DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Eigenentwicklungen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 05.07.2017, 07:05   #21
Achenbach Akustik
gewerblich
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Friesenheim/Rhh
Beiträge: 334
Standard

[QUOTE=Pussenruff;210948
@Ctrl
Du hast recht, laut einer Messung vom 4550 am XT1086 hat es den höchsten Punkt bei ca. 1700 und fällt von dort natürlich um ca 5db ab bis 1200....
Was soll man dagegen tun? Wie bereits gesagt, ich kann nur Softwarebasiert EQ nacharbeiten. [/QUOTE]

Der 4550 könnte tiefer, wenn er das nicht tut hat das einen Grund: Das Horn ist dafür zu klein. Die Wirkung des Horns lässt im Bereich unterhalb von 1700Hz halt nach.
Ich kann nur empfehlen, die Gegebenheiten zu berücksichtigen und nicht dorthin zu quälen, wohin Du es haben möchtest. Was der Lautsprecher nicht von selbst will, sollte man nicht erzwingen.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-Akustik.de
Achenbach Akustik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 09:19   #22
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 116
Standard

Hallo Friedrich,

Zitat:
Zitat von Pussenruff Beitrag anzeigen
... ich kann nur Softwarebasiert EQ nacharbeiten. Dies kann ich proforma schonmal tun bis ich Messequipment habe.
Genau dies und mit der Trennfrequenz etwas spielen - wenn Messequipment vorhanden ist.

Nach dem Gesagten von Dieter (der, im Gegensatz zu mir, weiß wovon er spricht) eher höher trennen, würde mal mit 1800Hz anfangen, da bist du noch ein gutes Stück von den Resonanzen >2kHz weg.
Zitat:
Nebenbei gesagt, die Menhir trennt noch höher, bei 2k, wie wurde denn das bewerkstelligt, wenn man den Treiber nicht so hoch trennen soll?

Wegen der Resonanz bei 500hz hatte ich gelesen, dass diese verschwindet sobald der Treiber in einem Gehäuse verbaut wird. Ist dieser von 500-1000hz 4-5dB tief sagtest du?
Um die Resonanz zu meiden sollte unter 350Hz getrennt werden (nach den Messungen von HH-5-2013). Die Reso liegt ungefähr im Bereich 350-700Hz.

Wenn du diese mitnehmen willst, wird dich keiner davon abhalten ;-) Bezweifle dass diese beim Einbau in ein Gehäuse verschwindet - aber was weis ich schon. Du kannst höchstens den Dip im Frequenzgang durch eine entsprechende Schallwand (mittels baffle-step) etwas, vielleicht auch komplett, ausgleichen.

Der nächste kritische Punkt des SP-12A wären dann die Resonanzen >2kHz.

Zitat:
Wegen CB, da ich ohnehin einen Tiefpass habe be 100hz nütz mir der natürlich Rollover der CB doch ohne hin nicht viel oder.
Verstehe ich nicht. Du hast einen 12dB@100Hz-TP (Filterart unbekannt - eventuell Linkwitz-Riley?) beim Subwoofer (nehmen wir mal an die Frequenz ist fix).
In CB liefert dir der SP-12A einen 12dB-Butterworth-HP um 65Hz (-6dB Punkt). Das könnte eventuell schon halbwegs passen mit 0-2dB Buckel zwischen 30-300Hz (durch die "schlechte" LP-HP Addition) plus dem Baffle-Step um 500 Hz.
Falls der Subwoofer früher und/oder steiler, als theoretisch berechnet, aus dem Rennen geht, auch weniger Buckel.

Falls das nicht klingt, kannst du beim SP-12A immer noch einen 12dB@100Hz-LinkwitzRiley-HP durch deine Aktivweiche setzen.

...und mit Messequipment machst du die Trennung dann optimal (nach viel lesen und studieren der Literatur ;-)).

