DIY-HIFI-Forum

Zurück   DIY-HIFI-Forum > Lautsprecher > Weichenfragen
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen
Alt 04.01.2017, 21:30   #1
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Frage 4 weger plus sub aktivieren... wie? und günstig?!

Hallo,
nachdem ich schon lang nicht mehr hier war, weil mit meinen lautsprechern sehr zufrieden, geistert jetzt doch wieder eine neue idee durch mein ruheloses gehirn

ich habe an meinen atlas compact MkII http://www.visaton.de/vb/showthread.php?t=5295 die hochtöner ( dsm 25 ffl ) gegen harwood AMT20 getauscht. Die hat mir das Christkind gebracht

Eine Q&D simu in boxsim mit aus der HH importierten Daten hat recht brauchbar ausgesehen.

Und was soll ich sagen: ICH BIN BEGEISTERT

Das einzige Problem: Wenns laut wird, steigen die AMT aus. Und das bei einer Trennfrequenz im Bereich von 4 - 5 kHz.
Also das ist dann schon richtig laut.

Jetzt kommt natürlich der Rattenschwanz hintennach.
Man müsste ( muss!) sich die Frequenzweiche wirklich mal genau ansehen. Speziell die Phasenlage bei Trennfrequenz.
Dafür könnte ( wird ) es wohl nötig werden, auch am Tiefpass der DSM 50 rumzubasteln. Ich erhoffe mir durch steilere Trennung ein mehr an pegelfestigkeit....
Ihr kennt das alle viel viel besser als ich.

Wenn ich da also mit messen anfange, wäre es doch gescheit, das ganze auf aktivbetrieb umzustricken.
Endstufen dafür hab ich genug rumfliegen, aber natürlich keine weiche.

Um das ganze dann noch zusätzlich zu erleichtern, hab ich noch einen subwoofer dazu.

ich suche also eine aktive weiche mit mindestens 9 ausgängen.

Für mich erscheint die nutzeroberfläche von minidsp als halbwegs nutzerfreundlich.
NUR: 600€ für ein minidsp 4*10 sind jenseits meines budgets. noch dazu wo es ja mit dem 4*10 allein nicht getan ist. Da brauch ich noch mindestens 1 wandler für 1 digitalausgang dazu, um einen 9. analogen kanal zu gewinnen, wenn ich das richtig verstanden habe......
3 Stk des minidsp 2*4 kosten auch 300€ das schmerzt immer noch ganz schön....

für foobar gibts ein x-over plugin, das kann aber auch nur 2 * 4 wege.
der frequency allocator kann auch nur 2*4 wege, oder? da kann man lt. beschreibung auch mehrere instanzen laufen lassen ?!?
würde das dann funktionieren, bei entsprechender anzahl von soundkartenkanälen?

ich spiele 99% meiner musik vom PC, also wäre eine solche lösung, speziell als einstieg in die materie, schon brauchbar. eine stand-alone lösung wäre natürlich schöner. ( dann könnte der Opa weiterhin ohne PC radio hören.... )

kennt jemand eine lösung für mein anliegen?

ich muss zu meinen (un)fähigkeiten noch anmerken:
mit dem lötkolben kann ich gut umgehen,
programmieren bzw SW frickelei geht mir sehr schwer von der hand....

eine simu in boxsim zeigt gutes phasenverhalten in den übergängen auch ohne delays. es könnte also auch eine analoge aktivweiche funktionieren. aber soll man sich sowas wirklich noch antun?

ich werd morgen jedenfalls die frequenzweiche aus der box ausbauen und alle chassis einzeln herausführen, damit die experimente beginnen können

bitte um Tipps, Anmerkungen und ggf. Haue...

gruß
kboe
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 11:44   #2
sonicfury
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 30.03.2010
Beiträge: 850
Standard

>>600€ für ein minidsp 4*10

...ist das beste angebot was du kiegen kannst. Alles was billiger ist taugt nichts. Also entweder so (Minidsp) oder LASS ES ganz sein.

Billigheimer beideutet dann nämlich, dass du es zweimal kaufst bzw machst. Einmal schee billich und beschissen und dann machst du es nochmal, nach langem Sparen und über dich selber ärgern
__________________
Es groovt
sonicfury ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 14:52   #3
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Rotes Gesicht

wie kannst du nur so was böses schreiben ?

du hast natürlich recht. aber so was will man halt grad am anfang nicht wahr haben.....

und was brauch ich wirklich noch zusätzlich zum 4*10 für den 9. kanal??

gruß
kboe
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 15:19   #4
boarder
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 07.03.2010
Beiträge: 136
Standard

Hallo,

schau dir mal die Omnitronic DXO-48E an, liegt bei 399,-
Ich habe selber die 3Wege Variante und bin damit sehr zufrieden.
boarder ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 15:57   #5
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 958
Standard

Erstmal würd ich an deiner Stelle in mich gehen und überlegen, ob denn der 9. Kanal wirklich zwingend notwendig ist.
Eigentlich sollte die Atlas auch ohne Sub laufen.. evt per DSp anheben .
Für den 9. reicht dann auch was ganz einfaches.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 18:26   #6
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 305
Standard

Hallo Bernhard,

Kleiner Hinweis: die miniDSP 4x10 hat nur 8 Kanäle, mit denen Du spielen kannst. Also 2 x 4 bei Stereo. Für den 9. Kanal benötigst Du eine weitere Frequenzweiche.

