DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Allgemeine Themen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

» Veranstaltungen
 
 
Themen-Optionen
Alt 06.10.2017, 19:19   #21
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 686
Standard

Zitat:
Zitat von Azrael Beitrag anzeigen
Ich hätte da weniger Skrupel.

Mitm DSP spart man sich sogar die Wiederlinge ....duck und wech.....

LG

Karsten
__________________
Die einfachste Art glücklich durchs Leben zu gehen ist die eigenen Erwartungen möglichst niedrig zu halten.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 20:01   #22
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 406
Standard

Ha, da haste recht...
Und viel flexibler.
Müssen wir unbedingt mal machen.
Aber mal zurück zu dem Thema "Subwoofer": So richtig zweiwegetauglich ist der Thomann nicht, oder?
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:27   #23
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.146
Standard

So langsam ärgere ich mich, dass ich das Mikro nicht davor gehalten habe .

Ich traue dem Thomann schon Zweiweg Gene zu. Mein 500BS kann das auch. Und der hat auch "nur" 'ne Pappmembrane.
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.10.2017, 23:55   #24
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.637
Standard

Nur wegen Pappe können die das auch.

Ich habe mal wieder ein Paar Coral 15L-100 ergattert. Das ist ein Bass wie es ihn ich glaube ausser Altec nicht gibt. Die haben unterhängige Schwingspulen und klingen sowas von präzise wie man es eigentlich sonst nicht hören kann.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 00:04   #25
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.146
Standard

Zitat:
Zitat von Franky Beitrag anzeigen
Nur wegen Pappe können die das auch.
Weiss ich doch. Deswegen steht das "nur" auch in Gänsefüsschen .
Zitat:
Zitat von Franky Beitrag anzeigen
Ich habe mal wieder ein Paar Coral 15L-100 ergattert. Das ist ein Bass wie es ihn ich glaube ausser Altec nicht gibt. Die haben unterhängige Schwingspulen und klingen sowas von präzise wie man es eigentlich sonst nicht hören kann.
JBL hat sowas auch gebaut. Unterhängig sind LE-15A, LE-15B, 2215(H), K-145 und E-145. Großartiges Zeug.
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 09:49   #26
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 406
Standard

Mal zum Prinzip: Der Thomann ist nicht unterhängig, und sein Schwingspulenträger besteht aus Kapton, richtig?

Das Ding ist anscheinend "nur" sauber konventionell konstruiert, sauber gefertigt, und hat günstige Parameter.
Wobei günstig hierbei bedeutet: Gut für Tiefton, eingeschränkt (Trennferquenz) zweiwegetauglich.

Und die Vintage-Abteilung ist nach wie vor unerreicht: Coral, JBL, Altec. Wirklich? Also immer noch, sozusagen, unersetzbar?
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:32   #27
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.503
Standard

Hi Plüschi,
Zitat:
Und die Vintage-Abteilung ist nach wie vor unerreicht: Coral, JBL, Altec. Wirklich? Also immer noch, sozusagen, unersetzbar?
für manche Anwendungen werden solche alten Chassis wieder aufgelegt. Das wird aber mehrere Gründe haben.
Sind sie deswegen unerreicht oder unersetzbar?
Objektiv wird diese Frage wohl kaum jemand beantworten können und subjektiv gesehen gibt es auch ein paar Hürden.
Z.B.:
Wer hat schon Vergleichsmöglichkeiten? Und wenn, wer wird dann auch vergleichen wollen?
Hier kenne ich Olli und Franky, die das können und auf deren Meinung man Wert legen kann.
Auf die Frage zurückzukommen:
Unerreicht?: Tendenz geht Richtung ja
Unersetzbar? : Hoffentlich nicht
__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:35   #28
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.146
Standard

Zitat:
Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
Mal zum Prinzip: Der Thomann ist nicht unterhängig, und sein Schwingspulenträger besteht aus Kapton, richtig?
Das wird so sein.
Zitat:
Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
Das Ding ist anscheinend "nur" sauber konventionell konstruiert, sauber gefertigt, und hat günstige Parameter.
Wobei günstig hierbei bedeutet: Gut für Tiefton, eingeschränkt (Trennferquenz) zweiwegetauglich.
Gehe ich so auch mit.
Zitat:
Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
Und die Vintage-Abteilung ist nach wie vor unerreicht: Coral, JBL, Altec. Wirklich? Also immer noch, sozusagen, unersetzbar?
Ob die alten Chassis wirklich unersetzbar sind, weiss ich nicht. Fakt ist aber, das unterhängige Chassis eine sehr kurze und damit leichte Schwingspule haben und Verzerrungen sehr niedrig sind. Am Beispiel des JBL E-145: der hat eine MMS von 70g bei einer Reso von 35Hz. Das ist schon eine Ansage für einen 15-Zöller. Sowas kann man bestimmt auch als aktuelles Chassis kaufen, wird aber ganz sicher kein Schnäppchen sein...
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:45   #29
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.503
Standard

