DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 19.03.2017, 18:13   #1001
Nemesis
Live ist live !
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 105
Standard Gremlin + Box

Hallo Leute,

Saarmichel hat mir 2 Gremlins geliehen.
Ein kleiner, der eine 4 Ohm-Box erwaret
und ein großer, der auf 8 Ohm optimiert ist.
An seiner 4 Ohm-Box ist der kleine deutlich spritziger und agiler, als der 8 Ohm-Gremlin.

An meiner Confidence 5 (7,2 Ohm impedanzkorregiert) ist der große 8 Ohmer wesentlich besser.
Der kleine ist einfach zu hell. Er rückt das Klangbild zu weit in den Vordergrund. Der Bass ist auch etwas leiser. Als wäre der Frequenzgang nach oben hin zu weit angehoben.

Der große ist ruhiger und stellt die Bühne weiter nach hinten.

Also: Erst einmal sehen, was die Box verlangt und DANN erst die Endstufe passend zur Box entwickeln.

Standfest sind beide. der "kleine" war selbst durch eine Orgel nicht zu erschüttern.
Da ich mit 83 dB/Wm auch mal recht laut höre, wurden beide Gremlins schon spürbar warm.

Die Teile sollten auch vorher etwas warm gelaufen sein.
Nein, das liegt nicht an dem Ferrofluidöl. Ich hatte die C5 von der Chord richtig massieren lassen und dann auf die kalten Gremlins umgesteckt.
Die 30 Min sollte man ihnen geben.

Gruß

Oliver

P.S.

So eine Basspräzision und Feinheit in den Höhen hatte ich von keiner Class D gehört.
Mit denen wird auch klassische Musik zu einem Genuss.
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 18:43   #1002
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 493
Standard

Bitte um Aufklärung, was das für 4 Ohm und 8 Ohm Gremlin Versionen sind. Auf Sure Hifi finde ich dazu nix, dass es da unterschiedliche Ohmsche Versionen gibt ??? Bitte die Artikelnummern, dass ich da auch durchsteige...



Danke und Grüße, Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 19:05   #1003
Taka
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2014
Beiträge: 14
Standard

Moin,

im Sure Store gibt es eine Übersicht.

http://store3.sure-electronics.com/2...-compact-t-amp

nach unten scrollen bis Model Selection Guide

dort ist typical load aufgeführt.
right?


Gruß André

Taka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 19:17   #1004
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 493
Standard

Zitat:
dort ist typical load aufgeführt.
right?
Ja schon - aber da steht kein 8Ohm T-Amp dabei und es geht hier doch um den "Gremlin" also die 2x400 oder 2x500 Watt Versionen des T-Amp...

Oder sind die IRS und TDA Versionen jetzt doch wieder besser als die T-Amp Versionen?

__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2017, 22:32   #1005
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 153
Standard

ich vermute mal, dass der AB32514 gemeint ist, sie auch folgendes:
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...6&postcount=34
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2017, 06:50   #1006
wood
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 08.01.2013
Beiträge: 10
Standard

Zitat:
Zitat von Nemesis Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

Saarmichel hat mir 2 Gremlins geliehen.
Ein kleiner, der eine 4 Ohm-Box erwaret
und ein großer, der auf 8 Ohm optimiert ist.
An seiner 4 Ohm-Box ist der kleine deutlich spritziger und agiler, als der 8 Ohm-Gremlin.

An meiner Confidence 5 (7,2 Ohm impedanzkorregiert) ist der große 8 Ohmer wesentlich besser.
Der kleine ist einfach zu hell. Er rückt das Klangbild zu weit in den Vordergrund. Der Bass ist auch etwas leiser. Als wäre der Frequenzgang nach oben hin zu weit angehoben.

Der große ist ruhiger und stellt die Bühne weiter nach hinten.

Also: Erst einmal sehen, was die Box verlangt und DANN erst die Endstufe passend zur Box entwickeln.

Standfest sind beide. der "kleine" war selbst durch eine Orgel nicht zu erschüttern.
Da ich mit 83 dB/Wm auch mal recht laut höre, wurden beide Gremlins schon spürbar warm.

Die Teile sollten auch vorher etwas warm gelaufen sein.
Nein, das liegt nicht an dem Ferrofluidöl. Ich hatte die C5 von der Chord richtig massieren lassen und dann auf die kalten Gremlins umgesteckt.
Die 30 Min sollte man ihnen geben.

Gruß

Oliver

P.S.

So eine Basspräzision und Feinheit in den Höhen hatte ich von keiner Class D gehört.
Mit denen wird auch klassische Musik zu einem Genuss.


