DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 27.11.2016, 00:16   #1
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard Esi maya44usb+

Nabend,

da sich bei mir doch mittlerweile der Gedanke festgesetzt hat mal irgendwann selber einen Lautsprecher zu basteln, habe ich angefangen mich mit dem Equipment zu beschäftigen.

Irgendwie war da als erstes die Soundkarte, da mein Labtop nur einen kombinierten Ausgang besitzt.
Internetsuche war hier nicht sooo erfolgreich. Die oft empfohlene M-Audio Transit gibt es nicht mehr.
Ich bin dann auf die ESI Maya44USB+ gestoßen. Wurde 1-2 Mal als tauglich empfohlen. Nicht wirklich teuer, aber auch kein echter Schnappschuss mit knapp 100€.

So, nun habe ich das gute Stück hier und so recht glücklich bin ich mit der Messung nicht. Sind zwar nur knapp 0,5db, aber zwischen 10-20kHz ist schon ein Abfall und knapp vor 20kHz kracht die dann runter. THD+N hatte ich auch gehofft unter der als "gut" bezeichneten Marke des ARTA Handbuchs von >0,01% zu bleiben. Insbesondere nun, wenn ich das mit der Onboard-Karte meines PCs vergleiche (welchen ich aber auf Grund der Räumlichkeiten in dem er steht nicht verwenden will/kann).
Aber vielleicht sehe ich das ja auch falsch.

Für Meinungen bzw. Hilfe wäre ich also dankbar!

Gruß,

Dirk



Aber vielleicht sehe ich das ja falsch
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg ESI Maya44USB+ ARTA.jpg (88,8 KB, 37x aufgerufen)
Dateityp: png ESI Maya44USB+ ARTA_2.PNG (36,6 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: jpg Onboard ARTA.jpg (78,9 KB, 32x aufgerufen)
Dateityp: png Onboard ARTA_2.PNG (36,2 KB, 30x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 09:18   #2
adicoustic
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2016
Beiträge: 249
Standard

Deine Soundkarte hat einen 18-Bit-ADC und einen 20-bit-DAC. Weitere Angaben zu SNR und Klirrabstand macht der Hersteller nicht.
http://www.esi-audio.de/produkte/maya44usb+/

Der Preis scheint mir mit 120 Euro ziemlich heftig. Da hättest für wenige mehr auch ein Focusrite Scarlett 2i2 bekommen.
https://www.thomann.de/de/usb_audio_interfaces.html

Aber m ARTA-Handbuch steht auch:
Zitat:
If you get THD+N lower than 0.1% you have a usable soundcard.
Was hält Dich also vom Messen ab?
adicoustic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 10:05   #3
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

Moin,

danke für die Antwort.

Abhalten tut mich wohl nichts, da hast du recht. Aber um eine Einschätzung zu bekommen habe ich hier ja auch gefragt.

Mehr als der THD+N Wert hat mich der Frequenzverlauf gestört, welcher halt schon ab 10kHz so einen leichten Knick bekommt und die 20kHz garnicht packt.
Das kombiniert mit deinem Punkt:
Zitat:
Der Preis scheint mir mit 120 Euro ziemlich heftig.
(wobei ich 95€ gezahlt habe, aber auch nicht unbedingt günstig)

Leider habe ich halt bei meiner Suche wenig Verweise auf eine aktuelle, gute (und erschwingliche) USB Karte gefunden. Ein Verweis war halt auf die ESI Maya44: http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ead.php?t=7280

Da die verweisende Person wohl ohne Frage Ahnung hat, wollte ich nun hier mal eine Einschätzung. Vielleicht sehe ich das mit dem Frequenzverlauf ja auch falsch!?

Und last but not least, ich hab 30 Tage Rückgaberecht, ich hänge also nicht auf dem Teil.

Die Focusrite Scarlett hatte ich mir auch angeschaut. Sieht auch insofern interessant aus, da ich mir dann wohl den zusätzlichen Mik-VV sparen könnte, wenn ich das richtig sehe. Wie gesagt, das ist gerade alles erst in der Anschaffung/Planung und eilt nicht.

Gruß,

Dirk
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 10:15   #4
adicoustic
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.09.2016
Beiträge: 249
Standard

Ja, den Zirkus hast Du, weil das gute, alte ARTA kein USB-Mic mag.
adicoustic ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 10:35   #5
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von adicoustic Beitrag anzeigen
Ja, den Zirkus hast Du, weil das gute, alte ARTA kein USB-Mic mag.
Ja, leider! Ein UMIK-1 habe ich nämlich.

Insgesamt sehen diese Audio-Interface Teile mit Mik-VV eigentlich recht attraktiv aus. Für etwa den Preis, den man sonst schon für den Monacor Mik-VV zahlt bekommt man Soundkarte und Mik-VV.
Ist nur die Frage, warum die nicht mehr genutzt werden, wenn es auf diesen ersten Schein eine "bessere" Lösung zu sein scheint.