Ich schlage folgende Variante vor. Nimm die miniDSP 4x 10 als Hauptgerät und gebe den Sub und TT gemeinsam auf einem Kanal raus. Diese beiden Kanäle (links, rechts) dann auf eine miniDSP 2 x 4 HD schalten und mit dem 2.1 plugin den Subwoofer vom TT trennen.
Das funktioniert aber nur analog, glaube ich.

Viele Grüsse

Thomas
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 18:43   #7
The Alchemist
Zwangsfalter
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 958
Standard

Also wenn ich das Datenblatt vom Plugin richtig verstehe gibt es 10 Kanäle, 2 davon digital. Auch der 4x10 Matrix Mischer spricht dafür.

Gruß
__________________
La vida es no ponyhof
The Alchemist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 18:51   #8
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

so hab ich die antwort vom minidsp-support auch verstanden.....
da bräuchte man halt eben noch einen zusätzlichen wandler...
wobei ich mir noch keinen kopf gemacht habe, wie der denn anzuschließen wäre

gruß
kboe
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 19:03   #9
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

@the alchimist
ja der 9. kanal ist unabdingbar

der steht gleich hinterm hörsessel und pumpt mich ggf. aus dem sessel, wenn nötig

im ernst: ich hab bestmöglich versucht, mit den hauptlautsprechern eine art schmalspur DBA zu realisieren, soweit das mit analoger trennung und phasenregler möglich ist.

das ergebnis hat meine erwartungen weit übertroffen. der bass ist wesentlich gleichmäßiger geworden. und es ist eine 600l kiste mit einem 21 zöller auf 16 Hz abgestimmt.
das kann schon was. und der hauptamp tut sich ganz offensichtlich auch leichter ohne die subbass-signale.

und er ist nicht mehr zerstörungsfrei abtransportierbar...

gruß
kboe
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 19:12   #10
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

@boarder:

der omnitronic ist dieselbe geräteklasse, wie ein DCX2496?
mit allen deren nachteilen was pegelanpassungen etc. betrifft?

wenn ich schon zum minidsp greife, was wahrscheinlich für mich am vernünftigsten ist, würd ich natürlich auch dessen lautstärkeregelung mitnehmen.

ich weiß, digitale regelung und auflösungsverluste etc.....

schlimmstenfalls würde man mit einem schalter eine 10 oder 20 dB dämpfungsstufe in die ausgänge legen, um im oberen digitalen regelbereich bleiben zu können......

aber wenn ich höre, dann meistens eh allein und auch meist mit derselben lautstärke. das ließe sich sicher gut einpegeln....

gruß
Bernhard
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.01.2017, 20:35   #11
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 305
Standard

Hi Bernhard,

Also ich habe seit mehreren Jahren eine miniDSP 4 x 10 mit dem 96 kHz plugin im Einsatz.
Im Prinzip handelt es sich um ein 2 x 8 Grundmodul, d.h. mit 2 Eingängen und 8 Ausgängen. Ergänzt wird das Grundmodul durch ein Frontmodul mit digitalen Ein- und Ausgängen. Daher die Bennenung 4 x 10.
Du hast Recht, dass alle Ausgangskanäle geroutet werden können.
Die einzige Frage, die ich mir noch stelle, und die ich erst am Wochenende (bin im Urlaub) nach einem Test beantworten kann, ist, ob die Lautstärkeregelung auch die digitalen Ausgänge beeinflußt.
Wenn dem so ist, dann kann die miniDSP 4 x 10 tatsächlich 10 Kanäle synchron steuern.


Viele Grüsse

Thomas


PS: Die oft angeführten Auflösungsverluste einer digitalen Lautstärkeregelung habe ich bisher bei der miniDSP 4 x 10 nicht wahrnehmen können.

Geändert von Yogibär (05.01.2017 um 21:00 Uhr).
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 00:04   #12
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

Hallo Thomas,
wäre nett, wenn du mich das wissen ließest....

dann werd ich ev. doch zu sparen anfangen

gruß
Bernhard
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 00:17   #13
fosti
Chef Benutzer
 
Registriert seit: 01.11.2010
Ort: Jägermeister Capital
Beiträge: 1.596
Standard

Warte noch mal Thomas Test ab, aber sollte mit beiden plugins gehen:
https://www.minidsp.com/images/docum...%20plug-in.pdf
https://www.minidsp.com/images/docum...%20plug-in.pdf

fosti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 13:28   #14
Olaf_HH
HSG Bremen-Hamburg
 
Registriert seit: 19.11.2012
Ort: Hamburg
Beiträge: 3.207
Standard

Hallo KBOE, Du hast einen 8 Ohm Hochtöner gegen einen mit 4 Ohm ausgetauscht. Hast Du die Weiche darauf auch angepasst, oder einfach nur den HT ausgetauscht ?
__________________
Gruß Olaf

