DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Community Center > Händlernews
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 24.02.2015, 15:53   #21
jhohm
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.080
Standard

Hi Alex,

Den Artikel kenne ich, aber wenn der DXT aussermittig montiert würde....?

Gruß Jörn
__________________
Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 15:59   #22
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 865
Standard

...Würde ich Das nicht absegnen.

Neben der positiven Wirkung bzgl. Kantendiffraktion,
gibt es auch noch den Effekt der Verstetigung des Richtverhaltens nach Unten hin,
aufgrund der sehr kleinen Schallwand.

Es bleibt wohl dabei: Leider kein LS für Deinen Geschmack.

lg
Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 16:42   #23
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 953
Standard

Hallo Michael,

Zitat:
Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht genau, wer mit "Knöllchen-Horsts" gemeint ist...
Die Diskussion um Gewerblich vs. Nichtgewerblich im Nachbarforum fand ich übrigens ziemlich albern. Vielleicht war das ja auch mit "Knöllchen-Horsts" gemeint, denn da würde ich zustimmen.
Ganz genau so war es gemeint.

Knöllchen Horst ist ein Rentner, der seit Jahren jeden anzeigt, der falsch parkt. Einmal sogar einen Rettungshubschrauber im Einsatz.

Die Diskussion über die technischen Aspekte ist dagegen natürlich unerlässlich und wird im Nachbarforum sehr sachlich geführt, wie ich finde.

Ich bin gar nicht auf die Idee gekommen, dass mein Post so missverständlich sein könnte.

Gruß
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (24.02.2015 um 16:49 Uhr). Grund: Grammatik...
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 17:39   #24
Bizarre
HSG Franken
 
Registriert seit: 03.12.2013
Ort: Hammelburg
Beiträge: 571
Standard

Danke Alexander,

dass du so viel know-how der Allgemeinheit zur Verfügung stellst.. Als LS "Azubi" hab ich einiges dazugelernt...
__________________
Bizarre ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2015, 21:45   #25
micheli
Benutzer
 
Registriert seit: 26.10.2013
Ort: Schweiz
Beiträge: 84
Standard

Zitat:
Ich weiß nicht genau, wer mit "Knöllchen-Horsts" gemeint ist...
Dieter Knöllchen-Horst
vermutlich beKommt er es selbst nicht ganz so gut hin ...
micheli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 06:11   #26
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.012
Standard Neuer Lautsprecher von Heissmann-Acoustics...

Hallo Rainer,

Auf den falschen Dampfer kam ich wohl, weil es zuweilen und auch bzgl. Alexanders Lautsprecher in solchen technischen Diskussionen zum Vorwurf der Erbsenzählerei kommt. Oft wird dann auch die "Messung egal, Hauptsache es klingt"-Keule geschwungen.

Dass du sowas nicht tust, hätte ich allerdings wissen können, aber ich hoffe, mich einigermaßen vorsichtig dazu geäußert zu haben und dir nicht auf die Füße getreten zu sein.

Mindestens ist es hilfreich zum Verständnis für die, die noch nicht so viel von dir gelesen haben.

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 07:05   #27
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 953
Standard

Moin Michael,

Nur noch ein kurzes OT.

Der Fehler lag auf meiner Seite.
Ich habe mich zu nebulös geäußert, also nicht eindeutig- verständlich formuliert, und Du hast zum Glück für Klarheit gesorgt.

Vielen Dank dafür!

Herzliche Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 09:30   #28
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 900
Standard

@Michael Nirgendwo wurde dort im Fred auch ernsthaft gesagt "Messung egal, Hauptsache es klingt".

Mit dieser Aussage bist du doch auch etwas unfair.

Zu Alex's Kiste: An den Aussagen hinsichtlich d. Abstrahlverhaltens ist nichts zu bekrittlen und auch nichts bekrittelt worden. Es wurde berechtigete Kritik bzgl der Klirrmessungen geäussert, hier insbesondere -K2, K3. Es wurde festgestellt, dass die Messungen von -sagen wir diplomatisch- unterschiedlichen Messaufbauten stammen. Die Vergleichbarkeit ist zu überprüfen bzw. so nicht gegeben. Es darf (muss!) erlaubt sein , das man sich kritisch äussert, wenn um dB- chen und Pünktchen hin und her diskutiert wird und das, obwohl Vergleichbarkeit der Messungen nicht gegeben ist. Eine Diskussion also, auf Grundlage nicht vergleichbarer Daten...!? Hinzu die Frage - Gewerblich- nicht gewerblich. Ist es ein schlechter Mensch weil mit Gewerbeschein!?