Zitat:
Wie ich in meinem ersten Post erwähnt hatte, bin ich mir nicht sicher, ob ich mir die fast fullrange Tauglichkeit des 2-Wegerichs verschenken will nur um es auf den 100hz Xover zum Sub zu optimieren. Denn wenn ich das ganze mal ohne den Sub laufen lassen will, sieht es unten Rum sehr Mau aus mit CB. ...Oder ist das ganze nur geschmacksache?
Ein f3 von rund 80Hz in CB macht wirklich nicht viel Bass. An der Wand oder im Eck könnte es aber halbwegs klingen.
Früher oder später wirst du dir "richtige" aktiv-Technik zulegen, dann kannst du mit Linkwitz-Transform oder ähnlichem im Bass deutlich mehr herausholen.

Zitat:
Ist nach den BT Messungen überhaupt Sinnvoll mit 50L BR, oder müssen es über 70L sein?
Bin nun nicht der BR-Fachmann, blubber mal vor mich hin....50L passiv eigentlich nein, ja vielleicht mit entsprechendem Saugkreis/Impedanzlinearisierung und leichtem "Boombox"-Charakter. Aktiv.... Frag jemanden der Ahnung hat ;-)

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 11:50   #23
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 510
Standard

Zitat:
Zitat von Achenbach Akustik Beitrag anzeigen
Was der Lautsprecher nicht von selbst will, sollte man nicht erzwingen.
Moin Dieter,
das sollte man in Holz schnitzen und hier über das Forum hängen.
Gruß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 14:21   #24
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Danke für die Antworten.

@ Achenbach Akustik
Ich bin hocherfreut, dass du dich hier mit einmischt. Wäre mein momentaner Gehaltscheck größer, hätte ich mich am liebsten an PHL vergriffen, vlt in der Tricolore Region oder einfach SON, aber so ist das nunmal. Erstmal fangen wir klein an.
Das lustige daran ist, dass ich meine Aussage von dem 1.7kHz Buckel auf deinen Messungen beruht, für welche ich überaus dankbar bin nebenbei bemerkt. Zu diesem Thema, ich habe grad erst bemerkt, dass das XR1064 Horn eine bessere Figure macht mit dem 4550... der drop nach 1700 ist nicht ganz so stark, und sogar nach oben hin sieht es besser aus. Könnte man davon ausgehen, dass das XR1064 vlt eine bessere Option ist?

@ctrl
Hallo Achim
Unter 350 kann ich ihn nur leider nicht trennen, da er ja bis min 1200 laufen soll =). 1800 kann ich leider nicht trennen, nur 1500 und 2k, da der sp12a nicht so weit laufen soll, muss ich wohl 1500 gehen.
Tut mir leid, ich hatte einen großen Denkfehler, die Aktikweiche hat einen 24dB/oct Crossover, aber der untere Kanalweg(Tiefpass), hat ja zum Sub garkeinen Crossover mehr. Da es nur quasi 3 wege sind, überlappen sich also Sub und Tiefpass.. Daher meinst du wäre es vorteilhafter den natürlichen Rollover der CB auszunutzen, damit es keine Bassdoppelung gibt?

Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 14:53   #25
xajas
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 212
Standard

Zitat:
Zitat von Pussenruff Beitrag anzeigen
...ich habe grad erst bemerkt, dass das XR1064 Horn eine bessere Figure macht mit dem 4550... der drop nach 1700 ist nicht ganz so stark, und sogar nach oben hin sieht es besser aus. Könnte man davon ausgehen, dass das XR1064 vlt eine bessere Option ist?
Da ich gerade ein ähnliches Project plane, würde mich diese Empfehlung brennend interessieren.
Gibt es irgendwo Vergleichsmessungen zw. dem XR1064 ud XT1086 zusammen mit einem Treiber wie der BMS 4550/4552ND oder 18Sound NSD1095N?

Wo hast Du dieses "ich habe gerade erst bemerk..." bemerkt?
xajas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 15:13   #26
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hi Xajas

Ich weiß nicht wie das mit dem "Werbung machen" in diesem Forum funktioniert, aber wenn ich hier gegen irgendwelche Auflagen verstosse wird ein Admin mich darauf bestimmt schnell aufmerksam machen aber:

Herr Achenbach hat es vor Jahren auf sich genommen verschiedene Treiber mit einer Vielzahl von Hörner zu verheiraten und das ganze zu messen. Ein großer Schritt für die Menscheit. Darauf ergeben sich weit über 100 Messungen, welche sogar herunterladbar sind. Ich glaube der Herr Achenbach hat eine Website... Mehr sage ich erstmal nicht =).

Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 15:45   #27
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.661
Standard

Hi Friedrich,
Du darfst gerne auch Links einsetzen, weil ist doch Interessant für alle.
Unsere Kooperationspartner haben die Möglichkeit über die Händlernews Werbung zu machen.

Und hier würdest du von den Mod's informiert werden, nicht vom Admin.
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 16:03   #28
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hallo Olaf
Vielen Dank für diese Information.
Dann gerne, also hier der Link zur Achenbach Akustik Website:
http://lsv-achenbach.de/
Unter "Datenblätter" auf der Linken Seite kommt man zur Site "Horn-Treiberkombinationen", weiter unten ist dann ein Hyperlink zu "Messdaten Horn/Treiber-Kombinationen" sehr empfehlenswert!

Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 19:15   #29
xajas
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 212
Standard

Danke für den Link.

Die höchste Anerkennung, Lob und Dank geht natürlich an Dieter Achenbach für seine Mühe und die großartige Übersicht.
Toll gemacht!!!
xajas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 19:54   #30
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 116
Standard

Hi Friedrich,

Zitat:
...1800 kann ich leider nicht trennen, nur 1500 und 2k, da der sp12a nicht so weit laufen soll, muss ich wohl 1500 gehen.
Vom Horn her wären 2kHz fast besser - einfach mal beides probieren.
Zitat:
Tut mir leid, ich hatte einen großen Denkfehler, die Aktikweiche hat einen 24dB/oct Crossover, aber der untere Kanalweg(Tiefpass), hat ja zum Sub garkeinen Crossover mehr. Da es nur quasi 3 wege sind, überlappen sich also Sub und Tiefpass.. Daher meinst du wäre es vorteilhafter den natürlichen Rollover der CB auszunutzen, damit es keine Bassdoppelung gibt?
Genau. 12dB Linkwitz-Riley LP vom Subwoofer und die 12dB Butterworth HP von der CB addieren zwar nicht optimal, aber mit BR in kleinen 70L plus Subwoofer wird es auf jeden Fall gruslig klingen.
Oder du greifst in die Vollen und baust 90L BR für den SP-12A, dann kannst du dir den Subwoofer sparen.

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 20:04   #31
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 116
Standard

Hi Friedrich,

noch etwas Off-Topic:
Da noch keiner der Mods gefragt hat. Für was steht denn dein Nick? Nenn mich kleinkariert, ich finde ihn ehrlich gesagt etwas irritierend.

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 20:13   #32
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hi Armin,

Aber wenn ich bei 2k trenne komme ich da nicht in gefährliche Gewässer wegen der Resonanz des SP12a bei ca 2k? Sollte man den überhaupt so hoch trennen?

Ok also mit anderen Worten, 40l CB.

Wenn ich mich für die erwähnte BR (ohne SUB) Variante entscheiden sollte, müssen es 90L sein oder würden es 70L auch tun? Ich frage nur, da ich BT's Werte nicht habe und somit nur Berechnung von den Herstellermessungen (welche ja anscheinend etwas daneben sind) machen kann.

Wenn ich mich für Tor 3 Entscheide und eventuell eine passiven Low cut an die SP12a setze um nicht dem Sub in die Quere zu kommen, wären hier auch ca. 50L drin? Tut mir leid, aber ich muss auch darauf achten was ich der Partnerin zumute, ihr kennt das ja.

Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 20:30   #33
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hi Armin

Mein Nick bedeutet nichts wirklich, entstanden in der Onomatopoesie, worauf jemand ein Geräusch nachahmte, welches so klang, lustiger Abend, ein paar Bier, und das Worte blieb im Gedächtnis. Running gag geworden, als insider, nichts weiter. Wieso? Mir fällt jetzt daran nichts irritierendes auf, übersehe ich da was?
Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 22:44   #34
ctrl
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2011
Beiträge: 116
Standard

Hi Friedrich,

Zitat:
Zitat von Pussenruff Beitrag anzeigen
Aber wenn ich bei 2k trenne komme ich da nicht in gefährliche Gewässer wegen der Resonanz des SP12a bei ca 2k? Sollte man den überhaupt so hoch trennen?
Ja, etwas darunter wäre besser. Andererseits ist der Schallpegel bei 2kHz schon um 6dB reduziert und durch die steile Trennung wandern die Resonanzen im Wasserfalldiagramm schnell nach unten.
Von der Bündelung TT zum Horn wird es unter Winkel wohl einen Schalldruck-Einbruch um die Trennfrequenz geben (das kann durchaus angenehm klingen). Klarheit liefert auch da nur die Messung.
Zitat:
...Wenn ich mich für die erwähnte BR (ohne SUB) Variante entscheiden sollte, müssen es 90L sein oder würden es 70L auch tun?
Würde sicherlich auch noch gehen. Musst abwägen welche schlechten Kompromisse du eingehen möchtest. Irgendwann (nach x schlechten Kompromissen) kommt halt der Punkt wo das komplette Konzept in Frage zu stellen ist ;-)
Zitat:
Wenn ich mich für Tor 3 Entscheide und eventuell eine passiven Low cut an die SP12a setze um nicht dem Sub in die Quere zu kommen, wären hier auch ca. 50L drin? Tut mir leid, aber ich muss auch darauf achten was ich der Partnerin zumute, ihr kennt das ja.
Dann würde ich wohl eher gleich 30-40L CB bauen.

Gruß Armin
ctrl ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 23:08   #35
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hallo
Dank Armin nochmal für deine Antwort.

Dann stellt sich nurnoch die Frage, ist das XR1064 nicht vielleicht besser als das XT1086 mit dem BMS 4550, da laut den Messungen, dieser ein ruhigeres Bild macht? Könnte der Herr Achenbach hierzu eine Empfehlung machen =) ?

Grüße
Friedrich
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.07.2017, 23:21   #36
xajas
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 05.06.2017
Beiträge: 212
Standard 2-Wege Hifi-PA SP-12a/302pa + BMS4550 Frage

Die Excel Vergleichsliste zeigt ein + zum Gunsten des XT1086, aber der gemesssene FG-Verlauf sieht bei dem RT1064 tatsächlich "ruhiger". Vielleicht sind da noch weitere Aspekte (Directivity,..) die mitzählen, aber aus dem Diagrammvergleich nicht ersichtlich sind

Geändert von xajas (06.07.2017 um 15:01 Uhr).
xajas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 07:10   #37
jhohm
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.114
Standard

Zitat:
Zitat von Pussenruff Beitrag anzeigen
Hi Armin

Mein Nick bedeutet nichts wirklich, entstanden in der Onomatopoesie, worauf jemand ein Geräusch nachahmte, welches so klang, lustiger Abend, ein paar Bier, und das Worte blieb im Gedächtnis. Running gag geworden, als insider, nichts weiter. Wieso? Mir fällt jetzt daran nichts irritierendes auf, übersehe ich da was?
Grüße
Friedrich
Ja, es klingt nach russenpuff, und macht dich irgendwie proletenhaft...
__________________
Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de
jhohm ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 11:59   #38
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hi jhohm

Wie gesagt, ist nur ein Zufall.
Was es aber über dich aussagt ist: 1. Du hast das Wort schneller erkannt als ich, und vlt sogar manch Anderer... 2. Du agierst sehr voreilig andere als "proletenhaft" zu beschimpfen...
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 12:08   #39
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.661
Standard

Hallo, Bitte bleibt doch beim Thema und klärt das per PN
Und mit dem Nicknamen, jeder wie er möchte......
Lese den aber auch immer anders als er da steht
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktuelles Projekte:
Buddy_S
Noun MK2
EL12n PPP Endstufe



Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2017, 12:30   #40
Pussenruff
Benutzer
 
Registriert seit: 19.02.2016
Beiträge: 37
Standard

Hallo Olaf

Um weitere Misverständniss zu vermeiden ändere ich den auch gerne, nur wie?
Pussenruff ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
bassreflex , gehäuse , monacor sp-12a/302pa , volumen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 17:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.