DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 25.11.2014, 08:14   #21
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard

Sven...
wolf-sascha

Zu den Ringen: Je nach Laune kann der spätere Besitzer ja wechseln. Ich bringe die Ringe mit einem Klettverschluss an. Auf dem Foto habe ich ihn mit dauerelastischer Knetmasse provisorisch befestigt.

Von Anfang an schwebte mir aber die Kombination mit der roten Schattennut und dem roten Ring vor. Der mit Velours sieht auch gut aus. Der Carbonfolienring gefällt mir und auch meiner Frau, die übrigens auch rote präferiert, gar nicht.
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 10:03   #22
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard

Ein Missgeschick, weil die vier Schichten Lack noch nicht durchgetrocknet waren, dem anderen Ring habe ich mit dem Fingernagel eine Katsche verpasst.



...also war doch neu lackieren angesagt, der Lack reichte gerade noch für zwei Ringe...



...das ist die beste Lackoberfläche, die ich bisher geschafft habe...jetzt lasse ich sie aber in Ruhe durch trocknen; insgesamt sechs Lackschichten...

Die Zwei sind fertig. Da ich die beiden nicht für mich gebaut habe, gibt es von mir kein Foto an der Wand.



Die Versandvorbereitung...Verpacken ist ja nicht so mein Ding...außerdem ist das Ganze ziemlich unhandlich, bei 65 x 44 cm...



...rechts kann man erkennen, dass ich kleine HDF Streifen eingeklebt und darauf den Klettverschluss geklebt habe...was oben sein sollte habe ich gekennzeichnet, weil das mMn die beste Position beim jeweiligen Ring ist...



...der Karton unseres Deckenfluters ist 46 cm breit...rechts unten der rechte LS von der Krawallkiste



...da ist jetzt drauf zu achten...die Gummisicke des Chassis schaut etwas über die Schallwand hinaus...deswegen 2 HDF-Reste aus denen ich die Ringe gefräst habe als Abstandshalter...



...darauf noch einmal Karton und der zweite LS wird darauf gelegt...






...das eingepackt in zwei Lagen Luftpolsterfolie...dass passt dann gerade in den Karton des Deckenfluters...innen habe ich unten eine 30 mm StyproporPlatte gelegt...das ganze wird dann jetzt in 30 mm Styropor eingepackt...



...das gewinnt bestimmt keinen Schönheitspreis...



...als Außenhülle einen XXL Umzugskarton vergewaltigt.
Die Verpackung hat gehalten, die beiden sind wohlbehalten angekommen
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 10:06   #23
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.118
Standard

Hallo Peter,

sehr gelungene Lautsprecher...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: MI 6
Alex.G ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2014, 10:13   #24
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard

...und das aus berufenem Munde. Danke Alex.

Gruß
Peter
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 20:07   #25
Esoy
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 30
Standard

Ich finde optisch 1A !

Jetzt wird mir klar, warum Du so von der Carbonfolie geschwärmt hast. Kannst Du eine Bezugsquelle empfehlen ? (Ist das eigentlich Forums-konform ? verzeiht die evtl. blöde Frage)

LG
Christian
Esoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 20:16   #26
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard Carbonfolie

Hi Christian,

ich weiß nur, ein Ebay-Shop. Ist mir per Post "zu gelaufen"

Ich habe sie für gammelohr gebaut, siehe Post 1, der selber nicht die Möglichkeit hat sie zu bauen.

Ich frage nach und melde mich wieder

Gruß
Peter
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 20:37   #27
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard Bezugsquelle Carbonfolie

Hallo Christian



Hier ist die her.

Lieben Gruß
Peter

Anm.: aber auch mit der Carbonfolie muss alles glatt sein.
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2014, 23:24   #28
impact
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 14.04.2010
Beiträge: 240
Standard

Beeindruckend! Kannst Du noch genauer auf die Verarbeitung der Folie eingehen? Welchen Kleber hast Du verwendet und wie die Ecken so schön hinbekommen. Auf Photo 35 siehts fast wie vernäht aus ?!?
impact ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 09:15   #29
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard

Danke Christian.

