DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 13.01.2018, 12:37   #61
SNT
HSG Bayern
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.694
Standard Aktuelles Design

...mit gelasertem Star Treck Symbol, damits nicht soooo stark nach Goldfischglas aussieht.



Geändert von SNT (13.01.2018 um 17:10 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 15:17   #62
SNT
HSG Bayern
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.694
Standard Nach dem Spritzspachtel...

Nachdem ich das Gartenhaus auf ca 12 Grad aufheizen konnte, bin ich nun mit dem Spühspachtel (23°C) ran. Zuerst hat alles gut funktioniert. Der Sprühstrahl war ok, nachdem ich aber die erste dünne Schicht teilweise drauf hatte und ich 10 Minuten später weiterspitzen wollte, spotzte die Düse was das Zeug hält und kleckerte das ganze Teil voll. Egal - was solls nur rauf mir dem Zeug - und ich habe dann nochmal lustlos gesprüht. Möglicherweise hat sich die Düse zugeklebt oder der Filler hat sich mittlerweile abgekühlt, weil ich die Dose draussen im Freien (5°C) gelassen habe.

Erbenis: Unzufriedenstellend. Die Fülleigenschaften sind generell minimal, wie man sehen kann. Da ist mein bevorzugtes Farbspray ja noch besser.... Die dunkleren Aufnahmen sind maximaler Kontrast und absichtig schlechter dargestellt wie man normal so sehen kann. Deutlich ist dass man dem namen FILLER wohl nur eine geringere Bedeutung bemessen darf. Der Filler ist nicht in der Lage selbst feinste Druckraster auszugleichen. Ich glaube aber wenn man noch drei mal drübergeht und nen Zwischenschliff einfügt könnte es sauberer aussehen. Im Nachinein kann ich Ich kann um jede Nase froh sein, da ist wenigstens richtig gefüllt....

Vielleicht hat ja jemand eine Empfehlung. Der Sprühspachtel ist jedenfalls heute irgendwie keine leichte Sache. Momentan hat es den Anschien, dass man da in mehreren Schichten drüberspritzen muß, dass es was bringt. Ich werde kurz schleifen und nochmal das Fillern versuchen. Ich glaub das abschliessende Lackieren mach ich dann in einer ordentlich beheizten Lackkabine.....











Geändert von SNT (14.01.2018 um 15:29 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 15:31   #63
SNT
HSG Bayern
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.694
Standard

Zitat:
Zitat von B-Bear Beitrag anzeigen
Versuch mal den Spachtel beim nächsten mal etwas mit Nitro zu verdünnen, dann mit einem Pinsel auftragen.
Das spart unheimlich viel Schleifarbeit


Gruß Bernd

Das werde ich wohl mal probieren...wenn's mit dem Sprühspachtel nicht klappt.

ruß von Sven
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 16:15   #64
Slaughthammer
Vollaktiv per DSP
 
Registriert seit: 19.12.2010
Ort: Wunstorf
Beiträge: 1.232
Standard

Spritzspachtel ist auch eher dazu da, die Schleifspuren vom 120er Schleifpapier zu füllen. Die sind halt schon um einiges Feiner als die Kraterlandschaft, die du da noch auf deinem Mond hast

Oder halt viele Schichten, mit jeweils Zwischenschliff... jaja, eine wirklich glatte Oberfläche herzustellen ist gar nicht so einfach...

Gruß, Onno
__________________
wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.
Slaughthammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 16:45   #65
SNT
HSG Bayern
 
Registriert seit: 06.01.2009
Ort: Regensburg
Beiträge: 2.694
Standard

Ich glaub ich geh mal völlig andere Wege. Der Aufwand mit dem Gestank mit dem Filler, die Panscherei mit irgendwelchen Lösungsmitteln, das Schleifen, die Atemmaske und die versauten Klamotten ist mir für 2018 einfach zu archaisch.... Vielleicht probier's ich auch mal mit Dispersionsfarbe zum Fillern, da muß aber schon massiv der anschliessende Lack eindringen, damit das einigermaßen kratzfest wird.

Gruß von Sven

Geändert von SNT (14.01.2018 um 17:28 Uhr).
SNT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.01.2018, 17:05   #66
B-Bear
Benutzer
 
Registriert seit: 03.11.2014
Ort: 33824
Beiträge: 39
Standard

Zitat:
Grundierfüller, Zwischenschliff, erste Lackschicht, dann die Kontrolle, wenn unsauber dann anschleifen und wieder den Grundierfüller, usw.
Oder bei der Kugel ein Tauchbad im Lack, die Stelle wo der Anschluß hinkommt sollte dann nach unten zeigen.
Mach doch ein Tauchbad,
Acrly Buntlack aus dem Baumarkt.
Bei meinem Boot dauerte die Lackierung über eine Woche im Sommer.
Unter 20° zu lackieren ist immer mit Problemen behaftet

Gruß
Bernd
B-Bear ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:13 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.