Hi BG20,
vor ein paar Jahren wurde das Sato-Horn von Lignolab vorgestellt. Meinst Du das?
Das hat eine Frontfläche von 100 X 100 cm. Das WE22A hat "nur" 70 X 70cm, was allerdings auch recht groß ist.
Zitat:
wenn die dinger nur nicht anz so groß wären ,wäre es ne sünde wert
Was hält einen vom sündigen ab?
Hier ist so etwas diskutiert worden:
http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=15869
__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:52   #30
Kalle
Vorsicht schräger Humor
 
Registriert seit: 01.12.2016
Ort: Düren
Beiträge: 633
Standard

Zitat:
Zitat von Kaspie Beitrag anzeigen
Was hält einen vom sündigen ab?
Moin Kaspie,
ganz einfach, es ist die Entscheidung ob man weiter im Familienverband leben darf oder ob man nach Gerburg Jahnke günstigen Falls raus in den Garten muss

Jrooß Kalle
Kalle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 10:55   #31
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 406
Standard

Leichte Schwingspule: Papier als Trägermaterial? Elektrisch nicht so belastbar, aber leichter...
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 11:01   #32
hoschibill
LAUTsprecher
 
Registriert seit: 19.03.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 6.146
Standard

Zitat:
Zitat von Plüschisator Beitrag anzeigen
Leichte Schwingspule: Papier als Trägermaterial? Elektrisch nicht so belastbar, aber leichter...
Nee... der Gewichtsunterschied zwischen Kapton und Papier ist es nicht. Die kurze Spule bei Unterhangtreibern hat weniger Kupfer drauf. Das macht sie leicht.
__________________

Scheiss' auf Eitelkeiten. Einfach nur Spaß am Hobby .

Aktuelle Verkäufe
hoschibill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 11:34   #33
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.503
Standard

Zitat:
Zitat von Kalle Beitrag anzeigen
Moin Kaspie,
ganz einfach, es ist die Entscheidung ob man weiter im Familienverband leben darf oder ob man nach Gerburg Jahnke günstigen Falls raus in den Garten muss

Jrooß Kalle
Ach Quatsch,
im Garten is´s doch nicht gemütlich. Schon gar nicht um diese Jahreszeit
Was hält einen den davon ab, ein großes Mitteltonhorn klein aufzubauen? Man müsste zwar mit ein paar kleinen Kompromissen leben (die Herrin genau so wie ihr Untertan). Aber warum nicht mal ein paar Gedanke an solche Möglichkeiten verschwenden?
Davon abgesehen, hat mich eine liebe Frau schon aus der gemeinsamen Wohnung rausgeschmissen. Jedenfalls hobbytechnisch.
__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 11:51   #34
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 686
Standard

Moin,

Zitat:
Zitat von hoschibill Beitrag anzeigen
Ob die alten Chassis wirklich unersetzbar sind, weiss ich nicht. Fakt ist aber, das unterhängige Chassis eine sehr kurze und damit leichte Schwingspule haben und Verzerrungen sehr niedrig sind. Am Beispiel des JBL E-145: der hat eine MMS von 70g bei einer Reso von 35Hz. Das ist schon eine Ansage für einen 15-Zöller. Sowas kann man bestimmt auch als aktuelles Chassis kaufen, wird aber ganz sicher kein Schnäppchen sein...
ich auch nicht......
Ich denke das es auch vom Einsatz (Sub, TT, TMT) abhängig ist.
"Damals" war Verstärkerleistung rar und teuer - die Chassis waren darauf entwickelt.
Häufig meditiere ich auch über Alterung.....die Jahrzehnte alten Schätzchen verändern sich Ja vermutlich über die lange Zeit.

Bezogen auf geringe MMS und Mittelton Tauglichkeit macht Fane noch sehr nette Sachen.
Der Sovereign 15-400 ist da das CT Modell.
Gerade entdeckt:
https://www.fane-international.com/v...C-153F01#tab-1
Kosten bei Blue Aran als Paar (Quantity Pricing) ca.180€ / Stück.