Die Folie ist selbstklebend wie d-c-fix, aber etwas dicker - nicht viel - und steifer. Es empfiehlt sich das MDF mit einen Klarlack zu versiegeln. Ich habe dies nicht gemacht, da ich wusste, dass nichts mehr geändert werden wird am Aussehen. Ich habe somit die Folie trocken und nicht nass aufgetragen. Besser ist aber eine glatte Lackfläche, wenn man die Folie vom rohe MDF zum korrigieren u.U. ein Stück wieder abziehen muss, können MDF Stückchen kleben bleiben, die sich hinterher unschön unter der Folie her vor heben.

Ich habe die Folie mit einem Föhn vorgewärmt und um die Kante gezogen. Die Kante/"Naht" in #35 mit einer kleinen geraden Schere durchgeschnitten, die Folie über Eck gelegt und mit einem feinen Cuttermesser durch die zwei Schichten geschnitten und mit einem Tapeten Nahtroller angedrückt.
D-c-fix kann man übrigens im ganzen, wenn sie mit einem Föhn erwärmt wird, um eine Kante ziehen.
Man muss es vorher üben und etwas Folie opfern. Die Folie reichte gerade so, so dass ich nicht richtig üben konnte, deswegen habe ich die für mich sichere Methode mit dem Cuttermesser gewählt. Ich weiß nämlich nicht, ob ich Carbonfolie so ums Eck ziehen kann wie eine Polymerfolie. Carbonfolie war eine Premiere für mich.
Bei einer Rundung ist es schwieriger als bei einer Fase sie ums Eck zu kleben, wenn man den Weg wählt den ich genommen habe. Könnte - was ich ja nicht weiß und auch nicht üben konnte - Carbonfolie genau so ums Eck ziehen wie d-c-fix und Co. wäre es der gleiche Schwierigkeits-/Leichtigkeitsgrad.

Die Schattennut habe ich angebracht, damit ich die Folie nicht um die ganze Seitenwand ziehen muss, das wäre wohl schwieriger geworden.
Außerdem lockert sie das Schwarz auf und steht der VIFAntastaisch mMn gut.

Habe ich das einigermaßen beschreiben können? Wenn nicht, könnte ich es einmal mit Papier versuchen zu demonstrieren. Ob das allerdings so klappt steht noch in den Sternen.

Anm.: ich habe mir gerade die Beschreibung der Folie durchgelesen. Sie ist auch mit Föhnbehandlung dehnbar....

Geändert von Peter Wind (09.12.2014 um 12:50 Uhr). Grund: Ergänzung vor genommen.
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 17:13   #30
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.575
Standard

Hi Peter,

hübsch sind sie geworden. Mein Favorit sind auch die roten Blenden . Ist einfach ein Blickfang.

Ausserdem wirst du demnächst auserkoren für einen Verpackungsworkshop .

Was kostet sowas bei den "gelben Engeln" ?

Grüsse Michi
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig

Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2014, 17:32   #31
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard Hübsch....

Danke Michi

Das Verpackungsgewicht betrug 16,7 kg => 10,99 €. Obwohl ich hier auf einem Kaff neben Schweinfurt wohne, wurde am nächsten Tag schon in einem Kaff bei Hannover geliefert. Ich bevorzuge DHL, weil die auch am Samstag ausliefern und bisher alles immer heil und schnell an kam.
Das mit dem Verpackungsworkshop ist keine gute Idee. Ich hasse verpacken. Aber: es muss ja keinen Schönheitspreis gewinnen, nur heile ankommen

LG
Peter

Geändert von Peter Wind (09.12.2014 um 17:58 Uhr).
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 09:09   #32
tifflor5
Boxen mit Charakter
 
Registriert seit: 05.12.2008
Ort: Worms-Pfeddersheim
Beiträge: 378
Standard

Zitat:
Zitat von Peter Wind Beitrag anzeigen
...Ich bevorzuge DHL, weil die auch am Samstag ausliefern und bisher alles immer heil und schnell an kam...
Ich auch
__________________
Viele Grüße
Bernhard aka Tiff

Schreibfehler liegen in der Natur der Sache und werden grundsätzlich nicht korrigiert.
tifflor5 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.12.2014, 18:49   #33
Esoy
Benutzer
 
Registriert seit: 21.09.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 30
Standard

Hallo Peter,

Du bist ein Schatz - danke für den Link. Das werd ich bei Gelegenheit auch mal probieren.

