DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Elektronik > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 02.12.2017, 15:05   #301
Chris1
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Neuberg
Beiträge: 65
Standard

Die Werte werden wohl nie erreicht.
1. Die UCDs können dauerhaft keine 400Watt
2. Der Rest vom Gehäuse kühlt auch noch etwas mit

Aber das wird wohl trotzdem zu knapp bemessen sein.

Berechne das Ganze doch mal mit der Leistung die bei Dir zu erwarten ist und wäge es ab, ob Du das riskieren willst.

Bei Hypex gibt's noch nen Excelsheet womit Du die Verlustleistungen der Module und vom Netzteil berechnen kannst.
Chris1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.12.2017, 15:17   #302
grYnn
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 5
Standard

Ja danke, hatte es mir fast gedacht, dass das etwas knapp ist, aber war nur ein Bauchgefühl. Der Link ist sehr hilfreich.
Dann werde ich mir etwas anderes suchen müssen. Entweder im Gehäuse integrierte Kühler oder sie werden mit innen liegenden Kühlkörpern verschraubt.

Danke für die Hilfe!
grYnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 15:38   #303
Chris1
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Neuberg
Beiträge: 65
Standard

Hier noch der Link zu Hypex, unten Thermal Design anklicken, da findest Du auch die Exceldatei mit der die Verlustleistung berechnet werden kann:
https://www.hypex.nl/p/application-notes-white-papers/


Bedenke auch, das das Alublech der UCDs schon im Leerlauf ca. 60 Grad "warm" werden.

Welche Leistungen werden die UCDs bei Dir bringen müssen? (Durchschnittlich, Maximal?)
Chris1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 17:38   #304
grYnn
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 5
Standard

Ich möchte sie als Endstufe für zwei 6 Ohm Subwoofer einsetzen. Ich wohne in einer Mietwohnung, der Pegel wird sich also die meiste Zeit eher in Grenzen halten. Aber ich muss ja so kalkulieren, dass sie auch mal längere Zeit hohe Leistung gefahrlos abgeben können.
Dieses Gehäuse (Link) gefällt mir ganz gut, muss nur mal sehen, ob ich da alles rein bekomme.
Ich denke, das sollte dann als Kühlung ausreichen.
grYnn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.12.2017, 19:20   #305
Chris1
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Neuberg
Beiträge: 65
Standard

Jo - das passt - siehe Post 190 von Rainer Zufall
Chris1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.12.2017, 12:08   #306
Longwood
Longwood und Dr. Mabause
 
Registriert seit: 27.10.2015
Ort: Kierspe
Beiträge: 77
Standard

Hallo grYnn,

Das angegebene Gehäuse ist super eng. Ich habe Probleme mit der Position der Kaltgerätebuchse und werde mir daher eine neue Rückwand aus Alu schneiden. Sonst finde ich die Kiste echt super.

Beste Grüße
Karsten
Longwood ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2017, 21:49   #307
Chris1
Benutzer
 
Registriert seit: 23.11.2016
Ort: Neuberg
Beiträge: 65
Standard

Zitat:
Zitat von grYnn Beitrag anzeigen
Bei mir befinden sich auch gerade 2 Module und das 600W SMPS auf dem Weg zu mir und habe deshalb auch noch eine Frage zu den Kühlern:
Reicht es wohl aus, die Module auf die Seitenprofile der Galaxy-Gehäuse von modushop (Link) zu schrauben? Das würde das Gehäuse natürlich erheblich günstiger machen, als welche mit seitlichen Kühlkörpern.


Schau mal hier - evtl. eine Lösung in dem gewünschten Gehäuse?
https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-...12529-172-1037
Chris1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2017, 08:24   #308
Achenbach Akustik
gewerblich
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Friesenheim/Rhh
Beiträge: 348
Standard

Zitat:
Zitat von grYnn Beitrag anzeigen
Bei mir befinden sich auch gerade 2 Module und das 600W SMPS auf dem Weg zu mir und habe deshalb auch noch eine Frage zu den Kühlern:
Reicht es wohl aus, die Module auf die Seitenprofile der Galaxy-Gehäuse von modushop (Link) zu schrauben? Das würde das Gehäuse natürlich erheblich günstiger machen, als welche mit seitlichen Kühlkörpern.
Drei Beispiele (die sich zwar nicht auf die 400 OEM beziehen):
1. Ich habe mir für meinen Lenco Plattenspieler ein Netzteil gebaut, wo die Netzspannung neu generiert wird, um die Geschwindigkeit einstellen zu können.
Das ist im Verstärkerteil mit einem UcD180 und dem dazugehörigen SMPS400A180 aufgebaut. Der Motor verbraucht ca. 15-20W Leistung, die das UcD permanent liefern muss. Eingebaut ist das Modul auf dem Seitenprofil eines Galaxy Gehäuses wie verlinkt. Das Ganze wird selbst nach Stunden im Betrieb gerade mal handwarm.
2. Noch mal ein UcD180 in einem simplen Blechgehäuse an der Rückwand montiert. Das einzige Mal, wo das zum Anfassen zu heiß wurde: Gleichzeitig 8 20er Chassis eingespielt mit 4Ohm Anschlusslast und kurz vorm klippen.
3. NCore 500OEM in einem Mini Dissipante mit 3HE. Die dicken Kühlkörper sind unnötig. Das wird nicht mal handwarm im Betrieb.

Ich würde es riskieren, das kleine Gehäuse zu nehmen. Wenn das zu warm werden sollte, dann nur, wenn das Modul dauerhaft richtig gefordert wird. Im Worst Case einfach von außen einen zweiten Kühlkörper anbauen. Kühlkörper im Gehäuse werden kaum mehr Wirkung haben als das Seitenprofil weil der Luftdurchsatz limitiert ist.

Gruß
Dieter
__________________
Achenbach Akustik
www.achenbach-Akustik.de
Achenbach Akustik ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2017, 15:02   #309
grYnn
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.10.2017
Beiträge: 5
Standard

Danke Euch beiden!
Dann werde ich es doch mit einem Galaxy riskieren. Sollte das dann doch zu warm werden, kann ich das ja wie im Kleinanzeigen-Link realisieren.

Wenn ich dann mal dazu komme, das endlich fertig zu bauen, werde ich berichten!
grYnn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:00 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.