Ist ja mal anzunehmen, dass es einen Haken gibt!?
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 12:42   #6
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 777
Standard

Ich nutze die Maya 22 usb, die einen Mic-VV integriert hat und angeblich ebenfalls 24/96 kann.

Der Mic-VV funktioniert einwandfrei, dafür geht aber der 24/96 Modus nicht. 16/48 ist Schicht im Schacht, dort sind die Meßwerte aber sehr gut.

Tip, probier' auch die anderen Modi, evtl. verhält sich die Karte besser bei 16/96.
Ansonsten probier' die Focusrite, die hatte ich damals auch auf dem Schirm. Würde mich selbst sehr interessieren.
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 14:30   #7
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

Danke für die Hinweise.
Ich habe mal etwas mit dein Einstellungen rumgespielt, aber einen wirklichen Unterschied bekomme ich nicht.
Wie sieht denn der Frequenzverlauf bei dir aus?

Hab auch an zwei Rechnern getestet und mit unterschiedlichen Kabeln.

Ich wollte auch nochmal wiederholen, dass ich nach Meinungen zu den (im ersten Beitrag) angehängten Daten gefragt hatte, da ich mir mit der Interpretation nicht sicher bin.
Den Beitrag also bitte nicht als generelle Kritik an der ESI sehen, sondern als Nachfrage. Ich hatte halt nur einen Verlauf erwartet, der besser ist als bei der onboard Karte und das sehe ich nicht.
Und last but not least, die Empfehlungen sind tw. mehrere Jahre alt. Wer weiß also ob die Karte immernoch absolut baugleich ist.

Der Pegelverlust zwischen 10kHz und 18,5kHz liegt bei 0,5dB. Bei 19,5kHz geht es dann steil abwärts.
Sind das Bereiche in denen es eh keine Rolle mehr spielt? Ist das bei einer 100€ Karte ok?

Ansonsten geht die Karte die Tage zurück und ich bestell mal das Focusrite Scarlett 2i2 Interface. Eine weitere Option wäre vielleicht noch das Steinberg UR22 MK2.
Die Empfehlungen, die ich sonst so hier im Forum gefunden habe, sind nach meiner Suche nichtmehr verfügbar.
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 14:43   #8
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

hier nochmal etwas besser aufgelöst. Sieht natürlich nicht so schlimm aus, wie die Negativbeispiele in der ARTA Anleitung. Also wohl prinzipiell nicht komplett verkehrt?

Edit: Gerade mal die Daten des ECM-40 angeschaut, welches ich vermutlich von HSB kaufen wollte. 30-18000Hz. Also spielt es quasi keine Rolle, was die Soundkarte da oben macht!?
Angehängte Grafiken
Dateityp: png ESI Maya44USB+ ARTA_3.PNG (42,4 KB, 26x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!

Geändert von Dirk_H (27.11.2016 um 21:27 Uhr).
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 21:37   #9
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 777
Standard

Hi Dirk,

die Messwerte sind schon o.k. so. THD und SNR bei schlechtestenfalls paar'n-90 dB und <1dB Welligkeit ist nahe am theoretisch möglichen für eine 16/48 und ich würde vermuten daß die anderen Formate nur halbgar unterstützt werden.

Also durchaus verwendbar, doch wenn Du für wenig Aufpreis eine mit integriertem Mic-VV bekommst würde ich mir das überlegen. Aber Achtung, die Karten mit Mic-VV müssen Parallelbetrieb des zweiten Eingangs erlauben um 2-kanalig messen zu können. Einige wenige Karten tun das seltsamerweise nicht.
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2016, 22:35   #10
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

Zitat:
Zitat von bee Beitrag anzeigen
Also durchaus verwendbar, doch wenn Du für wenig Aufpreis eine mit integriertem Mic-VV bekommst würde ich mir das überlegen. Aber Achtung, die Karten mit Mic-VV müssen Parallelbetrieb des zweiten Eingangs erlauben um 2-kanalig messen zu können. Einige wenige Karten tun das seltsamerweise nicht.
Hallo Bernd,

vielen Dank für deine Einschätzung! Ich denke, dann werde ich wohl mal noch eine bestellen. Nicht, dass "durchaus verwendbar" mir nicht reichen würde. Wenn ich das Ding eh schon länger hätte oder es der Superschnapper gewesen wäre, keine Frage. Aber da ich eh noch ein Mik-VV brauche, werde ich mir mal 1-2 Modelle mit Mik-VV bestellen.
Besten Dank,
Dirk
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2016, 00:53   #11
Dirk_H
Nachbauer
 
Registriert seit: 01.05.2016
Ort: Hannover
Beiträge: 195
Standard

Nabend,

ich hab jetzt einen Soundblaster X-Fi HD hier. Sieht eigentlich ganz gut aus!?


Danke und Gruß,

Dirk
Angehängte Grafiken
Dateityp: png SB X-Fi HD FR.PNG (59,6 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg SB X-Fi HD THD-N_2.jpg (104,0 KB, 17x aufgerufen)
__________________
Rechtschreibfehler wurde gezielt eingebaut um die Aufmerksamkeit des Lesers zu testen!
Dirk_H ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.