DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 12.04.2015, 10:36   #1
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard miniDSP Balanced rauschen

Hallo.

Ich habe mir einen miniDSP gekauft und bin nun sehr enttäuscht.
Ich wollte damit meine TMR160 im Bass und Hochtonbereich trennen und mit seperaten Endstufen versorgen.

Soweit wunderschön, was die Einstellung angeht, aber das rauschen was der miniDSP verursacht, ist echt nicht schön.

Ein paar Fakten:
Endstufen: Marantz MM7055 (nagelneu)
Vorstufe: Marantz AV8801 (nagelneu)

Vorstufe balanced über XLR an den miniDSP
miniDSP balanced über XLR an die Endstufen

Spannungsversorgung miniDSP über Batterie 12V

miniDSP aus => kein Rauschen wahrnehmbar
miniDSP ein => Rauschen deutlich wahrnehmbar
miniDSP von Vorstufe getrennt => keine Veränderung
Vorstufe dierkt mit Endstufe => kein Rauschen wahrnehmbar
Behringer CX2300 als Weiche => kein Rauschen wahrnehmbar

für mich ist damit eindeutig der miniDSP lokalisiert...

Oder hat noch einer nen Tip für mich, was ich noch testen könnte?

PS:
Beim verändern der Einstellungen online auf dem miniDSP gibt es auch immer Störgeräusche... Auch nicht schön...


Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 10:53   #2
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.393
Standard

Hi..
Hab das gleiche Problem. Das "Balanced" rauscht mehr als das "Unbalanced". Die Störgeräusche hab ich allerdings nicht.
Versorgung bei mir über LM317 auf 12 Volt eingestellt.
Bevor ich die ASUS Essence hatte, war immer ein vernehmliches Brummen bei Anschluß an den PC.
2pi hat mir den Tip gegeben, MiniDsp-Ausgang runterzupegeln und den VV danach hoch...
Gilt aber nur für die Schaltung für die Abletec...
Bin aber noch nicht dazu gekommen meine Kiste ins Rack zu bauen.
Die Einstellung des Jumpers auf 0,9 Volt hat ein wenig gebracht.

Schon blöd...

Pedda
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 11:14   #3
Strahler70
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 22.02.2011
Ort: Münsterland
Beiträge: 187
Standard

Ich habe zwar nur einen unbalanced. Aber auch der ist sehr wählerisch in Bezug auf die Stromversorgung.

Am USB-Ausgang des Notebooks rauscht er wie Hölle, am PC weniger, aber immer noch deutlich wahrnehmbar. Letzten Endes habe ich vier verschiedene USB-Steckernetzteile getestet - an einem alten USB-Hub ist das Rauschen plötzlich verschwunden.

Von daher mein Tipp: solange testen, bis das Rauschen verschwunden ist.
__________________
Grüße

Thorsten
Strahler70 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 11:16   #4
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Was soll aus einer Batterie an Störungen kommen?

Hab sonst alles ausgemacht, bis auf die Endstufen.
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:07   #5
chro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 224
Standard

Wieviel wirkungsgrad haben die TMR denn?

Hatte auch immer mal wieder Probleme mit dsp's wegen Rauschen

Versuchen kannst ja mal mit anderen netzteil. Schaden kann's nich
chro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:10   #6
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Anders Netzteil hatte ich auch schon 3 dran. Deshalb auch der wechsel zur Batterie.

2 Steckernetzteile und ein Labornetzteil.
Hat aber alles keinen Unterschied gemacht.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:12   #7
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 536
Standard

Wir hatten letzte Woche hier in der Wiener DIY Community einen größer angelegten miniDSP Test. Alle miniDSPs rauschen. Besonders stark rauschen die reinen Analogversionen. Ein OpenDRC-AN ist klanglich für gehobene Ansprüche nicht einsetzbar. Ohne jegliche Filtereinstellungen einfach nur zwischen CD und PRE und der Klang ist tot.



Die volldigital Versionen mit späterer Analogwandlung über einen hochwertigen externen zusätzlichen DAC sind OK. Der nanoDigi konnte uns überzeugen...


LG Thorsten.
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:17   #8
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.393
Standard

Ich hab schon mehrere Versorgungen ausprobiert.
Die Sauberste wird die Batterie sein.
Bei mir laufen beide am gleichen Trafo mit der LM317 Schaltung.
Der balanced DSP rauscht mehr...eigentlich ungewöhnlich.
Unterschiedliche USB-Netzteile bringen bei der unbal-Variante auch keine Verbesserung. Auch über USB vom PC bleibt der Rauschanteil gleich. Kann man aber mit leben.
Bei der bal-Variante find ich es aber störend, da es lauter ist.

Merkwürdig find ich manche Aussagen im Netz...wie rauscht nich...
Die Dinger rauschen...

Vielleicht darf man für das Geld nicht mehr erwarten.

Für einen Tip wär auch ich dankbar...

Pedda
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:17   #9
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Hmmm...
Schade eigentlich...

