm vor dem BR Rohr.
Das wird am ehesten den Frequenzbereich wiederspiegeln.
Ist ja ein Bandpass.
__________________
Gruß Tobias
________________
Tobias ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 23:15   #10
pulsar99
Leisehörer
 
Registriert seit: 15.03.2011
Ort: 57368 Lennestadt
Beiträge: 114
Standard

Zitat:
Zitat von fosti Beitrag anzeigen
Die Messungen sehen doch plausibel aus.
Zitat:
Zitat von hesinde2006 Beitrag anzeigen
Finde ich nicht
Finde ich auch nicht.

Sieht man sich die Rohrresonanzen bei 480 Hz und 730 Hz an: so ein Verhalten würde ich auch im Nutzbereich erwarten, also einen Pegelabfall, aber weitgehend gleiche symmetrische Flanken.
Möglicherweise eine Übersteuerung oder falsch gesetzte Fenster?

Grüße Ralf
pulsar99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.