DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 01.04.2016, 19:22   #101
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Dein Bild zeigt eine FFT, bei der man als Betrachter ohne weitere Informationen nicht weiss, ob z.B. ein Averaging verwendung fand, und wenn ja, von welcher Art es war.
Selbstverständlich bieten Audiomessplätze die Möglichkeit der FFT des Grundrauschens ohne Stimulus, aber das Ergebnis ist für den Leser ohne weitere Informationen nicht immer aussagekräftig. Dazu kommt noch der Umstand, dass man diese Grafik mitunter nur dann mit anderen sinnvoll vergleichen kann, wenn sie am selben Meßgerät gemacht wurde. Der Vorteil der FFT liegt darin, die Art der Störung klarer darzustellen.
Im Fall des DSP wären zwei konventionelle Messungen (in Zahlen) viel interessanter und besser auszuwerten.

1. S/N in Bezug auf Vollaussteuerung und definierter Meßbandbreite (z.B. 22 KHz)
2. S/N mit "offenem" Analyzer und A-Bewertungsfilter.
Beide Situationen angegeben in dB.

Das würde helfen, den Istzustand schnell und leicht einordnen zu können. Das kann z.B. jeder AP. Auch die einfachsten und ältesten Geräte.

Geändert von Hardy (01.04.2016 um 19:48 Uhr).
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.04.2016, 20:04   #102
Fio
[toːnˈkʀaftˌvɛʁk]
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 36
Standard

So ähnlich habe ich den miniDSP damals vermessen, und so dolle waren die Ergebnisse eben nicht.
Hab da einfach den PIC runter genommen und direkt via i2c mit Ihm gesprochen.

Diese Methode steht jedem zur verfügung der zugriff auf den DSP hat.
Auch wenn durch die hardware Variationen natürlich die ein oder andere operation anders umgesetzt werden muss.


Geändert von Fio (23.04.2016 um 12:52 Uhr). Grund: back to topic
Fio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 15:30   #103
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Zitat:
THD+N 0.00072% @ 1kHz 2V RMS (6dBV) - elektronisch symmetrisch - ungewichtet.
Das halte ich bei einem solchen Budgetprodukt tatsächlich für etwas abenteuerlich. Ungewichtet -deute- ich jetzt mal in der Art, dass bei der Messung keine zusätzliche Begrenzung der Meßbandbreite verwendet wurde, was eigentlich unüblich ist. Also bis > über 0,5 MHz für übliche NF-Analysatoren.

Das wären geradezu traumhafte Eigenschaften, die ich in 25 Jahren Praxis selbst bei professionellen Audiogeräten und auch bei vielen Meßgeräten (sofern nicht jünger als vielleicht 8 Jahre) noch nicht erleben durfte. Zumindest dann, wenn das alles stimmt

Glückwunsch!

PS: Möglicherweise habe ich den Faden verloren, da du dich möglicherweise mit deinen Messungen garnicht mehr auf diesen "Mini-DSP" beziehst, der angeblich so stark rauschen soll. ...ist das so?
Dein Beitrag enthält im Anhang ja ein nicht näher beschriebenes Foto von einem möglicherweise ganz anderen Produkt (?)...

Ich habe aus Interesse gerade mal nach diesem Hersteller gegoogled und bin auf der Fio-Homepage gelandet.....Da waren zwei Halbwüchsige im T-Shirt und diese DSP Platine abgebildet....Dazu noch eine kleine Box.
Frage: Da du dich "Fio" nennst, könnte da ein gewisser Zusammenhang bestehen. Ist die Homepage eine Art "Gag" oder Aprilscherz, den man nicht gelöscht hat?

Entweder kann mein Browser die Seite nicht richtig darstellen, oder es gibt dort tatsächlich .....nichts zu sehen und ebensowenig zu lesen. Das ist schon sehr seltsam.

Geändert von Hardy (22.04.2016 um 16:51 Uhr).
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 19:48   #104
Fio
[toːnˈkʀaftˌvɛʁk]
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 36
Standard

Es ging immer noch um den miniDSP balanced, da ja doch der ein oder andere behauptet das dieser "nicht" rauscht.
Ich wollte damit lediglich meiner Aussage bezüglich dessen Spezifikation ein bisschen Hintergrund geben, um zumindest eine grobe qualitative Einordnung zu ermöglichen.

Sollte das deplatziert sein, möge dies bitte einfach jemand löschen, diese Möglichkeit hat man als Autor in diesem Forum nicht.

