DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Messen und Simulieren > Sonstige Messtechnik und Simulation
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 09.04.2012, 17:20   #1
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 884
Standard Welches (potente) Simulationsprogramm kann Winkelfrequenzgänge importieren?

Kosten egal ...

Gruß

Alexander

Geändert von Alexander (09.04.2012 um 18:32 Uhr).
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 17:38   #2
Sleepwalker
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Ich glaube das alte Audio-cad kann das? Ist schon länger kostenlos:

http://www.audiocad.de/

Nagel mich aber nicht drauf fest.

Falls es Probleme wegen Dos gibt:

http://www.dosbox.com/download.php?main=1
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 17:49   #3
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.621
Standard

Wollte ich auch gerade vorschlagen aber jüngere Leute bekommen bei Dos ja Angstzustände. Mich erinnert das immer an meine alten dbase und Clipper Zeiten.

Frag mal bei QAE nach - ich denke er kann Dir weiterhelfen.
Da gibts z.b Leap

http://www.linearx.com/products/soft...5/LEAP5_01.htm

Geändert von Franky (09.04.2012 um 18:35 Uhr).
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 19:01   #4
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.868
Standard

Hallo,
da hilft wirklich nur Audiocad....
Da kann man die Frequenzweichenentwicklung auf jeden der eingespielten Winkelfrequenzgänge machen, es hat einen sehr guten Optimierer, obendrein kann man sich (das ist eine neue, auf meine Initiative eingefügte Funktion) alle Winkelfrequenzgänge in einem 2-D Diagramm darstellen lassen und sich auch den Durchschnittspegel der Winkelfrequenzgänge anzeigen lassen, was recht nützlich zur Abschätzung des Energiefrequenzgangs ist.....

Das Prog läuft auch problemlos unter XP und älteren BS, auch ohne DOS-box.
Bei einigen Schleppies gibt es allerdings ein Problem mit der Darstellung von Schriftzeichen, da sind wohl z.T. andere ASCII-Tabellen drauf....

Gruß
Peter Krips
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 19:21   #5
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 884
Standard

Ich danke Euch soweit. Ich arbeite mich da mal ein.

Versteht AudioCad eines der ARTA Exportformate?

Gruß
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 19:40   #6
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.868
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von Alexander Beitrag anzeigen
Ich danke Euch soweit. Ich arbeite mich da mal ein.

Versteht AudioCad eines der ARTA Exportformate?

Gruß

Ja

Gruß
Peter Krips
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 20:25   #7
naumi
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 04.05.2011
Ort: Görlitz - Niederschlesien
Beiträge: 1.057
Standard

diese Programme können das:



http://www.linearx.com/

sind sehr teuer, da sollte wirklich ein Demo vor dem Kauf ausführlich getestet werden.


Für Soundeasy scheint es kein Demo zu geben.

LSP-CAD Pro 6 weiß ich jetzt nicht genau.

http://www.ijdata.com/


Und am Arbeitsrechner muss immer ein USB- Port frei sein, weil die Programme (soweit ich weiß) mit einem Dongel absolut kopiergeschützt sind.

Geändert von naumi (12.04.2012 um 16:35 Uhr). Grund: Fehler
naumi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 20:47   #8
schrottie
Geek
 
Registriert seit: 15.12.2008
Beiträge: 1.248
Standard

Bei den Programmen vom FRD Consortium gibt es auch eines, das das kann, wenn ich überhaupt richtig verstanden habe, was gewünscht wird.
http://www.pvconsultants.com/audio/crossover/pcd.htm

Habe selber schon damit gespielt, geht gar nicht so übel. Da sind einige Perlen auf der Seite, die es Wert sein könnten, sich die mal genauer anzusehen.
schrottie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 21:01   #9
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 884
Standard

Zitat:
Zitat von schrottie Beitrag anzeigen
...wenn ich überhaupt richtig verstanden habe, was gewünscht wird...
Vlt. hätte ich ein paar Worte mehr aufwenden können. Aber vermutlich hast Du mich schon richtig verstanden.

Ein Frequenzweichensimulationstool, das (am Besten gleichzeitig) auf Achse und unter Winkeln mit importierten Frequenzgängen arbeiten kann, oder anders ausgedrückt: BoxSim mit importierbaren Frequenzgängen unter Winkeln.

Die o.g Sachen schaue ich mir alle mal genauer an. Bin, wie schon gesagt auch bereit wirklich Geld zu investieren, so das Programm die Dinge kann, die ich gerne hätte.

Danke
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 21:05   #10
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.621
Standard

Man muß aufpassen. Viele Programme simulieren nur. Audiocad kann auch mit realen Messdaten arbeiten.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 21:15   #11
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 884
Standard

Ja ja, genau darum geht es. Ich will auch unter Winkeln mit realen Messdaten arbeiten :-)
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 21:50   #12
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.868
Standard

Hallo,
mal ein praktisches Beispiel eines Dreiwegers, 360 Grad in 15 Grad-Abständen gemessen, symetrische Treiberposition:

Alle unter winkel simulierten Frequenzgänge beruhen also auf den Messungen im Gehäuse.



