DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 07.01.2010, 12:56   #21
eltipo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Alex.G Beitrag anzeigen
Wie gesagt, ich war mir nicht sicher.

Unsicherheit beseitigt.



Ich würde für einen Pre immer zu einem schaltbaren greifen, nur so hat man klar definierte Verstärkungen und kann reproduzieren....Ergo MPA-102....
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 13:13   #22
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 782
Standard

Boahhh,

da steht in der Kundenrezension, daß die Tascam angeblich Phantomspeisung hat, und was findet man in der Bedienungsanleitung.....?

Also, vergiss' die Tascam:
http://www.thomann.de/de/maudio_fast_track.htm



Frank,

stell' Dir den Signalweg bildlich vor...

Mikro---Phantomversorgung---MicVV---A/DWandelung----USB Laptop

jedes --- kann ein Kabelstück sein, wenn es sich veweils um Einzelteile handelt. Die Reihenfolge ist aber unveränderlich.
Wenn Du ein Kabel hast, welches auf einer Seite ins Mikro geht, und auf der anderen Seite in den USB, müssen alle Funktionen von dem "Ding" geleistet werden, und zwar gut.
Außerdem hast Du noch ein paar Nebenforderungen....
Ein 2. Kanal für 2-kanalige Messungen
Am liebsten eine mit hoher Widerholgenauigkeit reproduzierbare Mic-Verstärkung.

Ich kann mich gerade nicht erinnern.... hattest Du mal gecheckt, wie Deine Onboardkarte so ist?
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 13:52   #23
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Ich befürchte.............

das die Fast Track auch nur einkanalig kann.
Im Prinzip ist das eine "Mono" Recording Karte für Mik. und Instrumente.
http://de.m-audio.com/images/global/...09Jul27_DE.pdf
Sehr empfehlenswert finde ich die M-Audio Transit USB.
Für Mik's die eine 48V Phantomspannung benötigen braucht man noch einen VV.
Mik's (DIY Mik) die 1,5-10V benötigen kann man direkt anschließen.
Da die Transit einen Line/Mik. Kombieingang hat bekommt man die Vorteile Beider aber keinen Nachteil.

Also Linearität des Line und Versorgungsspannung des Mik. Einganges.

grüsse

Karsten
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 15:05   #24
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.118
Standard

Zitat:
Zitat von holly65 Beitrag anzeigen
Sehr empfehlenswert finde ich die M-Audio Transit USB.
Jo, die ist grundsätzlich auch klasse. Die habe ich auch. Allerdings bevorzuge ich dennoch die Edirol, da sie Cinch Buchsen hat. Die M-Audio hat nur diese dusseligen 3,5mm Klinken, die, zumindest bei mir, keinen optimalen Kontakt bieten...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: MI 6
Alex.G ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:33   #25
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.617
Standard

Also, ich fasse jetzt mal zusammen!

1. Mikrofon: Unkritisch, da kann ich das von mir vorgeschlagene Superlux ecm 999 nehmen. Bingo! 39,00 EUR

2. Den Ständer kann ich ebenfalls nehmen: Bingo! 23,00 EUR

3. Als Kabel nehme ich die Strippe, die Bee vorgeschlagen hat: Bingo! 5,00 EUR

4. Als Mic-Pre-inkl. Phantomspeisung nehme ich den Monacor MPA-102 für nicht ganz so günstige 72,00 EUR.

Damit wäre ich dann bis hierhin bei rd. 150 EUR.

Bleibt also nur noch die Soundkarte. Entweder funzt die in meinem neuen Notebook, oder ich brauche eine externe. Was mir noch nicht so klar ist, warum brauche ich eine zwei-Kanal-Soundkarte, wenn der Mic-Pre nur einen Kanal hat?

Nicht böse werden, oder genervt sein, ich versuche es nur zu verstehen. Daher schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Geduld, es geht nur noch um die Soundkarte.
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:43   #26
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von zeppi Beitrag anzeigen
Bleibt also nur noch die Soundkarte. Entweder funzt die in meinem neuen Notebook, oder ich brauche eine externe. Was mir noch nicht so klar ist, warum brauche ich eine zwei-Kanal-Soundkarte, wenn der Mic-Pre nur einen Kanal hat?

Nicht böse werden, oder genervt sein, ich versuche es nur zu verstehen. Daher schon jetzt vielen Dank für Eure Hilfe und Eure Geduld, es geht nur noch um die Soundkarte.
Bei der Investition würde ich die Onboard Karte auf Herz und Nieren prüfen, vermutlich ist die günstige externe USB Karte deutlich besser.

