DIY-HIFI-Forum


 
 
Themen-Optionen
Alt 15.12.2015, 18:40   #1
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard Automatische Polarmessungen mit ARTA

In der nächsten Version von ARTA wird die Anbindung eines Drehtellers möglich sein. Die ersten beiden Prototypen laufen, es ist aber noch ein wenig Feintuning erforderlich. Hier ein paar Bilder als Vorgeschmack.

Aufbau des ersten Prototyps (Bild TT01). Der Anschluss erfolgt über USB-Kabel. Stromversorgung via 12V Steckernetzteil oder 12V Bleigelakku (hält gut eine sehr lange Messsession durch).



Bild TT02 zeigt einen Schnitt durch den Drehteller. Die Außenabmessungen können – je nach Bedarf - frei gewählt werden, lediglich das Innenleben ist durch den Drehkranz vorgegeben. Die hier gezeigten Abmessungen sind weitgehend dem Aspekt „Reduzierung der Transportkosten nach Split“ geschuldet.



Im ARTA Menu „Spatial Impulse Response Group Recorder“ (Bild TT03) werden alle erforderlichen Parameter für die Messung eingestellt. Die Messungen können manuell oder automatisch durchgeführt werden. Ferner wird auch der automatische Export von frd-Files für die Simulation möglich sein.



Die reinen Materialkosten werden knapp unter 200,00 € liegen. Für Vielmesser und Selbstbaugruppen ist das m.E. ein interessantes Teil.

Soweit fürs Erste.

Gruß
Heinrich

Geändert von ente (13.01.2016 um 20:00 Uhr).
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 18:52   #2
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Danke!

Genau das fehlt noch.


Wenn das jetzt sogar für mich nachbaubar ist.....
  Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 19:03   #3
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA Turntable

Ja, das sollte für alle Wastler machbar sein, die Oberfräse, Bohrmaschine und Lötkolben halten können. Die Elektronik wird (wahrscheinlich) mehr oder minder fertig zu beziehen sein.

Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 21:11   #4
LarsLarsen
D.A.U.
 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 429
Standard

Saugeil. Das klingt ja super interessant!
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 21:31   #5
Gaga
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 27.02.2011
Beiträge: 1.156
Standard

Hallo Heinrich,

große Klasse! Ich bekunde mal mein Interesse....

Gruß,
Christoph
Gaga ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 22:11   #6
FoLLgoTT
Und so beginnt es...
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 925
Standard

Der Hammer!

Kann der Drehteller beliebig skaliert werden? Also z.B. so groß gebaut werden, dass ein Stativ daraufpasst?
__________________
Gruß
Nils

Dokumentationen und Wissenswertes
FoLLgoTT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.12.2015, 22:21   #7
Spatz
Nachwuchs
 
Registriert seit: 16.12.2008
Ort: Hamburg/Erlangen
Beiträge: 436
Standard

Zitat:
Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
Kann der Drehteller beliebig skaliert werden? Also z.B. so groß gebaut werden, dass ein Stativ daraufpasst?
Du sollst die Box draufstellen, nicht das Mikro!
Spatz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 07:02   #8
DemonCleaner
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 24.02.2010
Beiträge: 695
Standard

das wandert mal direkt auf meinen wunschzettel
DemonCleaner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 08:31   #9
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard Turntable Aufsatz

Hallo Nils,

ja, das ist machbar. Ich habe das durch einen Aufsatz mit Stützrad gelöst. Unter der Voraussetzung, dass der Boden eben ist, funktioniert das wunderbar. Sowohl für Vertikal- als auch Horizontalmessungen (s. Bild TT04).



Gruß
Heinrich

Geändert von ente (20.12.2015 um 14:50 Uhr).
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.12.2015, 11:38   #10
FoLLgoTT
Und so beginnt es...
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 925
Standard

Perfekt! Damit kann man dann die Box so hinschieben, dass sie um den Punkt dreht, um den man es möchte. Ich freue mich schon darauf, endlich nicht mehr aufstehen und drehen zu müssen.
__________________
Gruß
Nils

Dokumentationen und Wissenswertes
FoLLgoTT ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 17:18   #11
sokrates618
Benutzer
 
Registriert seit: 13.05.2015
Ort: Potsdam
Beiträge: 36
Standard Drehteller für ARTA

Hallo Heinrich,

Zitat:
Zitat von ente Beitrag anzeigen
In der nächsten Version von ARTA wird die Anbindung eines Drehtellers möglich sein. Die ersten beiden Prototypen laufen, es ist aber noch ein wenig Feintuning erforderlich.