Aber der miniDigi bringt mich auch nicht weiter. Hab ja am AV XLR Ausgänge.

Vom Setup war der balanced eigentlich optimal, wenn der nicht so rauschen würde.
Ich hatte auch mit REW und dem Filterübertragen aus REW rumgespielt. Das klappt echt super.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:22   #10
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 536
Standard

Zitat:
Merkwürdig find ich manche Aussagen im Netz...wie rauscht nich...
Die Dinger rauschen...
Genauso ist es !

Zitat:
Vielleicht darf man für das Geld nicht mehr erwarten.
Für die günstigen 2x4 Versionen würde ich das ja noch gelten lassen. Aber für über 1000EUR für ein DDRC-88A ?

Wie gesagt - so lange digital durch die Kette schleifen wie möglich und erst direkt vor dem Amp Wandeln. Das verspricht die besten Ergebnisse.

Warum wohl sind aktuell die Plate Amps mit DSP so heiß begehrt?

LG Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:27   #11
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.393
Standard

Ich hoff ja noch auf den Tip von 2pi...
Jedenfalls für die Abletec...DSP runter und VV hoch...
Ich werde berichten...

Pedda
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:32   #12
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 536
Standard

Zitat:
Ich hoff ja noch auf den Tip von 2pi...
Ich bin dazu auch gerade mit 2Pi im Kontakt und wir überlegen wie wir am effizientesten eine geplante Vollaktivierung realisieren können.

Ich verstehe das auch nicht, warum angeblich viele das Rauschen nicht hören.



Mich stört das auch sehr an den Class-D Verstärkern. Außer bei den Anaviews rauscht das bisher auch alles was ich bisher gebaut habe. Mit Hypex Modulen habe ich noch keine eigene Erfahrung...aber das ensteht gerade auch etwas. Wenn die dann genauso rauschen, werde ich den Class-D Zweig vorerst nicht weiter verfolgen...

LG Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 14:36   #13
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Ich glaub ich hol mal meine DCX2496 ausm PA-Schuppen und schau mal was die so sagt.
Weiß nur grad nicht mehr, ob die auch PEQ kann.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:27   #14
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Wusste gar nicht mehr, dass die DCX2496 so geil ist...
leichtes rauschen ist zwar auch vorhanden, aber man muss schon ordentlich das Ohr an die Hochtöner halten.

Ich glaub der miniDSP geht zurück.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:30   #15
chro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 224
Standard

Versuch mal beim VV den output hochzuregeln, und beim DSP wenns geht runter, das kann auch helfen. (Wie schon erwähnt hier)

Aber wenn der DCX gut funktioniert why not, hat ja auch PEQ´s oder?
chro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:39   #16
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Ja, hat er. und sogar mehr.
Delay usw. Limiter... DynEQ...

Aber das mit dem Pegel versuch ich nochmal.
So ein kleines Gerät ist mir irgendwie lieber.
Nur die Frage, wie hoch ich meine Endstufen dann noch angesteuert bekomme.
Wenn ich am DSP die Ausgänge runterschraube, komme ich ja nicht mehr auf den maximalen Pegel, oder mache ich da einen Fehler?
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:42   #17
chro
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 01.02.2014
Ort: Schwarzwald
Beiträge: 224
Standard

Das kann schon zum Problem werden da der MiniDSP ansich schon 6-8db klaut
chro ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:44   #18
TH_F73
Beratungskonsument
 
Registriert seit: 14.05.2014
Ort: Nähe Wien
Beiträge: 536
Standard

Hauptsächlich brauchst du ein starkes Eingangssignal am DCX. Consumer CD Player (mit einer analogen Ausgangssignalstärke von <0,5VRMS) kann der DCX nicht gut verarbeiten.

Hat der DCX auch einen digitalen Eingang ?

LG Thorsten
__________________
Du magst DIY Hifi ? Guckst du hier: http://www.felbi.at/wp/
TH_F73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:46   #19
Tommy
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.12.2014
Beiträge: 142
Standard

Also mit dem DCX läuft alles problemlos.

Der Vorschlag den Pegel zu senken bezog sich ja auf den miniDSP.

Der DCX hat kein Digital In.
__________________
Gruß
Tommy
Tommy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.04.2015, 16:50   #20
BLUE PLANET ACOUSTIC
gewerblich
 
Registriert seit: 21.11.2008
Ort: Oberursel
Beiträge: 185
Standard

Hi...
Zitat:
Merkwürdig find ich manche Aussagen im Netz...wie rauscht nich...
Die Dinger rauschen...
Finde ich auch merkwürdig. Ich habe einige der Geräte die "angeblich" Rauschen zurückgeholt.
In 95% der Fälle kein defektes Gerät sondern andere Ursachen die nichts mit dem miniDSP zu tun haben.
Bei uns haben die miniDSP dann alle nicht gerauscht.
Also: Einschicken. Wenn er bei uns nicht rauscht, liegt es an der Konfiguration...

Cheers,
Nick
BLUE PLANET ACOUSTIC ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:05 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.