Gerade mit dem Wissen um die Vorgeschichte dieses ellenlangen Threads -> endlich macht jemand was und liefert etwas ab- hat das ein Geschmäckle! Da hat es für einige wohl den Eindruck gemacht, dass Alexander und sein Konstrukt aus verschiedenen Richtungen ungerechtfertigt *Knöllchenhorst- artiger* Kritik ausgesetzt sind. In diesem Punkt bin ich sicher auch nicht objektiv, da ich automatisch immer denjenigen in Schutz nehme, der sich vorne hinstellt und sagt "Ich hab da was gemacht!". Gerade da es im Falle von Alex- mit dem ich wirklich nix zutuen habe- jemand ist, der es noch eher bescheiden und beschaulich macht, sehe ich wie andere auch *knöllchen- Horsts* zugegeben auch nicht gerade objektiv Danke für die Erklärung, wusste garnicht, wer Knöllchenhorst ist

Zum LS:

Der LS kommt nach vorsichtiger Interpretation der Datenlage nah ran. Es ist aber nicht verwunderlich das gerade ein renommierter Hersteller wie Neumann/ Klein und Brummel das besser können muss. Die sind ja auch nicht auf der Brennsuppe dahergeschwommen.

Wie sieht eine Aufrüstung mit zB dem 2.100 Modul aus? Ist das Modul eigentlich luftdicht oder braucht es eine extra Kammer, die die Ausmaße gewaltig verändern würde? Welche Volumenänderungen ergeben sich?

Geändert von sonicfury (25.02.2015 um 09:47 Uhr).
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 09:59   #29
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 865
Standard

Hallo

Das AS2.100, oder PWR-ICE 125 sind nicht Luftdicht.
Es gäbe einen Volumenverlust, der wohl durch entsprechende Entzerrung zu kompensieren wäre.

Bzgl. "nah rankommen":

Ich sehe Punkte wo DXT-MON "nah rankommt", andere wo er gleichzieht, und auch welche wo er potentiell besser ist.
Gerade in der K2/K3 Diskussion bin ich sehr gespannt, was unter identischen Bedingungen rauskommt.
Bin da durchaus optimistisch.

Das wäre wohl letztendlich in einem direkten Vergleich zu klären.

lg
Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 13:11   #30
jhohm
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.03.2009
Ort: Braunschweig
Beiträge: 1.080
Standard

Zitat:
Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
...Würde ich Das nicht absegnen.

Neben der positiven Wirkung bzgl. Kantendiffraktion,
gibt es auch noch den Effekt der Verstetigung des Richtverhaltens nach Unten hin,
aufgrund der sehr kleinen Schallwand.

Es bleibt wohl dabei: Leider kein LS für Deinen Geschmack.

lg
Alexander

Hallo Alex,

Du bist kein guter Geschäftsmann
Aber ehrlich!

Danke für Deine Infos!

Gruß Jörn
__________________
Dekadenz ist geil, wenn man Geld hat
guggst Du hier : http://www.joern-hohmann.de
jhohm ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 13:31   #31
Mauby
(◣_◢)
 
Registriert seit: 04.03.2013
Ort: Soest
Beiträge: 259
Standard

Zitat:
Zitat von jhohm Beitrag anzeigen
Du bist kein guter Geschäftsmann
Aber ehrlich!
Zweiteres ist mir wesentlich lieber.
Kann mich noch sehr gut erinnern als ich Winterhandschuhe für Snowboarden gesucht habe. Und egal welchen billigen Handschuh ich in die Hände genommen habe, die Verkäuferin hat immer gelächelt, genickt und gesagt das er sehr gut ist.... Seid dem wimmel ich immer Verkäufer ab, wenn sie "helfen" wollen...


Aber zum Lautsprecher würden mich folgende Dinge interessieren:

Eine passive Membran ist äquivalent zu einem BassReflex Rohr, nur ohne Strömungsgeräusche ( falls wahrnehmbar ). Ist das der einzige Grund warum du eine eingesetzt hast?

Und du hast die Innenwände mit Bitumen+Holzplatte verkleidet...Da ich selber an der Dämpfung meiner Lautsprecher dran sitze:
Bringt das etwas? Hast du etwas gemerkt? Messtechnisch / Beruhigung des Gehäuses ?

