DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2015, 16:57   #21
jones34
HSG Südbaden
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 652
Standard

Der DCX hat einen digitalen Eingang!
Eingang 3 kann AES/EBU. Da kann man die typischen CD-Player halt leider nicht anschließen.

Das ist nach wie vor der beste Controller im günstigen Segment, wer mehr will muss deutlich tiefer in die Tasche greifen.


Gruß
__________________
Warum muss alles so schwierig sein?
Weil es sonst zu einfach wäre.
jones34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:04   #22
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Kann es sein, dass das nur die neuere Generation kann?
Bei meinem steht nichts von AES und in der Software ist davon auch nichts zu sehen.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:04   #23
chro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 224
Standard

Na wenn er einen AES/EBU hat, dann einfach XLR auf Cinch Adapter, und ab dafür
chro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:08   #24
Franky
Nehme mir eine Auszeit
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.717
Standard

Hm, da möchte ich mal auf die neuen DSM-26LAN und DSM-48LAN aufmerksam machen. Werden von ALLDSP für Monacor gefertigt und in Deutschland hergestellt. Gibt auch ein paar schöne Features wie Netzwerkfähigkeit und App Steuerung über WLAN.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:10   #25
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Der DCX hat einen digitalen Eingang!
Eingang 3 kann AES/EBU.
Da mein Tascam 6010 einen solchen hat, werde ich das die Tage auch mal probieren. Kann ich aus dem DCX auch wieder digital rausgehen?

Wie gut ist der Wandler im DCX?

LG Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:15   #26
jogi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 173
Standard

Zitat:
Zitat von Tommy Beitrag anzeigen
Der DCX hat kein Digital In.
Doch, hat er.
Einer der Eingänge läßt sich auf AES/EBU umschalten und versteht dann auch S/PDIF
jogi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:15   #27
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Die DSM sind auch nett, aber schon ein anderes Preissegment.

Anscheinend geht über die Software auch nicht alles, was der DCX kann. Das Einmessen mit Messmicro geht wohl auch nur über die Tasten.
AES sollte meiner dann wohl auch haben.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:17   #28
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Den Pegel am miniDSP zu senken hat übrigens auch keinen Erfolg gebracht. Sogar im Mute rauschen die noch... Sobald ich die Kabel am miniDSP abziehe, ist Ruhe.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 17:40   #29
jones34
HSG Südbaden
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 652
Standard

Mit der Einmessfunktion der DCX habe ich eher gemischte Erfahrungen gemacht. Wenn man schon ein Mikro dabei hat macht man das lieber von Hand wobei das Ding glaub eh nur die Delays korrigiert.


Gruß
__________________
Warum muss alles so schwierig sein?
Weil es sonst zu einfach wäre.
jones34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 18:52   #30
2pi
6.283
 
Registriert seit: 19.01.2010
Ort: VS
Beiträge: 1.067
Standard

Hi Leute,

ich hatte hier mal was zum Thema zusammengeschrieben.

Ist leider so, daß balanced Schaltungen typischerweise Prinzip bedingt mehr rauschen und man muss das entsprechend designen und optimieren, damit es nicht zum Problem wird.

Beim 2x8 habe ich es unter Kontrolle gebracht. Aber es hat wirklich Endstufen mit weniger Verstärkung gebraucht.

Ich habe auch zwei 2x4 balanced hier. Bin aber leider noch nicht zu einem Test gekommen.

Für Son hatte ich mal ein spezielles Front-End gemacht. Damit kann man den Pegel vor der Endstufe rauscharm drücken. Das könnte auch helfen.

Grüße
__________________
2Pi-online.de
2pi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 19:23   #31
chro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 224
Standard

Wie?,wat? fürn Front-End. Egal wenn das funktioniert, möchte welche
chro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 20:24   #32
Olaf_HH
der mit den nassen Füssen
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.919
Standard

Hi, kannst Du an der Endstufe den Eingangspegel unempfindlicher einstellen und den Ausgnagspegel des dsp höher?
Somit kommst Du bei der Endstufe eventuell besser klar.
Ich hatte Endstufen mit zu unempfindlichen Eingang und konnte Rauschen nur direkt mit dem Ohr am LSP hören.
Mit Endstufen die Empfindlicher waren, war das Rauschen auch lauter. Habe aber den unbalanced
__________________
Gruß Olaf

Was mich aktuell bewegt:
www.rhino-force.org
Artenchutz istwichtig


Meine Aktuellen Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe




Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 21:20   #33
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 988
Standard

@Nick: Minidsp/ Dirac vom Netzteil getrennt: Fiepsen weg. Stecker an den Minidsp dran- Fiepsen wieder da. Das liegt kaum an der Konfig sondern am Minidsp Einfacher test, einfach zu beweisen. Leider
__________________
Es groovt
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 08:40   #34
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Hi.