Eine zwei-Kanal-Soundkarte brauchst du wenn du zwei-Kanal-Messungen machen möchtest.

grüsse

Karsten

EDIT: Kalibrierung des Mik. (empfehle ich immer) kostet auch noch 25€ + Versand.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:45   #27
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von holly65 Beitrag anzeigen
das die Fast Track auch nur einkanalig kann.
Im Prinzip ist das eine "Mono" Recording Karte für Mik. und Instrumente.
http://de.m-audio.com/images/global/...09Jul27_DE.pdf

Jetzt hast Du mich aber erschreckt.....

Ne, ne, geht schon. Kanal 1 ist Mikro, Kanal 2 ist Line (siehe Seite 5 der Anleitung).
Allerdings nicht tauschbar und auch nicht 2x Line konfigurierbar.

Am einfachsten ist es immer noch, wenn die Schleppikarte vernünftig funktioniert. So habe ich mein Schleppi ausgewählt. Mit RMAA und Loopbackkabel in den Laden und ausprobiert.
Daß der Ausgangspegel dann für die Cams Box doch nicht reichte, kann ja keiner ahnen.
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang

Geändert von bee (07.01.2010 um 17:34 Uhr).
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:49   #28
SonicSL
(z)erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2009
Beiträge: 1.090
Standard Darf ich mal?

Frank, wenn Du magst, bringe ich morgen ein Loop-Kabel mit, dann können wir den Onboard-Sound mal mittels ARTA testen...
meine funzt wohl, obwohl schon fast 4 JAhre alt, sehr gut...


Gruß

Sascha
SonicSL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:53   #29
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.389
Standard

Die Arta-Messbox hat zwei Ausgänge. Zwar geht man mit dem verstärkten Mic-Pegel einmal rein, aber auf die zwei Kanäle der Soundkarte....sollte ich falsch schlaumeiern, möge man man mir auf die Finger haun.....Die Kalbrierung wird auf einem Kanal durchgeführt, aber für den anderen übernommen...
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 16:58   #30
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von zeppi Beitrag anzeigen
Was mir noch nicht so klar ist, warum brauche ich eine zwei-Kanal-Soundkarte, wenn der Mic-Pre nur einen Kanal hat?

Der Witz daran ist, daß Du über den 2. Kanal das Signal das zum LS geht, in Arta zurückführen kannst. Dann weiß Arta zusätzlich, welches Signal denn tatsächlich am LS angekommen ist (und nicht nur, welches es denn hätte sein sollen).
Auf diese Art und Weise kannst Du Dich mit der Pegelkalibrierung weniger leicht selbst verarschen.
Die vielen Lautstärkeregler in so einer Kette sind meist ungewollt sehr unübersichtlich. Sogar nichtlineare Frequenzgänge der Endstufe werden so ganz nebenbei automatisch korrigiert.
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:09   #31
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Bin ich blind ?

Zitat:
Zitat von bee Beitrag anzeigen

Ne, ne, geht schon. Kanal 1 ist Mikro, Kanal 2 ist Line (siehe Seite 5 der Anleitung).
Allerdings nicht tauschbar und auch nicht 2x Line konfigurierbar.
Bernd, die "Karte" hat 2 Line Ausgänge aber keinen zweiten Line Eingang, oder übersehe ich da etwas ?

Für 2 Kanalig braucht es doch 2 EINGÄNGE !

grüsse

Karsten

Geändert von holly65 (28.03.2011 um 17:03 Uhr).
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:14   #32
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.617
Standard

Zitat:
Zitat von holly65 Beitrag anzeigen
Eine zwei-Kanal-Soundkarte brauchst du wenn du zwei-Kanal-Messungen machen möchtest.

grüsse

Karsten
Also da wäre ich jetzt nicht drauf gekommen. Nur: Wie machen wenn der pre nur einen Kanal hat???
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:19   #33
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.617
Standard

Zitat:
Zitat von bee Beitrag anzeigen
Der Witz daran ist, daß Du über den 2. Kanal das Signal das zum LS geht, in Arta zurückführen kannst. Dann weiß Arta zusätzlich, welches Signal denn tatsächlich am LS angekommen ist (und nicht nur, welches es denn hätte sein sollen).
Auf diese Art und Weise kannst Du Dich mit der Pegelkalibrierung weniger leicht selbst verarschen.
Die vielen Lautstärkeregler in so einer Kette sind meist ungewollt sehr unübersichtlich. Sogar nichtlineare Frequenzgänge der Endstufe werden so ganz nebenbei automatisch korrigiert.
O.K. seis drum, die Günstigkarte scheint das ja zu können.