Grüße,
Martin
Mauby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 13:57   #32
kasbc
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 12.12.2008
Ort: bei München
Beiträge: 358
Standard

Zitat:
Zitat von Mauby Beitrag anzeigen
...
Eine passive Membran ist äquivalent zu einem BassReflex Rohr, nur ohne Strömungsgeräusche ( falls wahrnehmbar ). Ist das der einzige Grund warum du eine eingesetzt hast?
...

Grüße,
Martin
Im Gegensatz zum Bassreflexrohr lässt die Passivmembran auch deutlich weniger bis gar keinen Mittelton-"Schmutz" (weil unerwünscht) durch. Das ist der Hauptgrund. Für eine 3 Wegekonstruktion bei tiefer Trennung ist ne PM weniger sinnvoll, denn da geht es wirklich nur noch um "Strömungsgeräusche (falls wahrnehmbar)" ...

Gruß
kasbc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 14:11   #33
Mauby
(◣_◢)
 
Registriert seit: 04.03.2013
Ort: Soest
Beiträge: 259
Standard

ach stimmt! Das ist natürlich nen wichtiger Punkt bei TMT

Danke
Mauby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 15:10   #34
Slaughthammer
Vollaktiv per DSP
 
Registriert seit: 19.12.2010
Ort: Wunstorf
Beiträge: 1.178
Standard

Zudem hat ein Passivmembran im gegensatz zu einem Bassreflexrohr keine Stehwellenresonanz. Und in manachen Fällen lassen sich per Passivmembran auch tiefe Abstimmungen in kleinen Volumen realisieren, bei denen ein Bassreflexrohr unpraktisch lang würde. (Hier ist das aber nicht der Fall.)

Gruß, Onno
__________________
wissen ist macht. nicht wissen macht auch nichts.
Slaughthammer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 15:41   #35
Azrael
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.04.2009
Ort: 53919
Beiträge: 1.012
Standard

Zitat:
Zitat von sonicfury Beitrag anzeigen
@Michael Nirgendwo wurde dort im Fred auch ernsthaft gesagt "Messung egal, Hauptsache es klingt".

Mit dieser Aussage bist du doch auch etwas unfair.
Ok, da war ich vielleicht etwas zu polemisch....

Viele Grüße,
Michael
Azrael ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 19:02   #36
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 865
Standard

Bin ich gerade froh, daß es dieses Forum gibt ...

lg
Alexander
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 19:14   #37
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.529
Standard

Glaube ich Dir sofort! Meine Fresse, was gibt es für Hohlbirnen.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 20:26   #38
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 900
Standard

Ääääh... ja. Wenn man es sich nochmal durchliest fällt das auf, wobei einige zwar kritisieren, aber dies fachlich tun und sachlich bleiben (Foll zB.)- auch wenn ich die Datenlage, aufgrund derer Sie diskutieren, nicht unbedingt vergleichbar finde. Aber die anderen ... sind Knöllchenhorsts.
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 21:35   #39
Mauby
(◣_◢)
 
Registriert seit: 04.03.2013
Ort: Soest
Beiträge: 259
Standard

och...nen Überblick wer mit wem nun über was streitet hab ich da komplett verloren / hatte ich nie. Da scheinen aber einige ihren Frust rausschreiben zu müssen


@alexander:

Machst du heute einen stressfreien Abend, oder hast du die Frage überlesen?

Zitat:
Und du hast die Innenwände mit Bitumen+Holzplatte verkleidet...Da ich selber an der Dämpfung meiner Lautsprecher dran sitze:
Bringt das etwas? Hast du etwas gemerkt? Messtechnisch / Beruhigung des Gehäuses ?
Weil interessiert mich schon sehr...


Grüße,
Martin
Mauby ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2015, 22:22   #40
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 09.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 865
Standard

Zitat:
Zitat von Mauby Beitrag anzeigen
@alexander:
Machst du heute einen stressfreien Abend, oder hast du die Frage überlesen?
Grüß Dich

Gelesen, und wieder vergessen. Ich komme gerade kaum noch nach mit PNs, Threats, Emails etc.
Da geht auch mal was "verloren".

Auf Deine PN antworte ich auch noch

Ich habe es gemacht, weil mir die Gehäuse ohne Sandwich zu sehr vibriert hatten.
Getestet habe ich es mit Hören, Klopfen und "Handauflegen"
Mit dem Sandwich wurde es erheblich besser.

Bei Hifi-Selbstbau kannst Du im (sehr lesenswerten) Artikel zur Duo-DXT einen virtuellen Klopftest machen.

lg
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 00:56 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.