DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 08.01.2018, 13:24   #81
MOD LarsNL
Moderator
 
Registriert seit: 26.02.2016
Beiträge: 273
Standard

Zitat:
Zitat von Audiovirus Beitrag anzeigen
Kommt mal wieder etwas runter, baut Lautsprecher stattdessen.
So sieht's aus. Sehr schade, dass diese Art von Diskussionen hier offensichtlich nicht in vernünftigem Rahmen geführt werden können.

Ab sofort bitte in normalem Ton weiter, ansonsten mach ich hier dicht!

Gruß,
Lars
__________________
Forenregeln
MOD LarsNL ist gerade online  
Alt 08.01.2018, 13:46   #82
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 466
Standard

In der letzten Zeit wird der Ton hier immer schräger.
Und seit wann hat man als TE die Pflicht, regelmäßig was zu schreiben?
Gerade, wenn die "Diskussion" so derartig abdriftet.
Plüschisator ist gerade online  
Alt 08.01.2018, 13:52   #83
Audiovirus
HSG Franken
 
Registriert seit: 15.12.2011
Ort: Möhrendorf / Erlangen
Beiträge: 1.235
Standard

Zitat:
Und seit wann hat man als TE die Pflicht, regelmäßig was zu schreiben?
Pflicht haben wir zu gar nix, aber es gehört zum guten Ton sich sinnvoll einzubringen, ein muss ist es gar nicht, jedoch ging es im anderen Thread ähnlich zu.
Es kommen früher oder später persönliche Befindlichkeiten hinzu und dann schlägt der Ton um.

Wie ich die Eingangsfrage gelesen habe, wußte ich sofort das es so weit kommt!

Und bevor Ihr noch weiter genau diesen Post den ich jetzt hier geschrieben habe weiter diskutiert, denkt mal daran worum es eigentlich geht, nämlich

Warum Linear wenn es den meisten nicht gefällt

Kapiert?

SG Claus
__________________
HSG Franken

Nicht reden oder schreiben, Lautsprecher bauen!

Audiovirus ist offline  
Alt 08.01.2018, 14:49   #84
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 972
Standard

Also mindestens die ersten 3 Seiten empfand ich als sehr fruchtbare Diskussion.

Das mE sehr spannende Resultat ist:

Selbst wenn wir eine, wie auch immer, gesoundete Wiedergabe bevorzugen,
liefert der neutral abgestimmte Lautsprecher die besseren Voraussetzungen dafür!
Alexander ist offline  
Alt 08.01.2018, 15:12   #85
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.387
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
Macht doch bitte einen anderen Thread für Hobbypsychologen auf, anstatt uns hier zuzusülzen.

Gruß Kalle
Diese Formulierung hat in einer anständigen Diskussion einfach nichts zu suchen. Wer so austeilt, dem sind meist die Argumente ausgegangen.

Zitat:
Selbst wenn wir eine, wie auch immer, gesoundete Wiedergabe bevorzugen,
liefert der neutral abgestimmte Lautsprecher die besseren Voraussetzungen dafür!
Schön zusammengefasst
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline  
Alt 08.01.2018, 17:02   #86
Wastler
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: F-Coursan
Beiträge: 111
Standard

... und es gibt immer einen, der 10 Beiträge später noch mal drauf hauen muss ...

BG, Wastler
Wastler ist offline  
Alt 08.01.2018, 17:07   #87
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.387
Standard

Zitat:
Zitat von Wastler Beitrag anzeigen
... und es gibt immer einen, der 10 Beiträge später noch mal drauf hauen muss ...

BG, Wastler
...und es gibt immer einen, der dessen Verhalten dann durch einen komplett inhaltslosen Kommentar noch mal hervorhebt...

(Wer im Glashaus sitzt... )

Schau Wastler, so sind wir alle beschäftigt

Um dir nicht diese Aufgabe zu nehmen noch ein Ontopic Gedanke von mir: Ich bin ein großer Fan der DXT, von daher kann ich Frankys Aussage "[...]wenn es den meisten nicht gefällt" nicht bestätigen.
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline  
Alt 08.01.2018, 17:18   #88
MOD eltipo
Moderator
 
Registriert seit: 22.06.2015
Beiträge: 650
Standard

Ab sofort werden themenfremde Beiträge in diesem Topic kommentarlos gelöscht und die verfassenden User verwarnt.
__________________
Gruß
Markus

Forenregeln
MOD eltipo ist offline  
Alt 08.01.2018, 17:31   #89
EMP
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.02.2014
Beiträge: 1.387
Standard

Zitat:
Zitat von Diskus_GL Beitrag anzeigen
Ernst gemeinte Antwort:
Ich kenne keine ungesoundete Anlage - das geht doch gar nicht!

Grüße Joachim
Vom Kern her richtig, von der Schlussfolgerung her falsch. Ungesounded wäre komplett Verzerrungsfrei - das geht nicht. Gut, du kannst nicht wissen, dass mir das bewusst ist.