Zeitgleich habe ich mal die Hifi-Selbstbauer aus den Kölner-Keller-Laboratories gebeten, mir ein Angebot zu machen, was ich nicht ablehnen kann!
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:21   #34
ente
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 26.11.2008
Ort: Hamburg
Beiträge: 204
Standard Rtfm

... siehe Bild 1.2
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Fig1.2.jpg (11,3 KB, 37x aufgerufen)
ente ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:21   #35
Kleinhorn
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 1.389
Standard

Im Arta-Kompendium auf Seite 11 sieht man die unterschiedlichen Möglichkeiten...der Unterschied ist die fehlende Kompensierung der Messfehler bei der Einkanalmessung. (Kompendium 2008)
Kleinhorn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:30   #36
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von holly65 Beitrag anzeigen
Bernd, die "Karte" hat 2 Line Ausgänge aber keinen zweiten Line Eingang, oder übersehe ich da etwas ?

Für 2 Kanalig braucht es doch 2 EINGÄNGE !


Hallo Karsten,

völlig richtig, die Karte hat keine 2 Line Eingänge. Jedoch 2 Eingänge.
1x Mic, 1x Line.

Für akustische Messungen mit dem 2. Kanal als Ref. geht das. Für elektrische Messungen ist das in der Tat blöd.


Anyway, wenn die Onboardkarte taugt, ist eine Lösung mit dem MPA eh' besser.

Aber unser Frank kommt ja nicht in die Puschen.
Die Minuten verstreichen und immer noch kein Ergebnis in Sachen Onboardkarte....
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:40   #37
zeppi
I.S.D.N.
 
Registriert seit: 07.07.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 2.617
Standard

Zitat:
Zitat von bee Beitrag anzeigen
Hallo Karsten,

Aber unser Frank kommt ja nicht in die Puschen.
Die Minuten verstreichen und immer noch kein Ergebnis in Sachen Onboardkarte....
Ey ich bin Kaufmann! Das Notebook liegt zu Hause, aber ich bin morgen eh beim Christoph, da nehm ich das einfach mit. Hat der Sascha was zum Spielen und ich was zum verstehen

Mir fehlt das Loop-Back-Kabel!

Mal so im Ernst: Warum kann eigentlich niemand zu einem günstigen Kurs ein Komplettpaket anbieten?
zeppi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 17:44   #38
SonicSL
(z)erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 11.10.2009
Beiträge: 1.090
Idee

Wenn ich mich mal zitieren darf:
Zitat:
Zitat von SonicSL Beitrag anzeigen
Frank, wenn Du magst, bringe ich morgen ein Loop-Kabel mit, dann können wir den Onboard-Sound mal mittels ARTA testen...
Gruß

na, ihr wisst schon...
SonicSL ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 19:05   #39
holly65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Bernd,

Zitat:
Zitat von bee Beitrag anzeigen
völlig richtig, die Karte hat keine 2 Line Eingänge. Jedoch 2 Eingänge.
1x Mic, 1x Line.

Für akustische Messungen mit dem 2. Kanal als Ref. geht das. Für elektrische Messungen ist das in der Tat blöd.
Ah jetzt ja.............
Mit dem Line meinst du dann vermutlich:
"4. Gitarreneingang - Schließen Sie an diese 6,3 mm-Klinkenbuchse eine E-Gitarre, Bass oder ein
anderes Instrument an."

@ zeppi, es geht schon deutlich günstiger.
http://www.thomann.de/de/maudio_tran...ointerface.htm
Und dazu ein kalibriertes DIY Mikro (das du nicht selber bauen mußt ).

grüsse

Karsten
  Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2010, 19:24   #40
bee
wohnt neben dem Mühlstein
 
Registriert seit: 19.11.2008
Ort: Taunus
Beiträge: 782
Standard

Zitat:
Zitat von zeppi Beitrag anzeigen
Mal so im Ernst: Warum kann eigentlich niemand zu einem günstigen Kurs ein Komplettpaket anbieten?


Kommt drauf an, wie komplett es denn sein soll.

Vollständig ausgestattete Messboxen gibt's doch z.B. bei Clio oder den großen ATBs.
Und für die zu erwartenden Stückzahlen sind die auch nicht teuer.
Das ist halt der Punkt, eine Handvoll von den Dingern als Jahresproduktion macht sich halt nicht so gut, wie ein paar Millionen.
__________________
Grüße

Bernd



Zum Zweithobby hier entlang
bee ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schreibtischlautsprecher: Was gilt es zu beachten? Keizo Allgemeine Themen 8 11.02.2013 22:46
Kurze Fragen-kurze Antworten Fred hesinde2006 Gehäusebau 21 08.02.2011 23:45
TwoAndOne geschlossen - was zu beachten? Shefffield Bausätze 7 07.08.2009 13:54

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.