LG

Karsten
__________________
Die einfachste Art glücklich durchs Leben zu gehen ist die eigenen Erwartungen möglichst niedrig zu halten.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.10.2017, 14:12   #35
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 406
Standard

Lecker, lecker...
Eigentlich schade, daß bei mir schon so viel rumsteht. Was könnte man nicht noch alles bauen...
Und auch wenn der Thomann einen tollen subwoofer ergab, und auch wenn man damit spaßeshalber mal 15" plus We22aKlon bauen könnte- nee, was toller wäre:
Einen der besser Zweiwege geeigneten 15"er aus dem Monacor Programm nehmen, und da den WE Klon dranflanschen. Und mal richtig spielen. Um mal rauszufinden, was die tiefe Trennung denn nun wirklich bringt bzw. auch nicht bringt.

Wobei ich ja immer noch den Verdacht habe, eine Menhir XXL, also mit Doppelbass, könnte alle Fragen beantworten. Also, am tollsten. Ach, hätte ich doch bloss nicht schon meine VOTTs...

Egal, ich schweife von meinem Thema ab, und muss mich zur Ordnung rufen!
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.10.2017, 17:49   #36
Kaspie
Loud`n`crazy
 
Registriert seit: 27.02.2014
Ort: Schwelm
Beiträge: 1.503
Standard

Plüschi,
trau Dich. Schmeiß`, Büldschn in die Runde

__________________
LG
Kay

Am Ende hört man eben doch mit den Ohren und dem dazwischen und nicht mit dem Simulator oder Messrechner.(Zitat A.J.H)
Kaspie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 17:26   #37
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 686
Standard

Moin,

meine 2 15er sind vorhin gekommen......unglaublich gute Fertigungs-Qualität für das kleine Geld.



Ich habe Re bei beiden Chassis mit 3,3 Ohm gemessen.

Die Tage mache ich mal TSP Messungen fabrikneu und eingewobbelt.
Bin gespannt ob das kleine DIY "Stativ" um die Chassis senkrecht zu messen die 15er aushält???

LG

Karsten
__________________
Die einfachste Art glücklich durchs Leben zu gehen ist die eigenen Erwartungen möglichst niedrig zu halten.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.10.2017, 19:23   #38
Oldie
Schrott wird wieder flott
 
Registriert seit: 07.01.2010
Ort: München
Beiträge: 1.575
Standard

@ Karsten,

Zitat:
Die Tage mache ich mal TSP Messungen fabrikneu und eingewobbelt.
bin schon gespannt
Grüsse Michi
__________________
Zitat von A.E.
Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.


Erst wenn der Sub die Katze inhaliert, kickt der Bass richtig

Oldie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 17:23   #39
holly65_MKII
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.08.2015
Ort: Hannover
Beiträge: 686
Standard

Moin Michi,

Zitat:
Zitat von Oldie Beitrag anzeigen

bin schon gespannt
ich auch.

Habe vorhin kalt (im wahrsten Sinn des Wortes) und fabrikneu Impedanzen
und den ersten TSP Satz gemessen um einen Überblick zu bekommen.

Paargleichheit:

Bis 300Hz absolut deckungsgleich, danach laufen sie minimal auseinander....wir reden hier von max. 0,3 Ohm.

Erster TSP Satz, neu und kalt gemessen!!!



Fehler im Impedanzgang:

Wir haben hier, um das einordnen zu können, ein 2 Ohm Meßraster.
Der Fehler um 1,4 Khz könnte die Membranreso sein.
Der gesteppte Sinus klang bis ca.1,5Khz sauber, Pegel war bis ca. 2,8Khz da.

Es verdichtet sich bei mir der Verdacht das sie 2Wege tauglich sein könnten.

Gerissen hat es mein Meßstativ (Spanngurt ab) und ein 32 GB USB Stick ist über den Jordan.....

LG

Karsten
__________________
Die einfachste Art glücklich durchs Leben zu gehen ist die eigenen Erwartungen möglichst niedrig zu halten.
holly65_MKII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2017, 18:53   #40
Plüschisator
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 17.11.2013
Beiträge: 406
Standard

Höhö...
Alleine die Serienstreuung- boah. Gut, zwei Stück sind als sample etwas klein. Aber es geht in die erwartete Richtung.
Wer zwei der sündhaft teuren (damals wie heute) Chassis von Richard Allan liegen hat, kann bei denen ja mal das matching messen.
Plüschisator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.