Aber wenn ich lese, dass z.B. Claus eine Delle in den FG macht, dann gibt es diese Delle bei Live Musik nicht und trotzdem macht er sie rein.

Deswegen meine Frage: Gefällt die Wiedergabe im Wohnzimmer durch diese Delle besser als die Live Musik?
__________________
Viele Grüße
EMP ist offline  
Alt 08.01.2018, 17:35   #90
Hörnix
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 40
Standard

Irgendwie habe ich hier ein Dejavue. Gab es nicht schon solche Diskussionen?

Egal, auch ich habe es lieber gesoundet. Warum, weil ich altersbedingt (knappe 50 J.) schon etwas mehr Höhen brauche,
damit sich Instrumente "Echt" anhören.
Eine Wavemon182 z.B. geht linear gar nicht.
Was nur komisch ist, das es nach dem Einmessen per MCACC (Pioneer) schon viel besser ist. Dann entscheidet nur noch die Quelle über Höhen und Bass.
Wie schon so oft gesagt, entscheidet der Raum über Klang.
Und natürlich das Abstrahlverhalten.
WaveGuides sind toll, aber was ist mit dem Bereich 300Hz bis 3000Hz?
Genau deshalb versuche ich gerade einem 10cm Treiberchen das bei zu bringen alla WG oder anderen Konstruktionen.
Ziel sind ca. minus 10 dB / 90 Grad.
Hörnix ist offline  
Alt 08.01.2018, 18:00   #91
Wastler
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.12.2017
Ort: F-Coursan
Beiträge: 111
Standard

@ Hörnix

Zitat:
WaveGuides sind toll, aber was ist mit dem Bereich 300Hz bis 3000Hz?
Kannst du die Frage etwas präzisieren?

BG, Wastler
Wastler ist offline  
Alt 08.01.2018, 18:10   #92
kyumps
Benutzer
 
Registriert seit: 16.10.2017
Beiträge: 46
Standard

Vielleicht sollte man " wenn es den meisten nicht gefällt" in " ... und der Markt es nicht will" oder so um Münzen.
__________________
Gruß Daniel
Projektliste 2017: CT225 mit impulskompensiertem Subwoofer mit 4 x D-165 (fertig gestellt), Vildapel (fertig gestellt), MoMo 175RBT (Planungsfase)
kyumps ist offline  
Alt 08.01.2018, 19:42   #93
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 1.016
Standard

Hallo Zusammen,

Zitat:
Warum Linear wenn es den meisten nicht gefällt?
Klar, wenn es bei dem Thread-Thema Ärger gibt...

Da müsste ja erst mal eine Begriffsklärung her.
Was bitte soll denn ein "linearer" Lautsprecher sein?

In meinen Ohren wäre das ein Lautsprecher mit einer linearen ersten Wellenfront und einem stetig verlaufenden Energiefrequenzgang.
Da gibt es dann immer noch genug Spielarten. Ein Midfield bündelt stärker, als ein Nearfield und so entscheidet auch die Anwendung darüber, was gefällt.

Selbst ein "guter" Midfield-Moni ist im Nahfeld gehört dann auch nicht so prickelnd und ein "guter" Nahfelder erzeugt durch seine geringere Bündelung auf Entfernung Hallsoße...

Ich denke mal, die meisten von uns würden nur müde lächeln, wenn sie von jemandem erzählt bekämen, ein Lautsprecher mit "linearem" Amplitudengang auf Achse würde automatisch in einem realen Raum optimal klingen.
Baffle Step, Kantendiffraktion, Bündelung jenseits der 0 Grad Achse, vertikale Auslöschungen, Wechselwirkung mit dem Raum/ Begrenzungsflächen (Kammfilter) etc..

Auch wenn man sich natürlich um eine zu den Treibern und Trennfrequenzen passende Geometrie des Gehäuses bemüht, wird eine "lineare" erste Wellenfront auf Achse kaum einen stetig verlaufenden Energiefrequenzgang nach sich ziehen und so muss in der Regel ein wohlklingender Kompromiss gefunden werden, wenn man keine WaveGuido-Landschaften wasteln möchte, die es Dank der besseren Hälfte sowieso nie ins Wohnzimmer schaffen würden.

Just my 5 Cent.

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied

Geändert von ton-feile (08.01.2018 um 19:55 Uhr). Grund: ein "dass" eingespart. ;)
ton-feile ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:16   #94
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 2.434
Standard

Hallo Rainer,

auch Deinen Ausführungen kann ich zustimmen.

Bei Midfield Monitoren kommt es darauf an. Neumann gibt für de KH420 1,25m als Minimum an (Empfehlung 1,5-3m).