LG
Christian
Esoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 22:05   #34
Hausmeister2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Verden (Aller)
Beiträge: 466
Frage

Moin!
Der Thread ist zwar schon ein wenig älter, aber ich wollte nicht unbedingt einen neuen zu den ViFantastisch aufmachen.

Zitat:
Zitat von Peter Wind Beitrag anzeigen
Danke fosti.
...ohne Worte...


Ist das Einbringen der Dämmwolle so korrekt?

Grüße
Heiko
Hausmeister2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.10.2017, 22:43   #35
buyman
Benutzer
 
Registriert seit: 18.09.2015
Ort: Salzburg
Beiträge: 82
Standard

Ja, ist es.
buyman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 10:19   #36
olnima
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.01.2011
Beiträge: 1.073
Standard

Imho zuviel. Ich habe die Wandlautsprecher auch nachgebaut und kann, was die Dämmung angeht, nur auf den Originalpost von Giustolisi im Nachbarforum verweisen. Es braucht wahrlich nicht viel Sonofil, ansonsten "säuft" der kleine Vifa im Bass einfach ab.

Edit: ...und dem geneigten Nachbauer sei die Idee an's Herz gelegt, die Front auf allen Seiten 4-5 cm größer zu machen, um dann dahinter verdeckt ein fernbedienbares LED-Band anzubringen, indirektes Licht sieht schick aus.

Edit2:
Und wer dann noch will, baut so ein Modul

http://www.ebay.de/itm/Bluetooth-4-0...AAAOSwFdtXyU51

gleich mit in die Wandbox ein. Damit hat man Wandbilder, indirekte Beleuchtung und eine kpl. "Stereoanlage" alles in einem. Für Zimmerlautstärke reicht's mehr als aus.
FM, line-in und BT - was braucht man mehr ?

Leider nur sind einige FB-Kommandos für die LED-Stripes mit denen des Moduls identisch, es sollte also der LED-Kontroller in die eine und das Modul in die andere Box eingebaut werden.
__________________
Wohlklingende Grüße,
Matthias

Geändert von olnima (27.10.2017 um 10:36 Uhr).
olnima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 10:23   #37
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Lächeln

@Hausmeister 2000
buyman hat es ja schon richtig beantwortet.
Statt nachträglich die Dämmwolle durch den LS-Ausschnitt rein zu stopfen, wie im Originalbauplan beschrieben, habe ich aber mit dem Cuttermesser die Dw geschlitzt und so angebracht.
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:07   #38
Hausmeister2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Verden (Aller)
Beiträge: 466
Lächeln

Danke!
Nach "viel" sieht das gar nicht aus. Es ist ja noch jede Menge Luft über der Dämmwolle. Bei uns kommen die Wandlautsprecher in die Küche. Die Front wird 2.5cm rundherum überstehen, damit die Terminals verdeckt sind.
Wenn's losgeht, mache ich Fotos.

Grüße
Heiko
Hausmeister2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2017, 19:46   #39
Peter Wind
Ne kölsche Jeck
 
Registriert seit: 27.04.2014
Ort: Schweinfurt
Beiträge: 359
Standard

Die Dämmwolle entspricht auch den Vorgaben des Entwicklers...

Zitat (anderes Forum) von demjenigen, für die ich sie gebaut habe
Zitat:
...so und nun überliefere ich das was mein Bruder sagte wo der Test stattfand als ich den raum verlassen hab:

Er sagte das die Dinger der knaller sind! Bass ist da sogar recht tief, die Tonqualität ist auch sehr gut und er hätte nie gedacht das die Dinger so viel spass machen...
Peter Wind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2017, 15:20   #40
Hausmeister2000
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2012
Ort: Verden (Aller)
Beiträge: 466
Lächeln

Da meine Fräse die volle Breite der Schallwand nicht packt, versuche ich es mit einer Zweiteilung und anschließendem Zusammenfügen.
Der Ausschnitt ist fertig. Hier ein Blick auf die Probefräsung (nicht die echte Schallwand):





Grüße
Heiko
Hausmeister2000 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.