Im ARTA Menu „Spatial Impulse Response Group Recorder“ (Bild TT03) werden alle erforderlichen Parameter für die Messung eingestellt. Die Messungen können manuell oder automatisch durchgeführt werden. Ferner wird auch der automatische Export von frd-Files für die Simulation möglich sein.

Gruß
Heinrich
Gibt es hierzu schon nähere technische Informationen? Ich habe einen alten Brüel & Kiaer 3921 Drehteller, der ursprünglich mit dem B&K 2305-Schreiber synchronisiert wurde. Diesen möchte ich gerne so umbauen, dass er zusammen mit ARTA betrieben werden kann.

Gruß, Götz
sokrates618 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2015, 23:19   #12
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard

... noch ein klein wenig Geduld. Wir sind noch am tüfteln.
Mehr Infos kommen nach Weihnachten.

Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2015, 00:07   #13
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 503
Standard

Würde es nicht Sinn machen den Drehteller so zu konstruieren,
dass sich die Drehachse an der Vorderkante/Schallwand des
Gehäuses befindet? Dann käme es bei verschiedenen Winkeln
nicht zu unterschiedlichen Messabständen.

Wie sind eure Erfahrungen?
__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2015, 06:11   #14
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA, automatische Messung der Abstrahlcharakteristik

... schau mal bitte hier:

http://www.artalabs.hr/AppNotes/AP6_...r-Rev01Ger.pdf

Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.12.2015, 11:52   #15
Jesse
Good Vibrations
 
Registriert seit: 27.11.2008
Beiträge: 503
Standard

...dann ist ja gut!

So ähnlich hab ich es auch gemacht, sehe aber häufig die einfache Variante mit Drehachse in der Mitte.
__________________
Gruß

Jesse Good Vibrations
Jesse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2015, 15:04   #16
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA Turntable. Einzelteile

... hier noch ein paar Infos zu den Einzelteilen:



- Lager mit Zahnkranz
- Ritzel
- Motorhalterung
- Getriebemotor mit Encoder
- Steuerungselektronik

Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2016, 20:16   #17
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA Turntable

... es geht langsam voran.

Die Softwarebugs sind u. E. beseitigt und die Hardware ist soweit ok. Bevor die ersten zwei Betatester eingebunden werden, möchte ich noch einen anderen Motor/Encoder testen.

Die Messungen machen richtig Freude. 90° in 1° Auflösung dauern ca. 360 sec (inkl. Export von frd-Files). Die Winkelauflösung und die Genauigkeit dürften für DIY-Zwecke hinreichend sein.



Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 11:09   #18
LarsLarsen
D.A.U.
 
Registriert seit: 10.03.2015
Ort: Augsburg
Beiträge: 429
Standard

Gibt es Neuigkeiten?
LarsLarsen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2016, 21:25   #19
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA & Drehteller

Die internen Tests sind soweit abgeschlossen. Soft- und Hardware sind in unserer Messumgebung stabil und sollten jetzt in den Beta-Test gehen.

Von den drei fertigen Steuerungsplatinen samt Software sind zwei an Beta-Tester vergeben, eine steht noch zur Verfügung.

Die Beta-Tester müssten bereit sein bzgl. des mechanischen Aufbaus in Vorleistung zu gehen. Der Aufwand lässt sich in etwa aus den Bildern ableiten. Auf Anfrage stelle ich gern die vorläufige ARTA Application Note (Bauanleitung) zur Verfügung.



Interessenten melden sich bitte per PN.

Gruß
Heinrich

Geändert von ente (10.02.2016 um 19:39 Uhr).
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.02.2016, 19:49   #20
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 180
Standard ARTA Turntable, Steuerungsplatine

.... Ergänzung: Die fertig aufgebaute, programmierte und getestete Steuerungsplatine wird zum Selbstkostenpreis von 53,00 € + Porto abgegeben.

Gruß
Heinrich
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:38 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.