Viele Grüße,
Christoph
__________________
DSP loudspeaker crossovers done right
http://www.grimmaudio.com/site/asset...8/speakers.pdf
fosti ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:23   #95
Diskus_GL
Alter Hörer
 
Registriert seit: 29.11.2011
Ort: Bensberg
Beiträge: 1.018
Standard

Zitat:
Zitat von ton-feile Beitrag anzeigen

Da müsste ja erst mal eine Begriffsklärung her.
Was bitte soll denn ein "linearer" Lautsprecher sein?
Ach...erinnert mich irgendwie an Beitrag #66...

Grüße Joachim
Diskus_GL ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:24   #96
FoLLgoTT
Und so beginnt es...
 
Registriert seit: 04.05.2009
Ort: Hannover
Beiträge: 1.189
Standard

Zitat:
Zitat von ton-feile Beitrag anzeigen
In meinen Ohren wäre das ein Lautsprecher mit einer linearen ersten Wellenfront und einem stetig verlaufenden Energiefrequenzgang.
Die Stärke der Bündelung hat auch noch großen Einfluss auf die Klangfarbe. Je höher die Bündelung (vor allem horizontal), desto "dumpfer" klingt der Lautsprecher, weil die seitlich auf das Ohr treffenden Reflexionen abgeschwächt sind. Diese tragen durch ihren Einfallswinkel (->HRTF) aber maßgeblich zu einem "hellen" Klangbild bei. Das ist etwas, was ich mehr oder weniger stark in allen Räumen beobachten konnte.

Von daher reicht nicht mal "irgendein" konstantes Bündelungsmaß. Die Klangfarbe variiert zusätzlich noch mit der absoluten Bündelung.
__________________
Gruß
Nils

Dokumentationen und Wissenswertes
FoLLgoTT ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:28   #97
wolfgang520
gewerblich
 
Registriert seit: 22.03.2009
Beiträge: 158
Standard

Zitat:
Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
Also mindestens die ersten 3 Seiten empfand ich als sehr fruchtbare Diskussion.

Das mE sehr spannende Resultat ist:

Selbst wenn wir eine, wie auch immer, gesoundete Wiedergabe bevorzugen,
liefert der neutral abgestimmte Lautsprecher die besseren Voraussetzungen dafür!
Nach dem Motto "Versuch macht kluch" solltest Du das mal im Blindversuch testen. Nimm, mal eine eigene Regalbox und als Vergleich eine Dynaudio Regalbox und lass die Zuhörer entscheiden welche besser klingt. Das Ergebnis ist mit Sicherheit interessant.
wolfgang520 ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:48   #98
Hörnix
Benutzer
 
Registriert seit: 31.01.2014
Beiträge: 40
Standard

Zitat:
WaveGuides sind toll, aber was ist mit dem Bereich 300Hz bis 3000Hz?
Meine aktuelle 12 Zoll/1 Zoll Kombi schlägt sich im WZ sehr gut.
Alles "kleinere" hat versagt/zu nervig.

Das sagt mir, das ich das Bündelungsmaß eines 12 Zoll MT
auf einen 10cm MT übertragen mus, wenn nicht so gar noch
tiefer bis halt 300Hz runter.

Nein, bis auf ein Plastik WG für 10cm Treiber MT, was nicht gut funktioniert,
habe ich noch nichts.......
Hörnix ist offline  
Alt 08.01.2018, 20:59   #99
ton-feile
Registrierter User
 
Registriert seit: 18.04.2013
Ort: München
Beiträge: 1.016
Standard

Hi Nils,

Zitat:
Zitat von FoLLgoTT Beitrag anzeigen
Die Stärke der Bündelung hat auch noch großen Einfluss auf die Klangfarbe.
Da stimme ich Dir voll und ganz zu.

Auch hier wäre bei der Lautsprecherentwicklung wieder ein Kompromiss zwischen Hörabstand und Raumbeschaffenheit von Nöten.
In schallharten hippen Wohnräumen ist der Diffusanteil größer, als in gemütlichen Vorhang-Teppich Wohnhöhlen ala Gelsenkirchner Barock...

Bei so vielen Unwägbarkeiten fällt es mir zunehmend schwer, die Kriterien für einen "linearen" Lautsprecher zu definieren...
Verdammt!

Viele Grüße
Rainer
__________________

Tradition ist Bewahrung des Feuers und nicht Anbetung der Asche
Gustav Mahler


Die natürliche Gerechtigkeit ist eine Abmachung über das Zuträgliche, um einander gegenseitig weder zu schädigen noch sich schädigen zu lassen.
Epikur

Handle nur nach derjenigen Maxime, durch die du zugleich wollen kannst, dass sie ein allgemeines Gesetz werde.
Immanuel Kant


IGDH-Mitglied
AAA-Mitglied
ton-feile ist offline  
Alt 08.01.2018, 21:08   #100
capslock
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 18.07.2012
Beiträge: 316
Standard

Zitat:
Zitat von ton-feile Beitrag anzeigen
gemütlichen Vorhang-Teppich Wohnhöhlen ala Gelsenkirchner Barock...
Gemütlichkeit is in the eye of the beholder?
capslock ist offline  
Thema geschlossen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:52 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.