Daraus berechnet das Programm dann einen Durchschnittspegel, der in guter Nährung dem Energiefrequenzgang entspricht:



Noch ein Beispiel eines echten D'Appolito mit zentralem BB mit asymetrischer Treiberanordnung, hier die 360 Grad-Messungen horizontal UND vertikal (auch 15 Grad-Schritte) in einen Datensatz eingelesen, ergibt eine etwas unübersichtliches 2-D-Diagramm....



Und die daraus resultierende Durchschnittskurve:



Viele Grüße
Peter Krips

P.S. Du kannst dir auch jeden einzelnen Winkel auf deine Arbeitsfläche zur Weichenentwicklung darstellen lassen, wenn du z.B. eine Weiche auf 15, 30 oder x Grad entwickeln willst.
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 22:05   #13
ton-feile
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hi,

AudioCAD ECNC kann ich Dir auch sehr empfehlen.
Es kostet zwar ein wenig Zeit, die Messungen zu importieren und die Datenbank für das Projekt anzulegen, danach kann man aber sehr gut arbeiten.

AudioCAD ECNC nutze ich von Anfang an und nur weil es nichts mehr kostet, ist es nicht schlechter.

Ich habe damals übrigens richtig viel Asche für AudioCAD und dann später für AudioCAD ECNC berappt.

Gruß
Rainer
  Mit Zitat antworten
Alt 09.04.2012, 23:04   #14
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.621
Standard

Tja, und heute wird immer mehr Energie in immer buntere Bildchen investiert.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 02:57   #15
KA907
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard .. viele viele bunte Smarties :)

Wer sich mit Old UibelCAD einen abbrechen will biddeschöön (Hase Cäsar lässt grüzzen) ... für Vorwärtsdenker gibt es schrottseidank leckere Alternativen zB das hier :




Isobaren interaktiv optimieren in Echtzeit! (da war sogar Earl Geddes baff)

Forum in Ukrainisch oder so .. http://www.loudspeakersoft.com/forum/

Die Vorgängerversion gibt es für lau hier :

http://www.loudspeakersoft.com/en/exo.html

Wer meint sich ewig an gestriges klammern zu müzzen kann das latürnich gerne tun fiel Spasz dabei


MfG - eure M.O.M (mind over matter)
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 08:12   #16
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.621
Standard

Danke für den Tipp - das Programm schaue ich mir auch mal näher an.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 08:17   #17
Alex.G
Speakaholic
 
Registriert seit: 05.11.2008
Beiträge: 8.077
Standard

Moin,

das klingt sehr interessant. Mal sehen...
__________________
Gruß Alex

Meine aktuelle Entwicklung: MI 6

Geändert von Alex.G (10.04.2012 um 08:38 Uhr).
Alex.G ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 15:56   #18
Alexander
Heißmann-Acoustics
 
Registriert seit: 10.05.2010
Ort: Pommelsbrunn
Beiträge: 884
Standard

Jetzt wirds richtig interessant. So es hält, was die Homepage verspricht bin ich fündig geworden ... Danke

Edit: Wenn ich das richtig sehe, gibt es die 3.0.1 noch nicht .. .oder finde ich Sie nur nicht?

Geändert von Alexander (10.04.2012 um 16:56 Uhr).
Alexander ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 18:26   #19
ton-feile
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Blechmann (?)

Zitat:
Wer meint sich ewig an gestriges klammern zu müzzen kann das latürnich gerne tun fiel Spasz dabei
Das ist doch das Erfreuliche an Foren, denn...

...wenn sich der vom Alter gebeugte, seine Zipperlein salbende und ewig Gestrige (der Weichensimukunst Verhaftete) in ein Forum wie dieses traut, kann er eine Menge gute Ratschläge finden.

Das Proggi werde ich sicher testen und mich bei gleicher Funktionalität über die bessere Grafik freuen.

Wenn aber nur die Graphik besser (Darstellung als Sonogramm...), der Optimierer schlechter und sonst alles gleich ist, bleibe ich beim AudiCAD ECNC, wenn ein Gehäuse eh schon fertig ist und ich nur noch mit Messungen am realen Projekt arbeite.

Für Gehäuse- und Schallwandplanung vor dem Bau nutze ich eh andere Programme.

Gruß
Rainer
  Mit Zitat antworten
Alt 10.04.2012, 21:27   #20
Kripston
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Hemmingen
Beiträge: 2.868
Standard

Hallo Rainer,
wenn ich das Schrumpf-Manual zu der Freeversion richtig verstanden habe, dann gibt es keinen Optimierer, sondern nur die Funktion, daß man Bauteile wohl schrittweise ändern kann und das Ergebnis wird sofort simuliert und angezeigt...

Gruß
Peter
Kripston ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Waschpulver? Chaomaniac Plattenwaschen 2 25.03.2017 20:31
Welches Meßsystem? Dosenfutter Messen und Simulieren 40 06.10.2014 10:53
Welches Finish?? Shooter182 Gehäusebau 14 17.04.2011 18:29
Welches USB Audio Interface waterburn Allgemeine Themen 1 08.12.2010 21:24
Einstiegsfrage: welches Holz? markus_h Gehäusebau 6 11.04.2009 20:13

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:48 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.