Ich noch mal zu dem Thema...
Hat jemand schon Erfahrungen mit den Monacor geräten
-DSP-26
-DSM-26/48LAN
-DSM-260/480LAN
?

Ich verstehe auch den Preisunterschied zwischen den 26/260 nicht so ganz.
26:
+mehr Filter
+größeres Frequenzband
+DSP 64Bit
+Latenz angegeben

260:
-weniger Filter
+höhere Pegel
+stärkeres Netzteil
-DSP 24Bit
-Latenz???

Ich bin jetzt nicht so der Fachmann auf dem Gebiet, daher sehe ich jetzt erstmal nicht, warum die Geräte mit der 0 hintendran das doppelte kosten.

Hier war doch auch jemand von Monacor unterwegs, oder?
Vielleicht kann man ja da nähere Infos bekommen.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 16:53   #35
Franky
Nehme mir eine Auszeit
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.717
Standard

Das Thema Rauschen liegt meist bei Fehleinstellungen des Systems. Die Verstärker sollten nur so weit aufgedreht werden wie es unbedingt sein muss. Alten PA-Hasen ist das alles bekannt.

Zu den DSM-26LAN und DSM-48LAN. Das ist eine neue Geräteserie mit ALLDSP Modulen. Die werden sogar in Deutschland gebaut und nur die Gehäuse kommen noch aus Fernost. Sie gehören zu einer Familie von DSP Geräten die sich zukünftig über eine einzige Software im LAN oder über APP programmieren und steuern lassen. Es ist ein modernes Konzept.

Die "alten" Controller folgen keinem solchen Konzept - ist eine andere Philosophie dahinter. Sie bleiben im Programm weil sie super stabil funktionieren und es so gut wie keine Ausfälle gibt.

Wie sich die neuen im längeren Betrieb verhalten kann man heute noch nicht sagen.

Preise sind Schall und Rauch - man muß halt entscheiden was man will.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 17:13   #36
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Die Verstärker sollten nur so weit aufgedreht werden wie es unbedingt sein muss.
Bitte um kurze Erklärung, wie man das bei Endstufen ohne Gain Regler machen soll???

Danke und Grüße, Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 17:16   #37
jones34
HSG Südbaden
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 652
Standard

Das mit den Endstufen kann man daheim schon so machen aber bei PA ist das schwierig.
Da nützt dann kein Limiter mehr was wenn man einfach an der Endstufe weiter aufdrehen kann, das ist eben bei den meisten PA-Anwendungen kritisch.


Gruß
__________________
Warum muss alles so schwierig sein?
Weil es sonst zu einfach wäre.
jones34 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 17:52   #38
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 537
Standard

Zitat:
Das mit den Endstufen kann man daheim schon so machen
...und wie? Die meisten Endstufen, die wir hier im DIY bauen haben eine 30-40fache Verstärkung. Wie kann man die denn drücken - sagen wir - auf 10-15fache Verstärkung? Muss ich mir da einen PA Limiter kaufen? Wie macht ihr das?

Danke und Grüße, Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 18:09   #39
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Zitat:
Preise sind Schall und Rauch - man muß halt entscheiden was man will.

Also wird ein Gerät, welches sich technisch nicht wirklich hervorhebt einfach doppelt so teuer verkauft???

Ich denke da wird es schon einen Unterschied geben.

Schön, dass alte PA-Hasen das wissen... Ich weiß das zum Thema Gainstructure auch, aber wenn man sich wenigstens den ersten Post mal angesehen hätte, wüßte man auch, dass es hier nicht um PA-Endstufen geht.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.04.2015, 18:52   #40
jones34
HSG Südbaden
 
Registriert seit: 22.11.2011
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 652
Standard

Zitat:
Zitat von TH_F73 Beitrag anzeigen
...und wie? Die meisten Endstufen, die wir hier im DIY bauen haben eine 30-40fache Verstärkung. Wie kann man die denn drücken - sagen wir - auf 10-15fache Verstärkung? Muss ich mir da einen PA Limiter kaufen? Wie macht ihr das?

Danke und Grüße, Thorsten
Also ich mache das mit Spannungsteilern
Man kann auch direkt die Verstärkung der Endstufe runter nehmen, da sind auch nur ein paar Widerstände zu wechseln, das sollte ja bei DIY Geräten kein Problem sein.

Edit: Ein Limiter wäre in diesem Fall eher schlecht, der schraubt dir ja an der Dynamik rum, das möchte man ja im Regelfall eher nicht.


Gruß
__________________
Warum muss alles so schwierig sein?
Weil es sonst zu einfach wäre.
jones34 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:46 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.