Nächstes Treffen der HSG Bremen-Hamburg:

Aktueller Battle in Planung für 2017: Full Metal Battle
Aktuelles Projekt: Noun MK2

Olaf_HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.01.2017, 14:36   #15
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

hallo olaf,
das ist eine schwierige geschichte

es gibt vom AM 20 einen test von BT in der HH.
die kurven davon hab ich mit spl-trace eingelesen. sowohl die elektrische, als auch die akustische phase hab ich auf durchgehend 0° gesetzt. wenn man sich diese messungen vergleichbarer AMTs in der K&T anschaut, kann man das wohl mit ein wenig wohlwollen so machen.

das ganze hab ich dann in boxsim importiert und zu meiner bestehenden simu der atlas compact hinzugefügt. erst nachdem das halbwegs vielversprechend ausgeschaut hat, hab ich die AMTs gekauft.

was das ganze noch zusätzlich erleichtert hat: in der originalweiche sind zum HT 7,6 Ohm parallel geschaltet, die hab ich lt. simu einfach weggelassen.

hab grad meine ersten messungen mit REW gemacht.
da kreuzen sich die beiden kurven tatsächlich schön 6 dB unterhalb der summe.
Glück gehabt

soweit so gut! es klingt geil
hochton, so wie ich mir das vorstelle, mit glanz und durchsichtigkeit ganz oben und trotzdem nie lästig. der AM 20 wird IMHO den (positiven) vorurteilen eines AMT vollauf gerecht. und das für 60€

wobei das bei einem 2-weger nicht ganz so leicht sein dürfte. da geht ihm sicher untenrum zu früh die puste aus.
auch für mich dürfte er durchaus noch ein wenig mehr pegel vertragen. aber ein größerer AMT kostet halt gleich ein vielfaches....

gruß
kboe
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 20:58   #16
Yogibär
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 21.07.2015
Ort: Beckum
Beiträge: 305
Standard

Hallo kboe,

So, ich habe mal einige Teste mit den miniDSP 4 x 10 gemacht und bin auf Funktionen gestossen, die ich zum Teil bisher auch noch nicht kannte.

1. Du kannst die digitalen Ausgänge auf die beiden analogen Eingänge routen. Dann hast Du bereits einen guten Analog/Digitalwandler, der unabhängig von der Weiche arbeitet, wenn die analogen Ausgänge auf die digitalen Eingänge geroutet sind.

2. Du kannst die digitalen Ausgänge zusammen mit den analogen Ausgängen entweder auf die analogen oder auf die digitalen Eingänge routen. In beiden Fällen hast Du dann eine 10-kanalige Weiche.

3. Egal wie Du die digitalen Ausgänge routest, wenn Du das Mastervolume freigegeben hast, z.B. Über die IR-FB, dann wird der Pegel der digitalen Ausgänge immer zusammen mit dem der analogen Ausgängen gestellt, also 10-kanalog synchron.

Das Gerät müsste demnach wie geschaffen für Dein Projekt sein.

Viele Grüsse

Thomas

PS: Bitte meinen Post #6 schnell vergessen. Die Aussagen dort sind falsch. Sorry. Die miniDSP hat einen vollwertigen 4 x 10 Matrix-Router mit 10 nutzbaren Ausgängen (8 analoge, 2 digitale).


.

Geändert von Yogibär (07.01.2017 um 22:38 Uhr).
Yogibär ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 22:03   #17
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

Hallo Thomas,
danke für deine Versuche

irgendwie hab ich gehofft ( und gefürchtet ) dass genau das rauskommen wird.

Ich werd mal zu sparen beginnen....

viele Grüße
Bernhard
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 22:09   #18
Franky
gewerblicher Teilnehmer
 
Registriert seit: 01.12.2008
Beiträge: 3.355
Standard

In den DSM-48LAN und DSM-26LAN ist jetzt eine Funktion implementiert mit der man eine Lautstärkeregelung über alle Outputs vornehmen kann. Da gibts ein neues Fenster mit dem man die Lautstärke regeln, Presets laden und einen Equalizer für Bässe, Mitten und Höhen zur Verfügung hat. Dieser Equalizer kann über die Input EQs 8,9 und 10 definiert werden.
Franky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.01.2017, 22:16   #19
kboe
Superhochtonfetischist
 
Registriert seit: 20.11.2008
Ort: Brunn am Gebirge (Österreich)
Beiträge: 53
Standard

Danke für die Info

gruß
Bernhard
kboe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2017, 09:20   #20
loafmeat
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 26.06.2016
Ort: Dortmund
Beiträge: 10
Standard

Hallo.

Da du schon viel mit dem PC machst, ist das sicher auch eine Loesung fuer Dich.

http://www.diy-hifi-forum.eu/forum/s...ad.php?t=13581

Ausblick hier: HDMI 2.0

32 Kanaee moeglich. -) nicht nur 9
Allerdings kenne ich keinen AVR der das kann.

Gruss
Guenter
loafmeat ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Powered by vBadvanced CMPS v3.2.2
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.