Hallo Oliver,
die Dynaudio Confidence 5 ist auch mein Musikliferant, allerdings verwirrt mich deine Angabe ein wenig. Impedanzlinearisiert, definitiv, aber keine 7,2 Ohm. Nach Datenblatt 4 Ohm, für mich ist dieser Wert auch plausibel, da hier ein Compoundsystem im Bass werkelt. Ich habe mich über die Wahl des Verstärkers von der Impedanz weitgehend unabhängig gemacht, die Confidence 5 läuft sehr schön an den Hypex NC400, ein ganzes Stück besser, vor allem im Bass, aber an der Hypex NC500. Den Gremlin fand ich auch recht "schön" an meinen Confidence 5, ich hatte im eigentlich nur eine geringfügig schlechtere Auflösung in Mitten und Höhen, vielleicht etwas weniger Bass, ein sensibler Punkt bei diesen Lautsprechern.
Ich wäre damit neugierig, wie sich die von dir erhörten Klangunterschiede ergeben.

viele Grüße

Helmut
wood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:11   #1007
Nemesis
Live ist live !
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 105
Standard Confidence 5

Die Angaben vom Hersteller sind schlicht falsch. Einfach mal selbst nachmessen.

bzw hier die Detailangaben. Die Impedanz im Bass ist ohne Bedeutung:
Sensitivity (2.83 V/1 m): 83 dB
Recommended Amp. Power: Small size rooms: -- watts
Medium size rooms: >120 watts
Large size rooms: >240 watts
IEC Long Term Power Handling: 250 watts
Impedance, Nominal: 4 ohms
Impedance, (20 - 200 Hz): 4.6 - 9.2 ohms
Impedance, (200 - 20 kHz): 5.0 - 7.7 ohms
Impedance, Phase Shift (20 - 200 Hz): -19.6° - +18.7°
Impedance, Phase Shift (200 - 20 kHz): -5.1° - +15.1°
Impedance, HF (200 kHz): 5.4 ohms

Meine wurde gemessen und es kommt etwa 7,2 Ohm +- (habe ich vergessen) im Bereich von ca. 70 bis 12 KHz herauf.

Gemessen von Saarmichel mit seinem Mess-System.

Ich muss mal lernen, wie man Bilder hoch läd. Dann wird es klarer.
Der kleine war der, den Michael am Anfang beschrieben hatte.
Der große ist der mit der höheren Ausgangsleistung.

Beim kleinen fällt der Bass früher ab. Der große geht ein Stück tiefer. Das wurde hier bestimmt schon erwähnt. Ich lese nicht alles.

Je höher die Impedanz, desto stärker steigt der Frequenzgang zu hohen Frequenzen hin an.
Daher ist der kleine zu hell an der C5. An Michaels Hornet Evolution ist er aber eine Traumendstufe.
Dort ist der große zu matt und müde=Höhenabfall bei zu geringer Impedanz. Da machen 2 Ohm schon viel aus.
Gruß

Oliver

Geändert von Nemesis (21.03.2017 um 09:30 Uhr). Grund: Nachtrag 2
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2017, 09:19   #1008
Nemesis
Live ist live !
 
Registriert seit: 25.06.2014
Ort: Saarbrücken
Beiträge: 105
Standard Seite 2 Beitrag 34

Dort sind die Frequenzgänge abgebildet.

Ich hoffe alle Unklarheiten beseitigt zu haben.

Gruß

Oliver
Nemesis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2017, 07:23   #1009
RdS
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2014
Ort: MZG
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von Traktrix Beitrag anzeigen



Den 2,7µF-MKP habe ich noch mit einem FKP gebrueckt.
hat der FKP 100nF?
__________________
LYC und EX4

Geändert von RdS (22.03.2017 um 10:33 Uhr).
RdS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 12:16   #1010
Traktrix
... und single-ended A
 
Registriert seit: 03.12.2008
Ort: Stuttgart
Beiträge: 588
Standard

Zitat:
Zitat von RdS
hat der FKP 100nF?
Nein, er ist mit nur 1nF eher etwas klein. Hatte gerade nichts anderes, was mechanisch-geometrisch gepasst haette, in meiner Bastelkiste.

Typisch nutzt man ja zum Bruecken von Cs ca. 1% des Originalwertes, dann waere 27nF korrekt. Ist aber unkritisch, alles zwischen 1 oder auch die von Dir vorgeschlagenen 100nF duerfte halbwegs funktionieren ...

Gruss Jens
Traktrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2017, 20:37   #1011
RdS
Benutzer
 
Registriert seit: 11.03.2014
Ort: MZG
Beiträge: 51
Standard

Zitat:
Zitat von Traktrix Beitrag anzeigen
Nein, er ist mit nur 1nF eher etwas klein. Hatte gerade nichts anderes, was mechanisch-geometrisch gepasst haette, in meiner Bastelkiste.

Typisch nutzt man ja zum Bruecken von Cs ca. 1% des Originalwertes, dann waere 27nF korrekt. Ist aber unkritisch, alles zwischen 1 oder auch die von Dir vorgeschlagenen 100nF duerfte halbwegs funktionieren ...

Gruss Jens
Danke für die Info!
MFG
Ralf
__________________
LYC und EX4
RdS ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.