Und ich bleibe dabei, der miniDSP balanced lässt einen nicht nur durch das begrenzte budget in der Bestückung leiden,
sondern das dort schlicht auch ein paar layout Probleme bestehen.
Fio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 19:55   #105
MOD Gabrie
ausgeschieden
 
Registriert seit: 26.02.2016
Beiträge: 410
Standard

Lieber Flo,
diese Moderation hatte einen reinen formellen Hintergrund! Die Aneinanderreihung von Satzzeichen, hier nur Punkte, sind kein Beitrag!
Herzlichen Gruß Gabriel
MOD Gabrie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 20:09   #106
Fio
[toːnˈkʀaftˌvɛʁk]
 
Registriert seit: 27.02.2016
Ort: Hamburg
Beiträge: 36
Standard

OT:

Moin Gabriel,

ich bitte um Entschuldigung, erst beim Absenden hat mir der Browser vermittelt das Hardy seinen Beitrag ergänzt hat, worauf ich natürlich eingehen wollte.
Aufgrund seines Hinweises habe ich das vielleicht zu abschweifende Thema "Messen" (für arme) nicht weitere ausführen wollen.

Geändert von Fio (27.04.2016 um 14:15 Uhr).
Fio ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2016, 20:11   #107
Hardy
ausgeschieden
 
Registriert seit: 20.03.2016
Ort: Zu Hause
Beiträge: 263
Standard

Hallo Fio...

möchtest du denn auf meine Nachfrage zu den von dir genannten Messwerten an diesem "Fio" nicht eingehen?

Stehst du als (gewerblich hantierende) Person hinter der Homepage "fio-audio"? Im FAQ sind einige "Fehler" enthalten.
Hardy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2016, 07:16   #108
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.393
Standard Gainstruktur

Hi...
Ich hab dann mal versucht meine Abletec-Endstufen etwas anzupassen.
Die Abletec 0180/0240 haben eine Verstärkung von 24/22,5 db.
Also hab ich Spannungsteiler vorgeschaltet um auf 20dB zu kommen.
Diese Maßnahme hat das Rauschen verringert. Die Einstellung Ausgang Mini-DSP konnte ich entsprechend der Absenkung wieder hochstellen. Das ändert in dem Moment nichts am Rauschverhalten. Der Haupt-VV behält also quasi den gleichen Lautstärkepegel.

Das Rauschen ist so im Raum, auf dem Sofa sitzend, nicht mehr wahrnehmbar...
Ich denke, wenn ich nach Haupt-VV noch weiter absenke, sollte es noch weiter minimiert werden. Dann ist aber der Pegel begrenzt.
Irgendann auch nicht mehr sinnvoll.

Ganz weg bekommt man es wohl nicht. Oder icht nicht.. Aber ich kann jetzt besser nachvollziehen warum es bei Usern, die das Mini-DSP an einem AVR/Verstärker betreiben, der auftrennbar ist, weniger rauscht.

Es ist auch kein Unterschied ob jetzt ein Rotel oder ein Audiolab speist. Der VV macht es nicht aus. Es ist der Gain der Endstufen. Warum manche Chinaböller einen Gain von über 30 haben, erschliesst sich mir eh nich...aber anderes Thema..

Meine Massnahmen beziehen sich jetzt allerdings auf Mini-DSP unbal.
Die Massnahme der Absenkung kann aber auch beim bal. gemacht werden.

Das wie lass ich mal offen. Bei mir ist es halt durch den Pre und die Frontends von 2pi möglich.

An dieser Stelle möcht ich nochmal bei Oliver für seine Entwicklung,Ratschläge, Mailing bedannken...

Ich habe mir jetzt ein Hypex-DLCP und zwei UCD180 HG bestellt und werde das für das WZ einsetzen. Mal hören...
Da diese Teile ja aufeinander abgestimmt sind bin ich echt gespannt.

Pedda
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2018, 20:14   #109
Gnom52
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.12.2010
Beiträge: 283
Standard Schon alt, aber...

Ich muss das noch mal aufwärmen, vielleicht hilft es ja noch ein paar Frustrierten..

Ja, mein Mini DSP 4x1 rauscht so, dass ich es in 3m Abstand höre. Lange hatte ich meine billigen Chin@-Böller 2x100W/20€ in Verdacht. Doch weit gefehlt.
Zufällig habe ich mal alle 4 Kanäle gleichzeitig auf Mute gestellt und es war Ruhe !
Dann habe ich diesen Thread gefunden und etwas probiert...
Weil ich vor 2 Jahren aus dem MiniDSP keine Lautstärke heraus bekommen hatte, hab ich damals den nachfolgenen Amp auf maximale Eingangsverstärkung gestellt.
Jetzt die 12 dB wieder zurück und völlig neu gefiltert.

Für Gold-Ohren vielleicht immer noch zu viel Rauschen, aber im Alltag sind -12 dB doch erheblich ruhiger und die erreichbare Lautstärke ist immer noch genug (selbst mit meinen 4-Wege-Dipolen).

GrüÜÜsse
Wolfgang
Gnom52 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 09:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.